Title Tuesday




Title Tuesday ist eine Aktion von Lisi (Lisibooks Blog), die ich vor kurzem entdeckt habe.  Bei Lisis Aktion geht es eben darum ein Buch vorzustellen mit einen Titel, der außergewöhnlich, schön, abstrus, genial, geheimnisvoll, spannend, wichtig, verrückt, lustig, vielversprechend, ausdrucksstark, mehrdeutig, herzergreifend oder etwa alles auf einmal ist. (Für mehr Informationen klick *HIER*)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Hier mal ein kurzer Titel mit "Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint" von Bernhard Blöchl



Klappentext:

"Er will nichts mehr vom Leben – sie will alles. Knoppke sucht Ruhe – Sam sucht Gesellschaft. Gemeinsam verschlägt es das ungleiche Duo in Knoppkes Transit nach Schottland, sein Motto: Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint. Was aber, wenn dich gerade dort das Glück verfolgt, das sonst nur die anderen haben? Das Glück der anderen ist ein Arschloch, so dachte Knoppke früher, nachdem er um seine große Liebe nicht gekämpft hatte. Zu seinen vergrabenen Gefühlen findet er ausgerechnet in den stürmischen Highlands zurück: Er traut sich Extremes und will wieder was. Und dann ist da noch Sams Geheimnis, das anscheinend auch ihn betrifft, oder vielleicht doch nicht?"
Quelle: Lovelybooks


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Bei diesem Titel konnte ich einfach nicht mehr. xD Da steckt schon so viel Sarkasmus drin, das gehört fast verboten. Mir fehlen glatt die Worte dazu, deswegen lasse ich es nun einfach mal auf euch wirken.

Wie findet ihr den Titel? Habt ihr das Buch vielleicht schon gelesen und könnt mir erzählen, wie ihr es fandet?

Kommentare:

  1. Huhu Leni,
    ich gebe dir Recht: Dieser Titel hält schon mal eine exakte Aussage für den Leser parat. Man hat auch schon so in etwa eine Ahnung, was einen dort erwartet. Auch ein zynischer Protagonist würde mich hier nicht wundern. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich den Titel als etwas zu lang empfinde. Das kann man nicht mal eben so im Vorbeigehen erfassen. Da braucht man schon einen Moment am Buchregal. Aber wie du schon sagst: Anhalten lohnt sich hier ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      einen zynischen Protagonisten erwarte ich sogar fast. Nachdem ich den Titel gelesen habe, kann ich mir auch gut vorstellen, dass das Buch mit sehr viel Humor geschrieben worden ist und trotzdem eine tiefere Aussage für den Leser bereit hält. So wie du es bereits erwähnt hast, halt der Titel bereits eine Aussage für den Leser parat. Ich wäre zumindest neugierig, was sonst noch hinter dem Titel steckt. Wäre die Geschichte etwas für dich?

      Bisher habe ich noch gar nicht so sehr über die Länge der Buchtitel nachgedacht. Allerdings hast du definitiv recht. Man müsste sich definitiv die Zeit nehmen ihn zu lesen. Da könnte man nicht einfach schnell mit dem Auge drüber fahren. Jedoch finde ich den Titel noch nicht zu lange. Kennst du das Buch "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie"? Der Titel ging über Vorder- und Rückseite des Covers. Ich schätze, das wäre für mich ein Titel, der zu lang ist. *schmunzel* Dennoch kann ich dich auch bereits hier verstehen, wenn dir der Titel zu lang ist.

      Ganz liebe Grüße
      Leni =))

      Löschen