Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**Update-Post** Bloggerbrunch



Hallöchen liebe Leser/innen,

es gehört mitunter zu den absoluten Highlights in der Buchwelt: der Messebesuch. Viele Leser und Blogger kommen von überallher angereist, um Verlagsvorschauen zu erkunden, sich mit Autoren zu unterhalten oder ihren Lesungen zu lauschen. Nach der Frankfurter Buchmesse im letzten Monat, wollen wir mit euch Erfahrungen, Tipp und Tricks austauschen. Zu jeder halben Stunde erscheint bei Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) und mir eine Frage zum Thema.

Wenn dir der Bloggerbrunch noch gar nichts sagt und du gerne mehr erfahren würdest, dann werfe doch einfach Mal einen kurzen Blick auf unsere Infoseite.



Heute mit dabei in der Runde ist...

You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Dann können wir auch schon mit unseren Fragen starten!

14:00 Uhr: Warst du schon einmal auf einer Buchmesse? Wenn ja, dann verrate uns doch um welche Messe es sich gehandelt hat. Verrate uns deine Messehighlights von der zuletzt besuchten Messe in kurzen Stichpunkten. Gab es vielleicht etwas, was dir nicht so gefallen hat?

Ich war bis jetzt zwei Mal zusammen mit Tanja auf der Frankfurter Buchmesse. Das letzte Mal war sogar im Oktober diesen Jahres.

Absolute Highlights waren:

  • natürlich das Treffen mit vielen lieben bekannten Gesichtern. Ich freue mich jedes Mal Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) und Julia (Eclipses Bücherregal) in Frankfurt zu treffen
  • aber auch das Treffen von neuen Gesichtern, aber lieben Bloggern (z. B. Tanja von Weinlachgummis Naschtüte)
  • die Cosplays und Kostüme anderer Messebesucher. Diese zu bestaunen macht einfach nur Spaß
  • das Flanieren durch die Gänge, die Gespräche mit den Verlagsmitarbeitern oder Autoren...

Es gibt so viele große und kleine Highlights bei einem Messebesuch. Am besten man fährt hin und macht seine eigenen schönen Erfahrungen!

Was hat mir nicht so gut gefallen:
  • einer meiner Züge nach Frankfurt ist ausgefallen, der andere war komplett ausgelastet und der nächste hatte zusätzlich noch Verspätung - ich kam viel später als gewollt an
  • die Mangahalle gab es dieses Mal nicht mehr. Es gab nur einen kleinen Mangabereich und dieser war sehr überfüllt

14:30 Uhr: Was gehört für dich unbedingt zu einem Messebesuch dazu? Gibt es etwas, was du bislang noch nie besucht/gemacht hast und was du auf jeden Fall in kommenden Jahren nochmal nachholen möchtest?

Für mich gehört zu einem Messebesuch definitiv dazu durch die Gänge der Hallen zu spazieren und einen Blick auf die Verlagsvorschauen zu werfen. Es macht Spaß zu erkunden, welche süßen Deko Details sich die unterschiedlichen Verlage einfallen lassen und welche Bücher uns demnächst erwarten. Ein ganz fester Bestandteil der Frankfurter Buchmesse ist aber auch der gemeinsame Tag mit Tanja und das Bloggeressen danach.

Was ich in den kommenden Jahren vielleicht noch machen möchte, ist die Buchmesse mal selbst in einem Cosplay zu besuchen.

15:00 Uhr: Hast du während vergangener Messebesuche bereits ein paar Tipps und Tricks gesammelt, wie man sich als Besucher den Messealltag erleichtern kann? Was sollte man beachten? Was sind absolute NoGoes? 

Als Besucher sollte man dringend
- eine Wasserflasche einpacken
- sein Ticket vorher kaufen und ausdrucken, um nicht lange an der Eintrittsschlange zu warten
- die Möglichkeit der Garderobe ausnutzen
- einen Jutebeutel/eine Tasche für Goodies mitnehmen
- eine Kamera einpacken, um die schönen Erlebnisse auch festhalten zu können
- eventuell vorher ins Messeprogramm der Verlage blicken, um sich selbst Highlights herauszusuchen

15:30 Uhr: Hast du vielleicht sogar einen Verlag besucht oder in einer Vorschau geblättert? Auf welche Neuerscheinung freust du dich schon ganz besonders?

Na, aber hallo! Tanja und ich waren zusammen bei dem Bloggertreff vom Dtv Verlag und Fischerverlag, auch beim Piper Verlag und Kalea Verlag haben wir uns in ein Gespräch mit den Verlagsmitarbeitern verwickelt.

Es waren einige Neuerscheinungen dabei, die sehr interessant klangen. Es kommt ein Buch heraus mit Comic Zeichnungen, die man von Instagram kennt, Dystopien, aber auch ein paar interessante Liebesgeschichten. 

Zum Abschluss haben wir eine kleine Off-topic Frage für euch: Welches Thema würdet ihr gerne auf einen unserer Bloggerbrunche besprochen sehen? Was würde euch besonders interessieren?

Kommentare:

  1. Huhu liebe Leni,
    ich habe mich auch so sehr darüber gefreut, dass wir uns in diesem Jahr auf der Buchmesse das zweite Mal treffen durften. Das war für mich das Highlight überhaupt. Auch deine anderen Highlights kann ich so einfach nur unterzeichnen.
    Die Sache mit dem Zug war wirklich ein absolutes Desaster. Ich kann gut verstehen, dass du dieses Erlebnis als negativ verbucht hast. Dass die Mangahalle in diesem Jahr auf zwei Gänge beschränkt wurde, fand ich auch sehr schade. Ich hoffe sehr, dass das im nächsten Jahr wieder anders verlaufen wird.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      die Buchmesse ist auch einfach ein super Event, um alle Blogger zusammen zu trommeln. Ich finde es total schön, dass wir die Zeit auf der Buchmesse immer gemeinsam bestreiten. ♥
      Die Sache mit dem Zug ist beim letzten Mal einfach etwas schief gelaufen. Im Endeffekt tat es mir auch einfach leid, dass du zu unseren ersten zwei Tagesplänen alleine wandern musstest. =/

      Bei der Mangahalle hoffe ich auch, dass sie diese in Zukunft wieder etwas größer gestalten. Allerdings war der Bereich beim letzten Mal ja wirklich sehr überfüllt. Vielleicht nehmen sie das ja als Grund her, um den Mangabereich doch nochmal zu erweitern. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Huhu Leni,
      ohja, ich fand es auch so schön, dass wir den Tag zusammen verbringen durften. Mir tat es ja leid, dass du bei dem ersten Treffen nicht mit dabei sein konntest. Zum zweiten hast du es ja sogar noch geschafft :o) Aber das sind nun mal Dinge, die man nicht vorherbestimmen kann.

      War es nicht so, dass sie die Mangahalle nur deswegen in die zwei Gänge verlegt haben, weil die eigentliche Halle umgebaut wurde? Ich bin sehr zuversichtlich, dass sich da in den folgenden Jahren wieder etwas ändern wird.

      Sehr genial finde ich, dass du überlegst im Laufe der nächsten Jahre ebenfalls in einem Cosplaykostüm zur Messe zu kommen. Das wird bestimmt megagenial. Hast du schon eine Idee, in welche Richtung das Kostüm gehen könnte?

      Ohja, das mit dem Ticket haben wir in diesem Jahr auch das erste Mal so gehandhabt. Wir haben am Vortag ein Ticket gegen Nachmittag gekauft. Da standen dann so gut wie keine Menschen mehr in der Schlange. Am nächsten Tag konnte man sich dann direkt in die Schlange zum Eingang einordnen.
      Das war eine verdammt gute Idee.

      Löschen
    3. Das stimmt! Im Endeffekt hat der schöne restliche Tag auch den etwas holprigen Start total wieder wett gemacht. =)

      Oh, das habe ich nicht so genau mitbekommen. Allerdings wäre es toll, wenn es daran lag und in den nächsten Jahren wieder in der Halle stattfindet. *-*

      Bisher habe ich noch keine konkrete Richtung, in die das Kostüm gehen soll. Wahrscheinlich würde ich das eher spontan entscheiden. Es müsste aber definitiv etwas sein, für das ich mich möglichst nicht schminken muss. Das läuft sonst schief. =D

      Als ich am Samstag bei der Buchmesse angekommen bin, war die Schlange vor den Ticketausdruck-Maschinen auch unfassbar lang. Eure Idee, das Ticket einen Tag vorher zu kaufen ist da natürlich super gewesen!

      Löschen
    4. Ich meine das mit dem Hallenumbau hat irgendwer gesagt. Aber die Nachfrage für Mangas und Cosplay ist ja auch sehr groß. Daher denke ich, dass da auf jeden Fall was passieren wird.

      Ich bin so gespannt, was für ein Kostüm es werden wird. Ich bin mir sicher, dass es grandios aussehen wird. Warst du eigentlich mal auf dem Blog der Grinsekatze? Sie hat ihren FBM-Artikel nun auch eingestellt und sie hatte an den Tagen noch ein anderes Kostüm an. Ein Kleid für Alice im Wunderland, dass sie aus Buchseiten hergestellt hat. Sooooooo genial, sage ich dir. Das musst du dir unbedingt nochmal ansehen!

      Was die Antwort auf die letzte Frage angeht: Jaaa, auf das Buch mit den Zeichnungen hast du mich auf der Messe neugierig gemacht. Daher ist es auch mein Favorit unter den Neuerscheinungen geworden :o))))))))))

      Löschen
  2. Hey liebe Leni und hey Tanja,

    Ich beantworte gern mal eure Fragen in den Kommis.

    Warst du schon einmal auf einer Buchmesse? Wenn ja, dann verrate uns doch um welche Messe es sich gehandelt hat.

    Ja natürlich war ich schon auf einer Buchmesse und zwar besuche ich seit fast 20 Jahren immer die Buchmesse in Frankfurt. Da ich nur 30 Minuten mit dem Zug entfernt wohne ist es ja quasi ein Heimspiel für mich =)

    Verrate uns deine Messehighlights von der zuletzt besuchten Messe in kurzen Stichpunkten. Gab es vielleicht etwas, was dir nicht so gefallen hat?

    Hightlights von 2019: Ganz klar das Treffen von wunderbarer Autoren und anderen Bloggern. Das schmökern und stöbern in Büchern und Kleine Fangirlmomente bei bestimmten Lieblingsautoren.

    Negativ: Wie manche Menschen mit Büchern umgehen, wenn was runterfällt lässt man es liegen =( und ich finde man sollte als Blogger oder generell Fachbesucher nicht die halbe Familie mitbringen dadurch war die Messe besonders Halle 3.0 am Messefreitag auch schon sehr voll gewesen. Ok naklar kein Vergleich mit dem Wochenende das stimmt, aber es war schon mehr los als die Jahre zu vor.

    Was gehört für dich unbedingt zu einem Messebesuch dazu? Gibt es etwas, was du bislang noch nie besucht/gemacht hast und was du auf jeden Fall in kommenden Jahren nochmal nachholen möchtest?

    Ganz klar das schlendern durch die Gänge, die Teilnahme an Lesungen oder Signierstunden.
    Das Treffen mit den anderen lieben Menschen die man tatsächlich nur 1x im Jahr eben zur Messe sieht.

    Hast du während vergangener Messebesuche bereits ein paar Tipps und Tricks gesammelt, wie man sich als Besucher den Messealltag erleichtern kann? Was sollte man beachten? Was sind absolute NoGoes?
    Ganz klar bequeme Schuhe
    Kleider im Zwiebellook
    Große Flasche Wasser
    Genügend Geld für Essen
    sein Ticket vorher kaufen und ausdrucken, um nicht lange an der Eintrittsschlange zu warten
    die Möglichkeit die Garderobe ausnutzen
    Akkus für Kameras und Handy bzw Ladekabel und volle Powerbank
    ein wenig was süßes für zwischen durch

    Hast du vielleicht sogar einen Verlag besucht oder in einer Vorschau geblättert? Auf welche Neuerscheinung freust du dich schon ganz besonders?

    Dieses mal leider nicht, bei einem Tag war die Zeit zu knapp


    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sheena,
      wow! Da warst du aber schon verdammt oft auf der Messe unterwegs. Ich kann mir vorstellen, dass es du da schon einiges gesehen und erlebt hast. Warst du in diesem Jahr auch in der Gasthalle? Ich habe es irgendwie total verpasst, sie zu besuchen.
      Das Wiedersehen mit anderen Bloggern und das Treffen von Autoren ist für mich auch defintiv ein Punkt, der den Messebesuch zu etwas ganz besonderem macht. In diesem Jahr hatte ich auch einen kleinen Fangirl-Moment. Und zwar, als ich U. Posznanski gesehen habe. Aber irgendwie habe ich mich dann doch nicht getraut sie anzusprechen ;o)

      Kleider im Zwiebellook sind auf jeden Fall ratsam. Stimmt! Ich habe mir auch ein dünnes Shirt angezogen. Draußen war es dahingegen natürlich wesentlich kühler. Aber drinnen ist man bei den Menschenmassen schon ins Schwitzen gekommen.

      Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Besucher die Bücher nicht so gut behandeln. Gesehen habe ich so ein Verhalten an den Tagen nicht. Das hätte mich dann aber auch aufgeregt. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es einige Diebstähle gegeben hat. Gerade am Samstag war ja alles aufgrund der Menschenmassen sehr unübersichtlich.

      Löschen
    2. huhu,
      Leider hab ich es in diesem Jahr nicht in die Gasthalle geschafft, aber ich muss ehrlich sagen, die Jahre nach Neuseeland danach konnten mich nicht mehr ansprechend. Neuseeland (2012) hatte mir noch am besten gefallen.
      Ohja früher war ich Hauptsächlich wegen der Promis Samstag und Sonntags auf der Messe und in Sachen Comics und Mangas. Damals als es auch an den Wochenenden noch relativ leer und entspannt war ^^
      U. Posznanski seh ich auch jedes Jahr auf der Messe und glaub 2012 hab ich auch das erste mal ein Foto mit ihr gemacht =)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.