Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**R** „The Girls I’ve Been“ – von Tess Sharpe


Atemraubendes Leseerlebnis


Erscheinungsdatum: 21.10.2021

Verlag: Carlsen

ISBN: 9783551584472

Sprache: Deutsch

Flexibler Einband 384 Seiten

Vielen herzlichen Dank an Lovelybooks und an den Verlag für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥

„Meine Hände schwitzen. Ich kralle die Finger zusammen – Gott, wie lang geht das jetzt? Zwei Minuten? Fünf? Die Zeit verhält sich seltsam, wenn du auf dem Boden liegst und ein Typ mit einer Knarre vor deinem Gesicht herumfuchtelt.

Rebecca, Samantha, Haley, Katie, Ashley – Nora musste schon viele Mädchen sein. Denn sie ist die Tochter einer Trickbetrügerin, die mit ihrer Hilfe kriminelle Saubermänner ausnimmt. Mit zwölf gelingt Nora die Flucht aus diesem Leben. Doch fünf »normale« Jahre später holt die Vergangenheit sie ein, als sie mit ihren besten Freunden Wes (ihr Ex) und Iris (ihre neue Liebe) in einen Banküberfall gerät. Die brutalen Gangster erwarten keinen Widerstand. Nichts hat sie auf Nora vorbereitet – oder auf die Tricks, die sie und ihre Alter Egos auf Lager haben. Ein raffiniertes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.“

Ich wollte das Buch nicht schließen. Ich wollte es nicht weglegen. Am liebsten würde ich jetzt noch weiterlesen. „The Girls I’ve Been“ ist absolut spannend geschrieben. Die Autorin benutzt kurze Sätze und Kapitel als Stilmittel, womit sich die Geschichte rasant lesen lässt. Damit setzt sie eine grandiose Grundlage für den Spannungsbogen ihrer originellen Geschichte.

Der Leser erlebt mit der Protagonistin, ihrem Ex und ihrer neuen Freundin einen Banküberfall. Dabei wirkt sie erstaunlich ruhig und überlegt. Statt lange in Panik zu verfallen, sondiert sie die Lage genau und fängt an die Bankräuber zu manipulieren. Schnell wird klar, sie hatte bereits Berührungspunkte mit ähnlichen Situationen. Ich wollte direkt mehr über sie erfahren.

Die Aufteilung des Buches in verschiedene Teile, haben mir genau das ermöglich. Es gibt die Gegenwart im Banküberfall, auf grauen Blättern wird die Entstehung ihre Alter Egos vorgestellt in der Zeit mit ihrer Mutter (Trickbetrügerin) und es gibt Kapitel für die Zeit dazwischen. 

Lange Zeit fand ich keinen Buchcharakter so spannend, wie Nora. Sie ist schlau, ausgezeichnet im Analysieren von Menschen und anschließend im Manipulieren. Dabei greift sie auf Tipps und Tricks zurück sowie erfolgreichen und schlimmen Erfahrungen. Das Buch und wie es alles beschreibt - Ihre Vergangenheit, ihre Persönlichkeit und ihre Art Menschen zu analysieren/manipulieren – ist aus meiner Sicht ein psychologisches Meisterwerk. 

Ich habe so mit gefiebert im Banküberfall und ihren Plänen, um alle Menschen lebend herauszubekommen. Neben dem passenden Schreibstil und der faszinierenden Hauptfigur, wird die Spannung von den Bankräubern nur befeuert. Der Überfall läuft nicht wie geplant, die Räuber sind labil und sie sind grausam. 

Jede Person in diesem Buch wurde grandios ausgearbeitet. Man lernt unterschiedliche Menschen kennen. Tolle, herzensgute, manipulative oder angsteinflößende – nur um mal ein paar Beispiele zu nennen. Und alle tragen ihren Teil dazu bei, dass die Protagonistin ihre gegenwärtige Persönlichkeit entwickelt hat und die Bankräuber einer starken Gegnerin gegenüberstehen.

Grandios.

Am liebsten würde ich das Buch direkt von Neuem beginnen. Es ist spannend, wegen der Situation im Überfall, wegen der außergewöhnlichen Protagonistin und ihrer Vergangenheit sowie aus psychologischer Sicht. Ich saß eigentlich fast schon an den Seiten festgetackert, so wenig wollte ich es aus der Hand legen.


( 5+ / 5 Dschinn)

♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫

1 Feuerzeug
1 Schere

Plan: in Arbeit


Habt ihr bereits Geschichten über Personen mit verschiedenen Alter Egos gelesen?

4 Kommentare:

  1. Huhu Leni,

    von diesem Buch hast du mir ja schon so viel vorgeschwärmt. Ich muss sagen, dass du mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht hast.

    Ich freue mich, dass du so eine schöne Lesezeit mit The Girls I've been hattest. <3

    Magst du verraten, was es mit dem Feuerzeug und der Schere auf sich hat? Da hast du jetzt gerade mein Kopfkino in Gang gesetzt ;o))))

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich freue mich sehr, dass ich dich auf die Geschichte neugierig machen konnte. Für mich ist das eigentlich auch ein ganz untypisches Genre. Daher bin ich nur umso mehr positiv überrascht, wie gut es mir gefallen hat. Ich möchte auf jeden Fall noch weitere Thriller probieren, nachdem ich eine so gute Geschichte erwischt habe. =)

      Während des Banküberfalls versucht die Protagonistin möglichst viele Gegenstände zu finden und zu behalten, die sie vielleicht gegen die Bankräuber verwenden kann. Die ersten zwei Gegenstände, die sie unbemerkt behalten kann sind ein Feuerzeug und eine Schere. ;-))

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,
    ich muss ja gestehen, dass ich das Buch auf den ersten Blick gar nicht wahrgenommen hatte. Nur durch Zufall hatte ich dann trotzdem mal auf den Klappentext geschaut und fand es superinteressant. Deswegen steht das Buch inzwischen auf meiner Wunschliste. Deine begeisterte Rezension macht gleich noch mehr Lust drauf.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      ich meine auch, dass ich das Buch auf der Neuerscheinungsliste von Tanja erstöbert habe. Der Klappentext hat mich dann auch direkt gecatched. =))

      Ich freue mich so darüber, dass es auf deiner Wunschliste gelandet ist. Die Geschichte ist wirklich super spannend und ich kann mir gut vorstellen, dass sie eine allgemeine Masse auch sehr ansprechen wird. Sag mir gerne Bescheid, wie dir das Buch gefällt, solltest du es lesen. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.