Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

♪ TTT - Deine 10 Buchempfehlungen von Selfpublishern ♪



Jeden Donnerstag wird von Aleshanee ein Thema angegeben zu dem man 10 Bücher herauskramen und vorstellen soll. Das heutige Thema lautet:

Deine 10 Buchempfehlungen von Selfpublishern

♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫

Beim Top Ten Thursday habe ich echt schon eine Weile nicht mehr mitgemacht. Eigentlich war ich nur am Stöbern auf Aleshanees Blog und habe dann das geniale Thema gesehen. Heute musste ich einfach mitmachen!










Wie man auch sehen kann, konnte ich mich nicht nur auf 10 festlegen. Ein weiteres Buch hat sich eingeschmuggelt und ganz viele, tolle Geschichten habe ich noch von der Liste genommen. Was mir auch häufig passiert ist: Damalige selfpublished-Bücher sind mittlerweile in einem Verlag aufgenommen worden. Das hat mich so gefreut! Wobei ich sie natürlich gern in die Liste mit aufgenommen hätte. xD 


(Mit Klick aufs Cover kommt ihr zu meiner Rezension oder auf Amazon und somit direkt zum Klappentext. ♥)

12 Kommentare:

  1. Hi Leni!

    Freut mich sehr dass du heute so spontan mitgemacht hast!
    SPler sind ja leider für viele immer noch irgendwie mit "Misstrauen" vorbehalten, dabei gibt es da so tolle Bücher!

    Jonah zum Beispiel, das hab ich auch gelesen und das war so eine überraschende Geschichte!!! Die hat mir wirklich sehr gefallen!
    Das Blatt des dunklen Herzens - da waren so viele so begeistert, aber mich hat es leider nicht erreichen können, das hatte ich abgebrochen.
    Die Reihe von Dane Rahlmeyer hab ich auf der Wunschliste. Ich wusste gar nicht , dass das kein Verlagsbuch ist! Von den Covern her gibts da ja kaum mehr Unterschiede. Die sehen teilweise wirklich super aus!
    (Wobei Verlagscover ja oft auch gar nicht schön sind xD )

    Ach ja und die Märchen aus 1001 Nacht. Davon hab ihc ja schon eins auf dem SuB, aber ich bin leider noch nicht zum lesen gekommen, das muss ich unbedingt bald nachholen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,

      bei dem Thema konnte ich gar nicht anders. Mir sind direkt einige SP-Bücher eingefallen, teilweise auch einige, die ich vor Ewigkeiten gelesen habe. Trotzdem schwärme ich immer noch gerne über die Bücher und bringe sie gerne zurück in Erinnerung. =)

      Schade, dass dich das Blatt des dunklen Herzens nicht so überzeugen konnte. Hier hat mich insbesondere das Ende begeistert, da so viele Plottwists eingebaut wurden mit denen ich einfach nicht gerechnet habe. Es geht aber eindeutig stark in die Richtung Romance, hast du es deswegen abgebrochen?

      Dane Rahlmeyer hat wirklich tolle Cover. Ich kann verstehen, dass du da an ein Verlagsbuch gedacht hast. =))

      Sobald du ein Buch von Jacqueline Weichmann-Fuchs gelesen hast, würde ich mich sehr über ein Update zu deiner Meinung freuen. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,

    cool, dass dich das Thema so angesprochen hat, dass du direkt einen Beitrag erstellt hast.
    Unseren Post hat Dana mit kleinen Einwürfen von mir selbst erstellt, da ich zuletzt kaum SPler gelesen habe - ein Kindle ist nicht vorhanden und als Onleihe-Nutzerin kommen mir eher andere Bücher unter.
    Federn über London möchte ich aber auf jeden Fall noch lesen, da hat Dana so sehr von geschwärmt.
    Das Blatt des dunklen Herzens ist mir auch schon häufig auf Blogs begegnet, klingt super interessant.
    Von der Nacht der tausend Farben gefällt mir das Cover richtig gut, muss ich mir mal näher anschauen.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      dein Kommentar hat mich total zum Nachdenken angeregt. SP-Bücher sind wirklich eher im eBook Bereich erfolgreich. Ohne Reader kann ich mir gut vorstellen, dass man eher an Verlagsbücher kommt. Schön, dass du trotzdem kleine Einwürfe für die Runde dazugeben konntest. <3

      Federn über London ist sooo eine schöne Geschichte! Allgemein die Bücher von Sabine Schulter kann ich sehr empfehlen. =)
      Die Nacht der tausend Farben habe ich damals noch mit einem anderen Cover zu lesen bekommen. Ich finde es auch richtig schön, was die Autorin mittlerweile gezaubert hat.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Hallo Leni, toll, dass du noch mitgemacht hast. Wir haben Dane Rahlmeyer als Autor gemeinsam. Die gläsernen Wächter subben noch aber ich habe jetzt alle Bände also kann es losgehen. Die anderen Titel schaue ich mir an wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. Liebe Grüße Petra von phantastische-fluchten.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra,

      wie cool, dass wir eine Autorengemeinsamkeit haben. Die Bücher von dem Autor habe ich wirklich gerne gelesen. Der Schatz der gläsernen Wächter hat mich auch ein wenig an Disneys Atlantis erinnert, was ich persönlich ziemlich cool fand. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  4. Als ich noch nicht selbst geschrieben habe, wusste ich gar nicht, dass es überhaupt so viele Selfpublisher gibt. Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass mir größtenteils sogar die Selfpublisherromane besser gefallen haben, als die Romane eines Verlages. Meine absoluten Lieblingsautoren sind sogar Selfpublisher, was ich aber auch erst vor Kurzem erfahren habe. Ich bin also sehr gespannt, ob sich die Verlagsbranche nicht grundlegend ändern muss, wenn so viele gute Autoren/innen selbst ihr Schicksal in die Hand nehmen.

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jacqueline,

      ich denke, dass man als Leser auch nicht unbedingt den Fokus auf den Verlag legt. Eher, ob einen das Buch anspricht. Daher kann ich es nachvollziehen, dass es dir vorm Schreiben nicht ins Auge gesprungen ist. Mich wurde aber sehr interessieren, welche SP-Autoren zu deinen Favoriten gehören?

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  5. Huhu Leni :o)
    Ich musste schmunzeln. Ja, ich habe mir schon gedacht, dass das genau dein Thema ist :o)
    Jonah XXX ahhh, das Buch liegt bei mir schon länger zurück. Hat mir damals aber auch extrem gut gefallen. Und Das Blatt des dunklen Herzens hast du mir ja damals geschenkt. Ich kann verstehen, dass es in die Liste musste.
    Mir fällt da ganz spontan Zwischenspiel Shanghai ein. Ein SP-Buch, dass mir damals sehr gefallen hat.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      da konnte ich nicht widerstehen. Mir sind auch direkt so viele SP-Bücher eingefallen, über die ich praktisch nie genug schwärmen kann.
      Jonah hatte wirklich einige Überraschungen für den Leser parat. Das Buch habe ich auch so gerne gelesen. Ich bin gespannt, ob ich dich vielleicht noch auf einen anderen SP-Roman neugierig machen kann. <3
      Zwischenspiel Shanghai sagt mir auch etwas. Das habe ich bestimmt schon Mal auf deinem Blog gesehen. Da muss ich mir aber wohl nochmal den Klappentext zu Gemüte führen. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  6. Guten Morgen Leni :)

    Mit etwas Verspätung schaue ich nun auch endlich bei deinem Beitrag vorbei. Vom sehen her kenne ich einige Bücher, gelesen habe ich bisher aber nur "Das Blatt des dunklen Herzens", was mir sehr gut gefallen hatte. Die Autorin ist bei mir aber dieses Mal mit einem anderen Buch vertreten.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Selfpublisher-Empfehlungen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Andrea,

      mein Besuch bei dir war leider noch etwas mehr verspätet. =') Aber schön, dass wir beide noch vorbeigeschaut haben. =D <3

      Karolyn Ciseau hat wirklich tolle Bücher. Dein vorgestelltes Buch von ihr möchte ich noch gerne lesen.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.