Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Kreis-Lettering ♪


Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

es ist Mitte des Monats und das bedeutet: Handlettering-Zeit! Dieses Mal bringen wir unser Lettering in eine neue Form.


Unser Thema lautet:

Kreislettering 
- Lettere ein literarisches Wort (das kann z.B. ein Buchtitel, der Name eines Autors, eines Verlages, dein Lieblingsbuchcharakter sein) und verbinde es in irgendeinerweise mit dem Motto Kreis

Mein Lettering:


Ein paar Worte zum Lettering:

Ich wusste von Anfang an, dass ich beim Kreis-Lettering einen Kreis als Rahmen nutzen wollte. Viel schwieriger war die Wahl des Wortes dazu. Ich weiß nicht wieso, aber mein Kopf hing ganz lange am Begriff "Buchkreis". Meine Gedanken haben sich praktisch... im Kreis gedreht. =') 

Ihr merkt vielleicht, dass meine ersten Gedanken nicht so kreativ waren. Von Kreis bin ich irgendwann auf Rund gekommen und letztendlich wurde es mit dem Wort "Leserunde" literarisch. 

Den Kreis habe ich frei Hand gezogen. Ich finde, dafür ist er doch einigermaßen gerade geworden. Zwischen ein paar Lücken habe ich noch weitere Kreise eingebaut und um ein wenig Abwechslung hineinzubringen, gibt es mit den Blättern noch minimalistische Dekoration. 

Beim Wort "Leserunde" wollte ich mal einen anderen Stil ausprobieren. Deswegen habe ich den Buchstaben kleine Schattierungen mit eingebaut. Gelettert und gemalt habe ich alles mit einem schwarzen Kugelschreiber.

Das Thema für den nächsten Monat lautet:

Lettere den Titel deiner Lieblingsmärchenadaption oder deines Lieblingsmärchens.

Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handletterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

6 Kommentare:

  1. Hi Leni!

    Das war ja eine klasse Idee! So schlicht und doch so toll in den Details!
    Der unterbrochene Kreis mit den Punkten (Kreisen) und den Blättern - und die Leserunde mit den Schatten, das wirkt total stimmig!

    Es gab mit "Kreis" echt viele Möglichkeiten. Von Buchstaben (O), über Rahmen, Wörter im Kreis schreiben etc. Wir scheinen ja alle recht schnell an einer Idee dazu hängen geblieben zu sein. Jedenfalls finde ich deine Umsetzung super!

    Liebste Grüße und noch schöne Osterfeiertage!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,

      ich habe mich so über deinen Kommentar gefreut. Bei dem Lettering habe ich auch nach dem Motto "weniger ist mehr" gearbeitet. Damit scheine ich deinen Geschmack sehr getroffen zu haben. Vielen Dank für das schöne Feedback. ♥

      Das Kreis-Thema hat wirklich viele Möglichkeiten offen gelassen. Kleine Seifenblasen rund um ein Wort, wäre z. B. auch total cool gewesen! So schön zu lesen, dass euch das Thema so inspirieren konnte.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,
    ich mag diese reduzierte Variante, was das Material und die Farben angeht, auch echt gern :) Bei mir ist es ja eher ungewöhnlich bunt geworden, aber irgendwie hat sich die Idee am Ende durchgesetzt.
    Es einfach in schwarz zu halten, mag ich aber sehr und ich finde auch Leserunde als literarisches Wort sehr passend. Außerdem hast du ja mit den kleinen Details hier und da trotzdem für Abwechslung und ein insgesamt stimmiges Lettering gesorgt.
    Ein bisschen schauen musste ich nur bei den Schatten - die gehen nicht alle in die gleiche Richtung?! Ich weiß nicht, ob das gewollt war. Das hat mich erst irritiert, weil es dadurch unruhig wirkte, aber als ich es mir eine Weile angeschaut hatte, dachte ich, eigentlich ist das auch ein ganz nettes Detail :)
    Liebe Grüße und schöne Ostern
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,

      ich denke, dass beide Varianten immer wieder was Schönes an sich haben können. Manchmal ist weniger mehr und manchmal ist die volle Bandbreite an Bund einfach wunderschön.
      Da ich das Lettering allgemein eher schlicht gehalten habe, habe ich mir tatsächlich die kleine Spielerei erlaubt die Schatten mal in die eine und mal in die andere Richtung zu werfen. Ein sehr aufmerksames Auge, muss ich sagen! ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Hallo liebe Leni,
    bei dem Wort Buchkreis musste ich sofort an Lesekreis denken. Und ich dachte nur: Warum nicht?! :o)

    Ich finde dein Lettering total gelungen. Du hast mal wieder gezeigt, dass man zum Lettern nicht viel an Materialien benötigt und mit einem einzigen Kugelschreiber doch soviel Wirkung zeigen kann.

    Dein Lettering ist schlicht und gerade das gefällt mir hier unglaublich gut. Du hast kleine Details eingebaut, wie einen Wechsel von Perlen und Blättern beim Kreis und die feinen Schatterierungen hinter dem Wort Leserunde.

    Sehr gelungen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      das Gespräch hätte ich vielleicht vor dem Handlettering-Termin anstoßen sollen. Die "warum nicht?!"-Devise gefällt mir so gut. =))

      Vielen Dank für das schöne Feedback. ♥ Es freut mich sehr zu lesen, dass dir das Lettering und die kleinen Details so gut gefallen haben. Das schlichte Lettering ist doch eher zu meinem Stil geworden und ich finde es jedes Mal wieder schön, wenn dieser gut ankommt.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.