Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Monatsrückblick Tanja und Leni September 18




Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

im September war es bei mir auf dem Blog wieder etwas ruhiger. An jedem Wochenende stand gefühlt ein anderer Geburtstag an und ein Wochenende bin ich sogar nach Salzburg gereist. Im Oktober soll es aber wieder mehr Blogartikel geben. Apropos Oktober, freut ihr euch bereits auf Halloween? 

Obwohl der September so vollgepackt war, haben Tanja und ich wieder einen Mädelsabend abgehalten. Wir haben uns über jedes einzelne Gespräch und jede Buchempfehlung riesig gefreut. Natürlich sind wir wieder weniger zum Lesen, als viel mehr zum Quatschen gekommen. =)

Auch wurde wieder fleißig für die Aktion Handlettering der Buchblogger gelettert. Dieses Mal unter dem Thema "Lettere ein Fantasywesen". Kanntet ihr die Wesen alle schon, die gelettert wurden? 

Natürlich haben Tanja und ich auch ein paar Bücher verschlungen und wollen euch diese auch noch vorstellen. Viel Spaß bei unserem kleinen Leserückblick.

Ganz liebe Grüße
Leni ♥



 ♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lenis gelesene Bücher im September



Die Stadt der flüsternden Bücher 2: Bücherkönig ist der zweite Band des Autors Akram El-Bahay über die wundervolle Bücherstadt Paramythia. In den Gängen zwischen all den Büchern, verliere ich mich jedes Mal wieder gerne und wandere zusammen mit den Protagonisten durch ihre Abenteuer. Bücherkönig war eine tolle Fortsetzung!



Zu Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden habe ich bei Lena (Akward Dangos) eine tolle Rezension entdeckt und danach musste ich unbedingt das Buch beim Verlag anfragen. Zum Glück haben sie mir die poetische Geschichte über das Leben, die wichtigen Gegenstände und Erinnerungen darin bestätigt.



Räuberherz wurde mir ebenfalls von Lena empfohlen. Auf mich wirkte die Geschichte, wie eine Kombination aus Cinderella und Die Schöne und das Biest. Nur, dass Cinderella für das Biest, statt für die böse Stiefmutter putzen muss. Auf jeden Fall mal eine neue Märchenadaption.
 



Bloody Mary: Du darfst dich nicht verlieben wollte ich bereits seit einer halben Ewigkeit lesen, doch hat mich die dicke des Buches oft abgeschreckt. Mir hat der Einstieg in das Buch sehr gut gefallen und die Idee ist sehr originell. Ab dem letzten Drittel gab es dann doch einige Längen und das Ende hat mir (persönlich) gar nicht gefallen.



Den ersten Band zu Bird & Sword habe ich von der lieben Tanja letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen. In diesem Monat habe ich es endlich zur Hand genommen und bin in die wundervolle Geschichte von Lark vollkommen abgetaucht. Ihre Liebe zu Worten und ihre poetische Denkweise, haben sie zu einer sehr sympathischen Protagonistin gemacht.






♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanjas gelesene Bücher im September:



Nachdem ich Crown of Lies nahezu verschlungen habe und dieser erste Teil der Reihe auch mit einem gemeinen Cliffhanger endete, wollte ich natürlich unbedingt weiterlesen. Dass Throne of Truth von Pepper Winters dann auch ziemlich bald erhältlich war, kam mir da sehr entgegen. Natürlich musste ich den zweiten und finalen Teil unbedingt und sofort lesen :o)




Wie die Stille unter Wasser von Brittainy C. Cherry war der einzige Band der Elementsreihe, den ich noch nicht gelesen hatte. Das ging natürlich gar nicht. Zumal ich ein großer Fan der Geschichten dieser Autorin bin. In diesem Monat kam ich dazu „Wie die Stille unter Wasser“ vom SuB zu befreien.



Bei Save Us von Mona Kasten verhielt es sich ähnlich, wie bei Throne of Truth. Auch hierbei handelte es sich um einen Abschlussband; auch bei dieser Reihe endete der vorherige Band mit einem üblen Cliffhanger und auch hier habe ich mich sehr gefreut endlich weiterlesen zu können.




Gemina – Die Illuminae Akten_02 von Amie Kaufman und Jay Kristoff habe ich sehnsüchtig erwartet. Der ein oder andere von euch hat vielleicht schon mitbekommen, dass der erste Band dieser grandiosen Reihe auf Top 1 meiner bisherigen Jahreshighlightbücher steht. Ich kann an dieser Stelle verraten, dass Band 2 es tatsächlich geschafft hat mit dem Auftakt mitzuhalten.



Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht von Jessica Fellowes wurde mir vom Piperverlag empfohlen. Da ich ein Fan der Serie Downton Abbey bin und hier durchaus Parallelen zu erkennen sind, hat mir diese Geschichte sehr gut gefallen. Aber auch die Krimielemente haben für eine zusätzliche Spannung gesorgt.




Als ich hörte, dass Anna Todd ein neues Buch rausbringt, war ich Feuer und Flamme. Ich wollte es, als Fan der „After-Reihe“ unbedingt lesen. Somit zog also auch The brightest Stars – attracted von Anna Todd im September bei mir ein.



Meine beste Bitch von Nataly Elisabeth Savina zog ebenfalls im September bei mir ein. Lasst euch nicht vom Cover, vom Klappentext und vom Titel täuschen. Dieses Buch hat es in sich. Eine skurrile Situation löst die andere ab. Auf keiner Buchseite wird es langweilig-





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingsbuch:

Leni's Lieblingsbuch war:


Dieses Mal konnte ich mich nicht nur für ein Buch entscheiden, da sowohl „Bücherkönig“, als auch „Bird & Sword“ für grandiose Lesestunden gesorgt haben. Beide Bücher haben einen außergewöhnlichen Schreibstil und besondere Ideen, die das Herz eines jeden Lesers höher schlagen lassen.


Tanja's Favorit war:



Mir gefiel hier einfach alles. Es war spannend, ich habe die Charaktere ins Herz geschlossen und es gab mal wieder eine fiese Wendung. Die Aufmachung des Buches ist etwas ganz Besonderes. Sowas in der Art habe ich bislang noch bei keinem anderen Buch gesehen. Im zweiten Teil findet der Leser zusätzlich zu den bereits aus Band 1 bekannten Zeichnungen, Auszügen aus Chatprotokollen u.ä.. Zeichnungen aus dem Tagebuch der Protagonistin. Ich konnte mich an diesen Bildern gar nicht sattsehen. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil dieser grandiosen Reihe.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscover:

Leni ist diesem Cover im September besonders verfallen



Zwar hat das Mädchen nicht wirklich etwas mit den Beschreibungen der Protagonistin gemeinsam, aber die Farbtöne sind klasse gewählt und die Rosenblätter stellen den Bezug zu Die Schöne und das Biest her.

Tanjas Lieblingscover in diesem Monat war



Ich liebe (!) Glitzer. Dieses Cover ist ein wahrer Traum an Gold und Glimmer, findet ihr nicht?!


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscharakter:




Leni fand Jacobus (die alte Büchereule) und Umm (die Urinsammlerin) aus Bücherkönig so ulkig. Beide kamen bereits im ersten Band vor, aber in der Fortsetzung sind sie zum ersten Mal richtig aufeinandergetroffen. Ihre Gespräche sind voller Sarkasmus, kleiner Zankereien und liebe zum geschriebenen Wort. Über die Beiden habe ich richtig gerne gelesen.






Tanja mochte Brooks aus Wie die Stille unter Wasser unheimlich gerne.

Der Junge hat sich stets so rührend um Maggie gekümmert. Er war immer für sie da.
Es gab total süße Szenen. So hat er z.B. Maggie, als beide sich nicht sehen konnten, Bücher geschickt, in denen Klebezettel die schönsten Zeilen markierten und kleine Notizen seine Gedanken zum jeweiligen Ausschnitt verrieten.



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingswelt:



Leni mochte in diesem Monat besonders den Weltenentwurf in Bird & Sword. In dieser Welt hat der Gott des Wortes seine vier Kinder auf die Welt geschickt, einen Heiler, Wandler, Weissager und einen Weber, die mit ihren Worten magisches in der Welt der Menschen vollbringen können. Ich freue mich bereits im zweiten Band darauf, wieder in die Welt abzutauchen, in der Worte so viel Macht besitzen.






Tanja war im September sehr gerne auf dem Mitford Manor Anwesen unterwegs. Ich habe mich für die Protagonistin gefreut, wie sie aus ärmlichen Verhältnissen kommend, hier Anschluss finden und ein klein wenig „Luxus“ erfahren durfte.





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingstitel:




Lenis liebster Buchtitel im September war „Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden“. Nicht, weil ich den Gedanken einer Welt ohne Katzen so reizvoll fände, sondern weil der Buchtitel die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Zudem bleibt er im Kopf und man möchte erfahren, was sich für eine Geschichte dahinter verbirgt.  







Tanja gefiel der Buchtitel Wie die Stille unter Wasser in diesem Monat am besten. Ich finde, dass diese Worte ein wenig melancholisch klingen. Auch passen sie sehr schön zu der Geschichte.






♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im September wollte Leni diese Bücher lesen:



Beide Bücher hat sie auch geschafft.


Tanja wollte im September diese Bücher lesen:


Dieses Vorhaben konnte sie auch umsetzen.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Diese Bücher nimmt sich Leni für den Oktober vor:




Im Oktober möchte Tanja diese Bücher lesen:




 ♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Unsere geplanten Aktionen für den Oktober:


Im Oktober wollen Tanja und ich wieder mit euch lettern. Beim Handlettering der Buchblogger heißt es passend zur Messezeit: Lettere ein Wort oder einen Satz, den du mit der Frankfurter Buchmesse in Verbindung bringst.

Im Oktober wollen wir außerdem auch wieder zur Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Herbst“ aufrufen. Wir freuen uns schon sehr auf eure Buchtipps und hoffen an diesem Tag eine schöne Auflistung zusammenzustellen, die anderen Lesern die kälteren Tage lesetechnisch versüßen wird.

Natürlich werden wir auch wieder für euch in den Neuerscheinungen stöbern und euch eine kleine Auflistung präsentieren, aus die ihr euch eure persönliche Wunschliste zusammenstellen könnt. =)



Wir sind gespannt:
Kennt ihr eines oder mehrere unserer gelesenen Bücher?
Welches war euer persönliches Lesehighlight im September?
Habt ihr vielleicht auch einen Monatsrückblick geschrieben?
Gerne könnt ihr uns in den Kommentaren einen Link dazu hinterlassen, damit wir bei euch stöbern kommen können. =)


Kommentare:

  1. Hey ihr beiden :D

    Na da habt ihr ja spannende Bücher gelesen. Ich selbst kenne ich sie leider alle nur vom sehen her, aber "Brid & Sword" und die Reihe von Brittany C. Cherry habe ich auf jeden Fall noch im Auge :)
    Dafür habe ich schon "Black Blade" gelesen, die Reihe hat mir wirklich gut gefallen :)

    Ich wünsche einen lesereichen Oktober mit vielen spannenden und berührenden Highlights :D

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      es waren wirklich einige gute und interessante Bücher mit dabei. "Bird & Sword" kann ich dir nur stark ans Herz legen. Ich habe direkt den zweiten Band haben müssen. c: Von Brittany C. Cherry ist Tanja auch immer ganz begeistert!

      Von "Black Blade" habe ich bisher nur den Auftakt gelesen und es einfach geliebt. >.< ♥ Ich freue mich so stark auf Band 2!! Dass es dir so gut gefallen hat, hyped mich natürlich nur noch mehr.

      Ganz liebe Grüße und dir wünsche ich ebenfalls einen lesereichen Oktober voller wundervoller Lesestunden und Bücherhighlights ♥
      Leni =D

      Löschen
  2. Hi Leni,

    das sieht nach einem tollen Lesemonat aus!
    Ich hab zwar keins von deinen Büchern gelesen, aber bekannt sind sie mir alle :)
    "Bloody Mary" hatte ich sogar mal auf der Wunschliste, es aber wieder gestrichen.

    "Wenn alle Katzen ..." hatte mich auch sehr interessiert, aber nachdem ich einige Rezensionen dazu gelesen hatte, war es eher so, dass es nicht nach etwas klang, das etwas neues für mich bereit hält. Und viele fanden es auch von der Umsetzung her nicht so gelungen.

    Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat :)
    Im September hatte ich tatsächlich vier tolle Highlights und keinen einzigen Flop :D

    Ich wünsch dir einen schönen, lesereichen Oktober!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,

      die Idee hinter "Bloody Mary" hat mir anfangs echt sehr gut gefallen. Allerdings zieht es sich gegen Ende ganz schön. Dir würde ich es auch nicht näher ans Herz legen, da der Fokus im Buch doch stark auf die Liebesgeschichte gerichtet wurde (weswegen es sich gegen Ende auch immer mehr zieht).

      "Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden" ist eine sehr poetische und grüblerische Geschichte. Am Anfang habe ich mehr Fantasy erwartet, aber das Buch geht doch in eine ganz andere Richtung. Wenn du dafür offen bist, dann würde ich dir das Buch dennoch empfehlen. Es gibt doch einige wichtige Denkanstöße mit. =)

      Bei so vielen Buchhighlights muss ich doch direkt bei dir stöbern kommen. *-*
      Ich wünsche dir ebenfalls einen wundervollen und lesereichen Oktober!

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.