Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**Mitmachaktion** Lesetipps für den Herbst 18



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

hinter mir liegt eine Woche voll mit schönstem Herbstwetter. Am Morgen packe ich mich zwar bereits in meiner Winterjacke ein, aber ab dem Mittag schien die Sonne und wir hatten teilweise noch 20°C. In der Mittagspause bin ich immer im Wald spazieren gewesen und habe die Farbenpracht der Bäume bewundert. Nun habe ich wieder richtig Lust bekommen Pilze sammeln zu gehen oder Baumblätter zwischen Büchern zu pressen, um Bilder daraus zu gestalten. Um das Herbstfeeling abzurunden, brauchen wir nur noch den passenden Lesestoff. Tanja und ich wollen daher zusammen mit euch wieder unsere Jahreszeiten Lesetipps vorstellen.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Passend zum Herbst möchte ich euch unbedingt diesen Manga vorstellen:

Sankarea von Mitsuru Hattori



Worum geht's?

"Der junge Chihiro Furuya hat eine Leidenschaft: Zombies! Als er in einem uralten Buch ein Rezept findet, um Tote wieder zum Leben zu erwecken, beschließt er, es an seiner verstorbenen Katze auszuprobieren. Unerwartete Helferin bei seinem Experiment wird Rea Sanka, ein verzweifeltes Mädchen, das unter ihrem strengen Elternhaus leidet. In Chihiros Wundermittel sieht sie schließlich die Chance, ihrem unheimlichen Vater zu entkommen …"
Quelle: Lovelybooks




Warum passt Sankarea zum Herbst?

Wenn ich an Geschichten passend zum Herbst denke, kommen mir immer gruselige Gestalten, einsame Wälder oder regnerische Tage in den Sinn. Im Herbst steht natürlich auch wieder Halloween an und da passt, meiner Meinung nach, eine Zombie-Story sehr gut rein.

Während der Geschichte merkt man die liebe zu Zombies vom Mangaka. Viele Details werden authentisch geschildert und hinter dem Konzept stecken einige Überlegungen. In der Geschichte werden Themen, wie die Leichenstarre von Zombies diskutiert und ob diese nicht eine bestimmte Temperatur benötigen würden, um überhaupt durch die Gegend laufen zu können und ähnliches. Zombie-Liebhaber werden sicherlich ihre Freude an der Geschichte haben. Trotzdem geht die Geschichte mehr in Richtung Comedy, weswegen auch etwas schreckhafte Leser danach greifen können. Blutige Szenen gibt es aber durchaus!


Noch ein paar allgemeine Worte zum Manga:

Das Buch ist durchaus sehr originell und ein wenig abgefahren. Der Protagonist beschreibt seine Idealfrau, als Zombie mit heraushängenden Gedärmen und seine Katze liebt er so sehr, dass er sie lieber als Zombie wiederbeleben würde, als sie nicht mehr zu haben. Andererseits sorgt das für viele lustige (und auch ein wenig makabere??) Momente und man wird dazu angeregt, über die gruseligen Gestalten mal etwas mehr nachzudenken. Wer Zombies liebt, aber auch ein wenig über sie lachen kann, sollte auf jeden Fall mal nach Sankarea greifen. =)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Konnte ich etwas neugierig auf den Manga oder gar die Reihe machen? Welches Buch oder welcher Manga würde euch zu dieser Jahreszeit einfallen? Ob es nun ein Buch über Halloween, gruselige Wesen oder vielleicht sogar ein Kochbuch mit verschiedenen Kürbisgerichten ist, wir freuen uns über eure persönlichen Lesetipps. Falls ihr noch ein wenig nach anderen herbstlichen Büchern sucht, dann werft doch unbedingt einen Blick bei den anderen Teilnehmern vorbei oder macht selber mit, tragt euch ein und stellt euer persönliches Herbsthighlight vor.

Herbstliche Buchempfehlungen findet ihr hier:

Kommentare:

  1. Huhu Leni,
    ich denke immer, dass ich mich mit gruseligen Geschichten schwer tue. Aber ich bin z.B. auch ein großer Fan der Serie The Walking Dead. Somit hast du mich auch gleich mit dem Klappentext neugierig gemacht. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob der makabere Humor etwas für mich ist ... (?)

    Ich finde, dass dieser Manga perfekt in den Herbst passt und bin schon jetzt sehr gespannt, ob einige der Leser dieses Buch a) kennen oder b) gleich auf die Wunschliste setzen werden.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leni,

    das ist ja mal ein ganz anderer Vorschlag, der sicherlich einige Manga-Herzen höher schlagen lässt. Für mich eher nichts, aber wenn ich mal in der Richtung gefragt werde, verweise ich auf dich.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hi Leni,
    mit Mangas habe ich keinerlei Erfahrung, ich habe mir aber kürzlich mein erstes gekauft. So bald ich das gelesen habe, werde ich mir auch Deinen Vorschlag näher anschauen.

    Vielen Dank für diesen Tipp.

    Viele Grüße,

    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Leni

    Stimmt. Bei dem Wetter mag man Gruseliges. Ich habe ein tolles Halloween-Buch da. Ich koche mir Kürbissuppe und dann kann's losgehen. Deine Vorstellung klingt gut. Bisher habe ich mich jedoch nicht mit Mangas befasst.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.