Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**R** „Vortex 2 - Das Mädchen, das die Zeit durchbrach“ – von Anna Benning

Swim, Fly, don't get burnt and always stay grounded


Erscheinungsdatum: 23.09.2020

Verlag: FISCHER KJB

ISBN: 9783737341875

Sprache: Deutsch

Fester Einband 512 Seiten

Vielen herzlichen Dank an den Verlag und an netgalley für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥


„„Die Vergangenheit kann man nicht ändern. Das hat er mir immer wieder gesagt. Aber ich muss es tun. Für ihn. Für uns. Sonst sind wir alle verloren.“

Elaines Welt wurde von Vortexen erschaffen. Sie formten Städte aus Bäumen, Lagunen aus Licht – und Menschen, die mit Feuer, Luft, Wasser und Erde vermengt wurden. Elaine dachte, sie hätte diese Welt gerettet. Was ein Sieg für die Freiheit sein sollte, droht jedoch, zu einem furchtbaren Krieg zu werden. Als ihr Widersacher Varus Hawthorne seine Vortexläufer zurück in die Vergangenheit schickt, bleibt Elaine und Bale keine Wahl: Sie müssen ihnen folgen. Doch jede Zeit, in der sie landen, offenbart neue Geheimnisse. Bis Elaine in der Luftstadt Sky City etwas erfährt, was ihr Vertrauen zu Bale erschüttert und ihr klarmacht, dass ihre Liebe das Schicksal aller entscheiden wird …

Die fulminante Fortsetzung der Future-Fantasy-Trilogie“

Nachdem der erste Band von Vortex bei mir bereits einige Monate zurücklag, habe ich wirklich sehr schnell wieder in das Geschehen hineingefunden. Es beginnt direkt actionreich und dies zieht sich bis zum Ende durch. Die Charaktere stürzen von Abenteuer zu Gefahr zu Abenteuer und sorgen damit für einen absoluten Pageturner.

Erneut hat Varus Hawthorne einen Plan ausgeheckt, um in die Vergangenheit und somit zum Urvortex zu gelangen. Doch dieses Mal benötigt er weder Bale, noch Elaine. Um seine Pläne zu vereiteln, reisen Beide zusammen mit Fagus, Luka und Susi in die Vergangenheit. Bei jedem Sprung durch die Zeit, taucht immer wieder die Frage auf: „Was ist hier passiert, dass es in der Zukunft so anders aussieht?“. Es war spannend und erschreckend gleichzeitig, mit den Charakteren den Geheimnissen auf den Spuren zu folgen. 

Während der Leser über die Abenteuer in Vortex liest, erfährt er immer mehr über die Charaktere. Eher etwas im Hintergrund wird der „Bösewicht“ Hawthrone mit eingebracht. Aus meiner Sicht, handelt es sich bei ihm um einen der interessantesten Charaktere. Er ist ein bomben Stratege, benutzt viel Logik und Intrigen, die man selbst nicht kommen sieht. Varus Hawthrone ist ein wunderbar ausgearbeiteter Gegenspieler, voller Überraschungen. Wodurch es auch zu deutlich weniger Vorhersehbarkeit im Geschichtenverlauf kommt. 

Mit der Protagonistin Elaine habe ich wieder sofort mit gefiebert. Sie ist eine gute Person mit einem starken Gerechtigkeitssinn. Sie glaubt nur an das Gute in Menschen und sieht die Qual hinter jedem „fies“ handelnden Menschen. Über die Zeit hinweg hat sie ihre Fähigkeiten immer mehr trainiert und dabei entwickelt sie sich permanent weiter. Doch auch in Band 2 verfolgt sie eine naive Sichtweise und handelt immer wieder unlogisch, wobei sie sich schnell selbst in Gefahr bringt. Zudem wird sie mir etwas zu „weiß“, zu „gut“ dargestellt. Hin und wieder handelt sie auch nicht unbedingt „gut“, aber da fehlt völlige Selbstreflexion. Es wird lediglich gerechtfertigt – wodurch sie weiterhin nur „weiß“ dargestellt wird. 

Alte Charaktere, wie Bale, Fagus, Luka und Susi erhalten eine größere Plattform in diesem Band – was ich mir in den Folgebänden auch stark gewünscht habe. Es hat Spaß gemacht, mehr von den Charakteren, aber auch ihren Fähigkeiten als Vermengten zu erfahren. Doch bringt die Autorin auch einige neue Charaktere mit ein, von denen ich keinen als blass empfunden habe. Ich habe alte Lieblinge wieder getroffen und Neue entdeckt. 

Von Anfang bis Ende ist ein absolut grandioser Spannungsbogen vorhanden. Die Charaktere erhalten mehr Raum, genauso wie die Vermengten, ihre Geschichte und ihre Fähigkeiten. Ihre Sprünge in die Vergangenheit sorgen für viele aufgedeckte und neue Geheimnisse. Aus meiner Sicht ein gelungener Zeitreise-Fantasy-Roman, gemischt mit einer guten Portion aus Abenteuern und Mistery. Ich würde mir nur eine stärkere Vermischung aus „Gut“ und „Böse“ bei den Charakteren  wünschen, insbesondere bei der Protagonistin Elaine. 



( 4,5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))


2 Kommentare:

  1. Huhu Leni,
    wir haben ja schon ein wenig über das Buch gesprochen. Du weißt, dass auch ich diesen zweiten Band absolut genial fand. Sogar besser als den Reihenauftakt. Sehr interessant zu hören/lesen, fand ich, wie du bzgl. der Protagonistin empfunden hast. Ich finde der zweite Band wirkte im Vergleich zum Auftakt noch rasanter, noch besser durchdacht und mir hat in diesem Teil auch ein Charakter besonders gut gefallen, den ich hier aus Spoilergründen mal nicht beim Namen nennen möchte ;o)

    Eine sehr schöne Rezension von dir <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      der zweite Band war wirklich sehr genial. Insbesondere in Sachen Spannung. Es freut mich so sehr, dass dir die Reihenfortsetzung so gut gefallen hat. Ich bin gespannt, ob die Autorin nochmal eine Schippe oben drauf legen kann mit ihrem Abschluss. =)

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.