Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Monatsrückblick Tanja und Leni April 18



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

im Monat April ist wieder einiges passiert. Am Anfang des Jahres habe ich nun auch endlich meinen Führerschein begonnen und im April erhalten. Mein Fahrlehrer und ich haben den Führerschein in einem Zug durch gemacht, worüber ich total glücklich bin, da im Mai auch wieder mein Studium weitergeht. Sozusagen haben wir es gerade rechtzeitig vorher geschafft. =))

Auch meine Berichte für mein Studium habe ich zu Anfang des Monats noch fertig schreiben können und den restlichen Monat noch fürs entspannte Lesen hernehmen können. Oder für Blogaktionen. So wurde wieder zusammen mit euch gelettert. Unser Thema für die Aktion Handlettering der Buchblogger war im April: "Lettere ein Gefühl, dass du beim Lesen eines Buches empfunden hast". Dabei sind dieses Mal ganz unterschiedliche und total schöne Interpretationen herausgekommen. Leider hat sich unsere Mitorganisatorin Anja in diesem Monat aus zeitlichen Gründen von der Aktion verabschiedet.

Beim Mädelsabend konnte ich dieses Mal leider nicht dabei sein, doch Tanja hat die Aktion alleine auch total gerockt. Aufgrund einer spontanen Dienstreise, musste ich ihr diese auch spontan absagen, aber beim nächsten Mal bin ich sicherlich wieder mit dabei. =)

In diesem Monat ging auch die neue Aktion "Karten, Lettern, Wichteln" an den Start. Hierbei dürfen alle Teilnehmer im Mai ein paar schöne selbstgeletterte Karten öffnen und vorstellen. Darauf freue ich mich schon riesig. ♥

Allerdings haben Tanja und ich auch einige Bücher im April gelesen, die wir euch noch gerne vorstellen möchten.

Ganz liebe Grüße
Leni =)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanjas gelesene Bücher im April:

Chroniken der Schattenjäger – Clockwork Prince. Im April habe ich meinen Vorsatz eingehalten, jeden Monat einen weiteren Band der Clockworkreihe von Cassandra Clare zu lesen. Der zweite Teil dieser Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen. Es gab einige richtig fiese überraschende Wendungen. Jessamine mag ich immer noch nicht. Mittlerweile habe ich aber eine gute Entschuldigung für diese Gefühle von der Autorin geliefert bekommen. Sophie hingegen habe ich nun mehr ins Herz schließen können. Ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass ich den dritten Band im Mai lesen kann :o)




Wie das Feuer zwischen uns von Brittainy C. Cherry. Seit Wie die Luft zum Atmen bin ich ein großer Fan der Autorin. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich in diesem Monat Zeit gefunden habe in diese Geschichte einzutauchen. Brittainy C. Cherry hat mich, wie erwartet nicht enttäuscht. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band ihrer Elementsreihe, der nach Meinung einiger Leser den zweiten Teil sogar noch toppen soll.




Pferdefrauen ticken anders von Tina Wolff. Eigentlich sind Pferderomane nicht mein bevorzugtes Lesebeuteschema. Nachdem ich die Autorin auf einem Poetry-Slam-Abend life kennenlernen durfte, war mir aber ziemlich schnell klar, dass ich mehr von ihr hören wollte. Ich hatte einige sehr unterhaltsame Stunden mit diesem Buch :o)




Dieses Leben gehört Alan Cole (Bitte nicht knicken) von Eric Bell ist ebenfalls in diesem Monat bei mir eingezogen. Ich hatte einige sehr unterhaltsame Lesestunden mit Alan und seinen beiden Mitschülern Madison und Zack. Die Charaktere dieses Buches waren ein wenig skurril und haben sich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Lediglich Alans Bruder und sein Vater waren mir unsympathisch. Sie haben dem Jungen das Leben zur Hölle gemacht. Aber Alan hat sich gut geschlagen und ist seinen Weg gegangen. Ich habe ihn dafür bewundert.




Irgendwas von dir von Gayle Forman war eine kleine Überraschung. Der Anfang des Buches viel mir nicht so leicht. Ich hatte ein wenig Schwierigkeiten mit der Protagonistin und ihrem distanzierten Verhalten gegenüber ihren Mitmenschen. Es brauchte einige Seiten, doch dann war ich voll in der Geschichte drin. Es entwickelte sich eine sehr spannende und abenteuerliche Geschichte, die mich das Buch kaum noch beiseitelegen ließ.




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lenis gelesene Bücher im April:



Mit Die Chroniken der Seelenwächter 04 – Blutsbande habe ich in den Monat April gestartet. Die Buchserie wird von Band zu Band spannender und ich freue mich bereits auf weitere Kapitel der Seelenwächter. Immerhin stehen langsam auch die Charaktere immer weiter im Vordergrund und langsam kann ich mir ein Bild von ihnen machen.




Paper Palace ist der 3. Band der Paper-Reihe. Endlich bin ich in diesem Monat dazu gekommen, den Abschluss der Geschichte von Ella und Reed zu lesen. Das Autorenduo hat mich damit auch nicht enttäuscht und mir auf den letzten Seiten nochmal viel Spannung, Romantik und einige lustige Szenen geboten.




Plötzlich Banshee war bereits mein zweites Buch von Nina MacKay. Vorher habe ich bereits „Rotkäppchen und der Hipster-Wolf“ von ihr gelesen und auch in diesem Werk zeichnet sich ganz deutlich ihr trockener Humor ab. In diesem Buch konnte mich die Autorin aber mit einer völlig unerwarteten Storyline überraschen.




Save Me ist eine neue Reihe der Autorin Mona Kasten. Von ihr habe ich bereits die Again-Reihe gelesen, geliebt und verschlungen. Sie schreibst unfassbar lebendig und ihre Charaktere werden automatisch zu engen Freunden. Im Vergleich zur Again-Reihe, konnte mich ihr neues Werk jedoch nicht so sehr vereinnahmen. Vermutlich bin ich mit zu hohen Erwartungen an das Buch herangegangen.



Auch Stell dir vor, dass ich dich liebe ist nicht mein erstes Buch der Autorin Jennifer Niven. Die Autorin hat eines meiner Lieblingsbücher „All die verdammt perfekten Tage“ geschrieben und mir wundervolle Lesestunden bescheren können. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an ihr neues Werk, dessen Grundidee mich auch völlig angesprochen hatte. Doch auch hier waren meine Erwartungen wohl viel zu hoch. So war zwar die Geschichte nicht schlecht, doch wurde ich damit dennoch enttäuscht.



Winterseele habe ich vor einer Weile bei einem Gewinnspiel des Blogs 2Nerds1Book gewonnen. In diesem Monat war es dann auch endlich soweit, dass ich es zur Hand nehmen konnte. Der Einstieg in das Buch viel mir ein wenig schwer, aber die Handlung hat sich im Laufe der Seiten immer gesteigert und die Geschichte konnte mir einige schöne Lesestunden bescheren. Ein herzliches Dankeschön nochmal an Andrea und Lara für das tolle Buch! <3


Liebe lieber untot habe ich auf einem Bücherflohmarkt ergattert. Mich hat der Titel an den Filmtitel „Liebe lieber indisch“ (Bollywood-Version von „Stolz und Vorurteil“) erinnert und demnach wollte ich unbedingt hineinstöbern. Nach wenigen Seiten war ich aber bereits total gelangweilt, viele Handlungsstränge habe ich überhaupt nicht verstanden und somit habe ich es ab der Hälfte nur noch Quergelesen. Am Ende habe ich dann auch herausgefunden, dass es der 4. Band der Reihe ist und ich dadurch selbstverständlich einige Handlungsstränge auch gar nicht nachvollziehen kann. =‘)


Soul Hunters war ein Geburtstagsgeschenk meines Bruders auf das ich mich bereits sehr gefreut habe. Die Geschichte ist total originell und es war wundervoll, wie der Autor die Stadt Brügge beschrieben hat. Ein Highlight war natürlich auch, dass Bücher in „Soul Hunters“ eine wichtige Rolle spielen.





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingsbuch:

Tanja's Favorit war: 


Ich liebe die Bücher dieser Autorin. Brittainy C. Cherry widmet sich schweren Themen, erschafft Charaktere, die man ins Herz schließt und greift oft auf einen leicht poetischen Schreibstil zurück. 


Leni's Lieblingsbuch im April war: 


Die Idee der Seelenwächter und Schattendämonen, gefiel mir bereits so gut und dennoch bringt die Autorin immer neue Fantasy-Elemente mit in die Geschichte ein. Ob mit Action oder durch Hintergrundgeschichten der einzelnen Charaktere, immer gibt es eine Art von Spannung, die in der Reihe mit eingebaut ist. Auch war mein größter Kritikpunkt an den drei Bänden davor, dass man die Charaktere nicht richtig greifen kann und langsam erfährt man immer mehr zu ihnen. Ein total gelungener Band, der Freude auf mehr macht. 


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscover: 

Tanjas Lieblingscover im Monat April war Dieses Leben gehört Alan Cole (Bitte nicht knicken). Das Cover dieses Buches ruft mir irgendwie immer ein Lächeln ins Gesicht. Die blaue Kaugummiblase macht einfach gute Laune. Irgendwie spiegelt sie auch die Botschaft des Buches wieder: Egal, wie schlimm das Schicksal einem manchmal mitspielt. Man sollte sich nicht unterkriegen lassen.



Leni findet das bunte Cover von Plötzlich Banshee total hübsch. Die vielen hellen Farben auf dem pitch schwarzen Hintergrund einen wundervollen Effekt und die zahlreichen kleinen Schnörkel, Verzierungen und Muster gefallen mir total gut. Der Totenkopf in der Mitte, passt natürlich super zum Thema Banshee und somit auch zum Inhalt des Buches.



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscharakter:



Tanjas Lieblingscharakter im April war Zack aus „Dieses Leben gehört Alan Cole (Bitte nicht knicken)“ Zack war irgendwie so richtig schön verpeilt. Er lebte einfach in einer etwas anderen Welt, hatte stets gute Laune und ein unglaublich großes Herz. Auch, wenn seine Vorschläge meist nicht wirklich alltagstauglich waren, so meinte er das, was er gesagt hat immer ernst. Ich habe ich sehr ins Herz geschlossen und hatte eine Menge Spaß mit ihm. :o)






Leni war total hin und weg von Libby aus „Stell dir vor, dass ich dich liebe“. Libby ist so eine starke Persönlichkeit. Wie sie mit Problemen, Mobbing oder Verlusten umgeht, fand ich bewundernswert und nicht selten haben mich ihre Worte zu Tränen gerührt. Gleichzeitig hatte ich totalen Respekt vor ihrem ausgeprägten und trockenen Humor.





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingswelt:



Tanja war gerne mit den Protagonisten des Buches „Pferdefrauen ticken anders“ von Tina Wolff in der Lüneburger Heide und auf Gran Canaria unterwegs. Die Autorin hat den Charme einer Kleinstadt unglaublich gut eingefangen. Auf dem Pferdehof gab es immer etwas zu erleben. Daran war natürlich auch ein wenig Heinrich, der etwas stumpfe Halbbluthengst Schuld ;o)





Leni war ist in diesem Monat total gerne mit den Charakteren aus „Soul Hunters“ durch die Straßen von Brügge gewandert. Die Stadt wurde so malerisch schön beschrieben und die Stadt, die auf den Protagonisten wie ein einziges Museum wirkt, würde ich nun am liebsten direkt aufsuchen. Nach dieser Geschichte ist Fernweh garantiert. =)




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingstitel: 



Tanja gefiel der Buchtitel Dieses Leben gehört Alan Cole (Bitte nicht knicken) sehr. Ich bin mir nicht sicher, ob ich ihn richtig interpretiere. Aber ich denke, dass der Zusatz „Bitte nicht knicken“ bedeutet, dass Alan darum bittet, dass man auch sein Leben sorgsam behandelt. Das ist eine sehr schöne Botschaft, finde ich :o)






Lenis liebster Buchtitel im April war „Liebe lieber untot“. Wie oben bereits beschrieben, hat es mich an den Film „Liebe lieber indisch“ erinnert, welchen ich total gerne mochte. Aber auch abgesehen davon, fand ich den Titel total amüsant, da die Protagonistin eine Vampirin ist.





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanja wollte im April diese Bücher lesen:


Das hat dieses Mal auch gut geklappt :o)


Im April wollte Leni dieses Buch lesen:


Das hat sie auch geschafft!


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im Mai möchte Tanja diese Bücher lesen:



Im nächsten Monat möchte Leni diese Bücher lesen:



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Unsere geplanten Aktionen für den Mai:

Beim Handlettering der Buchblogger heißt es bei uns im Mai: Zeig uns ein DIY-Lettering mit einem buchbezogenen Thema. Tanja und ich freuen uns schon sehr auf dieses kreative Thema und sind gespannt, welchen Gegenstand ihr gerne belettern wollt. =)

Wir sind etwas spät dran. Im Mai wird es ganz dringend Zeit für unsere Aktion „Buchblogger zeigen dir ihr Lieblingsbuch für den Frühling“. Gemeinsam mit euch wollen wir unsere Leseempfehlungen für diese Jahreszeit vorstellen. Diese Aktion startet am 06. Mai und läuft bis zum 13. Mai 2018.

Tanja und ich werden auch im Mai wieder ein wenig in den Verlagsprogrammen und Selfpublisherangeboten stöbern und euch zeigen, welche spannenden Neuerscheinungen uns im Juni erwarten.


Tanja und ich sind neugierig: Welche Bücher habt ihr im April gelesen? Hattet ihr ein Lesehighlight in diesem Monat? 
Habt ihr vielleicht auch einen Monatsrückblick verfasst? Gerne könnt ihr uns einen Link hinterlassen, damit wir bei euch stöbern kommen können. =)



Kommentare:

  1. Hey,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Führerschein :)
    Von Tanjas Büchern habe ich "Clockwork Prince" gelesen; mir hat da Buch sehr gefallen, auch wenn es nicht mein liebster Band der Reihe ist - das ist der dritte, also wünsche ich schon einmal viel Spaß damit. Es kommt noch eine Achterbahn der Gefühle auf dich zu^^ Pferdebücher habe ich früher gerne gelesen, also klingt "Pferdefrauen ticken anders" für mich interessant. "Irgendwas von dir" habe ich auf der Wunschliste - ich habe schon die "Nur ein Tag"-Reihe der Autorin gelesen und die hatte mir recht gut gefallen. Die Reihe von Cherry habe ich ebenfalls auf der WL.
    Von Lenis Büchern habe ich bisher nur "Stell dir vor, dass ich dich liebe" gelesen, was mir gut gefallen hatte. Von der Autorin kenne ich bisher noch nichts anderes, aber "All die verdammt perfekten Tage" habe ich noch auf der Wunschliste. Schade, dass du ein bisschen von deinen hohen Erwartungen enttäuscht wurdest... Von der "Paper"-Reihe habe ich bisher den ersten Band gelesen und den fand ich ganz gut; "Plötzlich Banshee" steht noch auf meiner Wunschliste. Von Mona Kasten kenne ich bisher nur ihre "Again"-Reihe und die mochte ich sehr, vor allem Band 3.
    "Asche, Schnee und Blut" habe ich im April gelesen und das Buch hatte mir gut gefallen. Viel Spaß damit - und natürlich auch mit den anderen Büchern, die ihr euch vorgenommen habt.

    Habt einen tollen Lesemonat Mai :)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kerstin,

      erst Mal vielen Dank für die lieben Glückwünsche. ♥ Ich bin so froh ihn endlich bestanden zu haben und eigenständig durch die Stadt gurken zu können. c:

      Welche Pferdebücher hast du denn früher so gelesen? Früher habe ich auch gerne nach Pferdegeschichten gegriffen. Meistens war die Reihe vom Sternentänzer in meinen Händen. =)

      Es freut mich, dass dir "Stell dir vor, dass ich dich liebe" gefallen hat. Ich mochte die Protagonistin in dem Buch wirklich sehr gerne und der Schreibstil von Jennifer Niven ist wirklich unverkennbar. Vielleicht gefällt dir ihr anderes Werk auch so gut? Ich kann dich auf jeden Fall darin bestärken, das Buch bald von deiner Wunschliste zu erlösen. =)

      Die "Paper"-Reihe hat mich total süchtig zurückgelassen. Jeder Band endet mit so einem fiesen Kliffhänger und da hat mir der Abschluss jetzt auch richtig gut getan. Ich glaube, einen weiteren Kliffhänger hätte ich nicht verkraftet. xD

      Mona Kastens Again-Reihe habe ich auch total gemocht und den 3. Band abgöttisch geliebt. Sie macht Charaktere lebendig. =)

      Vielen Dank! Auf "Asche, Schnee und Blut" bin ich schon richtig gespannt! =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Hey,

      das kann ich mir vorstellen^^

      Oh je, ich habe eine ganze Menge an Pferdebüchern gelesen... ich glaube, in meinem Online-Regal sind da fast 70 Bücher eingetragen :D Was ich sehr gerne mochte, waren die "Pferdeabenteuer" und vor allem der Band "Vollblutaraber" hatte es mir angetan. Dann fand ich noch die "Pferdeparadies Weidenhof"-Reihe toll, da habe ich mir letztes Jahr sogar die drei Bände gekauft, die mir noch gefehlt hatten. "Ein Pferd im Haus", "Susan und ihr Traumpferd" und "Das Schneepony" fand ich auch klasse. Von der "Sternentänzer"-Reihe habe ich auch ein paar Bände gelesen :)

      Ich bin auch schon gespannt auf "All die verdammt perfekten Tage" gespannt und hoffe, dass ich bald dazu kommen werde, es mir zu besorgen.

      Ich muss ja sagen, dass das Ende vom ersten Band mich eher abgeschreckt hat - natürlich macht es neugierig darauf, wie es weiter geht, aber zugleich wollte ich Reed echt gerne erwürgen :D Ich habe aber schon vor, mir den zweiten Band bald von der Onleihe zu holen... und es ist gut zu wissen, dass Band 2 wohl auch einen Cliffhanger hat, dann plane ich Band 3 mal besser gleich danach ein.

      Ich hoffe, das Buch wird dir auch gefallen :)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
    3. Huhu Kerstin,

      oooh, vielen Dank für die Auflistung all dieser Pferdebücher. Jetzt werde ich erst Mal eine kleine Stöbertour starten und mich durch alle Klappentext durchlesen. c: Man merkt aber auch richtig, wie gut dir die Geschichten mit den prachtvollen Tieren gefallen haben!

      Solltest du es lesen, musst du mir unbedingt berichten, wie dir "All die verdammt perfekten Tage" gefallen hat! Auf deine Meinung dazu wäre ich mehr als neugierig. c:

      Jaaa, ich war auch total unglücklich mit dem Ende im ersten Band. Ich dachte mir, das kann Reed doch jetzt echt nicht bringen oder? Allerdings kann ich dir nur zum zweiten Band raten. Es ist doch nicht alles so, wie es scheint oder man es vermutet. ;-)
      Die Reihe hat wirklich miese Cliffhanger. xD Plane Band 3 GANZ unbedingt direkt danach ein. Ich bin mir nicht sicher, ob du eine Pause zwischen den Bänden aushalten wirst. =')

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  2. Hallöchen!

    Gratuliere zum bestandenen Führerschein, fühlt sich sicher toll an, wenn man endlich nicht mehr nur auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen ist. :D

    Da hast du ja wirklich eine recht interessante und sehr gemischte Leseliste. "Plötzlich Banshee" liegt bei mir schon etwas länger auf der SuB und ich hatte bis jetzt einfach noch nie wirklich Lust das Buch zu lesen, frag mich lieber nicht weshalb... ;)

    Ich freue mich auch schon sehr auf das Buch "Und wenn es kein morgen gibt" und warte gespannt auf eure neuen Bücher.

    Liebe Grüsse
    Pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Pascale,

      vielen, vielen Dank! *-* Auf jeden Fall ist es entspannter. Vor allem habe ich bei mir eine eher schlechte Verbindung was öffentliche Verkehrsmittel angeht. Ich bin so froh nun auf ein Auto zurückgreifen zu können. c:

      Bis eben ist mir nicht mal aufgefallen, wie vielfältig meine Leseliste im letzten Monat doch ausgefallen ist. ö.ö Aber du hast recht. xD
      "Plötzlich Banshee" lag aber auch wirklich eine halbe Ewigkeit auf meinem SuB und das obwohl ich den Klappentext echt interessant fand. Manchmal muss man eben einfach erst in der Stimmung sein, bevor man nach einem Buch greift. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Hallo ihr Beiden,

    Das ist ja ein kunterbunter Monatsrückblick. Herzlichen Glückwunsch zum Führerschein! Stell dir vor dass ich dich liebe hat mich total begeistert, ich hatte aber noch nichts von der Autorin gelesen und deswegen auch keine Erwartungen. Victorian Rebels möchte ich nächsten Monat auch lesen, ich bin gespannt!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree,

      ja im letzten Monat haben wir wirkliche eine bunte Mischung gelesen. Bei mir liegt das aber wahrscheinlich daran, dass ich immer zufallsmäßig ein Buch aus meinem SuB gezogen habe. Dadurch ist eine kleine Mischung zustande gekommen. c:

      Stell dir vor, dass ich dich liebe hat eine schöne Botschaft und auch die Protagonistin mochte ich richtig gerne. Außerdem schreibt Jennifer Niven einfach einzigartig. Allerdings war ich so ein riesengroßer Fan von ihrem anderen Buch ("All die verdammt perfekten Tage"), sodass es mich nicht komplett überzeugen konnte.

      Auf Tanjas Meinung zu Victorian Rebels bin ich auch schon sehr gespannt. =) Dir wünsche ich dann auch mal viel Spaß bei dem Buch im nächsten Monat.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.