Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**R** "Bücherkrieg 3" - von Akram El-Bahay

Die Geschichte über lebende Bücher

Erscheinungsdatum: 30.09.2019

Verlag: Bastei Lübbe

ISBN: 9783404209521

Sprache: Deutsch

Flexibler Einband 368 Seiten

ACHTUNG! Band 3 der Reihe!

Vielen lieben Dank an den Verlag und den Autor für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥




(ACHTUNG! Bitte nicht weiterlesen, solltet ihr die vorherigen Bände noch nicht gelesen haben)

"Der ehemalige Dieb Sam und die Gelehrtentochter Kani sind erleichtert: Die Fabelwesen konnten erfolgreich aus ihrem Gefängnis – der unterirdischen Bibliothek von Mythia – befreit werden! Doch sie wissen auch, dass sich die dunkle Wüstenhexe Layl nicht so leicht geschlagen gibt. Mit dem Buch der geheimen Namen der Fabelwesen könnte sie ein neues Gefängnis bauen. So schmieden Sam und seine Gefährten einen Plan: Während der Flügelmann Nusar mit seiner Armee die Stadt angreift, soll Sam das Buch stehlen. Doch niemand weiß, wo die Wüstenhexe es versteckt hat ..."


In der "Bibliothek der flüsternden Schatten"-Reihe hat sich Akram El-Bahay selbst übertroffen. Insbesondere mit seinem Schreibstil. Mit fantasievollen, bildhaften Worten malt er Farben und Gerüche in die Luft. Mit seiner Art zu Schreiben, erhält man das Gefühl zwischen den staubigen Seiten einer alten Geschichte zu entschwinden.

Der Einstieg in den dritten Band dieser Reihe, viel mir dieses Mal sehr leicht. So habe ich es noch etwas in Band 2 bemängelt, dass mir nicht mehr alle Details geläufig waren und ich mir ein paar Wiederholungen vom Auftakt gewünscht hätte. Genau das bekommt der Leser wiederum hier. Es gab einige gut und beiläufig eingepflegte Wiederholungen, die den Einstieg ins Buch erleichtert haben und auch während der Handlung an passenden Stellen eingewoben wurden.

Damit war es ein leichtes, sich wieder auf die Wunder der Welt von Mythia und Paramythia einzulassen. Es wurden neue und altbekannte, mystische, grausame und epische Fabelwesen aufs Papier gebracht. Mitunter mein Favorit ist die Idee der Wüstenhexen. Tag und Nacht teilt sich einen Hexenkörper, die Dämmerung befindet sich in einem anderen. Weiterhin schafft der Autor einen Fokus auf die Besonderheiten dieses Fantasyreiches.

Doch ein großer Fokus liegt - wie der Buchtitel vermuten lässt - auf dem Bücherkrieg und besonders auf Kriegsvorbereitungen. Vorbereitungen für einen Krieg geschehen nicht über Nacht und das wird authentisch, sowie dramatisch über mehrere Seiten deutlich eingepflegt. Es geht viel um Strategieentwicklungen, Spionage, Fallen und Heeresführung.

Mit ganz vorne dabei in Spionage Sachen ist Sam, der Dieb, der Wächter, der Junge mit dem falschen Namen. Sein Geschickt und Netzwerk in Mythia verschaffen seiner Fraktion deutliche Voreile und helfen bei der Planung. Größtenteils übernommen wird die Planung und Heeresführung von Nusar, dem geflügelten König. Letztendlich gilt es noch für Kani ihren Platz im Bücherkrieg zu finden und in ihrer Bestimmung. Jeder hat seinen Part beizutragen in dieser Geschichte und dies führt immer wieder zu charakterlichen Entwicklungen, die spannend zu beobachten sind. Es bereitet eine unbeschreibliche Lesefreude zu beobachten, wie die Protagonisten über sich hinaus und am Abenteuer wachsen.

Doch Jacobus, die Büchereule und Umm, die verrückte Urinsammlerin kommen im Hintergrund wohl am meisten aus sich heraus und wuchsen mir mit ihrer Art immer weiter an mein Herz. Letztendlich wächst so gut wie jeder Charakter über sich hinaus, sie werden zu Helden, Märtyrern, Königen oder nehmen einfach ihren Platz in Bestimmung ein. Sie werfen sich in den Bücherkrieg für die Freiheit und Liebe und fechten ihr letztes Abenteuer aus.


Die letzten Seiten der Reihe habe ich mit Spannung verfolgt, Freunde gewonnen und verabschiedet, gelacht, farbintensive Bilder im Kopf gewoben und vor allem die Seiten genossen. Ein würdiger Abschluss.



( 5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.