Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Monatsrückblick Tanja und Leni Oktober 19



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

mit dem Oktober geht ein ereignisreicher Monat zu Ende. Es gab zahlreiche schöne Momente, wobei die Frankfurter Buchmesse sicherlich ein Highlight darunter ist. Die Möglichkeit euch alle persönlich treffen zu können und über Bücher zu quatschen, wird immer eine absolut tolles Erlebnis sein.

Blogtechnisch ist ein weiterer "Leni on Tour"-Artikel zu Japan erschienen. Solltet ihr euch dazu entschließen dort hinzureisen oder ihr seid einfach neugierig auf die japanische Küche, so kann ich euch nur einen Blick hinein empfehlen.

Zudem sind dieses Mal eeeeinige Herbstempfehlungen von euch zusammengetragen worden, bei der Aktion "Jahreszeiten Lesetipps". Dieses Mal ist sicherlich für jeden Lesegeschmack etwas dabei gewesen. =)

Letztendlich haben Tanja und ich noch eine Handlettering Runde mit Halloween Motto gestartet. Dieses Mal lagen die Spinnenweben etwas im Trend.

Ganz liebe Grüße
Leni



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lenis gelesene Bücher im Oktober



Falling fast habe ich von zwei Freudinnen zum Geburtstag geschenkt bekommen. Beide haben meinen Instagram Account gestalked und sich eine Ewigkeit von der Buchhändlerin beraten lassen, welches Buch mir mit meinem Buchgeschmack wohl gefallen könnte. Dabei sind sie auf dieses Buch gestoßen und ich musste es direkt lesen. Ganz überzeugt hat mich der Schreibstil der Autorin leider nicht, aber es war eine angenehme Lesezeit.




Männer sind halt doch die besseren Frauen wollte ich allein schon wegen der Handlungsidee lesen. Ein Mann gibt sich als Schwul aus, weil die Frauen-WG eigentlich nur Mädchen einziehen lassen möchte. Und seine Wohnungsnot ist hoch. Es wird mit vielen Mann-Frau-Klischees gespielt und Humor spielt eine starke Rolle.




Malvea und der Herr der Adler war als Kind eines meiner liebsten Bücher, die ich auch zusammen mit meinen Eltern gelesen habe. Vor kurzem habe ich es auf einem Bücherflohmarkt entdeckt und da wusste ich, dass ich es erneut lesen musste.




Ich fürchte mich nicht hatte ich eine Weile lang an eine Freundin verliehen gehabt und in diesem Monat zurückerhalten. Tahereh Mafis Schreibstil ist meiner Meinung nach eines der genialsten und originellsten. Im Oktober wollte ich einfach nochmal in die Geschichte von Juliette abtauchen.




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanjas gelesene Bücher im Oktober:


Zwischenspiel Shanghai von Simone Hausladen war für mich auf ganzer Linie eine Überraschung. Das Buch hatte ich bislang noch nirgends gesehen und somit auch gar nicht im Blick. Die Autorin hat es mir als kleine Überraschung zukommen lassen. In der Geschichte geht es um fünf Frauen, die versuchen ihr Schicksal in Shanghai zu meistern. Die Autorin war selbst für einige Zeit in dieser Stadt unterwegs und hat ihre persönlichen Kenntnisse perfekt mit der fiktiven Geschichte verwoben. Für mich war dieses Buch ein kleiner Geheimtipp, den ich heute gerne an euch weitergeben möchte.



Als ich hörte, dass Barry Jonsberg, der Autor von „Das Blubbern von Glück“ ein neues Buch herausgebracht hat, wollte ich es unbedingt lesen. „Was so in mir steckt“ ist erneut eine zauberhafte Geschichte, mit einem liebenswürdigen und zugleichen toughen Protagonisten und vielen schrulligen Nebencharakteren. In diesem Buch gibt es so viele schöne und humorvolle Szenen. Barry Jonsberg hat sich erneut in mein Leserherz geschrieben.




Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf habe ich mir im letzten Jahr bei der Frankfurter Buchmesse gekauft. Bei der Signierstunde von Jennifer Wolf lag damals leider nicht der erste Band der Reihe aus. Somit musste ich einen Tag warten, bis der Buchverkauf gestartet ist. Nun habe ich endlich den Reihenauftakt lesen können. Und was soll ich sagen?! - Ich kann die begeisterten Stimmen absolut verstehen.




Die vorletzte Reise der Ewa Kalinowski wurde mir von der Autorin Regina W. Egger als Rezensionsexemplar angeboten. Ein neues Buch aus dem Feuerwerkverlag musste ich unbedingt lesen. Dieser Verlag hat mich schon desöfteren mit kleinen Buchperlen überrascht.



Ich bin ein großer Fan der Serie Downton Abbey. Das Setting von Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel von Jessica Fellowes ähnelt dem der Serie sehr. Die Geschichte spielt in den goldenen 20er Jahren und wird aus der Sicht des Dienstmädchens einer Aristokratenfamilie erzählt. Auch im zweiten Teil der Reihe gibt es wieder einen Mordfall. Dieses Mal stammt der Täter aber vermutlich aus den eigenen Reihen (?)




Good Vibes – Das Kreativbuch von Kim Lianne ist ein absolutes Gute-Laune-Buch. Kleine Aufgaben, interessante Fakten, Ausmalbilder u.v.m. motivieren zum kreativ werden und mitmachen. Spielerisch erarbeitet Kim Lianne mit dem Leser zusammen, was im Leben wichtig ist und was glücklich macht. Ein perfektes Buch für kalte und düstere Tage.



Es ist schon lange her, dass ich mein erstes Buch von Meg Rosoff gelesen habe. Es handelte sich damals um ein Jugendbuch, was mir sehr gut gefallen hat. Als ich nun hörte, dass die Autorin ein Kinderbuch geschrieben hat, als ich mir den Klappentext von Glück für alle Felle durchgelesen habe, da war klar, dass ich diese Geschichte würde lesen müssen. Die chaotische Familie, die sich in diesem Buch um einen Familienneuzuwachs bemüht hat, konnte mir einige sehr schöne Lesestunden bereiten.






River Gold von Ally Condie ist eine Geschichte, die auf dem Meer spielt. Die Protagonistin sinnt nach dem Mord an ihrem Geliebten auf bittersüße Rache.





 ♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingsbuch:

Leni's Lieblingsbuch im Oktober war:


Das Buch ist schon etwas älter und wird mittlerweile nicht mehr verlegt. Umso glücklicher war ich, eine alte Kindheitserinnerung wieder in den Händen halten zu können. Das Kinderbuch ist kurzweilig, aber fantasiereich und die Protagonistin ist eine starke Figur.

Tanja's Favorit war:


Barry Jonsberg hat es einfach drauf! Seine Charaktere sind immer ein wenig schrullig und zugleich unglaublich liebenswürdig. Für mich hätte dieses Buch gerne noch ein paar Seiten mehr haben können.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscover:

Leni gefiel in diesem Monat das Cover von


besonders gut. Das Cover ist relativ einfach gehalten, aber gerade das finde ich auch Mal ansprechend. Der Farbverlauf ist wunderschön und ich hab einfach doch ein Faible für Lila. =D Zudem glänzt der goldene Part auf dem Cover auch so schön!

Tanja hat in diesem Monat


zum Lieblingscover gekürt. Ihr gefiel ich mochte dieses knallige Rot in Kombination mit dem glitzerndem Gold. Dazu das passende Motiv. Als das Buch hier einzog konnte ich gar nicht anders, als es erstmal eine Weile anzustarren. So schön … <3


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscharakter:

Leni hat im Oktober sehr aufmerksam den Charakter Warner aus Ich fürchte mich nicht verfolgt. In diesem Roman stellt er den „Bösewichten“ dar und man kann ihn hier nicht wirklich als Liebling definieren. Trotzdem überlegt man – gerade, wenn man die Reihe bereits ein Mal gelesen hat – ob man den Charakter von Warner nicht anders bewerten könnte oder ob man ihn in gewissen Handlungen nicht doch verstehen kann. Jedoch ist und bleibt dies eine Gradwanderung, was ihn definitiv interessant macht.



Tanja Lieblingscharakter im Oktober war Betty in Kombination mit Mister Tavish aus


Das jüngste Mitglied der Familie Peachey war zugleich auch das vernünftigste. Betty hat es mit Hilfe von Mister Tavish geschafft wieder ein wenig Ordnung in das Chaos, das eine Großfamilie gerne verbreitet, hineinzubringen. Ich habe die Beiden gerne dabei beobachtet, wie sie ihre Pläne geschmiedet und letztlich umgesetzt haben.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingswelt:



Leni mochte es in diesem Monat am liebsten im kleinen Ort Fairwood in Falling fast. Jeder kannte praktisch jeden, aber erzeugt damit auch ein heimeliges Gefühl. Mit den Protagonisten fährt man an Klippen, zum See oder gemeinsam in die Kneipe. Durch Falling fast kann man bestimmt einen schönen Sommer verbringen.





Tanja würde zwar nicht so gerne selbst in Shanghai leben wollen. Dennoch hat ihr das Setting aus


in diesem Monat am besten gefallen. Simone Hausladen hat es geschafft die Stadt anschaulich zu beschreiben und mich extrem neugierig gemacht. Es war für mich, als würde ich selbst eine Reise unternehmen.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingstitel:

Lenis liebster Buchtitel war


im Oktober. Ich finde, der Titel bleibt im Kopf hängen und man fragt sich dadurch, welche Geschichte sich dahinter befindet. Bereits durch den Buchtitel habe ich eine humorvolle Story erwartet und letztendlich auch erhalten.


Tanja hat sich dazu entschieden



zum Titel des Monats zu küren. Beim Lesen des Titels muss ich an frühe Spaziergänge durch die Natur denken. Es spiegelt ein wenig den Zauber wieder, den man erleben kann, wenn man die Augen dafür öffnet.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im Oktober wollte Leni dieses Buch lesen:


Dieses Ziel hat sie auch erreicht!


Tanja wollte im  Oktober dieses Buch lesen:


Dieses Vorhaben hat sie auch umgesetzt.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im November möchte Leni diese Bücher lesen:



Im November möchte Tanja gerne ein Kinderbuch aus dem Kaleabook - Verlag lesen. Sie hat sich noch nicht für einen konkreten Titel entschieden.
Außerdem hat sie vor ihrem SuB ans Buch zu gehen. Was konkrete Titel angeht, möchte sie sich in diesem Monat nicht festlegen.


 ♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Unsere geplanten Aktionen für den November:

Im November gibt es bei uns wieder die Aktion „Handlettering der Buchblogger“. In diesem Monat wollen wir, gemeinsam mit euch, den Namen einer Märchenfigur lettern.

Natürlich präsentieren wir euch auch dieses Mal wieder die Neuerscheinungen für den Folgemonat Dezember.

Mit dem Oktober geht auch die Zeit für die Frankfurter Buchmesse zu Ende. Im Bloggerbrunch wollen wir daher im November mit euch besprechen, welche Erfahrungen ihr mitnehmen konntet oder was eure Highlights waren.

Zur weihnachtlichen Vorfreude, wollen wir wieder eine kleine Wichtelaktion zum Nikolaus starten. Im Oktober wird es dazu einen kleinen Vorwegpost geben mit mehr Informationen.


Tanja und ich sind neugierig:
Wie war euer Leseoktober?
Gab es für euch besondere Highlights?
Kennt ihr eines oder sogar gleich mehrere Bücher, die wir im Oktober gelesen haben? Konntet ihr vielleicht sogar noch ein Buch bei uns entdecken, was euch bislang gar nichts gesagt hat?

Lasst uns gerne noch ein wenig über die Kommentare plaudern.

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch <3

Kommentare:

  1. Hey Leni :)

    Das klingt doch ingesamt nach einem guten Lesemonat bei euch beiden :) ich habe ich bisher nur Morgentau gelesen und fand den Band auch wirklich richtig gut :D mein Favorit ist und bleibt aber Tagwind ;)
    Die Greifenreiterin habe ich auch noch auf meiner Leseliste stehen :)

    Ich wünsche dir einen lesereichen November mit vielen spannenden Highlights :D

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      gefühlt habe ich in dem letzten Monat viel zu wenig gelesen. ö.ö Hoffentlich wird dieser Lesemonat wieder etwas umfangreicher. Morgentau hat mir auch sehr gut gefallen, aber Tagwind fehlt mir von der Reihe tatsächlich noch. Gefühlt ist die Reihe aber auch von Band zu Band besser geworden. Da kann ich mir gut vorstellen, dass das Buch ein Highlight wurde. =)

      Auf die Greifenreiterin bin ich bereits sehr gespannt. Zum Glück kommt in diesem Monat auch bereits der 2. Band heraus, so dass sich der Start mit der Reihe gleich besonders lohnt.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Huhu Leni,

    dein Lesemonat scheint sehr erfolgreich gewesen zu sein :) Ich kenne von euren gelesenen Büchern bisher nur Morgentau, was mir sehr gut gefallen hatte. "Männer sind halt doch die besseren Frauen" klingt von der Story her aber wirklich witzig, da stelle ich mir eine unterhaltsame Geschichte hinter diesem Titel vor xD

    Ich wünsche dir im November auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Lesen der Greifenreiterin ;) Dieses Buch ist, wie jedes von Sabine, wieder einfach nur super. Ich bin mir sicher, dass du es auch wieder lieben wirst. Es wundert mich ja ehrlich gesagt, dass du es nicht schon längst gelesen hast, weil du sonst ja auch alle Bücher von Sabine verfolgst xD

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tina,

      mich hat die Story von "Männer sind halt doch die besseren Frauen" auch direkt angesprochen. Die Idee verspricht doch einige Lacher oder? Man muss sich aber auch auf jeden Fall auf einige typische Mann-Frau-Klischees einlassen können. =')

      Bei den Greifenreitern war ich tatsächlich etwas hinterher dieses Mal. Das erste Mal habe ich es zeitlich wirklich gar nicht geschafft das Buch vorabzulesen. Irgendwie möchte man die Geschichte ja doch auch genießen. ='D Ich freue mich auf jeden Fall bereits sehr auf das Buch!

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Hallo Leni, :)
    der Schreibstil in Ich fürchte mich nicht ist wirklich einzigartig und genial. :) Und Warner ist wirklich ein interessanter Charakter, gerade, wenn man die komplette Reihe kennt. :)

    Bücherkrieg steht noch auf meiner Wunschliste. Den ersten Band fand ich echt toll und den zweiten habe ich schon auf dem SuB. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina,

      ich fand's so interessant den ersten Band nochmal zu lesen und im Hinterkopf zu wissen, wie sich sein Charakter noch entwickelt im Laufe der Reihe. Es geht doch nichts über Warner. =)

      Dann hast du auf jeden Fall noch einige tolle Lesestunden vor dir. Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem zweiten Band. ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  4. Hallo liebe Leni

    Bei dir möchte ich natürlich auch noch vorbeisehen und werde nun einfach ein paar Worte zu deinen Büchern schreiben :-)

    "Männer sind halt doch die besseren Frauen" sticht mir da besonders ins Auge und ich werde mir nachher deine Rezension gleich noch näher ansehen. Auch sonst hattest du ja einen sehr abwechslungsreichen Monat und ich freue mich vor allem auch auf eure geplanten Aktionen. Ob ich es schaffe, daran teilzunehmen, ist zwar noch nicht ganz klar, aber still oder auch laut verfolgen werde ich sie auf jeden Fall :-)

    Und nun wünsche ich dir einen tollen, spannenden und abwechslungsreichen Lesemonat November und lasse dir gerne auch noch den Link zu meiner Lese-Statistik da.

    Alles Liebe
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich sehe gerade: das Buch ist noch nicht rezensiert. Kein Problem, dann recherchiere ich einfach einmal :-)

      Löschen
    2. Huhu Livia,

      es freut mich sehr, dass du auch bei mir vorbei gesehen hast! =))

      Ich muss zugeben, dass ich zu "Männer sind halt doch die besseren Frauen" keine Rezension geplant habe. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt zu jedem Buch eine Rezension zu verfassen. Ich konnte nie mit einem neuen Buch starten, bevor ich nicht die Rezension zum vorherigen fertig geschrieben habe und das hat mich zu sehr vom Lesen abgehalten. :o Ich hoffe, dass du durch deine Recherche trotzdem auf ein paar interessante Informationen stößt. Ich bin gespannt, ob du letztendlich nach der Geschichte greifen wirst. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni ♥

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.