Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**R** "Federn über London 3: Suche" - von Sabine Schulter


Top Fantasy-Reihe!


Erscheinungsdatum: 12.05.2021

Verlag: Books on Demand

ISBN: 9783753496290

Sprache: Deutsch

Fester Einband 408 Seiten

ACHTUNG! Band 3 der Reihe!

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥



ACHTUNG! Band 3 der Reihe! Könnte Spoiler zu vorherigen Bänden enthalten.

"Das Chaos dringt aus dem neunten Ring herauf

Nach dem Verrat, den niemand in der Welt der Übersinnlichen erwartet hätte, steht in London alles auf Messers Schneide. Ein Krieg zwischen Ober- und Unterwelt scheint unausweichlich, doch versuchen Clear, Ease und die anderen Todesengel alles, um Lasallas zu beruhigen und eine Eskalation zu verhindern.

Allerdings ist der Herr der Unterwelt nicht ihr einziges Problem. Das dunkle Nichts ist frei und nun, da keiner es kontrolliert, zieht es los, um sich einen Übersinnlichen nach dem nächsten zu holen. Unbedingt muss es gestoppt werden. Aber wie hält man etwas auf, das dem Inneren der Welt entspringt?"


"Federn über London 3: Suche" setzt wie gewohnt am Ende des Vorgängerbandes an. Dieser ist mir mit seinem spannenden Finale noch frisch in Erinnerung geblieben. Spannend und mit leichten Zerstörungen Londons hatte es geendet. Dahingegen ist Band 3 eher etwas ruhiger. Der Fokus liegt auf dem Wiederaufbau, auch von den Strukturen innerhalb der Engelsakademie, der Umgang mit dem Verrat und dessen Folgen. Lasallas ist nämlich mehr als wütend, das Gleichgewicht der Unter- und Oberwelt steht auf der Kippe und das schwarze Nichts kaum kontrollierbar. 

Doch einen sehr großen Raum erhalten auch Charaktertiefe und -bindungen. Sowohl Liebesgeschichten als auch Freundschaften werden hier großgeschrieben.

Unter den Charakteren müssen wir auf absolute Lieblinge natürlich nicht verzichten. Das Todesengel-Team in London bestehend aus Black, Tune, Wet, Ease und Clear schließt man immer weiter ins Herz ein. Zu den Fünfen kann man fast schon nicht mehr "befreundet" sagen. Viel eher ähneln sie einer kleinen, zusammengewürfelten Familie voller unterschiedlicher, bezaubernder Charaktere.

Absolut genial ausgearbeitet ist insbesondere die Protagonistin Clear. Mit Ecken und Kanten, Wutausbrüchen und einer unperfekten Art, sitzt ihr Herz am rechten Fleck und bringt immer wieder Sonnenschein in die Gemüter um sich herum. Absolut authentisch hält sie die Waage zwischen unperfekt, menschlich und ihrer herzlichen Seele.

Neben ihr erhält unerwarteter Weise Aura mit am meisten Platz in dem Band. Im 3. Teil lernen wir Aura noch auf einer anderen Ebene kennen, indem ihre Geschichte zu Wort kommt. Sie wird auf eine andere Art zugänglich und sympathisch. Natürlich ist jeder Auftritt des gefallenen Sternes Zerus in Form des kleinen, blauen Drachens immer wieder eine Verzückung. Seine beschützende Art ist so niedlich und es ist immer beruhigend, ihn an der Seite der Protagonistin zu wissen.

Wie bereits erwähnt, liegt der Fokus neben den Charakteren und der Freundschaften auch auf Romanzen. Nun haben sich bereits in den 2 Vorbänden bei den drei Engeln Ease, Clear und Daimion Gefühle abgezeichnet. Da ich wirklich beide Herren auf ihre Art mochte, habe ich sehr auf die Entwicklungen hin gefiebert. Letztendlich wurde ich vom Verlauf völlig überrumpelt.

Doch nicht nur in Hinsicht auf die Drei. Auch bei anderen Buchcharakteren wurden Geschichten und Gefühle ausgegraben. Jede davon habe ich mit Spannung verfolgt. Mit mehr als einer Wendung konnte mich die Autorin völlig überraschen, wodurch die Spannung auf Zwischenmenschlicher Ebene stark in diesen Band eingebunden wurde.

Abgerundet wird die bezaubernde Geschichte mit dem Schreibstil, der typisch Sabine Schulter in ruhigen und fantasiereichen Tönen gehalten ist. Und oh mein Gott die Fantasy-Elemente sind von der feinsten Sorte! Golems mit Haaren aus Stein, die sich so flüssig bewegen wie Wasser, kühle Luft um die imposanten Phönixe mit Feuergefieder sind nur Ausschnitte vom Ideenreichtum der Autorin, die diese Welt zu einem Lesegenuss werden lassen.


Zusammengefasst sind Schreibstil, Charaktere, Fantasy, der Handlungsverlauf und das Zwischenmenschliche hier absolut genial. Ich kann nicht fassen, dass die wundervolle Reihe schon dem Ende entgegenschwebt. Ich will doch noch so viel Zeit in dem Weltenentwurf und mit den tollen Charakteren verbringen!

( 5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫

Rezension 

        Band 1: Erwachen

        Band 2: Irreführung

1 Kommentar:

  1. Liebe Leni,
    ich habe schon relativ lange keinen Fantasy-Roman mehr gelesen. Ich bin total vernarrt in Liebesromane und lese zur Abwechslung auch gerne mal einen Krimi. :)

    Das von dir vorgestellte Buch hört sich aber wirklich sehr, sehr gut an. Wenn sich Leser in Fantasy-Geschichten verlieren können, hat der Autor meiner Meinung nach alles richtig gemacht. :)

    Deine Bewertung, also die Flaschengeister, sehen einfach toll aus. :D Ich mag die Bewertung bei Tanja, mit den Kaffeetassen und den Keksen auch total!
    Hab' noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie von https://sonneimherzen.net/

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.