Samstag, 1. Oktober 2016

Tag des Kaffees 2016



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

in unserem letzten Post zu dem Tag des Kaffees, haben Tanja und ich euch gebeten uns 3 Zutaten passend für einen leckeren Kaffee zu nennen. Aus all den Zutaten haben wir uns jeweils 3 verschiedene Zutaten heraus gewählt und uns an neue Kreationen gewagt.


Welche drei Zutaten habe ich mir ausgesucht?

Rezept 1:









Rezept 2 (statt Vanillezucker):







Hier ein Blick darauf, wie die Kreation letztendlich aussah:


(Die Schokolade in den Becher reinzubekommen, war etwas schwieriger als gedacht xD)


Wie wurde es zubereitet?

Erst mal Kaffee in jeden Becher (*haha*). Eine komplette Tafel Schokolade wurde geschmolzen und dann gerecht auf beide Becher aufgeteilt. Rezept 1 hat eine halbe Packung Vanillezucker bekommen und Rezept 2 hat zwei Teelöffel Zimt bekommen. Beide haben dann noch ein paar Kokosraspeln bekommen. =)


Wie hat es letztendlich geschmeckt?

Was Kaffee angeht, bin ich ja noch der totale Laie. Bisher habe ich nur einmal einen Cappuccino probiert und paar Schlucke des Kaffees meines Dads, als ich noch ein wenig kleiner war. Da ich mich in der Kaffee-Szene noch nicht so gut auskenne, hat sich meine Freundin noch bereiterklärt, die Kaffeeexperimente mit zu probieren. Dadurch habt ihr vielleicht auch eine etwas professionelle Meinung, aber gleichzeitig auch die Meinung von jemand, der nicht so oft Kaffee trinkt. =)

(Die Meinung meiner Freundin wird farbig dargestellt)

Rezept 1:

Hier würde ich sogar empfehlen, es ohne Kokosraspeln zu probieren. Das hat dann einen schönen schokoladigen Geschmack, wodurch man sich mit der Tasse unter einer Decke verkriechen möchte. Schmusekaffee würde ich es nennen. 

Diese Mischung ist richtig süß. Den Zucker an sich, schmeckt man nicht wirklich raus, aber dafür den Kaffee um einiges mehr. Es hat wirklich etwas von einem Schokokaffee und etwas abgekühlt, hat mir die Mischung noch etwas besser geschmeckt. (mir nicht :D)


Rezept 2:

Der hier schmeckt total wie ein Weihnachtskaffee. Man denkt sofort an Plätzchen! So ein großer Fan von Kokos, bin ich eigentlich gar nicht (ich schon =D), aber diese Kombi ist einfach perfekt. 

*große Augen bekomm* Der ist ja der Hammer! Das ist eindeutig eine Kalorienbombe, aber diese hier, ist es so was von wert. Ich habe auch gleich an Weihnachten und Plätzchen denken müssen. Richtig lecker!


Unser gemeinsames Fazit:

Beide Kaffee-Mischungen waren sehr süß und total schokoladig. Für jeden, der gerade gegessen hat, empfehlen wir etwas mehr Kaffee und ein bisschen weniger Schokolade. Ansonsten könnte man das sicherlich auch als halbe Mahlzeit hernehmen. Rezept 2 kam bei uns beiden besser an und ist gerade für die Weihnachtszeit super geeignet. ♥



Du hast immer noch nicht genug von Kaffee? Na super! Dann schau doch unbedingt auch noch bei Tanjas Artikel vorbei. Sie ist auch experimentierfreudig mit den Zutatenvorschlägen an ein eigenes Rezept herangegangen.



Habt ihr eine unserer Kombinationen schon einmal selbst probiert? Wenn ja, wie hat sie euch geschmeckt und wenn nein, seid ihr nach dieser Aktion auf den Geschmack gekommen?  

Vielleicht hast du ja Lust selbst einmal kreativ zu werden? Schau doch noch einmal bei unserem „Nenn-mir-deine-Zutaten“-Artikel (Tanjas - Meiner) vorbei und versuche mit der Zutat Kaffee und drei der genannten Lebensmittel ein Rezept zu kreieren. Gerne kannst du uns deine Vorschläge oder einen Link zu deinem Rezept/Bild in die Kommentare stellen. Tanja und ich würden uns sehr freuen, wenn wir euch mit unserer Kaffeefreude angesteckt haben sollten

Dann wünschen wir euch hiermit noch einen schönen Tag des Kaffees! ♥ c: 

Kommentare:

  1. Hallo Leni,

    auch deine Kaffeekreationen machen Appetit! Ich würde wahrscheinlich die Schokolade ein kleines bisschen ;) reduzieren, ansonsten klingt es aber auch sehr lecker! Ich bin leider nicht so kreativ, wie ihr beiden. Vielleicht aber die anderen Kaffeefans :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Kaffeeabend!

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Eva,

      das freut einen ja wirklich unheimlich. ♥ Ich kann eigentlich auch nur empfehlen, die Schokoration etwas zu verringern. =D Ist sonst doch schon ein kleiner Zuckerschock.

      Wie trinkst du denn normalerweise deinen Kaffee? Ich denke, so kreativ muss man für diese neuen Kreationen gar nicht sein. Ein Kaffee kann ganz anders schmecken, wenn man allein Zimt oder Kokosraspeln dazu nimmt. Schmeckt auch schnell total gut, also ich kann's nur empfehlen! =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Huhu Leni,

      mein täglicher Kaffee ist nur extra stark mit einem kleinen Schuss Milch. Dazu gibt es aber öfters Schokolade oder Kekse. Andere Kaffees sind nur Ausnahmen. Im Sommer gern Eiskaffee, ansonsten mal Caffè macchiato und Cappuccino. Zu Weihnachtszeit mag ich gern Zimtplätzchen, deshalb kann ich mir einen Kaffee mit Zimt auch als lecker vorstellen. Danke, für die Tipps!

      Ganz liebe Grüße
      Eva

      Löschen
    3. Huhu Eva,

      aber das klingt doch schon nach einer Menge wundervoller Variationen, die übrigens auch alle total lecker klingen. Besonders einen Eiskaffee würde ich gerne mal probieren. =)
      Ich starre schon die ganze Zeit auf das Wort "Zimtplätzchen". Dass ich so etwas noch nicht ausprobiert habe, ist etwas, dass ich unbedingt ändern muss. =D Ich bin ja ein totaler Fan von Zimt, ganz besonders in der Weihnachtszeit. Machst du die Zimtplätzchen dann auch selbst oder kaufst du da deine Lieblingsversion von denen ihm Laden? =)

      Sehr, sehr gerne. ♥ Dankeschön auch für den Einblick zu deinen Kaffee-Favoriten. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  2. Huhu Leni,
    ah, ich freue mich so, dass ihr so viel Spaß beim Experimentieren hattet :o))) Eure Getränke sehen richtig schön schokoladig aus. Ich muss Eva Recht geben: Beim Anschauen bekommt man gleich ein schlechtes Gewissen. Aber ich denke gerade, wenn man sich mit einem Buch an einem kalten Wintertag auf dem Lesesessel niederlässt oder wenn man einen stressigen Tag hat, dann kann man sich diese Schokolade für die Seele gönnen :o)))
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      meine Freundin und ich machen nach diesen Kaffees wahrscheinlich auch erst mal Diät (*schmunzel* vielleicht =D). Ich denke aber, dass man auch mit etwas weniger Schokolade und etwas mehr Kaffee, nicht gleich so eine Kalorienbombe abbekommt und der Kaffee dann trotzdem noch wundervoll schmeckt. Die Kreationen sind auf jeden Fall super für einen kalten Wintertag und den Lieblingslesesessel geeignet! =) ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Liebe Leni,

    Schmusekaffee und Weihnachtskaffee *träum* hört sich sehr verlockend an. Vielen Dank für euer experimentieren. Es lädt irgendwie zur Nachahmung ein :-).

    Liebe Grüße
    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nisnis,

      bei deinem Kommentar musste ich ein wenig schmunzeln. Es freut mich total, dass dir die Kaffeeexperimente so gut gefallen und du sie sogar gerne nachmachen würdest. Ich kann es ja auch nur wärmstens empfehlen. Vor allem passen sie so gut in diese kalte Jahreszeit. *-* Würde mich ja freuen, wenn du mal eins dieser Kreationen nachmachen würdest. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen