Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Literarisches Glitzerlettering ♪

 


Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wie zu jedem 15. des Monats, gibt es auch heute wieder einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Das Thema für den März hat mir besonders viel Freude bereitet. 


Unser Thema lautet:

Zeig uns dein literarisches Glitzerlettering

Mein Lettering:





Ein paar Worte zum Lettering:

Beim Thema "Glitzer" musste ich wirklich lange überlegen, wie möchte ich das Glitzer darstellen? Was könnte ich passendes dazu lettern? Mein erster Impuls ging in die Richtung "Winterlettering". Ich habe vor meinem inneren Auge bereits eine kleine Schneekugel gesehen mit Schneeflocken und Glitzerpartikeln. Doch irgendwie ist der Winter langsam für mich vorbei und die Idee somit nicht ganz passend gewesen.

Also bin ich ein wenig auf Stöbersuche gegangen. Ich habe mir Glitzer-Letterings angesehen und allgemein, wie andere Personen Glitzer malen. Was sich mehr als schwierig herausstellt, wenn man keinen Glitzerstift oder einen goldenen Stift zu Hause hat. 

Doch irgendwann bin ich darüber gestolpert: Einem Galaxy-Lettering. Das war DIE Idee! Ich finde, dass ein Sternenhimmel ein wenig wie Glitzer aussieht. Zudem bin ich irgendwann beim Stöbern über den Gedanken gestolpert, dass die Glitzer-Buchstaben oft so aussahen, als wären einfach weiße Punkte drin. 

Also habe ich eine Mischung aus Punkten, Sternen und dunklen Nacht-Farben probiert. Das zweite Bild ist ein wenig mehr herangezoomt, damit man die Details mit dem weißen Stift etwas besser erkennen kann. 

Was meint ihr? Geht das als Glitzer-Lettering durch?

Das Thema für den nächsten Monat lautet:

Lettering im Oster-Fieber! 
Lettere den Titel eines Buches. Verstecke in dem Bild Ostereier, damit wir am 15.04. gemeinsam auf die Ostereiersuche gehen können.

Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handletterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

12 Kommentare:

  1. Hallo liebe Leni,

    das Lettering geht aber mal sowas von als Glitzerlettering durch! :o) Ich finde man sieht deiner Lesenacht an, wie schön sie glitzert und funkelt. Überhaupt finde ich die Wahl des Wortes so schön <3 Du hast gezeigt, dass man auch ohne passende Stift jedes Wort so richtig schön erstrahlen lassen kann. :o)

    Die Idee mit der Schneekugel hätte ich so gerne in der Umsetzung gesehen! Ich kann aber auch verstehen, dass du dich langsam nach Frühling/Sommer sehnst und daher von dem Winterlettering Abstand genommen hast.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      da bin ich aber froh! Trotz allem stehen seit unserem Februar-Letteringthema ein goldener Stift und Glitzerstifte auf meiner Kaufliste. =D

      Bei meiner Wortwahl fand ich mich fast ein wenig unkreativ. Ich wollte Sterne und einen Nachthimmel einbinden und musste bei "Nacht" und Büchern als erstes an eine Lesenacht denken. Umso schöner ist es zu hören, dass dir die Wahl so gut gefällt. <3

      Die Idee mit der Schneekugel ist nicht aus der Welt. Mir hat der Gedanke an einem Lettering im Schneetraum auch sehr gut gefallen. Vielleicht passt es zu einem unserer Themen im nächsten Winter?

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Huhu Leni,
      mir war doch so, dass du auch noch Glitzerstifte einkaufen wolltest :o) Ich bin ja schon sehr gespannt, was du alles finden wirst. :o)

      Ich finde Lesenacht überhaupt nicht unkreativ. Ich musste sofort an unsere Mädelsabende und an einen gemeinsamen Leseabend mit der besten Freundin/dem besten Freund denken. Da hatte ich gleich sehr schöne Bilder im Kopf.

      Oh, das freut mich zu hören, dass du die Schneekugel noch zeichnen möchtest. Wir könnten auch ein konkretes Schneekugelthema bringen. Hätte ich total Lust drauf. Lass uns das im Auge behalten! :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Ich will auf jeden Fall noch Glitzerstifte einkaufen. Dafür möchte ich aber in den Geschäften stöbern können und das ist momentan noch eher schwieriger. ;-)

      Bei dem Wort "Lesenacht" musste ich auch ganz stark an unseren Mädelsabend denken. =)))

      Das Schneekugelthema können wir sehr gerne als Thema mit aufnehmen. Da können wir ja mal überlegen, wie wir das genau formulieren / umsetzen wollen.

      Löschen
  2. Hi!

    Ich schließe mich an, das geht tadellos als Glitzerlettering durch! Vor allem die hellen Passagen bei den Buchstaben, da fällt es mir nicht schwer, mir das Glitzern vorzustellen! Wie hast du eigentlich diese schönen Farbübergänge bei den Buchstaben hinbekommen? Die sehen echt klasse aus!

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari,

      ach wie schön. Freut mich ja, dass meine Improvisation ohne Glitzerstifte gelungen ist. Die Farbübergänge habe ich mit Holzstiften gemacht. Dabei habe ich möglichst fest aufgedrückt, um eine starke Farbe zu erzeugen, außer bei den Übergängen. Da bin ich mit beiden Farben immer wieder ganz leicht drüber, bis sie sich etwas vermischt haben und ein Übergang entstanden ist. So schön, dass sie dir gefallen. Deine Worte haben mich richtig gefreut. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Ehrlich? Ich hätte es gar nicht gemerkt, wenn du es nicht geschrieben hättest *lach* Für mich sah es auf den ersten Blick wie Glitzer aus - der Effekt ist also perfekt gelungen :)
    Den Farbenverlauf finde ich total schön und die Idee mit dem Sternenhimmel hatte ich tatsächlich auch, allerdings weil mir nach einiger Überlegung ein Buch eingefallen ist das glänzt.

    Die "Lesenacht" passt da natürlich perfekt. Hab schon lange bei keiner mehr mitgemacht.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ich gebe es zu, deine Worte haben mich gerade ein wenig stolz gemacht. Wie genial, dass du es als Glitzer erkannt hast. *-* Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte. <3
      Auf dein Lettering mit Glitzer und Sternenhimmel bin ich bereits sehr gespannt! Da muss ich mal gleich stöbern gehen.

      Lesenächste sind meiner Meinung nach immer wieder etwas schönes, wenn man ein wenig Zeit dafür hat. Vielleicht ist das ja ein Wink des Schicksals für dich, wieder bei einer teilzunehmen? =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Lesenächte gibt es halt auch seltener mittlerweile, zumindest sehe ich kaum noch so eine Aktion, wenn dann sind es Lesewochenenden oder sowas in der Richtung.
      Auch hat sich mein Schlafrhythmus in den letzten Jahren sehr geändert, da würde ich wohl nicht mehr lange durchhalten. Ich weiß nicht, ob es deshalb heute noch was für mich wäre ... aber ich weiß noch, wie mir das vor einigen Jahren immer viel Spaß gemacht hat :)

      Löschen
    3. Ich sehe Lesenächte auch immer weniger, aber vielleicht bietet sich ein Mädelsabend da ja ein wenig an? Es macht Spaß miteinander zu quatschen und zu lesen. Auch finde ich es da angenehm, dass die Aktion nicht bis spät in die Nacht hineingeht - was anderen wiederum vielleicht lieber wäre.

      Löschen
  4. Hallo Leni :)
    Ich mag deine Idee sehr gern nicht auf das klassische Glitzer zu gehen, sondern Richtung Sterne/Galaxy zu gehen. Bei mir wäre es nicht mal unbedingt am Glitzer gescheitert, aber an der Inspiration. Im Moment geht da einfach nicht viel... aber irgendwann bestimmt wieder. ;)
    Bis dahin schau ich mir einfach an, was ihr tolles macht! :) Mal sehen, ob mich Ostern mehr inspiriert. Wobei ich zu Ostern (und auch drumrum) arbeiten muss, ich weiß nicht, ob mich da wirklich die Inspiration überfallen wird ;) Ich werde aber auf jeden Fall wieder bei euch vorbei schauen, um zu sehen, was ihr euch so ausgedacht habt :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,

      ich bin ja so froh, dass die spontane Idee so gut angekommen ist. =)
      Auf jeden Fall macht es auch mehr Freude zu Lettern, wenn man eine Idee im Kopf hat, die man unbedingt umsetzen mag. Und natürlich, wenn man Zeit und Ruhe hat. Mach dir da keinen Stress! Ich freue mich aber natürlich schon darauf, sobald du uns wieder einen deiner Entwürfe vorstellen magst. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.