Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Monatsrückblick Tanja und Leni Aug 22

Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

mit dem August ist ein sehr ruhiger Monat bei mir vergangen. Auf Arbeit ist viel zu tun und abseits davon, habe ich nicht viel unternommen. Es gab natürlich immer kleine Highlights, wie gemeinsame Kochabende, ein Besuch beim Pub Quiz oder das erste Mal Bogenschießen. 

Ansonsten habe ich ein wenig Deko bestellt - Trockenpflanzen, Vasen, etc. - um bisschen Abwechslung in meinen Instagram Account hineinzubringen. Mittlerweile habe ich das ein oder andere Bild in den Entwürfen und noch ganz viele Ideen in meinem Kopf. Habt ihr auch einen Bookstagram Account? Wenn ja, lasst mir auf jeden Fall einen Link dazu da. 

Abseits von den Erlebnissen im August, haben Tanja und ich wieder das ein oder andere Buch gelesen. Ich wünsche euch ganz viel Freude bei unserem Leserückblick.

Ganz liebe Grüße

Leni


Lenis gelesene Bücher im August:


Begonnen hat mein Monat mit der Lektüre „Der Fluch des Drachenprinzen“. Die Autorin Jacqueline Weichmann-Fuchs hat mittlerweile einige Märchenadaptionen geschrieben und mich gut unterhalten können. Mit diesem Roman hat sie eine Adaption von meinem Lieblingsmärchen „Die Schöne und das Biest“ gezaubert und es gehört mit zu meinen Favoriten aus der Feder von Jacqueline. Ein sehr guter Start in den Lesemonat!

 




Sense of Danger ist ein Roman von Jennifer Estep, an dem ich in der Buchhandlung nicht vorbei gehen konnte. Ich verschlinge wirklich Alles, was diese Frau schreibt. Ihre Fantasy-Elemente wissen immer wieder zu überzeugen. Hier hat mir dieses Mal jedoch das besondere Etwas gefehlt, weswegen ich mir noch nicht ganz sicher bin, ob ich die Reihe weiterverfolge.

 

Bei der Inheritance Games Reihe war ich mir auch unsicher, ob ich sie weiterverfolgen soll. Nach einem Gespräch mit einer Freundin, die wirklich über „The Inheritance Games 2 – Das Spiel geht weiter“ geschwärmt hat, landete auch das Buch in meinem Warenkorb – und ich bin echt froh darüber! Mir gefiel die Handlungsidee in ihren Grundzügen und natürlich die Mistery-Elemente. Doch Band 2 gefiel mir nicht nur, es konnte mich begeistern.

 




Ashes and Souls 2 – Flügel aus Feuer und Finsternis ist der Abschlussband der Fantasy-Dilogie mit Engelreich. Ich konnte mich nicht mehr an alles aus dem Vorgänger erinnern, was mich hin und wieder vor Schwierigkeiten gestellt hat. Dennoch konnte mich der Band gut unterhalten und in einigen Aspekten positiv überraschen.

 

 

Tanjas gelesene Bücher im August:


Point of View – Wenn du nicht wegschauen kannst von Patrick Bard war keine leichte Geschichte. Hier geht es um einen Jungen, der nach und nach in die Pornosucht gerät. Was diese Sucht mit dem Lucas macht, wie sehr sie aber auch das Leben der Familie im Allgemeinen beeinträchtigt, das erzählt der Autor in seinem Buch.

 

Bei „His Curse So Wild“ handelt es sich um den zweiten und finalen Band der „Das Reich der Schatten“-Reihe von Jennifer Benkau. Zwischen dem Auftakt und dem Finale habe ich eine längere Lesepause eingelegt. Das war ein Fehler. Ich hatte leider Schwierigkeiten in die Geschichte einzusteigen. Nach und nach bin ich reingekommen. Auch, wenn ich fand, dass man die Erzählung etwas straffer hätte zusammenfassen können, so hatte ich doch eine schöne Lesezeit mit dem Abschluss der Reihe.

 

„Abbys Traum“ von Laurel Snyder und Kaleidoscube ist ein Bilderbuch, das auf einem PC-Spiel beruht. Es geht um ein Mädchen, dass als Marionette in einem Zirkus arbeitet. Abby versucht ihrer „Gefangenschaft“ zu entkommen. Dieses Buch enthält nicht nur eine spannende und wunderschön bebilderte Geschichte für kleinere Leser/innen sondern zugleich auch eine Botschaft für die älteren: Sind wir nicht immer im Leben an bestimmte Fäden gebunden? Was bedeutet Freiheit für jeden einzelnen?

 


Bei „Wieder Zuhause!“ von Colleen Rowan Kosinski und Valeria Docampo handelt es sich ebenfalls um ein Bilderbuch für jüngere Leser/innen mit einer ganz zauberhaften Botschaft. Die Autorin und die Illustratorin erzählten die Geschichte eines Hauses, dass seine Familie über alles liebt. Doch dann zieht die Familie plötzlich aus. Das Haus weiß gar nicht, wie ihm geschieht. Es muss mit dem Verlust umgehen. Es muss lernen neue Hoffnung und vor allem auch neues Vertrauen zu schöpfen. Diese Geschichte hat mich mitten ins Herz getroffen und lange nach dem Lesen noch nicht losgelassen.

 

Im August habe ich den finalen Band der Aurorareihe „Aurora erleuchtet“ von Amie Kaufman und Jay Kristoff gelesen. Hierbei handelt es sich um den dritten Band einer rasanten, fesselnden, brutalen und knallharten Weltraumgeschichte. Es gibt eine Prise Liebe, viel Blut, einige Raketen, unglaublich viele Tote und ein Ende ganz nach Jay Kristoff und Amie Kaufman-Manier ;o)

 


Lieblingsbuch:

Leni's Lieblingsbuch in diesem Monat war:

Ich liebe die intelligente Protagonistin Gretel, die Nebencharaktere, die Moral hinter der Geschichte, den Humor und na ja… Alles.

 

Tanja's Favorit war:


Wieder Zuhause! hat in diesem Monat wirklich alle Kandidaten in den Schatten gestellt. Nicht nur die traumhaft schönen Illustrationen, sondern auch die gesamte Geschichte haben mir hier einige Herzensmomente geschenkt. Dieses Buch lässt einen das eigene Zuhause wertschätzen. Es motiviert das Haus zu hegen und zu pflegen und niemals im Stich zu lassen. Die Geschichte strahlt unglaublich viel Wärme und Zuversicht aus und vermittelt nebenbei wertvolle Themen. Die Autorin und die Illustratorin erzählten davon, wie man in hoffnungslosen Stunden wieder zu neuem Mut gelangen kann. Das es möglich ist, selbst in den düstersten Momenten wieder Vertrauen zu fassen. Eine unglaublich starke Geschichte, die ich euch hiermit ans Herz legen möchte.

 

Lieblingscover:


Ashes and Souls sieht im Zusammenspiel ausgezeichnet im Regal von Leni aus. Auf beiden Covern ist jeweils ein Flügel abgebildet, wodurch sie ein wunderschönes Bild ergeben, sobald sie nebeneinander stehen. So was begeistert mich immer direkt.

 


 

Tanja kann die Frage nach dem Lieblingscover im August nur schwer beantworten. Die Entscheidung zwischen Abbys Traum, Aurora erwacht und Wieder Zuhause! konnte sie nicht treffen. Aber vielleicht mögt ihr mir verraten, welches Cover euch aus meinem Lesemonat am besten gefallen hat?

 

Lieblingscharakter:


Leni ist diesen Monat am liebsten mit Luchi und Hänsel durch die Märchenwelt von „Der Fluch des Drachenprinzen“ stolziert. Die Zwei versuchen aufgrund unterschiedlicher Beweggründe Gretel zu helfen. Dabei landen sie zusammen in einem Abenteuer, bei dem sie sich gegenseitig aufziehen und foppen und sich dadurch auch irgendwie sympathisch werden.

 



Tanja hätte in diesem Monat den ein oder anderen Charakter aus Aurora erwacht als Lieblingscharakter benennen können (irgendwie ist sie selbst überrascht, dass hier sogar Saedii auf Platz 1 stand, die sie anfangs so gar nicht mochte …). Aber ein Charakter hat sie hier doch alle noch mal überboten und das war das Haus aus „Wieder Zuhause!“ Ich habe dieses Haus so ins Herz geschlossen und so sehr geliebt. Lest das Buch und ihr werdet wissen warum.

 


Lieblingswelt:


Leni war diesen Monat am liebsten in Ashes and Souls in der Sphäre von Schicksal. Es ist eine absolut magisch beschriebene Ebene mit leuchtenden Schicksalsfäden. Hier hatte ich direkt Bilder vor Augen, die mich staunend das Leuchten beobachten ließen.

 



Tanja hat sich im August insbesondere in den Kinderbüchern besonders wohlgefühlt. Aurora erleuchtet kommt jetzt nicht gerade mit einem Setting daher, in dem ich gerne Urlaub machen wollen würde. Aber der Weltenentwurf, den die Autoren hier hingelegt haben, ist einfach genial und da man ja nur gedanklich „Urlaub“ macht … voilá ich präsentiere euch meine Lieblingswelt im August:

Die gesamte (unkrautbefallene) Galaxie von Aurora erleuchtet.

 

Lieblingstitel:


Leni fand den Titel Sense of Danger richtig passend zum Inhalt des Buches – was sie immer wieder aufs Neue bei Büchern anspricht. Hier hört die Protagonistin das Wort „Gefahr“ oder sieht Gegenstände im leuchtenden Rot, wenn sie Gefahr für sie bedeuten könnten. Damit wird sie und ihre magischen Fähigkeiten sehr gut eingefangen im Titel.

 

 

Tanja gefielen die Buchtitel Abbys Traum und Wieder Zuhause! Sehr.

Ersterer macht neugierig und schürt die Spannung auf ein spannendes, hoffnungsvolles Abenteuer.

Wieder Zuhause! … dazu muss ich wohl kaum noch was sagen. Zuhause ist ein so starkes Wort. Ein Gefühl von Sicherheit, das in diesen Zeiten doch viel zu oft so zerbrechlich erscheint. Jeder sollte einen Ort haben, den er als Zuhause betrachten kann... 

 

Leseplanung für den August:

Lenis Leseplanung hat in diesem Monat dieses Buch vorhergesehen:

Welches sie auch erfolgreich gelesen hat.

 

Tanja hatte sich vorgenommen im August diese Bücher zu lesen:

Das hat geklappt. :o)

 

Lesevorsatz für den September:

Leni freut sich schon sehr auf dieses Buch im September:

 

Im September möchte Tanja gerne diese Bücher lesen:

 

Unsere geplanten Aktionen für den September:

Auch im September freuen wir uns wieder darüber euch die anstehenden Neuerscheinungen aus dem Bereich Jugendbuch (und mit Sicherheit auch das ein oder andere Kinderbuch) für den Oktober präsentieren zu dürfen.

Beim „Handlettering der Buchblogger“ wird es ab dem September gruselig. Wir beginnen unseren Auftakt für das gruselige Quartal mit dem Thema: Lettere ein Setting für einen Horrorroman. Wir freuen uns hier nicht nur auf eure schönen Bilder, sondern sind darüber hinaus auch sehr gespannt, welches Setting ihr als besonders gruselig erachtet.

Im September wollen wir es uns mit euch bei einem Mädelsabend mal wieder so richtig schön gemütlich machen. Schnappt euch ein gutes Buch, einen leckeren Lesesnack und sucht euch einen gemütlichen Leseplatz. Für den Rest sorgen wir. Wir freuen uns schon jetzt auf einen lustigen und unterhaltsamen Abend mit euch. ♥

Und nun sind wir gespannt:

Wie war euer August? Hatte dieser Monat ein paar Highlights, die ihr gerne mit uns teilen mögt? Welche Bücher haben euch besonders gefallen; welche waren vielleicht auch nicht ganz so gut?

Vielleicht habt ihr das ein oder andere Buch aus unserem Rückblick schon selbst gelesen oder einer der Titel steht schon längst auf eurer Wunschliste. - Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen.

10 Kommentare:

  1. Hallo Leni, :)
    wie schade, dass dich Jennifer Estep dieses Mal nicht so überzeugen konnte. Ich habe bisher nur zwei Reihen von ihr gelesen, u.a. die Mythos Academy, die ich auch ganz gut fand. Mit „Karma Girl“ habe ich es auch mal probiert. Das war aber gar nicht meins.

    Wie schön, dass du bei „Inheritance Games“ nach einem ersten nicht so überzeugenden Band ein Highlight mit dem zweiten hattest. Damit rechnet man dann ja auch nicht mehr unbedingt.

    Ich wünsche dir einen schönen September! :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      mich hat das Buch von Jennifer Estep nicht wie sonst überzeugen können, aber den Band fand ich trotzdem gut. Ich bin noch am Überlegen, ob ich die Reihe weiterverfolgen soll.
      Von der Mythos Academy habe ich bisher nur den ersten Band gelesen. Fand aber, dass da noch mehr Spannungspotenzial dagewesen wäre bzw. dass es vielleicht noch für jüngere Leser war. Wie hast du die Folgebände empfunden?
      Von Karma Girl liegt bei mir der erste Band auf dem SuB. =D Da bin ich ja dann Mal gespannt!

      Vielen lieben Dank. Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen (Lese-)Monat.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,

    es freut mich riesig, dass mein Buch dein monatlicher Favorit für den August geworden ist. Das ist echt klasse. :-)))) Jetzt hast du mir aber eindeutig die Messlatte noch höher gesetzt, weil ich natürlich weiterhin Romane schreiben möchte, die dich begeistern. Bin mal geschafft, wann ich es wieder schaffe. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,

      mit dem Buch hast du mich wirklich sehr begeistert, wobei deine Bücher bisher immer ein hohes Level haben. Ich bin mir sicher, dass es noch einige Bücher von dir bei mir aufs Treppchen schaffen. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen!

    Mein August war leider auch sehr arbeitslastig und nebenher hab ich außer Lesen nicht viel anderes gemacht ^^
    Ich hatte dafür aber viele richtig tolle Bücher dabei! Zum einen re-reade ich ja grade die Salkurning Trilogie (lese grade Band 2) und Band 1 war wieder einfach nur grandios!
    Aber auch das neue Buch von Eschbach: Freiheitsgeld, war wieder sehr faszinierend - wie er in eine gesellschaftskritische Zukunft blickt ist immer sehr aufschlussreich.

    Ah, es gibt schon wieder was neues von den Märchenadaptionen! Ich hab ja immerhin Aladin schonmal hier liegen, aber ich kam leider noch nicht dazu. Das muss ich unbedingt nachholen!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Aleshanee,

      unser Monat klingt ziemlich ähnlich. Ich freue mich aber sehr zu hören, dass du neben der vielen Arbeit gut zum Lesen gekommen bist. Ein gewisses Abschalten gehört ja doch dazu.

      Salkurning sagt mir tatsächlich noch gar nichts. So wie du darüber schwärmst, muss ich mir die Trilogie aber definitiv mal näher ansehen gehen!
      Schön, dass sich im August ein paar Highlights bei dir eingeschlichen haben. =)

      Bei mir liegt tatsächlich schon die nächste Märchenadaption von Jacqueline. =D Ich meine, dieses Mal zu Schneeweißchen und Rosenrot. Sie schreibt wirklich sehr schnell und ich bin gespannt, was für eine Geschichte sie den Beiden gezaubert hat.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Die Salkurning Trilogie erwähne ich seit Jahren immer wieder :) Es ist so schade, dass sie so wenige kennen, weil ich die wirklich einfach nur großartig finde! Loons Gerringer hat sie als Selfpublisher veröffentlich, es gibt sie leider nur bei amazon. Als ebooks in einer Trilogie, als Taschenbücher leider in 6 Bänden, irgendwie ging das nicht wegen der Länge... die sind nämlich ganz schön dick :D Aber mir konnten sie nicht lang genug sein, denn in dieser Geschichte mag man einfach nur abtauchen!

      Ja, die Märchenadaption, die liegt ja eigentlich schon bereit. Ich hab so viel geplant noch in diesem Jahr O.O Ich weiß gar nicht wie ich das alles lesen soll *lach* Und grade kommen so viele tolle Neuerscheinungen! Da ist man echt überfordert xD

      Löschen
  4. Huhu liebe Leni :)

    uhh du warst das erste Mal Bogen schießen und wie fandest du es? Ich hab es mal vor Jahren auf einem Geburtstag gemacht und es hat mir mega Spaß gemacht.

    Schade, dass dir das Buch von Jennifer Estep diesmal nicht so gefallen hat bzw das gewisse etwas gefehlt hat. Ich bin schon sehr gespannt auf deine Rezi.

    Ich wünsche dir mit deinem Leseziel im September viel Spaß und hoffe natürlich sehr, dass die Autorin dich dann diesmal wieder besser überzeugen kann.

    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Leni,
    es klingt, als hättest du ein paar schöne Erlebnisse gehabt, auch wenn du sagst, der August war eher ruhig. Man muss ja aber auch nicht jeden Monat Aktion haben ;) Manchmal ist es auch ganz schön, wenn es ruhiger ist.

    Unsere Insta-Seite betreut Anja, ich tu mich mit Fotos auch immernoch recht schwer und bin froh, dass Anja da das meiste macht :D Aber ich muss auch dringend mal wieder Fotos machen, hier warten noch einige Print darauf, fotografiert zu werden..

    Es freut mich immer, dass dir die Bücher von Jacqueline Weichmann-Fuchs so gut gefallen. Ich möchte irgendwann auch mal eine der Märchenadaptionen lesen. Im Moment ist es zeitlich aber eher schlecht, da es auf einen Schlag recht viele Zusagen gab, Ende August, die wollen jetzt erst mal bearbeitet/gelesen werden.
    Dass dich der zweite Band von Inheritance Games beigestert hat, obwohl du vorher usnicher warst, ob du weiterliest, freut mich sehr. Angeschaut habe ich mir die Reihe auch schon mal. Die anderen beiden Bücher kenne ich vom Sehen, habe ich mich aber nicht weiter mit befasst ;)

    Ich wünsche dir einen tollen September!
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Leni

    Deine "kleinen Highlights" klingen aber alle toll, die würde ich agr nicht "klein" nennen.

    Du hast im August ja einige Bücher gelesen, da ist für mich aber nichts dabei, irgendwie enspricht dein Lesemonat nicht ganz meinem Beuteschema, aber die Geschmäcker sind halt verschiedlich und ich werde mir deine Bücher einmal näher ansehen, vielleicht entdecke ich ja doch noch etwas für mich.

    Alles Liebe an dich
    Livia
    https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2022/08/lese-statistik-august-2022.html

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.