**R** „Die Sache mit der Liebe und den Flügeln“ – von Mattea Bernet + Heike Fink

I believe she can fly ♫

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 12.03.2015

Verlag : Boje Verlag

ISBN: 9783414824172

Sprache: Deutsch

Fester Einband 192 Seiten

Zur Verfügung gestellt bekommen von: den Beiden Autorinnen auf lovelybooks

Empfohlenes Alter: 12 Jahre


Vielen Dank an die Autorinnen, dass ich euer tolles Buch lesen durfte!! ♥


Klappentext:

Es wird Zeit, dass ich endlich seine wunderschönen Lippen küsse oder er meine. Rocco soll sich nach meinen Küssen verzehren wie nach Schokolade. Oder nach Chips. Oder nach Spaghetti.

In Meeris Leben geht es drunter und drüber: Ihrer Mutter kann sie nur Briefe schreiben, dabei bräuchte Meeri sie jetzt ganz besonders. Ihr Vater ist frisch verliebt – ausgerechnet in die Falsche. Und der Junge ihrer Träume will nichts von ihr wissen. Als wäre das nicht schon genug, ist da noch die Sache mit dem Fliegen. Unglaublich, aber wahr: Meeri hat von ihrer Mutter die Fähigkeit geerbt, durch die Lüfte zu schweben. Doch leider kann sie ihre Flugkünste nicht immer kontrollieren. Klar, dass da Turbulenzen vorprogrammiert sind. Trotzdem setzt Meeri alles daran, dass Rocco sich auch in sie verliebt. Egal, wie waghalsig sie dafür durch die Luft sausen muss…"

Meinung:

Dieses Buch ist Zucker. Reines Zucker. Die Charaktere wurden hier mit all ihren Flausen im Kopf und ihrer süßen, berührenden Art, so menschlich und echt rüber gebracht, dass sie wie echte Personen vor dem Augen entstanden sind. Der Schreibstil war leicht und schön zu lesen und konnte einen immer wieder zum schmunzeln oder lachen bringen. Er wurde sehr einfach gehalten besonders auch für jüngere Leser, kann aber mit seiner Einfachheit super überzeugen.

Mit sehr viel Humor, Tipps und Tricks, erzählen die Autorinnen von der ersten Liebe und all seinen Nebenwirkungen. Ganz besonders ist hier auch noch die Sache mit den Flügeln. Wenn mal ganz ehrlich ist, wer wollte nicht auch schon mal irgendwann in seinem Leben fliegen können? Also ich will es ganz sicher! Außerdem finde ich es echt süß, dass man das Sprichwort „Vor lauter Liebe abheben“ mal wortwörtlich vorgesetzt bekommt.

In diesem Buch werden sonst aber auch noch einige andere Themen angesprochen. Die Familie Ehrlich (Ja, so heißt sie wirklich. Ganz ehrlich!) betreibt ein Bestattungsunternehmen und somit ist das Thema Tod in diesem Buch immer mal wieder präsent. Dieses Thema genauso wie Familienzusammenhalt, die Probleme, die Stiefeltern mit sich bringen, verrückte Essenskombinationen wie Himbeertoast mit Senf und vieles, vieles Mehr. All das ist natürlich Altersgerecht verpackt und sorgt für gelungene Abwechslung.

Fazit:

Ich habe gelacht, ich habe geweint und Meeris Gefühle haben mich immer mitgerissen. So einfach wie es geschrieben wurde, so einfach wurde es mir hier gemacht mitzufühlen. Trotz des empfohlenen Alters für 12-jährige, kann ich es ganz getrost auch für ältere Personen empfehlen, die sich gerne noch mal an das Gefühl der ersten Liebe erinnern wollen. Ein sehr schönes Buch zum Abschalten und mitfiebern.

Zitat:

"Sie will, dass du glücklich bist. Sie beobachtet dich nämlich, und wenn du aufhörst zu lachen, dann ... dann wird sie mit Eiern nach dir werfen. Und sie wird treffen."



( 5 / 5 Dschinn)



Bei diesem Buch hänge ich mal ein kleines Extra dran. Es hat mal mich nämlich auf eine Idee gebracht, die ich in ungefähr in 3 - 5 Minuten auch umgesetzt habe. Ich bin ein absoluter Fan von Herzen und der Titel hat mich dabei zu einer kleinen kreativen Sache inspiriert, dabei ist dieses Bild herausgekommen:




Kommentare

  1. Hi Leni,
    allein das Cover des Buches sieht ja schon sehr ansprechend aus mit dem schönen blauen Hintergrund, der Wolke und den beiden Vögeln.
    Bei deinen Worten will man die Geschichte gleich selbst lesen. Das hört sich nach einer perfekten Mischung aus Liebe, einer Prise Humor und auch einem Hintergrund an, über den man nachdenken kann. In einem Bestattungsunternehmen zu arbeiten finde ich persönlich allerdings ja eher gruselig.
    Dein Bild, was du spontan entworfen hast, gefällt mir sehr.
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      das Cover ist wirklich schön gestaltet, da kann ich dir nur zustimmen. Es freut mich richtig das zu hören, vor allem finde ich, war es genau diese Mischung! =) Bei diesem Buch hat es mich aber komischerweise in keinem einzigen Moment gestört, dass die Familie ein Bestattungsunternehmen betreibt. Die Autorinnen haben dieses Thema einfach so geschickt und süß mit in die Geschichte verpackt, dass sich nicht mal annähernd davor gruselt. =))
      Ayy, Danke für das liebe Kompliment. ♥ Ich war mir noch etwas unsicher, ob ich jetzt wirklich eine Zeichnung da mit einbauen soll oder nicht, aber dein Kommentar dazu bestärkt mich ungemein!
      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Hi Leni,
      doch ich finde die Zeichnung total niedlich in der Rezension. Sie zeigt auch, dass dich das Buch inspiriert hat. Ich find's toll :o)))))))
      Liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Hi Tanja,
      das hast du so lieb gesagt!! ♥ Ich freue mich total darüber, das kannst du dir gar nicht vorstellen. =))) Dann werde ich weiterhin Bilder hinzu tun, sollte mir wieder etwas passendes einfallen. ^-^
      Ganz liebe Grüße
      Leni =))

      Löschen
  2. Himbeertoast mit Senf? Total verrückt. *an Käsebrot mit Zwiebel und Erdbeere denk, das ich so gerne esse* Hmm... xD
    Das Buch klingt einfach nur total niedlich. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. =D Das klingt einfach mal total genial!! Hat aber nicht jeder so seine verrückten Essenskombinationen? Manche findet es ja schon verrückt Pommes mit Mayo zu essen. =D
      Oh ja, das war es auch wirklich. Einfach nur total niedlich. ^-^

      Löschen
    2. Auch wenn ich dafür schräge Blicke kassiere, das ist lecker. =D Das mit Pommes und Mayo habe ich aber auch noch nicht gehört. Pommes in den Milchshake tunken? Klar, kommt in dem einen oder anderen Film vor und nicht unbedingt normal. Aber zu Pommes gehören Ketchup UND Mayo doch einfach dazu.
      Okay, was ist deine schräge Kombination? =)

      Löschen
    3. Solange etwas lecker ist sollte man sich auch niemals davon abhalten lassen!! =D Ich kassiere sehr oft schräge Blicke wenn ich Pommes mit Mayo esse, ganz besonders auch in England sieht man keinen Pommes mit Mayo essen. DAS war mal ein Schock für mich!! xD Pommes in den Milchshake zu tunken habe ich auch noch nie probiert, muss ja dann demnächst mal passieren oder? =')
      Ehmm, spontan ist mir jetzt meine Kombination aus Pommes, Kartoffelpüree und Soße eingefallen. Also Soße über den Püree und dann die Pommes eintunken. =D

      Löschen
    4. Ich habs auch noch nie probiert. xD Liegt aber eher daran, dass ich einerseits Milch nicht besonders mal, ergo auch keine Michshakes und andererseits die meisten Lebensmittel für mich fest zu einer Geschmacksrichtung gehören. Pfannkuchen sind süß, deshalb kann ich auch keine mit Käse oder so essen und Pommes sind nun mal salzig.
      Im Ernst, die haben dort keine Mayo zu den Pommes? =O Unter welchem Stein leben die denn?
      Da ist wohl jemand Kartoffel-Fan. =D Klingt aber auch echt cool. Das erinnert mich an diesen Igel aus Kartoffelbrei mit Spaghetti-Füllung, den die bei Finger Tips früher gezeigt haben und den ich immer mal nachmachen wollte. Dazu ist es nie gekommen. xD

      Löschen
    5. Ja wenn du keine Milch magst ist es natürlich verständlich, dass du es noch nicht ausprobiert hast. =D Hast du schon mal Pfannkuchen mit nur reinem Zucker probiert? Als wir zu Hause nichts zum draufschmieren, aber Pfannkuchen hatten hab ich spontan mal Zucker ausprobiert. Das war auch ganz lecker. =D
      Die haben ganz ehrlich keine Mayo zu Pommes! In Mcdonalds hatten die noch nicht mal Mayo...Schock!Schock!Schock! xD Es muss eindeutig ein riesengroßer Stein sein. =')
      Oh ja, Kartoffeln sind wundervoll! *-* Jede einzelne Koch- und Zubereitungsweise gehören zu meinen Lieblingen. Aber Kartoffelbrei mit Spaghetti-Füllung klingt auf jeden Fall lustig. =D

      Löschen
    6. Bei uns gibt es die meistens nur mit reinem Zucker. ^^ Außer jemand denkt sich etwas Anderes aus. Ich esse die inzwischen total gerne mit irgendwelchem Obst.

      Löschen
    7. Wirklich? Ich esse sie ja am allerliebsten mit Nutella. *--* Wobei Obst auch total lecker klingt! Letztens habe ich das mal mit Eiscreme probiert, das war auch ganz witzig. So kalt und warmes Essen. =D Ohje, ich bekomme Hunger! =DD

      Löschen

Kommentar veröffentlichen