Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**Update-Post** Mädelsabend


Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

passend zum heutigen Wetter voller warmer Sonnenstrahlen, möchten Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) und ich eine kleine, virtuelle Sommerparty mit euch abhalten. In unserem Gepäck befindet sich ein leckerer Snack, kleine Gesprächsstarter und ein Buch voller Geschichten und spannender Elemente.

Seid ihr der Party-Einladung gefolgt?

Dann tragt euren Beitrag doch gerne noch über den folgenden Add-Link ein, damit andere Teilnehmer schnell zu euch finden:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Heute gibt es bei mir auch weniger einen "Nebenbei-Snack", weil ich vorher ganz groß Essen war. =D Aber meine Mahlzeit möchte ich euch gerne präsentieren:


Es ist zwar wenig sommerlich, aber meine Freundin und mich hat heute der Hunger nach Ramen-Suppe überkommen. Dazu gab es ein Glas Fanta und damit bin ich mehr als gestärkt für den heutigen Abend. Natürlich ist noch ein Buch in mein Gepäck, das die heutige Sommerparty begleitet.


Da es bereits Band 18 der Buchserie "Die Chroniken der Seelenwächter" ist, möchte ich euch den Klappentext zu Band 1 vorstellen.

Worum geht es?

"Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter

greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf

zwischen Licht und Schatten verknüpft."

Quelle: Greenlight Press


Ich freue mich schon darauf, euch mehr über die Welt der Seelenwächter berichten zu können. Um 18 Uhr geht es auch gleich los mit der ersten Sommer-Frage.

18:00 Uhr: Beschreibe uns die Partylocation. Wie würde der Ort, an dem wir heute feiern (passend zu deinem Buchsetting) vermutlich aussehen? Wo genau findet die Veranstaltung statt, wie sieht die Deko aus, wird es Spiele oder eher (un-)diskrete Gespräche in vornehmer Gesellschaft geben?

Mit welcher Begleitung würde dein Charakter vermutlich auf der Party erscheinen? Hier kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen oder auch einen Schauspieler, einen anderen Buchcharakter oder einen Musiker benennen.

Die Partylocation müsste zu den Seelenwächtern passen. Sie sind alle verbunden mit einem Element (Feuer, Wasser, Erde, Luft) und das sollte alles ein wenig vertreten sein. Es wäre eine Location unter freiem Himmel, vielleicht eine Wiese. Die letzten Sonnenstrahlen wärmen den Platz und ein kleines Lagerfeuer wurde in der Mitte entzündet. 

Die Charaktere stören mit ihrer übernatürlichen Seele jede Form von moderner Technik. Lichterketten oder eine Musikbox kommen nicht in Frage, außer sie haben einen größeren Abstand dazu. Viel eher sehe ich hübsch platzierte Fackeln, womit sich jeder Feuerwächter gleich wohler fühlt. 

Im Hintergrund befindet sich ein See oder ein Fluss, damit die Getränke am Ufer stehen und kalt gehalten werden können. Denn natürlich sollen sich auch die Wasser-Elemente in der Location sehen können. 

Die Stimmung ist ausgelassen und locker. Jeder Partygast freut sich über eine kleine Alltagspause, vielleicht packt auch jemand ein Instrument aus. Spiele gibt es wohl eher weniger. Bei den Seelenwächtern sehe ich eher regulierte Spaß-Kämpfe gegeneinander. Oder es gibt kleine Show-Einlagen, in denen die Gäste ihr Element integrieren. Figuren aus Wasser, eine Feuer-Show oder ähnliches.



In der Buchserie gibt es mehrere Hauptfiguren. Doch Jaydee und Jess sehe ich als die Hauptfiguren. Jaydee ist ein Seelenwächter mit Zugang zu den 4 Elementen, Jess ist ein Mensch mit besonderer Abstammung und Zugang zur Seelenwächter-Welt. Wahrscheinlich würden sie zusammen mit den drei, weiteren Seelenwächtern ihres Hauses erscheinen Akil (Erde), Will (Feuer) und Anna (Wasser). 

Wenn ich meine Fantasie hier noch weiterspinnen würde, dann könnte ich mir noch Leonard Cohen als Party-Begleitung vorstellen. (Den Herrn musste ich auch eben googeln) Ein großer Teil der Geschichte hat ihre Inspiration im Song „Hallelujah“ gefunden. Es ist absolut spannend, was Nicole Böhm aus der Lyrics herausgeholt hat. Und laut meiner Google-Recherche ist der Song ursprünglich von Leonard Cohen. 

19:00 Uhr: Der DJ bittet um Song-Empfehlungen, um die sommerliche Party-Stimmung zu unterstützen. Was hört dein Charakter wohl gerne in deinem ausgedachten Setting?

Du bist noch nicht so weit vorangeschritten in deiner Geschichte? Kein Problem. Stell uns gerne deinen Songwunsch für eine sommerliche Partynacht vor. 

Ihr werdet meine Antwort sicherlich erraten für diese Frage. =D

Aufgrund der Beschreibung in der vorherigen Frage, dürfte das Lied „Hallelujah“ natürlich nicht fehlen. Wobei der DJ auf meiner Party eher ein Musiker mit Akustik-Instrumenten sein müsste. 

Abseits davon war noch nicht großartig von Musik die Rede in dem Buch. Auch kommen die Charaktere aus unterschiedlichen Ländern und Epochen, sind teilweise hunderte von Jahren alt. Akil würde sich vielleicht etwas Altpersisches wünschen, während Jess einen Chart-Song empfiehlt. 


20:00 Uhr: Erlese auf den nächsten Seiten fünf Gegenstände (oder Personen?!), die deinem Charakter beim interessierten Rundumblick während der Party unmittelbar ins Auge fallen. Schmücke deine Erzählung auch gerne noch mit eigenen Worten ein wenig aus.

Bücher, Feder, Kanne Tee, Instrument, Gabel

Zuletzt befand ich mich auch in einer Szene, in der einer der Hauptcharaktere wiiiirklich schwer verletzt ist. Meine letzten Seiten bestanden also viel aus Wund- und Heilbeschreibung, was für Schmerzen die Person gerade empfindet und welche Gifte wohl mit einspielen. Es hat also eine Weile gedauert, bis wieder von Gegenständen die Rede war. =‘)

Zurück zu den 5 Gegenständen. Mit den Büchern und der Feder könnte man sicherlich eine coole Ecke aufbauen und alle Anwesenden in ein Gästebuch schreiben lassen. Mit der Feder dürften sie dann ihren eigenen Spruch eintragen. Im Hintergrund spielt immer noch unser Musikant auf dem Instrument. Jeder der etwas ins Buch eingetragen hat, darf sich danach hier einen Song wünschen. Zur Begrüßung gibt es ein Glas Eistee oder für die hart gesottenen einen heißen Tee (das soll die Körpertemperatur ja herunterregeln). 

Mit Gabel und Teller macht sich dann jeder auf dem Weg zum Kuchenstand. 

21:00 Uhr: Dein/e Protagonist/in wird von einem recht ansehnlichen Gast zu einem Drink eingeladen. Es folgt ein doch recht dürftiger Anmachspruch. Wie reagiert dein Charakter darauf? Würde er/sie den Drink annehmen? Was würde er/sie vermutlich bestellen? Würde deine Figur gleich einen schlagfertigen Gegenspruch liefern oder sich eher lieber die eigene Meinung für sich behalten? Hast du vielleicht sogar eine passende Antwort/einen passenden Gedanken parat, der zu diesem Moment passen würde und den du gerne mit uns teilen würdest?

Mein Buch besteht aus vielen Protagonisten, verschiedenen Perspektiven und Handlungssträngen. Würde ich jetzt Jess als einzigen Menschen auf der Feier auswählen, so müsste entweder der dürftige Anmachspruch von Jaydee kommen oder die Person hat Jaydees Faust im Gesicht. Bei jedem Anderen hätte sie wohl nicht viel Zeit zu reagieren, da es ein nicht ganz so spaßiger Spaß-Kampf werden würde. Vielleicht würde er auch nur so grimmig aus der Ecke schauen, dass Akil (Jaydees bester Freund) den Flirtversuch unterbinden und den Mann schnell wegbringen würde.

Würde Jaydee einen Flirtversuch starten, wäre Jess wahrscheinlich zu perplex für eine Antwort. Die Zwei geraten so oft aneinander, dass sie es auch als Scherz einstufen könnte. Ihre Antwort wäre wohl „Haha, wie witzig“ *umdrehen und gehen*


22:00 Uhr: Das Ende unserer Party naht. Dein/e Protagonist/in wird gebeten mitzuarbeiten und bekommt eine Aufgabe übergeben. In welchem Party-Job siehst du deine Buchfigur? Wird sie wohl noch ein wenig Stimmung und ein paar Cocktails hinter der Bar machen? Oder hat dein Charakter einen guten Ordnungssinn und räumt am Schluss mit ab? Vielleicht muss auch der DJ abgelöst werden?

Nach dem Flirtversuch mit Jess, sollte Jaydee ganz schnell beschäftigt werden. Also fällt meine Charakter-Wahl für die Frage auf Jaydee. Er wäre perfekt dafür geeignet, ganz schnell und ganz viel Chaos zu beseitigen. Er könnte schwere Gegenstände oder leere Getränke-Kästen wegräumen. 

Ihn würde ich auch sehr in dem Job „Security“ sehen. Doch sind die Seelenwächter in der Lage, Verwirrungszauber zu legen und könnten verhindern, dass überhaupt jemand Uneingeladenes seinen Weg zur Party findet. Vielleicht ist Jaydee auch zu hitzköpfig… Aufräumen. Aufräumen klingt nach der passenden Aufgabe für den Schluss. =D

Damit geben wir heute den letzten Job des Mädelsabends an unsere Buchcharaktere ab.

Wir bedanken uns bei euch für die schönen Gespräche auf unserer Sommerparty und wünschen euch eine gute Nacht. <3 

22 Kommentare:

  1. Huhu Leni :o)
    Seitdem du mir so voller Begeisterung von Ramen berichtet hast, denke ich viel zu oft daran. Ich habe diese Suppe bislang immer noch nicht probiert. Aber ich habe immerhin schon einige Rezepte dazu beim Durchblättern von Kochbüchern entdeckt. Hast du die Ramensuppe mit deiner Freundin selbst gemacht? Kannst du ein gutes Rezept dazu verraten?

    Deine Partylocation hatte ich direkt vor Augen. Ich habe mir vorgestellt, wie die Getränke in einer hübsch dekorierten Metallwanne am Ufer stehen, wie Feuerschlucker ihre Show vorführen. Ich glaube da könnte heute Abend noch einiges gehen! Ich bin gespannt :o)

    Ich wünsche dir und deinen Buchcharakteren heute eine wundervolle Party <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur 19 Uhr Frage: Ich liebe das Lied Hallelujah und dazu noch in einer Akustikversion ... damit hast du absolut meinen Geschmack getroffen <3 Ich könnte mir hier auch gut etwas Rustikaleres vorstellen. Vielleicht Dudelsackmusik und ein paar Trinklieder?! :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,

      tatsächlich habe ich bisher noch keine Ramen-Suppe selbst gemacht. Ich habe mein erstes Ramen in Japan gegessen. Da wurde mir erklärt, dass die Brühe der Suppe über 17 Stunden hergestellt wird. Damit war ich offiziell abgeschreckt, das Gericht mal selbst auszuprobieren.

      Es gibt sicherlich einfachere Rezepte zum Nachmachen, die nicht solange benötigen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass das geschmacklich einen großen Unterschied macht. Da würde ich dir ans Herz legen, es in einem guten japanischen Restaurant auszuprobieren. =)) Für die volle geschmackliche Erfahrung.

      Es freut mich, dass dir die Location direkt Bilder vor Augen geführt hat. Allgemein gefallen mir die verschiedenen Party-Locations heute sehr gut. Da möchte man teilweise direkt hineinspazieren.

      Meine Party-Gäste wären sich wahrscheinlich nie einig bezüglich der Liederwahl. Bei Akil kann ich mir vorstellen, dass er altpersich, arabische Musik mag. Anna ist eine zarte, ruhige Frau und bei ihr würde die Wahl vielleicht auf Klassikmusik fallen. Währenddessen ist Will ein sehr gläubiger Feuermagier, der vielleicht Kirchenmusik feiern würde. Jaydee wäre bestimmt unzufrieden mit jeglicher Musikwahl. =D
      Vielleicht könnten sie sich auf einen eigenes Trinklied einigen? Nach ein paar Klopfer auf Jaydees Schulter, würde er bestimmt grimmig schauend auch mit einsteigen.

      Löschen
    3. Okay. Bei 17 Stunden bin ich auch raus. :o) Ward ihr bei den oben abgebildeten Ramen in einem Restaurant?

      Bei uns gibt es in der Nähe leider kein Restaurant, das Ramen anbietet. Aber natürlich könnte man es mal in einer Großstadt probieren. Doch wenn wir nach Hamburg oder Bremen fahren, haben wir meist unsere Lokale, die wir auf jeden Fall mitnehmen müssen. In Hamburg ist es ein wahnsinnig guter Vietnamese, in Bremen müssen wir einfach immer Sushi-All-you-can-eat essen. Aber irgendwann ergibt es sich bestimmt mal. Du hast mich wirklich sehr neugierig gemacht! :o)

      Ich denke auch, dass es da starke geschmackliche Unterschiede zu der Herstellung im Restaurant und zu dem selbstgemachten Ramen gibt.

      Ohja. Ich habe die Antworten der Teilnehmer zu dieser Frage auch so gerne gelesen. Da bekommt man total das Kopfkino! :o)

      Mag Jaydee so gar keine Musik oder ist er/sie einfach der unentschlossene Typ?

      Sonst muss es eben eine Mischung aus allem werden und jeder muss mal ein wenig abwarten, bis sein Lied gespielt wird :o)

      Löschen
    4. Bei dem Bild oben, waren wir in einem Restaurant. Eigentlich ist es auch spezialisiert auf Sushi und bietet Ramen, eher nebensächlich an. Sie haben aber auch ein Ramen-Gericht mit Curry-Brühe, was wir wirklich lieben. Es ist so Schade, dass es bei dir in der Nähe kein Ramen-Restaurant gibt. Vielleicht bietet aber das Sushi All you can eat auch etwas in die Richtung an?

      Jaydee ist allgemein einfach ein kleiner Griesgram. Er hat seit Kindesbeinen viel Macht und starke Kräfte erhalten. So stark, dass er schwer damit zurecht kommt und die Laune, sieht man ihm immer an der Nasenspitze an. Von der Party müsste man ihn bestimmt überzeugen.

      Da müssen die Charaktere nur jemanden finden, der so vielseitig auf einem Instrument spielen kann. =D Aber das wird die fairste Lösung sein!

      Löschen
    5. Okay, du hast definitiv eine harmlosere und viel bessere Vorstellung von dem Verlauf der Geschichte, was deine Gegenstände betrifft :o)))))

      Ich finde die Idee mit dem Buch und der anschließenden Songwahl richtig schön. Und jaaa, heiße Getränke sollen angeblich gut sein, bei der Hitze. Aber da muss man wirklich etwas hartgesotten drauf sein. Da gebe ich dir Recht.

      Als du von der schweren Verletzung gesprochen hast, hatte ich bei der Gabel gleich dieses Spielchen im Sinn, bei dem einer die Hand gespreizt auf den Tisch legt und der andere mit einem Messer in die Zwischenräume stößt. Nur eben mit einer Gabel. Aber das ist wirklich keine schöne Vorstellung!

      Ah, das Sushirestaurant bietet leider kein Ramen an. Aber ich weiß, wo es Ramen in Bremen gibt. Nur fürchte ich, dass ich meine Begleitung nicht dazu kriege von unserer Sushitradition abzuweichen ;o) Aber es steht auf meiner Bucketlist unter dem Stockbrot! :o)

      Okay. Ich kann mir Jaydee jetzt besser vorstellen. Vielen Dank dafür. Also jemand, den man noch ein wenig zu seinem Glück zwingen sollte ;oP

      Och, ich denke auf der Party werden ja viele Leute sein. Das kriegen wir hin mit den unterschiedlichen Songs :o)

      Löschen
    6. Ich musste gerade total lachen. Jaydee und Jess scheinen ja eine sehr interessante Beziehung zu haben. Ich konnte mir die Szene, als Jess einfach geht und ihn gar nicht ernst nimmt, direkt vorstellen. Als Außenstehender lustig. Für Jaydee aber mit Sicherheit überhaupt nicht.
      Als du von der Faust gesprochen hat, die Jaydee dem Flirtkandidaten gleich verpassen würde, habe ich nur gedacht: Jaaa, wirklich ein sehr sympathischer Kerl, der Jaydee ;o)

      Löschen
    7. Ich musste schon wieder breit grinsen: Ja, Jaydee sollte definitiv immer schön beschäftigt werden. Sehr gute Idee von dir :o) Bei deiner Erwähnung vom Security-Job dachte ich auch nur so: Ob das mal eine gute Idee ist?! Dafür ist er vielleicht etwas zu impulsiv. Und genau das hast du dann auch geschrieben. Aufräumen passt, das denke ich auch ;o)

      Ich danke dir Leni, für den schönen Abend. Ich werde mich nach einer kleinen Abschiedsrunde, bei der hoffentlich meine Kommentare irgendwie ankommen werden, ins Bettchen begeben. Ich wünsche dir und deinen Charakteren noch einen wunderschönen Ausklang der Sommerparty und eine gute Nacht und schöne Träume von den Erlebnissen :o)

      Löschen
    8. Ich habe mir gedacht, dass Wundheilung und Gifte vielleicht nicht ganz so der Party-Kracher wären. =D Da musste mit den Gegenständen ein wenig interpretiert werden.

      Das Spiel würde auch sehr, sehr gut zu den Seelenwächtern passen. Sie haben auch so eine schnelle Körperheilung, dass ein Verstecher lediglich kurz schmerzen würde. Nur Jess als Mensch der Story, sollte da nur zusehen.

      Weil deine Begleitung kein Ramen mag oder es noch nicht probiert hat? ;-)

      Jaydee hat ein schweres Los mit seinen Kräften. Ich würde sagen, er bräuchte ein wenig Hilfe und Unterstützung, um damit zurecht zu kommen. Dann wäre er dem Glück wahrscheinlich nicht ganz so verschlossen. =)

      Jess triggert eine böse Seite in Jaydee, die er nicht kontrollieren kann. Gleichzeitig ist sie ja doch eine tolle Frau... die Zwei haben es auf jeden Fall nicht einfach.
      Lustig fände er die Zurückweisung sicherlich nicht. Wahrscheinlich würde Akil auch im Hintergrund stehen und sich lachend auf den Oberschenkel klopfen.

      Löschen
    9. Ich freue mich ja ein wenig darüber, dass dich meine Beschreibungen ein wenig zum Grinsen bringen können. Wir hatten in den Fragen jetzt aber auch wirklich gute Vorlagen für kleine Szenen im Kopf. =D

      Also Jaydee wäre auf jeden Fall stark genug, um jeden rauszuschmeißen. Ihm würde das sicherlich auch Spaß machen. Aber er ist schon ein kleiner Hitzkopf und vielleicht nicht 100% dafür geeignet. xD

      Danke dir für den schönen Abend. <3
      Deine Kommentare müssten eigentlich gut bei mir durchgekommen sein! Ich hoffe, dass sich das Problem mit den Kommentaren schnell beheben lässt. Ich wünsche dir nun einen schönen Ausklang des Abends, eine gute Nacht und schöne Träume. =)

      Löschen
    10. Och, jemand, der eventuelle Wunden versorgt ist auf einer Party doch nie verkehrt. Man weiß nie und wenn dann etwas geschieht, dann weiß man auch gleich, wen man fragen kann. :o)

      Wohl eher, weil meine Begleitung sehr eingefahren ist, was die Lieblingsrestaurants anbelangt ;o) Und probiert hat sie Ramen aber auch noch nicht. Ich gebe meine Hoffnung aber nicht auf. Irgendwann werde ich dir davon berichten, dass ich sie gegessen habe. Da bin ich mir ganz sicher und dann tauschen wir uns nochmal darüber aus :o)

      Also auf die Beziehung zwischen Jaydee und Jess hast du mich nun aber wirklich sehr neugierig gemacht. Das klingt nach einer sehr interessanten und spannenden Kombi. Scheinbar haben sie ja schon Gefühle füreinander, aber es gibt etwas, warum es nicht sein soll, dass die Beiden zueinanderfinden (?) Habe ich das richtig verstanden?

      Das Problem mit den Kommentaren hat sich jetzt gelöst: Marina hat sich gestern Nacht noch gemeldet. Die Kommentare sind bei ihr im Spamordner gelandet. Warum auch immer. Bei manchen hat es ja geklappt. Vielleicht ist bei ihr irgendeine Einstellung "schärfer" gesetzt. (?) Es ist aber sehr beruhigend zu wissen, woran es lag. So weiß man beim nächsten Mal, worauf man achten muss und ist nicht so verwirrt ;o)

      Löschen
  2. Schönen guten Abend Leni,

    dein Buch kenne ich nicht, wobei ich bei der Party gern dabei wäre. Als Wasserratte/Schwimmerin würde ich mich den Jungs und Mädels mit den Element Wasser anschließen.

    Deine Liedauswahl gefällt mir auch ganz gut. Ja genau, von Leonard Cohen. Hast du dir auch schon mal die Version von Pentatonix angehört. Die gefällt mir auch ganz gut.

    Freu mich auf die kommenden Stunden,

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa,

      das Buch ist aus einer wirklich guten Buchserie. Ein Band liest sich unfassbar schnell weg und ist spannend ohne Ende. Wenn du gerne über Elemente und Fantasy liest, es gerne auch etwas gruseliger, blutiger sein darf, dann könnte das etwas für dich sein.

      Pentatonix macht allgemein soooo gute Musik! Ihre Version von Hallelujah habe ich vor Jahren das erste Mal im Radio gehört. Es läuft auch immer wieder an Weihnachten, meine ich. Ich kann gut verstehen, warum es dir so gut gefällt. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Das stimmt. Zu Weihnachten ist das immer ein Muss. Neben ein paar anderen mittlerweile ein Klassiker.

      Normalerweise bin ich da nicht ganz zu Hause, aber der Klappentext hat irgendwas, was mich neugierig macht. Vielleicht kommt es dann noch auf die Wunschliste mal schauen.

      Löschen
    3. Zweitens muss ich auch mal alles ausprobieren.

      Löschen
    4. Ist auch einfach immer eine gute Abwechslung zu den Klassikern. Ich bin ja auch ein großer Fan von Cover-Songs und Pentatonix ist in dem Bereich herausragend.

      Ich meine, dass der erste Band für den E-Reader einen Euro kostet bzw. sehr günstig ist. Vielleicht ist das eine gute Voraussetzung, um ein wenig in die Geschichte zu schnuppern?

      Löschen
  3. Hallo Leni, :)
    dein Buch interessiert mich sehr, denn von Nicole Böhm habe ich gerade die One Last-Reihe beendet und noch Golden Hill auf dem SuB. Dein aktuelles Buch klingt auch total spannend. :)

    So eine Elemente-Party mit Showkämpfen klingt total spannend. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      die One Last-Reihe habe ich auch begonnen. Der erste Band hat mir damals gut gefallen, aber ich habe schnell gemerkt, dass ich von der Autorin lieber Fantasy lese. Sie hat ein so breites Spektrum an Fantasie und bringt wirklich viel Spannung in ihre Geschichten ein. Das Vermächtnis des Grimms und die Buchserie, die ich aktuell lese, sind meine absoluten Favoriten von ihr. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Bisher kenne ich nur die One Last-Reihe. Ich hatte auch gar nicht auf dem Schirm, dass sie Fantasy schreibt, aber wenn dir das sogar noch besser gefällt, werde ich mir das auf jeden Fall vornehmen. :)

      Löschen
  4. Dass es bei der 20-Uhr-Frage nur um Gegenstände auf den nächsten fünf Seiten geht, lese ich aus der Frage gar nicht raus.^^ Die Idee mit dem Gästebuch finde ich aber großartig. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marina =D gut, dass du es sagst! Es ist die Hitze. xD Hier hat mein Kopf 5 Seiten und 5 Gegenstände aus der Frage gemacht.
      Mal schauen, ob ich den Part noch aus meiner Antwort nehmen kann, bevor ich vielleicht noch andere Mädelsabend-Teilnehmer verwirre. Es freut mich aber sehr, dass dir die Gästebuch-Idee gefällt. =)

      Löschen
    2. :D Ich war zuerst noch verwirrt, ob ich die Frage falsch gelesen habe. :D

      Vielen Dank für den schönen Abend und die großartigen Fragen! Es war wirklich toll, auf die verschiedenen Partys zu gehen.
      Und eine Party mit Security ist auch gleich viel sicherer. Und am Ende aufräumen macht ja auch am meisten Sinn. :)

      Liebe Grüße und gute Nacht
      Marina

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.