Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Lettere eine weihnachtliche Buchfigur ♪



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

ausnahmsweise gibt es bereits zum 14. des Monats, einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Da der Mädelsabend von Tanja und mir dieses Mal auf den 15. fällt, wollten wir beiden Aktionen genug Raum und somit einen eigenen Tag geben. Die Aktion geht jedoch wie gewohnt bis zum Ende des Monats und im Januar erfolgt der nächste Handlettering Artikel, wie üblich am 15. des Monats. 


Unser Thema lautet:



Lettere eine weihnachtliche Buchfigur (z.B. den Weihnachtsmann, einen Wichtel, ein Renntier o.ä.)

Mein Lettering:




Ein paar Worte zum Lettering:

Ich gebe es zu, mir ist keine kreativere Buchfigur eingefallen. xD Wenn ich an weihnachtliche Figuren denke, dann kommen mir der Weihnachtsmann, seine Elfen und Rentiere in den Kopf. Viele weihnachtliche Bücher, in denen andere Figuren vorkommen, lese ich leider nicht beziehungsweise habe ich bisher noch nicht gelesen. Aber ich habe extra gegooglet!! Es gibt ein Buch von Rudolf mit der roten Nase!! =D

Beim Lettering habe ich hauptsächlich meine eigene Schrift verwendet. Nur das "R" wollte ich in einer richtig schönen Schreibschrift lettern, da Schreibschrift meiner Meinung nach super in die Weihnachtszeit passt und zudem sollte der erste Buchstabe ein wenig herausstechen.

Da ich mein Lettering bei dieser Aktion aber immer ganz gerne auch mit einer kleinen Zeichnung verbinde, habe ich überlegt, wie ich ein Rentier mit einbauen kann. Erst wollte ich "Rudolf mit der roten Nase" in Form eines Dreiecks lettern und nach unten spitz zulaufen lassen. Am Ende sollte ein roter Punkt kommen und wie eine rote Nase aussehen. Doch wäre mir ein Lettering so vieler Buchstaben und Wörter in einem Stil zu.... naja, langweilig gewesen. Also habe ich überlegt, was ich sonst machen könnte und das "o" hat sich plötzlich so gut als rote Nase ergeben und der Rest ist einfach entstanden.


Viele Stifte habe ich dieses Mal nicht gebraucht. Ganz normale Bunt- & Bleistifte sind immer eine gute Grundlage. Den ein oder anderen Stabilo für feinere Arbeiten, ist sicherlich auch praktisch (oder ähnliche Stifte). Besonders sind vielleicht noch der weiße Stift und mein grauer Touch Five Stift, der besonders beim Geweih des Rentiers einen schönen Effekt hervorgerufen hat, da der Stift sowohl dick als auch dünn schreibt. Auf dem Bild stehen die jeweiligen Namen der zwei "special"-Stifte drauf. =)


Das Thema für den nächsten Monat lautet:


Lettere einen Header für einen Buchblog 

Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handetterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

2 Kommentare:

  1. Hallo liebe Leni,
    das Renntier fällt mir auch sofort ein, wenn ich an Weihnachten denke. Bei deinem Lettering hatte ich sofort meinen Lieblingsweihnachtssong "Rudolph the rednosed Reindeer" im Kopf. <3 Du hast das Lettering mal wieder so gut umgesetzt. Deine Idee, das O als Nase von Rudolf herzunehmen finde ich so zuckersüß. <3 Perfekt gelungen <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Leni,

    das Lettering sieht wirklich gut aus. :)

    Liebe Grüße,

    Marianne

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.