Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**Update-Post** Bloggerbrunch



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

ihr könnt nicht genug bekommen von den klassischen Bad Boy-Geschichten? Oder lässt euch eher der intelligente Nerd, der schüchtern seine Brille hochschiebt, neugierig werden? In beiden Fällen seid ihr bei unserem heutigen Bloggerbrunch auf jeden Fall richtig. Tanja und ich wollen den heutigen Nachmittag mit euch nutzen, um über die Bad Boys und Nerds der Buchwelt zu quatschen.

Wenn dir der Bloggerbrunch noch gar nichts sagt und du gerne mehr erfahren würdest, dann werfe doch einfach Mal einen kurzen Blick auf unsere Infoseite.


Du möchtest heute mit uns brunchen? Klasse! Trage dich doch noch kurz über den Add-Link ein, damit auch andere Teilnehmer schnell zu seinem Beitrag finden...


You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Somit wollen wir auch gleich in unseren gemeinsamen Nachmittag starten!

14:00 Uhr - Du trittst einem Buchclub bei und er hat zwei feste Teams. Zum einen das Team für die Bad Boys und zum anderen das Team für die Nerds. In welches Team würdest du am liebsten direkt aufgenommen werden und warum?

Ich muss zugeben, dass mir die Entscheidung gar nicht so leicht gefallen ist. Am liebsten wäre ich direkt beiden Clubs beigetreten, aber wenn ich mich nur für ein Team entscheiden kann, dann wäre es wohl Team Bad Boy. Die Nerds haben definitiv ihren eigenen Charme und sie sind vor allem sehr vielseitig. Trotzdem favorisiere ich die etwas unberechenbaren Jungs, die immer einen lockeren Spruch auf den Lippen haben und mit ihrer Art die weibliche Protagonistin dazu bringen über sich selbst hinauszuwachsen. Und warum? Wahrscheinlich, weil die Dialoge zwischen Bad Boy und Protagonistin immer Triez und Humor Potential haben.


14:30 Uhr - Du hast Team *Nerd* gewählt: Welche Nerd-Eigenschaften interessieren dich an einem Buchcharakter besonders und in welchem Buch finden wir deinen Liebling an?

-

14:30 Uhr - Du hast Team *Bad Boy* gewählt: Was macht für dich einen klassischen Bad Boy aus und in welchem Buch finden wir deinen Liebling an?

Die Klassiker unter den Bad Boys, wären auf jeden Fall ein auffälliges Verhalten, gefürchtet, aber auch beliebt und GANZ, GANZ WICHTIG… Tattoos. xD Natürlich kann das mal schnell variieren. Sicher ist aber, dass sie alle einen schlechten Ruf weg haben, der ihnen nicht immer gerecht wird.

Bei der Frage nach meinem Liebling musste ich nun auch ein wenig überlegen. Umgehauen haben mich auf jeden Fall Rhysand (Das Reich der sieben Höfe) und Warner (Ich fürchte mich nicht). Ersteres hat sogar… Tattoos. =D

 Worum geht's?

"Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ..."
Quelle: Goldmann Verlag
Worum geht's?

"Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren."
Quelle: Dtv Verlag





15:00 Uhr - Du organisierst einen Autorentag für dein Team. Wer muss dabei sein beziehungsweise wen muss dein Team unbedingt kennengelernt haben?

Wahrscheinlich würde ich unter Anderem Jennifer L. Armentrouth zum Autorentag einladen. Sie hat wirklich eine Menge genialer Bücher mit ausgefeilten und greifbaren Bad Boys geschrieben. Obsidian, Wait for you und Dark Elements sind nur ein paar Beispiele. 


15:30 Uhr - Stell dir das erste Kennenlernen mit einem klassischen Bad Boy/Nerd vor. Welchen Spruch müsste dein Gegenüber bringen, um dein Interesse zu wecken? Was wäre ein absolutes NoGo?

Etwas Humorvolles würde mein Interesse auf jeden Fall wecken. Ob es nun ein witziger Spruch des Bad Boys oder ein lustiger Wissensfakt vom Nerd wäre, wäre dabei egal. NoGoes gibt es bestimmt einige, aber da möchte ich der Außenwelt nicht unbedingt Ideen liefern. Klar, ein beleidigender oder unhöflicher Spruch wäre definitiv ein NoGo. Das wäre dann auch wahrscheinlich meine erste und letzte Konversation mit dem Bad Boy/Nerd gewesen. 


Unser Bloggerbrunch nähert sich mit dieser vierten Frage wieder seinem Ende.

Gerne wollen wir uns aber noch weiter mit euch über Bad Boys und Nerds sprechen. Liegt euch eine Frage auf der Seele, die ihr gerne noch ansprechen möchtet?

Wollt ihr noch irgendwas zum Thema Nerd oder/und Bad Boy loswerden?

Lasst uns die Kommentare für eine anschließende Diskussion nutzen.

16 Kommentare:

  1. Huhu Leni,
    ahhh, ich habe mich auch so schwer getan eine Entscheidung zu treffen. Ich würde auch am Liebsten beide Teams besuchen. Beide Typen finde ich unglaublich interessant. Im Notfall würde ich natürlich gerne mit dir in eine Gruppe gehen und somit dann wohl auch den Bad Boy wählen. ;o)Ansonsten würde ich alles dafür tun, um eine Hälfte der Zeit in der einen und die andere Hälfte der Zeit in der anderen Gruppe verbringen zu dürfen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich finde es auf jeden Fall klasse, dass du mit mir zusammen in ein Team einsteigen würdest. ;-) Wobei ich deine Lösung mit der Zeitaufteilung für beide Teams auch ziemlich genial finde. Ob das die jeweiligen Teams zulassen würden? Vielleicht müsste man auch ein neues Team für beide Jungsgruppen eröffnen. =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Ich glaube schon, dass man sehr lange und ausgiebig und vermutlich sogar den ganzen Tag über jedes einzelne Team sprechen könnte. Aber so ein Vormittags-Nachmittagsprojekt, bei dem man die Gruppen jeweils wechseln kann, wäre doch schon ziemlich cool.
      Ich glaube auch, dass einige der Teilnehmer ein ähnliches Problem hätten wie wir beide und sich nur schwer entscheiden könnten, in welchem Team sie bleiben wollen. Aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass im Falle des Falles das Team Bad Boy die meisten Mitstreiter aufweisen würde.

      Löschen
    3. Es könnte auf jeden Fall gut sein, dass das Team Bad Boy die meisten Teilnehmer aufweisen würde. Da würde ich mich vielleicht sogar doch noch eher umorientieren zu den Nerds. Da drin würde ich wahrscheinlich die totalen Nerd-Liebhaber wiederfinden, die bestimmt einige gute Buchempfehlungen haben.

      Löschen
    4. Ich muss sagen, dass ich mich bei der Wahl der Bücher zum Thema Nerd auch ein wenig schwerer getan habe. Ich würde unheimlich gerne von den Kursteilnehmer/innen weitere Buchempfehlungen empfohlen bekommen

      Aaaaah, jetzt hast du Fürchte mich nicht, als Beispiel für perfekte Bad Boys angeführt. Ich muss es unbedingt bald lesen. Ich freue mich schon so darauf Warner kennenzulernen <3

      Tattoos sind extrem wichtig! Da bin ich ganz deiner Meinung XD

      Löschen
    5. Ich hoffe auch sehr, dass sich vielleicht noch ein paar der Bloggerbrunch-Runde anschließen und diese vielleicht ein Nerd-Buch empfehlen können. Mir wäre spontan auch hauptsächlich "Feel again" für einen Top-Nerd eingefallen. Den Band mochte ich von Mona Kasten wirklich am liebsten. Ansonsten sind in "Cat & Cole" einige Nerds vertreten, wobei die Protagonistin eher der Obernerd der Geschichte ist.

      Ich bin so gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst. Vor allem auch Warner ist nicht unbedingt jedermanns Liebling. Er ist schon etwas krasser, aber ich finde im Laufe der Bände lernt man ihn besser zu verstehen. Da wünsche ich dir aber noch ganz viel Spaß mit. ;-)

      xD Die hat einfach mindestens jeder zweite Bad Boy in den Romanen.

      Löschen
    6. Ich hoffe auch, dass wir noch weitere Empfehlungen von anderen Lesern erhalten werden. Stimmt! Feel Again war auch ein richtig schönes Buch mit einem Nerd in der Nebenrolle. <3
      Cat & Cole liegt weit oben auf meinem SuB. Ich habe es nur deswegen noch nicht begonnen, weil ich nach Follow me back nicht gleich eine neue Reihe beginnen wollte. Ich fürchte, wenn ich Teil 1 gelesen habe, brauche ich auch gleich die Fortsetzung. Ich verspreche mir viel von dem Buch und dass es jetzt sogar gleich mehrere Nerds darin gibt, schürt meine Vorfreude umso mehr <3

      Hm... du machst mich wirklich neugierig, was Warner angeht. Ach, bestimmt werde ich ihn mögen <3 :o))))))))

      Ja... aber die coolen Sprüche müssen auch sein und dieses Katz- und Maus Spiel gehört auch dazu :o)))))))))

      Löschen
    7. Soweit ich weiß, war der Nerd in der Again-Reihe eine Nebenrolle, aber in Feel Again ist er der männliche Hauptpart. Wobei er seinen Nerd-Status ja eigentlich loswerden wollte und die Protagonistin ihn in einen Bad Boy verwandeln sollte. Zählt er dann trotzdem? xD

      Ich bin sehr gespannt, was du zu Cat & Cole sagen wirst. Auch diese Reihe ist stellenweise sehr brutal, aber die Reihe macht auf jeden Fall süchtig. Das stimmt!

      Jaaaa, wir unterhalten uns nochmal über Warner. =D Halte mich da unbedingt auf dem Laufenden!

      Definitiv. Bad Boy-Romane leben auch von ihren witzigen Dialogen und dem gegenseitigen Aufziehen. =)))

      Löschen
  2. Ach, wie genial! Wir haben beide gleich an Jennifer Armentrout gedacht. Ich glaube, im Jugendbuchgenre ist sie auch eine absolute Vorzeigeautorin für Bad Boy-Charaktere ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich auch so! Sie hat einfach ein totales Händchen für diese Charakteren-Sparte! Es gibt ja einige tolle Autoren mit guten Bad Boy-Büchern. Mona Kasten konnte zum Beispiel mit ihrer Again-Reihe beweisen, dass sie viele unterschiedliche Bad Boy-Charaktere entwerfen konnte. Trotzdem habe ich die meisten Bad Boy-Bücher von Armentrout gelesen, ist mir aufgefallen. =)

      Löschen
    2. Auf jeden Fall zählt der männliche Part aus der Againreihe zu den Nerds. Schließlich war er ja sogar in der "Urfassung" ein Nerd. :o)

      Fürchte mich nicht möchte ich unbedingt bald lesen. Am Liebsten aber an einem Mädelsabend, damit wir dann auch darüber sprechen können. Wir werden auf jeden Fall Warner sprechen. Egal, wann ich das Buch lese! :o)

      Was Mona Kasten angeht: Mein Lieblingsbuch ihrer Againreihe war ja Band 1. Ich meine ihr Bad Boy war in dieser Band auch einer der etwas zäheren Sorte. Erinnere ich mich da richtig dran?

      Löschen
    3. Ich freue mich sehr darüber, dass du Ich fürchte mich nicht live lesen möchtest. Das wird bestimmt noch ein tieferer Einblick. Ich bin ja total am Hibbeln, weil mich deine Meinung dazu sehr neugierig macht.

      Genau! Der männliche Part im ersten Again-Band ging eher in die typische Bad Boy Richtung. Den ersten Band mochte ich ja auch sehr gerne. Ich weiß noch, wie süchtig der Band gemacht hat. =)

      Löschen
  3. Ohja, Humor geht bei einer Anmache einfach immer. Ein lustiger Wissensfakt beim Nerd wäre auf jeden Fall auch etwas, womit man mich kriegen könnte. Aber auch ein cooler/humorvoller Spruch vom Bad Boy wäre ein sehr gelungener Eisbrecher. Wobei ich ja so gar nicht schlagfähig bin. Und die Konversation dann vermutlich auch schnell wieder enden würde ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein humorvoller Spruch könnte natürlich auch völlig daneben gehen, wenn die Protagonisten nicht den gleichen Sinn für Humor haben. Ich denke aber, dass man das Gespräch auch gut ohne Schlagfertigkeit am Leben erhalten könnte - einfach in dem man herzlich darüber lacht (vorausgesetzt der Spruch war gut!!). Der selbstbewusste Bad Boy würde das als Aufforderung nehmen, mehr Sprüche von sich zu geben - immerhin ist sein erster ja schon so gut angekommen, warum nicht der nächste? Und den Nerd könnte man bestimmt um weitere lustige Wissensfakten bitten. Er würde vielleicht kurz rot werden und etwas herumstottern, aber sein Wissen gerne noch weiter teilen. =)

      Löschen
    2. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mit einem Nerd auch viel besser ins Gespräch kommen könnte. Ich glaube beim Bad Boy steht das Flirten eben auch mehr im Vordergrund. Ich würde definitiv rot werden. Beim Nerd kann man dann schnell ins fachsimpeln geraten und von den Verunsicherungen ablenken.

      Ach, die Szene ist so schön, die du beschreibst. Das stimmt. Vielleicht kriegt man den Bad Boy mit dieser Reaktion dazu weitere Sprüche zu bringen. Und auf jeden Fall muss der Humor stimmen! Da bin ich ganz bei dir!

      Löschen
    3. Ich denke auch, dass man mit Nerds sehr gut ins Gespräch kommen könnte. Vor allem, wenn man eine ungefähre Ahnung von ihren Interessen hat. Sie sprechen bestimmt sehr gerne über ihre Leidenschaft und freuen sich, wenn sie sich darüber mit jemanden austauschen können.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.