Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Monatsrückblick Tanja & Leni Sept 20


 Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

mein September bestand hauptsächlich aus einigen Geburtstagsfeiern, online Vorlesungen und weiteren Prüfungsleistungen. Der typische September-Wahnsinn also. Aber Tanja und ich haben in der Zeit einige interessante Bücher zwischen den Fingern gehabt. Ich wünsche euch nun viel Spaß mit unserem literarischen Rückblick!


Ganz liebe Grüße

Leni ♥


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lenis gelesene Bücher im September:



Mein Monat hat sehr Fantasylastig mit Fire 1 – In Your Eyes gestartet. Der Klappentext klang super spannend und ich habe mich bereits sehr darauf gefreut, eine Geschichte mit Drachen zu lesen. Irgendwie hat sich die Geschichte entwickelt, ähnlich wie in einer Zombie-Apokalypse. Ich mag keine Zombies und auch keine Geschichten darüber. Daher hat sich mein Lesevergnügen deutlich geschmälert. 


Nach einem starken Cliffhänger des ersten Bandes, musste ich aber dann doch noch nach Fire 2 – In Your Blood greifen. Die Reihe ist wirklich spannend und ein Plus ist definitiv auch, dass sie mit dem 2. Band bereits beendet ist. Die Geschichte wird demnach nicht ewig in die Länge gezogen. Allerdings war ich bestimmt das falsche Publikum für dieses Buch – ich mag auch keine Zombie-Apokalypse ähnlichen Situationen (Wesen aus der Drachenwelt essen Menschen auf).


Der Kuss der Lüge wird bestimmt durch eine wirklich sehr originelle Idee. Eine Prinzessin ist auf der Flucht vor einer Zwangsehe, woraufhin sich der Prinz und ein Attentäter auf dem Weg machen, sie zu suchen. Man liest aus jeder Perspektive, weiß aber nie genau – wer ist der Prinz und wer der Attentäter? 

Auf das Buch Das Herz der Kriegerin habe ich mich wirklich sehr gefreut. Die liebe Tanja hat mir dieses Buch beim Wichteln eingepackt und zugesandt. Der Klappentext klang super spannend und hat mich entfernt an Mulan erinnert. Es zu lesen war jedoch…zäh. Ich mochte die Protagonistin und ihre Taten wirklich sehr. Sie ist mutig, abenteuerlustig und ich mochte ihren Reiseverlauf. Es kommt beim Lesen jedoch immer wieder zu Längen. 



Beast Mode 2 – Gegen die Zeit ist der Abschluss einer Dilogie um fünf außergewöhnliche Jugendliche und ihrem Abenteuer durch die Zeit. Ein Dämon, eine Göttin, ein Tollpatsch, der einfach nicht stirbt, ein Mann voller Tattoos, der die Zeit für 5 Sekunden anhalten kann und einer Frau, halb Mensch, halb Roboter – dies ist die tolle Kombi an Charakteren, die Rainer Wekwerth entworfen hat. Es hat mir viel Spaß gemacht, sein gut durchdachtes Werk zu verfolgen. 




Mit Die Gefangene von Golvahar entführt die Autorin den Leser in eine düstere, märchenhafte Geschichte. Ich persönlich mochte auch die leicht orientalischen Ansätze sowie die unterschiedlichen Legenden, die eingewoben worden sind. 




Vortex 2 – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach schafft es im Vergleich zum Vorgänger nochmal eine Schippe oben drauf zu setzen. Es ist permanent spannend, wenig vorhersehbar und beleuchtet die Vermengten viel mehr als zuvor. Somit sind bereits viele meiner Wünsche an die Fortsetzung in Erfüllung gegangen. Ich bin bereits sehr neugierig auf den Abschlussband!




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanjas gelesene Bücher im September: 


Letzte Nacht von Stewart O' Nan habe ich bei einem Abverkauf der örtlichen Bibliothek entdeckt. Ich habe das Buch in erster Linie wegen des Autors ausgewählt. Stewart O'Nan kommt oft mit einem etwas düsteren, aber auch sehr intensiven Schreibstil daher. Die Geschichte empfand ich als ein wenig langatmig und dennoch hatte sie etwas besonderes. 




Idol – Gib mir deine Liebe von Kristen Callihan war für mich leider eine Enttäuschung. Ich kam mit dem männlichen Part der Geschichte so gar nicht klar. 




Zufällig vorherbestimmt von Sandhya Menon wollte ich lesen, als ich hörte, dass die Geschichte die indische Tradition schön widerspiegelt. Die Geschichte hat mir gut gefallen, wobei ich auch hier nicht immer eins mit der Protagonistin war. 



Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach von Anna Benning hat mir unheimlich gut gefallen. Bei diesem Band handelte es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Ich fand diese Fortsetzung sogar noch besser als den Auftakt und der war schon richtig genial.


Als ich hörte, dass Sabine Schoder ein neues Buch rausbringt, war klar, dass ich es würde lesen müssen, sobald es auf den Markt kommt. Die Autorin hat einen Humor, der mir unglaublich gut gefällt. Immer ist ein verdammt langes Wort kommt mit einigen „schweren“ Themen daher. Sabine Schoder ist es gelungen, diesen Themen die ihnen innewohnende Düsternis zu nehmen. 



Fluchbrecher von Richard Schwartz war für mich das Lesehighlight des Monats, wenn nicht sogar des gesamten Jahres. Der Autor verbindet hier das Thema Onlinerollenspiel mit einer sehr gut durchdachten Geschichte. Absolutes Must-Read.


Von Anne Kubik hatte ich bereits „50 x zeichnen – Flamingo, Kaktus und Co“ gelesen. Die Autorin verfolgt einen Stil, der mir unglaublich gut gefällt. Als feststand, dass es ein neues Buch von Anne Kubik geben wird, war klar, dass ich es würde lesen wollen. Natürlich habe ich gleich einige Projekte aus Zeichnen ganz easy – Dein 30 Tage Workshop ausgetestet. Die Motive aber auch die Anleitung zur Umsetzung der Projekte hat/haben mir sehr zugesagt.




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsbuch war: 

Das Buch hat von Anfang bis Ende einen absolut grandiosen Spannungsbogen. Es ist Aus meiner Sicht ein gelungener Zeitreise-Fantasy-Roman, gemischt mit einer guten Portion aus Abenteuern und Mistery.


Tanja's Favorit war: 

Sowohl die Nebencharaktere, als auch der feine Humor, das Thema und die Umsetzung – hier passte einfach alles perfekt. Für mich ist Fluchbrecher ein Jahreshighlight.


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscover: 


Leni fand dieses Mal einige Cover sehr schön. „Beast Mode 2 – Gegen die Zeit“ hat es ihr aber besonders angetan. Insbesondere nachdem ich es neben den ersten Band in mein Regal gestellt hat. Ich finde es so genial, wie die beiden Covers zusammenspielen. 


Tanjas Lieblingscover im September war Vortex – Das Mädchen, das die Zeit durchbrach. Sowohl das Bild, als auch der farbige Buchschnitt. Hier haben sich die Coverdesigner unglaublich viel Mühe gegeben. Sehr genial fand ich, dass das Cover einige Unterwasserelemente aufgreift und damit einen Bezug zur Geschichte aufbaut, in der die Autorin dieses Mal ihr Augenmerk auf das Volk der Schwimmer richtet.



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscharakter:


Leni empfang Varus Hawthrone in dem zweiten Vortex Band richtig gut ausgearbeitet. Seine Anwesenheit, seine Intelligenz, Intrigen und Handlungen sorgen immer wieder für Überraschungen. Er ist ein absolut genialer „Bösewicht“ von dem ich gerne mehr erfahren würde. 



Tanja war ein großer Fan von Gustav dem gutmütigen Dämonenpferd aus Fluchbrecher. Der Autor hat dieser Nebenfigur sogar ein eigenes – sehr geniales – Kapitel gewitmet. <3



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingswelt:


Leni klingt sich in diesem Monat bei dieser Kategorie aus. Ich wurde ungern zu den Kriegsschauplätzen (Das Herz der Kriegerin, Vortex), noch in die „Drachen fressen Menschen“-Welt (Fire-Reihe), die Welt voller Attentäter (Der Kuss der Lüge), die Welt voller gefährlicher Wesen (Die Gefangene von Golvahar), noch in die Welt, in der Meerestiere geklaut werden (Beast Mode) gehen müssen. Auch, wenn die Welten viel geniale Ideen beinhalten. =D


Tanja fand sowohl das Setting von Vortex, als auch das von Fluchbrecher einfach nur genial. Beide Autoren haben sich unglaublich viele Gedanken zum Worldbuilding gemacht. Bei beiden Büchern gab es unglaublich viel zu entdecken und zu erleben.



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingstitel: 


Lenis liebster Buchtitel im September war „Die Gefangene von Golvahar“. Ich mag schon den Ortsnamen total „Golvahar“. Klingt irgendwie mystisch oder? Ich finde den Titel aber auch sehr passend zum Inhalt. 



Tanja kürt im September Fluchbrecher zum Titel des Monats. Der Titel ist kurz und knackig und macht neugierig. 



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im September wollte Leni Das Herz der Kriegerin fertig lesen. 

Das konnte sie auch erfolgreich umsetzen!


Tanja wollte im September endlich Idol – Gib mir deine Liebe durchlesen. 

Geschafft! :o)))))


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Dieses Buch möchte Leni im nächsten Monat auf alle Fälle lesen:


Im Oktober möchte Tanja diese Bücher lesen: 



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫

Unsere geplanten Aktionen für den Oktober:


Tanja und ich freuen uns ganz besonders darauf im Oktober mit euch einen Bloggerbrunch zu feiern. 

Beim Handlettering der Buchblogger heißt es: „Lettere den Titel eines Kinderbuches“

Natürlich zeigen wir euch in diesem Monat auch wieder einige Neuerscheinungen aus den Verlagsprogrammen und von den Selfpublishern. Vielleicht ist ja das ein oder andere Buch darunter, das ihr gerne auf eure Wunschliste notieren mögt. 


Und nun sind wir gespannt: 

Wie war euer September? Habt ihr vielleicht das ein oder andere Buch aus unserem Monatsrückblick ebenfalls gelesen? Wie gefiel es euch?

Welche Bücher stehen bereits jetzt schon fest auf eurer Leseliste für den Oktober?

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch in den Kommentaren.

7 Kommentare:

  1. Hallo Leni, :)
    Rainer Wekwerth habe ich mit der Labyrinth-Trilogie gerne gelesen und Beast Mode habe ich auch noch im Auge. Toll, dass dir der Abschluss so gut gefallen hat. :) Mir war gar nicht bewusst, dass es nur eine Dilogie ist, aber umso besser. :D
    Das Schattentor sieht auch nach einer tollen Geschichte für den Herbst aus. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marina,

      von dem Autor habe ich bisher noch gar nichts gelesen, aber ich werde mir auf jeden Fall den Klappentext zur Labyrinth-Trilogie mal durchlesen müssen!
      Beast Mode hat mit dem 2. Band sehr abgeschlossen gewirkt. Insbesondere auch wegen den Covern bin ich dann davon ausgegangen, dass es eine Dilogie ist. xD

      Das Schattentor passt tatsächlich sehr gut in den Herbst. Vor allem auch mit den Geister-Elementen. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,

    das war ja ein erfolgreicher Buchmonat, wenn man die vielen Bücher ansieht und das Lettering wird sicher auch viel Spaß machen.
    Mir gefällt das Buch von Anne Kubik, das möchte ich gerne verschenken an eine mal- und zeichenwütige Person. :-)

    Von Marina Fiorato habe ich schon zwei historische Romane gelesen. Die Glasbläserin kann ich dir nur ans Herz legen, es hat mit den Glaskugeln so was Weihnachtliches.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt!!! Ich nehme mit "Der Glasbläserin" alles zurück. :-)
      Von Fiorato ist das Buch "Die Glasbläserin von Murano", und es hat bei mir nur 2 Sterne bekommen. Das Buch, welches ich meinte, ist von Petra Durst-Benning.

      lg Barbara

      Löschen
    2. Hallo Barbara,

      da bin ich ganz bei dir! Im September sind wir zu einigen tollen Büchern gekommen. Es war super lesereich und das Lettering zu Kinderbüchern hat auch sehr viel Spaß gemacht.

      Der historische Roman von Marina Fiorato hat mich auch nicht ganz von sich überzeugen können. Wenn ich höre, dass ein anderer Roman der Autorin eine zwei Sternebewertung bekommen hat von dir, schreckt mich das vor weiteren Werken ab.

      Das Buch von Petra Durst-Benning werde ich mir mal näher ansehen. Vielen Dank für die Empfehlung! <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Hey, das sieht auch nach einem sehr tollen Monat aus!
    Kennen tu ich von den Büchern leider keins, aber von Tanja hat mich schon der Fluchbrecher total neugierig gemacht. Die anderen sind eher nicht so das richtige, zumindest grade im Moment ;)

    Von Rainer Wekwerth hatte ich mal was ausprobiert, das mit dem Geruch, mir fällt der Titel grade nicht ein. Aber da hab ich beim reinlesen schnell gemerkt, dass es nicht so meins ist.

    Ich hoffe, der Oktober hat dir bisher auch viele gute Bücher beschert :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aleshanee,

      der Monat September war wirklich sehr schön. Es war auch ein sehr lesereicher Monat. =)

      Auf Fluchbrecher bin ich auch bereits sehr neugierig geworden.
      Von Rainer Wekwerth habe ich bisher noch nichts anderes gelesen, außer die Beastmode-Reihe. Schade, dass dir sein Titel nicht so gefallen hat. Spricht dich Beastmode denn an?

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.