Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**Mitmachaktion** Lesetipps für den Herbst 19



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

unser Hof ist voller bunter Laubblätter, es ist typisches Sweater Weather und es gibt kaum etwas schöneres, als sich mit einer kuscheligen Decke, einem heißen Tee und einem guten Buch auf die Couch zu kuscheln. Passend zu dieser Jahreszeit wollen Tanja, ich und alle die Lust haben eine Buchempfehlung aussprechen. Ihr habt noch nie an der Aktion teilgenommen und habt noch Fragen? Dann werft doch kurz einen Blick auf unsere Infoseite oder lasst Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) oder mir einen Kommentar da.



Meine absolute Herbst-Leseempfehlung für dieses Jahr ist "Lasst uns schweigen, wie ein Grab" von Julie Berry:


Worum geht's?

"Als aus heiterem Himmel die Direktorin und ihr Bruder beim Sonntagsessen vor ihren Augen tot vom Stuhl fallen, haben die sieben Schülerinnen des St. Etheldra Mädcheninternats die Wahl: Entweder erzählen sie von den Todesfällen und werden nach Hause geschickt, oder sie vertuschen den Vorfall und haben die fantastische Chance, das Mädcheninternat selbst zu führen – ganz ohne die Kontrolle von Erwachsenen! Also schaufeln sie den beiden ein Grab im Garten und pflanzen einen hübschen Kirschbaum darauf. Doch das ist erst der Anfang. Für ihren Traum von der eigenen Schule verstricken sich die Mädchen in ein fulminantes Netz aus raffinierten Lügen, während der Mörder noch frei herumläuft …"
Quelle: Thienemann Verlag



Die etwas makabere-humorvolle Geschichte im regnerischen England, passt meiner Meinung nach super in die Halloween-Einstimmungszeit und den regnerischen Tagen im Herbst. Lasst uns Schweigen, wie ein Grab ist eine neue Art von Krimi, in dem die jungen Mädchen aus dem Internat einen Mord vertuschen, um frei zu sein. Dabei müssen sie improvisieren, ermitteln, Dinge vortäuschen und eine ganze Stadt zum Narren halten. Unterschwellig durchzieht die ganze Geschichte ein schwarzer Humor und rundet die perfekte Geschichte für die dunkler werdenden Tage ab.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Spricht das Buch euch an? Könntet ihr euch vorstellen im Herbst danach zu greifen? Nun bin ich aber gespannt, welche Buchempfehlung ihr unbedingt in dieser Jahreszeit geben würdet. Vielleicht ist es auch ein Krimi? Oder ein kreatives Buch über gruselige Kürbisgesichter? Solltet ihr einen eigenen Post dazu gemacht haben, tragt euch doch über den Add-Link ein, damit auch andere bei euch stöbern können! =)


Herbstliche Buchempfehlungen findet ihr hier:

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

5 Kommentare:

  1. Hey Leni,

    oh du hast ein Buch als Tipp, welches echt schon EWIG auf meiner Wunschliste ist. Das klingt so spannend, alleine schon der Titel. Sollte es nichts beim Wichteln werden, muss ich mir das wohl endlich mal selbst kaufen. :D

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Leni,

    ein sehr interessanter Tipp, den du da für uns hast. Das Buch klingt echt kurios und gleichzeitig auch spannend. Ob ich wirklich danach greifen würde, weiß ich allerdings nicht, denn ich bin nicht unbedingt ein Fan von Krimis xD
    Passende Lesetipps für den Herbst habe ich bis jetzt leider noch nicht, aber sollte mir noch was einfallen, teile ich das auf jeden Fall mit euch ;)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Leni,
    das Buch sagt mir vom Cover her etwas. Gelesen habe ich es noch nicht. Aber ich finde die Geschichte hört sich so richtig schön herbstlich an. Wie du ja weißt, bin ich kein Fan von richtig harter Horrorliteratur. Umso mehr spricht mich dein Lesetipp an. Ich finde die Geschichte klingt durch den Todesfall schon ein wenig gruselig, aber zugleich auch nach einem spannenden Abenteuer.

    Ein sehr schöner Herbsttipp. Das könnte auch ein Buch für mich sein :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  4. Halli Hallo,

    auch ein schönes Herbstbuch: "Anna im blutroten Kleid" von Kendare Blake.
    Oder Fantasy Bücher wie: "Percy Jackson" von Rick Riordan, "Lysander - Die Legende von Elysion" von Gina Chiabudini, "Mythos Academy" von Jennifer Estep, ...
    Oder "Die Tuchvilla" von Anne Jacobs, "Der Schwur des MacKenzie-Clans" von Morgan Grey, ...

    Es gibt so viele schöne Bücher, die man im Herbst lesen kann. Das Buch, dass du vorgestellt hast, klingt auch nach einem perfektem Herbstbuch.

    Liebe Grüße,

    Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Leni,

    ich bin auch wieder gerne mit von der Partie. Fast hätte ich das Datum noch verpennt, den 19.10. hatte ich im Hinterkopf, aber nicht als Ende der Aktion. Ach ja, das Alter! *lach
    Dein Buchtipp gefällt mir richtig gut, die düstere Atmosphäre Englands passt perfekt zum Herbst und eine humorvolle Geschichte mit makaberen Elementen gut zu Halloween.


    Liebe Grüße und danke für die schöne Aktion,
    Barbara

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.