Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**R** „Federn über London 2: Irreführung“ – von Sabine Schulter


Ein Highlight unter den Fantasy-Büchern


Erscheinungsdatum: 27.01.2021

Verlag: Books on Demand

ISBN: 9783752620603

Sprache: Deutsch

Fester Einband 408 Seiten

ACHTUNG! Band 2 der Reihe!

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥


ACHTUNG! Band 2 der Reihe! Könnte Spoiler zum vorherigen Band enthalten.

„Bist du bereit für die Unterwelt Londons?

Völlig unerwartet erhält Clear ihren ersten Schub und steigt zu einem Engel des zweiten Trimesters auf. Zuerst erleichtert sie das, denn es bedeutet, dass sie gemeinsam mit Ease und den anderen Todesengeln die Seelen Verstorbener einsammeln kann.

Doch London ist in Aufruhr und die Vermutung, dass das dunkle Nichts Jagd auf Clear und ihre Kollegen macht, birgt große Gefahren. Niemand weiß, wer den Jäger aufgeschreckt hat, aber ein Hinweis führt sie direkt in die Tiefen der Unterwelt. Zusammen mit ihren Kollegen und dem gefallenen Engel Daimion begibt sich Clear dorthin, ohne zu merken, dass die Lösung vieler Rätsel direkt vor ihr liegt.“

Quelle: Homepage Sabine Schulter

Dann fange ich dieses Mal ausnahmsweise mit meinem Fazit an: Ich liebe dieses Buch! 

Es beginnt genau an der Stelle, an der Band 1 geendet hat. Mit einem nahtlosen Übergang befindet man sich wieder an der Londoner U-Bahn Station zusammen mit den Todesengeln… und einer Menge Phais. Mit einem kurzen Rückblick zum Vorgängerband und dem nahtlosen Übergang zwischen den Bänden, findet man sich richtig schnell im Geschehen wieder ein. 

Nachdem einige Wesen der Unterwelt verrücktspielen und auch Chaos bei der Arbeit der Engel auftrat, folgt nun einiges an Detektivarbeit. Clear versucht zusammen mit den anderen Todesengeln Ease, Wet, Black und Tune herauszufinden, weshalb es in der Ober- und Unterwelt zum Ungleichgewicht kommt. Dabei werden sie auch vom unteren Reich und dem gefallenen Engel Daimion unterstützt. Dadurch arbeiten beide Reiche zusammen und als Leser dürfen wir viel Zeit mit der großen Gruppe verbringen. 

Das Buch lebt also auch von vielen Dialogen und dabei kam das Zwischenmenschliche so gut heraus. Die Gruppe habe ich richtig stark ins Herz geschlossen. Ease ist so ein gutherziger Ruhepol, der immer Ausschau hält nach seinem Team. Wet ist einfach goldig und Tune ebenfalls. Mürrisch aber liebevoll nimmt sie Clear in ihren Familienkreis auf. Black war sowieso schon mein Favorit, was sich hier nur nochmal gefestigt hat. Mit viel Geduld bringt er Clear die Welt der Engel näher und lacht weiterhin im Angesicht der Gefahr / eines Abenteuers vor Freude auf. Er und auch Daimion lockern angespannte Situationen mit ihrem Humor oder ihrem Charme immer wieder auf.

Federn über London bietet grandiose und besondere Charaktere und das schließt auch die Protagonistin Clear mit ein. Es war so schön, dass man sie noch näher kennenlernen durfte. Sie ist ein so positiver Mensch und immer tapfer in brenzligen Situationen. Oft hat sie ihren eigenen Kopf in Gefahrensituationen und animiert ihre Truppe zum Umdenken. Trotzdem gilt ihr erster Gedanke immer den Anderen. Charakterlich ist sie einfach top. 

In Band eins kommt man zusammen mit Clear in der Welt der Engel an und lernt einige tolle Charaktere kennen. Hier zeigt Sabine Schulter, dass ihre Fantasy-Welt noch aus mehr besteht, als die bereits magische Akademie der Engel. Insbesondere in die Unterwelt und dessen verschiedene Ebenen taucht man in der Fortsetzung ein. Immer mehr magische Details finden ihren Weg in die Geschichte, so entdeckt Clear eine Frau mit Vogelschnabel, drachenähnliche Wesen oder Zentauren. Es bleibt durchweg spannend durch Abenteuer in der Unterwelt, gefährliche Wesen, magische Situationen oder dadurch, dass man die Charaktere näher kennenlernen darf.

Auch in Sachen Liebesgeschichte prickelt es in diesem Band gewaltig. Ich fand es auch gar nicht so eindeutig oder vorhersehbar, in welche Richtung die sich überhaupt entwickelt. Man darf sich definitiv auf ein Kribbeln in der Magengegend und Überraschungen einstellen. 

Zurück zum Anfang meiner Rezension: Ich liebe dieses Buch!

Es ist magisch, es ist fesselnd. In epischen Momenten hatte ich Gänsehaut, in romantischen Situationen hatte ich ein Kribbeln in der Magengegend. Ich liebe die Charaktere und ihre Besonderheiten, genauso wie die Besonderheiten der Ober- und Unterwelt. Sabine Schulter hat sich wieder einmal selbst übertroffen.



( 5+ / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫



4 Kommentare:

  1. Hallo Leni,
    wie schön, dass dir der zweite Band so unglaublich gut gefallen hat. Damit machst du mich jetzt auf jeden Fall noch neugieriger, als ich ohnehin schon war. Ich mochte den ersten Band ja auch sehr gern und freue mich sowieso schon aufs weiterlesen. Aber deine Begeisterung ist in jedem Satz spürbar und sagt mir jetzt: ich muss das Buch auch ganz schnell lesen. :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      ich fand die Fortsetzung so gut! In der Geschichte fühlt man sich so wohl und gleichzeitig lebt es aus immer wieder spannenden Szenen. Auf jeden Fall kann ich deine Vorfreude nur bestärken. Ich bin sehr gespannt, was du zur Fortsetzung sagen wirst! =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Huhu Leni,
    du hast mir ja schon ausgiebig von dem zweiten Band vorgeschwärmt. Ich freue mich so sehr, dass die Fortsetzung auch in allen Punkten zu überzeugen wusste. Mein Favorit, was die Charaktere betrifft, war im ersten Band Damion. Aber ich muss sagen, dass ich auch die anderen Figuren unheimlich gerne mochte. Den kleinen Vella, aber auch Wet und natürlich Blake. Ich bin schon so gespannt wie es mit der Geschichte weitergeht. Du hast meine Lust weiterzulesen nur noch geschürt. <3
    Eine ganz wundervolle Rezension von dir <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      gefühlt hat Daimion im 2. Band etwas mehr Raum erhalten. Wenn er auch dein Favorit war, wirst du viel Freude mit der Fortsetzung haben. Sobald du dazu kommst es zu lesen, musst du mich unbedingt weiter zu deiner Meinung updaten. <3 Ich bin so neugierig auf deine Eindrücke! Ich freue mich ja, dass ich dich noch ein wenig neugieriger auf die weiteren Geschehnisse machen konnte.

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.