Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Lettere den Titel eines Liebesromans ♪




Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wie zu jedem 15. des Monats, gibt es auch heute wieder einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Für den Februar haben wir uns ein zum Valentinstag passendes Thema ausgesucht.


Unser Thema lautet:



Lettere den Titel eines Liebesromans

Mein Lettering:




Ein paar Worte zum Lettering:

Ich habe mich entschieden den Titel "Kein Kuss unter dieser Nummer" von Sophie Kinsella zu lettern. Der Roman ist einer der humorvollsten Liebesromane, die ich zwischen den Händen halten durfte. 


Worum geht's?

"Poppy Wyatt schwebt im siebten Himmel, schließlich steht sie kurz vor der Hochzeit mit ihrem Traummann. Unglücklicherweise verliert sie ihren äußerst wertvollen Verlobungsring, dann wird ihr auch noch das Handy gestohlen. Als Poppy ein weggeworfenes Smartphone findet, behält sie es kurzerhand, um die Suchaktion für ihren Ring organisieren zu können. Dummerweise gehört das Handy dem Geschäftsmann Sam Roxton, dessen Leben bald kopfsteht. Denn Poppy kann dem Impuls nicht widerstehen, in Sams Nachrichten zu stöbern und dabei auch gleich ein paar Kleinigkeiten für ihn zu regeln mit den besten Absichten, aber chaotischen Folgen. Gleichzeitig laufen Poppys Hochzeitsvorbereitungen aus dem Ruder, und ihr Privatleben gerät in die Krise. Bald ist klar: Sam und Poppy sind aufeinander angewiesen, wenn sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen wollen ..."
Quelle: Goodreads


In dem Buch geht es insbesondere auch um ein Handy, dass die Protagonistin in einem Mülleimer findet und behält. Daher habe ich mich entschlossen ein altes Klapphandy zu zeichnen und den Titel hinein zu lettern. Das Lettering selbst wollte ich sehr schlicht halten und die Buchstaben im Stil der Buchstaben, die man auch tippen wurde zu halten.

Ansonsten befinden sich noch Smileys im Lettering, die zu den Worten selbst passen sollen.

Das Thema für den nächsten Monat lautet:


Schick einen (Lieblings-)Autor mit einem Lettering auf eine Reise

Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handletterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Kommentare:

  1. Hallo liebe Leni,
    was ist denn das für eine geniale Titelinterpretation? Das Lettering ist dir nicht nur optisch einfach perfekt gelungen, auch würde ich das Buch mit diesem Cover sogar noch viel eher kaufen, als in der Originalfassung. Ich bin begeistert <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leni,
    das Letternig gefällt mir auch richtig gut! Die Idee den Titel ins Handy zu machen, finde ich toll und wenn ein Handy im Buch auch noch eine wichtige Rolle spielt, ist es natürlich noch passender.Ich kann mich da Tanja anschließen, mir gefällt es auch besser als das Originalcover :)
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  3. Ihre Vorschläge zu Büchern und anderen Themen sind großartig. Es ist mir eine Freude, zu Folgen Ihre website. Danke.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.