Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ Herbstlettering ♪

 


Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

es ist wieder soweit: Es ist der 15. des aktuellen Monats. Es ist also wieder Zeit für unsere Aktion "Handlettering der Buchblogger". Im Oktober haben wir bereits sehr herbstliche Temperaturen und um das Feeling ein wenig zu unterstreichen, haben Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) und ich uns ein passendes Thema ausgedacht.


Unser Thema lautet:

Verleihe einem Buchtitel einen herbstlichen Touch

Mein Lettering:


Ein paar Worte zum Lettering:

Ich habe eine Weile überlegt, welchen Titel ich lettern soll. Erst wollte ich meine aktuelle Lektüre hernehmen und daraus etwas Herbstliches gestalten. Als ich angefangen habe zu lettern, habe ich aber aktuell "Frostkuss" gelesen. Das passte für mich eher zum Winter, weswegen ich die Idee doch verworfen habe.

Im Herbst denke ich auch direkt an "Halloween" und somit musste ich auch unweigerlich an den Fear Street Roman von R. L. Stine denken.



Worum geht's?

"Eine Halloween-Party in der unheimlichen alten Fear-Street-Villa? Terry und seine Freundin Niki sind total begeistert! Merkwürdig bloß, dass Justine ausgerechnet sie beide eingeladen hat. Aber nicht nur die Gästeliste macht die zwei irgendwie misstrauisch. Auch die Halloween-Überraschungen, die Justine ihnen präsentiert, sind ganz schön schauerlich. Denn plötzlich ist einer ihrer Besucher sprulos verschwunden. "
Quelle: Amazon




Ich habe die Fear Street Bücher früher wirklich gerne gelesen. Gelettert habe ich das Hauptwort "Halloween". Bei dem Lettering habe ich mich entschieden mal ein Hochformat-Lettering zu erstellen und eine kleine Anlehnung zu den Tafeln zu nehmen. Dafür fand ich dann auch oft dünne Striche für die kleinen Zeichnungen sehr passend, die meiner Meinung nach aber nicht ganz so gut auf die Entfernung und auch auf dem Bild herauskommen. Bei meinem nächsten Versuch werde ich es nochmal mit dickeren Farbstiften probieren!

Passend zum Herbstthema habe ich viele bunte Elemente mit eingebaut. Es ist lange her, dass meine Hände auch so farbig aussahen, von kleinen Farbtupfern der Stifte. Gearbeitet habe ich wie fast immer mit Copic Markern und Stabilos. Dabei hatte ich auch ein wenig Probleme mit dem orangenen Stabilo, da der immer wieder in mein Lettering geschmiert hat. Aber hier nehme ich den Vorteil der Entfernung heraus: man sieht die Verschmierungen nicht ganz so gut! ;-)

Beim Lettering habe ich mich erst für sehr dicke Buchstaben entschieden, die in der Mitte ein wenig hochgehen und Platz lassen für weitere Buchstaben. Damit wollte ich zwei verschiedene Stile vereinen, auch wenn es nur ein Wort darstellt.

Zu dem Titel passen natürlich auch noch kleine Halloween-Elemente, wie die Fledermäuse und Geister. Ich bin gespannt, was ihr von dem Hochformat und dem Lettering halten werdet!


Das Thema für den nächsten Monat lautet:

Lettere einen Titel, der dich in Urlaubsstimmung versetzt

Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handletterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

6 Kommentare:

  1. Hi Leni!

    Ich finde das Lettering richtig gut geworden! Halloween als Titel passt natürlich perfekt! Ich selber habe die Fear Street Bücher zwar nie gelesen, aber zwei meiner Kinder waren eine zeitlang totale Fans :D

    Die Buchstaben sind dir gut gelungen, auch wenn ich das "ween" vielleicht etwas größer besser gefunden hätte, da es etwas untergeht. Dafür sind die vielen Symbole drumherum total klasse. Vor allem auch der Hut auf dem O und das "Boo" über den Geistern :D Ein rundum stimmiges Herbstbild!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Aleshanee,

      vielen lieben Dank für dein Feedback. Ich finde auch, dass das "ween" auf dem Bild etwas untergeht. Als ich es vor mir liegen hatte, kam es noch etwas besser raus, vor allem weil das Wort etwas glänzt/glitzert. Aber ich freue mich total darüber, dass dir die Details und Symbole drumherum so gut gefallen. =))

      Ich kann übrigens gut verstehen, weshalb deine Kinder Fear Street Fans waren. Die Bücher konnte man immer sehr gut durchsuchten.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hey Leni,
    da hast du wirklich ein richtig tolles LEttering erstellt! Ich mag die ganzen verschiedenen Elemente, die hier ineinander greifen. :)
    Geister gehören für mich auf jeden Fall auch zu Halloween, genau wie der Hexenhut und natürlich auch der Kürbis - der allgemein in den Herbst passt, so wie das Laub. Die beiden Elemente sind bei mir auch zu finden. Nur dass mein deinen Kürbis besser als Kürbis erkennen kann, als meine krüppeligen Dinger, aber egal ;)
    Ich finde auch die verschiedenen Schriften schön und durch die Verzierung unterhalb des "ween" wird das auch noch mal unterstrichen, obwohl e ja deutlich kleiner ist, als das "Hallo".
    Richtig toll, da gibt es viel zu sehen und zu entdecken! Und vom Verschmierten sieht man auch nix ;)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  3. Hi!

    Das Blatt und die Geisterchen - das sind jetzt meine beiden Lieblinge! Wusste ich sofort beim ersten Hingucken. Das "ween" von Halloween hab ich dann aber erst beim Vergrößern des Bildes entdeckt. Das geht unterhalb des schwarzen "Hallo" tatsächlich im wahrsten Sinn des Wortes unter ...
    R.L. Stine sagt mir auch etwas, ich glaube, ich habe auch aus dieser Serie mal Bücher gelesen. Ins Gruselbingo hat sich jetzt dank öffentluchem Bücherschrank eines seiner "Gänsehaut"-Bücher "verirrt" :D.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Leni,

    erst einmal zum Buch: Das kannte ich bislang noch gar nicht. Es passt perfekt zur aktuellen Lesezeit und klingt richtig schön spannend.

    Zum Lettering. Die Idee das "Hallo" groß zu schreiben und das "ween" klein darzustellen, gefällt mir. Das liest sich so, als würde man Halloween mit einem großen Hallo begrüßen :o)

    Besonders süß fand ich die kleinen Geister und das zaghafte "Boo!"
    Du hast viele niedliche Halloweendetails eingebaut. Bei deinem Lettering kommt man sofort in richtige Herbststimmung <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Leni,
    dein Lettering ist richtig toll geworden! Die zwei Gespenster sind total süß! :)
    Ich habe viele Fear Street Romane von R. L. Stine gelesen. Mein erstes Buch von ihm war "Mörderische Krallen - Der Tod kommt auf leisen Pfoten".
    Die Bücher sind aber auch einfach gut geschrieben. Und gefallen mir besser als die Gänsehaut-Reihe. "Halloween" kannte ich bisher jedoch noch nicht. Danke für den Tipp. :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie von https://sonneimherzen.net/

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.