Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Lettering mit weihnachtlichem Touch ♪




Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wie zu jedem 15. des Monats, gibt es auch heute wieder einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Zum Dezember haben wir uns ein besonders passendes Thema ausgesucht.


Unser Thema lautet:



Verleihe deinem aktuellen Buchtitel mit einem Lettering einen weihnachtlichen Touch

Mein Lettering:



Ein paar Worte zum Lettering:

Was genau steht da jetzt geschrieben? Ich habe den Titel meines aktuellen Buches "Die Sache mit Susan Miller" gelettert.


Worum geht's?

"„Eher gefriert die Hölle zu!“

Chris Donovan kann es nicht fassen, dass ihn Susan Miller gerade vor all seinen Freunden hat abblitzen lassen. Er war garantiert nicht auf der Suche nach einer festen Freundin, als er ihr in die Klasse zum Nachsitzen gefolgt ist. Alles, was er wollte, war dieser frechen Schnecke zu beweisen, dass ihm kein Mädchen widerstehen kann, wenn er sich erst einmal in den Kopf gesetzt hat, sie rumzukriegen.
Bei Sue beißt er da jedoch auf Granit.

Ganz egal, was Chris auch anstellt, um ihr näherzukommen, sie verpasst ihm einen Korb nach dem anderen. Schlimmer noch, sie hat offenbar nur Augen für seinen ruhigen Zwillingsbruder Ethan. Aber Chris hat noch nie vor einer Herausforderung gekniffen und Sues sturer Widerstand reizt ihn nur noch mehr."
Quelle: Goodreads

Für die drei Wörter "Die Sache mit" habe ich jeweils eine Weihnachtsbaumkugel gemalt. Kleine, weihnachtliche Details findet ihr auch über jedem "i". Die i-Tüpfelchen sind immer entweder ein Baum, ein Stern oder eine Schneeflocke. Auch habe ich mich bei dem Lettering auf typisch weihnachtliche Farben (Rot und Grün) beschränkt. Da muss ich natürlich auch zugeben, dass ich nicht wirklich sehr viel mehr Farben zur Hand hatte. ='D 

Natürlich passt der weihnachtliche Stil überhaupt nicht zu den sommerlichen Grover-Beach Büchern. In der Reihe geht es viel um Fußball, schönes Wetter, das High School Leben und um humorvolle Liebesgeschichten. 

Das Thema für den nächsten Monat lautet:


Entlasse einen Buchcharakter mit einem bunten lauten Knall ins neue Jahr 
(Nutze gerne den Interpretationsspielraum für dein Lettering =)). 


Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handletterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

2 Kommentare:

  1. Hallo Leni,
    ich war eben schon bei Tanja stöbern und habe witzigerweise gesagt, wenn ich spontan eine Idee für ein weihnachtliches Lettering entwickeln sollte, würde ich mit Weihnachtskugeln arbeiten ;) Deine Idee es in die Aufhängung zu schreiben finde ich richtig toll, ich hätte es vermutlich auf die Kugel selbst geschrieben. Bei mir passte es zeitlich nur einfach gar nicht rein. :)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Leni,
    dein Lettering gefällt mir unheimlich gut. Ich mag diesen "schlichten Stil", den du deinem Titel mit Hilfe des Lettering verliehen hast. Die kleinen Tannenbäume sind so niedlich und die Kugeln mit den Schnüren, die den Titel verraten,passen einfach perfekt <3
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.