Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Lettere etwas zum Halbjahresfavoriten ♪



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wie zu jedem 15. des Monats, gibt es auch heute wieder einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Nachdem wir bereits auf ein halbes Jahr in 2021 zurückblicken können, gibt es dieses Mal ein passendes Thema als kleiner Rückblick.


Unser Thema lautet:

Lettere irgendetwas in Bezug zu deinem Halbjahreshighlight 2021

Mein Lettering:




Ein paar Worte zum Lettering:

Die erste Challenge bei diesem Lettering begann bereits dabei, sich für einen Favoriten zu entscheiden. Im Rennen waren bei mir unter Anderem "Pearl - Liebe macht sterblich", "Federn über London" oder "Night of Crowns". 
Jedes dieser Bücher war einzigartig und genial auf seine Art und Weise und hätte locker heute Platz in meinem Lettering finden können. Zu letzterem ist mir dann als erstes etwas eingefallen, weshalb ich mich für ein Lettering zu diesem Roman entschieden habe. 


Worum geht's?

"Schwarz oder weiß?
Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod?

Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Die Zeichen auf den Handgelenken ihrer Mitschüler fallen ihr nicht auf, dafür fesselt der charmante, wenn auch undurchschaubare Vincent umso mehr ihre Aufmerksamkeit. Sein Lächeln lässt sie alles um sich herum vergessen – bis Alice eines Morgens eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auch auf ihrem eigenen Handgelenk das Symbol einer Schachfigur auftaucht …"


Als Erstes hatte ich natürlich ein Bild einer Krone vor Augen. Ursprünglich wollte ich Blockbuchstaben in Form einer Krone lettern. Zwischen den Zacken der Krone sollte das Wort "Night" integriert werden, weshalb die Krone auch vieeele Zacken brauchte. Doch fand ich 6 Zacken nicht symmetrisch genug beim Zeichnen, weshalb ich das "G" in die Mitte einfach reingelettert habe - wodurch mein Plan mit den Buchstaben in Form einer Krone schonmal flach fiel. 

Die Krone sollte aber wenigstens Gold werden. Passend dazu sind auch die Buchstaben von "Crowns" mit einem goldenen Stabilo (Nr. 88/89) gestaltet. Für das nachtschwarze "Night" habe ich einfach einen Filzstift verwendet und die fetten Buchstaben des Wortes "OF" entstanden mit der medium broad Seite des Stiftes Copic ciao (Nr. 100). 

Ich bin eigentlich ganz zufrieden gewesen mit der spontanen Version des Titels. Lediglich hätte die Krone noch etwas zentrierter sein können, wie ich finde. 

Weil ich aber nicht immer "nur" den Buchtitel lettern wollte, musste noch ein anderes Wort mit Bezug zur Geschichte her. Wie man auf dem Cover erkennt und aus dem Klappentext herauslesen kann, gibt es einen starken Schachbezug in der Geschichte. Also kam mir noch der Gedanke eine Schachfigur zu lettern. Den Kronenbezug wollte ich aber definitiv beibehalten - demnach wurde es spontan die Königin. Um weder schwarz oder weiß zu wählen, durfte meine Schachfigur rot werden.

Für die Umrandung durfte wieder ein Stabilo (Nr. 88/40) herhalten. Damit die Linien von der Königin-Schachfigur weiterhin zur Geltung kommen, habe ich beim Ausmalen lieber einen Holzstift genommen statt einen Filzstift. Dafür habe ich den roten Stift von EberhardFaber genommen.


Habt ihr das Buch bereits gelesen?
Welches Buch hat es auf euer Favoriten-Treppchen geschafft?

***Aus technischen Gründen erschien mein Beitrag leider heute mit etwas Verspätung. Auch weiterhin soll der Beitrag wie gewohnt am 15. des Monats um 16 Uhr erscheinen***

Das Thema für den nächsten Monat lautet:

Lettere deinen liebsten Lesesnack oder zeige uns, auf welchen Lesesnack du gerade richtig Appetit hättest.

Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handletterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

8 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen Leni!

    Dein Buch kenne ich nicht, aber deine Letterings finde ich total klasse!
    Die Idee mit der Krone ist super umgesetzt, vor allem auch mit der goldenen Farbe und der Schriftzug von "Night" ist toll integriert! Das hat so was asymmetrisch symetrisches xD Dazu dann das geradlinige Crowns, dadurch wirkt es insgesamt total stimmig!
    Aber auch die "Königin" gefällt mir, vor allem mit der Schachfigur. Auch mit der Farbe und der Schriftart - finde ich sehr gelungen! <3

    Bei mir ist es dieses Mal sehr bunt geworden, aber durch das Cover hatte ich auch keine andere Chance :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,

      ich habe mich wirklich riesig über dein Feedback zu den Letterings gefreut. Insbesondere deine Beschreibung mit "Das hat so was asymmetrisch symmetrisches" fand ich so passend. xD

      Falls dich das Buch vom Klappentext ansprechen sollte: ich kann es nur empfehlen ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,
    ich finde beide Letterings total gut gelungen!
    Spannend finde ich ja, dass wir doch alle irgendwie ein wenig Probleme hatten, uns für ein Buch zu entscheiden, entweder weil es zu viel Auswahl gab oder weil einem nichts eingefallen ist dazu ;)
    Night of Crowns habe ich bisher selbst noch nicht gelesen, will das aber noch machen, weil ja viele davon schwärmen. Pearl und Federn über London (der vierte Band ist gestern bei mir eingezogen) kenne ich aber und die hätten auf jeden Fall auch Highlightpotenzial :)

    Wenn du jetzt nicht verraten hättest, dass du das mit den Zacken der Krone eigentlich anders wolltest, wäre das jetzt sicher keinem aufgefallen, ich finde es ziemlich cool, wie die Buchstaben sich zwischen die Zacken und das G eben darin integrieren und dadurch alle etwas geneigt und angepasst sind. Ich mag auch die Farbmischung mit Schwarz und gold gern!
    Mir gefällt aber auch die Königin, die bei einem Schachspiel ja auch eine wichtige Rolle spielt ;) Dass du die Außenlinien dunkler/kräftiger gelassen hast, finde ich auch sehr passend, ich schätze bei einem Filzstift wäre das untergegangen und es wäre einfach nur noch einheitlich rot gewesen.
    GEfällt mir richtig gut! Ich bin schon sehr gespannt, was ihr beim nächsten mal so snackt :D
    Ich snacke beim Lesen gar nicht ;) Ich hab zwar eine Idee, was ich machen kann, aber soo genial und überzeugend finde ich es im Moment noch nicht :D
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,

      vielen Dank für deine lieben Worte! <3

      Ich fand die Idee auch so genial, alternativ den Halbjahres-Flop zu lettern, wenn einem zum Favoriten nichts einfällt. Bringt auf jeden Fall kreative Abwechslung in unsere Mottos.

      Also ich könnte wirklich lange über Pearl, Federn über London oder Night of Crowns schwärmen. Es ist so cool, dass zwei der Bücher bereits bei dir einziehen durften. Hast du schon eines davon gelesen?

      Die Königin ist mir unter den Schachfiguren als erstes eingefallen. Ich wollte nicht klischeehaft den König lettern und sie ist im Schach auch eine sehr mächtige Figur. Freut mich sehr zu hören, dass dir die Wahl gefällt! =)

      Ich snacke beim Lesen auch fast nie. Ich habe für den nächsten Monat einfach einen Snack gelettert, den ich beim Lesen am ehesten zur Hand nehme. Aber ich bin jetzt natürlich auf deine Idee gespannt. ;-)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Hallo Leni!

    Ich erinnere mich an den Titel! Der ist mir gerade wegen der Schachfiguren nämlich aufgefallen, weil ich mir nur dachte, was hat denn Schach mit einem Jugend-Fantasy-Buch zu tun :D :D.

    Zu deinen Letterings: Wow, ihr wart ja dieses Mal beide so richtig fleißig, Tanja und du. Beide habt ihr gleich zwei Letterings gemacht, wo es einem schwerfällt, sich zu entscheiden, welches einem besser gefällt! Ich glaube, bei der Königin gefällt mir die Zusammenstellung einen Hauch besser, bei "Night of Crowns" dagegen die Farben ... Ganz schön fies! ;D

    Seit wann gibt's eigentlich goldene Stabilos? Ich glaub, da ist wieder was an mir vorbeigegangen ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ascari,

      in dem Buch treten die Charaktere als unterschiedliche Schachfiguren auf und haben besondere Fähigkeiten, die zu der Schachfigur immer ganz gut gepasst hat. Also wirklich eine tolle Kombination aus Fantasy und Schach. ;-)

      Es ist ja so schön zu hören, dass dir die Letterings so gut gefallen und du Schwierigkeiten hattest einen Favoriten darunter zu wählen. So haben sie wohl ihren eigenen Charme entfalten können. =))

      Puh, gute Frage. Ich habe meinen Stift aber bestimmt schon über vier Jahre. Irgendwann hatte ich mal das Bedürfnis nach filigranen, goldenen Linien beim Malen gehabt und da wurde der gekauft. =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  4. Hallo liebe Leni,
    ich freue mich so sehr, dass du dieses Buch für dieses Lettering hergenommen hast. Ich liebe diese Reihe auch und sie gehört zu meinen absoluten All-Time-Favoriten. Dein Lettering ist absolut genial geworden. Die Krone strahlt mit den Brauntönen aber auch mit der schönen Zeichnung der Krone etwas Edeles aus.Auch den Schriftzug finde ich sehr passend gewählt. Etwas Verspieltes hätte hier vermutlich nicht so gut gepasst (?)

    Und die Königin ist ja auch der absolute Hammer. Du hast einen perfekten Buchstabenabstand und Buchstabenaufbau "abgeliefert". Das I in der Mitte ist natürlich das Highlight, zumal die Schachfigur perfekt zur Geschichte passt. Auch wirkt es optisch absolut stimmig in der Mitte.
    Besser hätte man es nicht machen können.

    Ich würde mich gar nicht für ein Lieblingsbild entscheiden wollen. Beide Bilder tragen ihre ganz eigene Aussage und ihren eigenen Stil mit sich. Beide Bilder gefallen mir sehr <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      ich habe ein wenig gehofft, dass du dich darüber freuen würdest. Deine Buchempfehlung hat es mir absolut angetan. Irgendwie fand ich es auch sehr süß, dass wir gegenseitige Buchempfehlungen zu unserem Halbjahresfavoriten ausgewählt haben! =)

      Ich denke, dass auch etwas Verspieltes zu dem Buch gepasst hätte. Dann hätte ich aber vielleicht noch den Kater irgendwo mit eingebaut. Mit der Krone und der Schriftart wollte ich aber so einen leichten Fantasy-Touch mit entstehen lassen. Dazu hat etwas edleres einfach besser gepasst.

      Die Königin war natürlich mit Bezug zur Story gewählt. ;-) Ich habe bei den Worten zum Lettering wirklich lange überlegt, wie ich das möglich kryptisch verpacken kann ohne etwas zur Geschichte zu verraten.

      Ich bin so am Lächeln über dein Feedback. Es freut mich wirklich zu hören, dass dir beide Letterings so gut gefallen und du dich für keinen Favoriten entscheiden kannst. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.