Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

♪ Neuzugänge ♪

 


Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

lange ist es her, dass ich euch zuletzt meine buchigen Neuzugänge präsentiert habe. Da letzten und auch bereits diesen Monat einige Bücher zusammengekommen sind und ich meine Freude darüber gerne teilen wollte, wurde es wieder Zeit für einen Neuzugänge-Post!


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Welche Printbücher sind bei mir eingezogen?


Und jetzt nochmal im Einzelnen:

Aus Spoiler-Gründen zeige ich euch hier nur den Klappentext vom 1. Band:

"Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Da die junge Lady Everleigh anscheinend über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit in den Schatten des königlichen Hofs. Üblicherweise wird sie vom restlichen Adel übersehen und vergessen. Doch dunkle Mächte arbeiten innerhalb des Palasts. Als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Evie selbst kann Vasilias Anschlag nur dank ihrer geheimen Fähigkeit entkommen – sie ist immun gegen Magie, die auf sie gerichtet wird. Auf ihrer Flucht stößt Evie auf den berüchtigten Gladiator Lucas Sullivan, einem mächtigen Magier, den ein Geheimnis umgibt ..."

Quelle: Piper Verlag

Um den Klappentext von "Protect the Prince" (Band 2) oder "Crush the King" (Band 3) zu lesen, einfach kurz aufs jeweilige Cover klicken. =)


"»Sei schnell und noch schneller wieder weg«, das ist das Motto von Keralie Corrington, Taschendiebin aus Quadara. Im Regierungsbezirk von Quadara stiehlt sie dem Boten Varin Erinnerungschips – ein begehrtes Gut auf dem Schwarzmarkt. Allerdings muss sie feststellen, dass es sich keinesfalls um leere Chips handelt: Unfreiwillig wird sie Zeugin, wie Quadaras vier regierende Königinnen ermordet werden. Keralie und Varin müssen feststellen, dass sie zu Spielbällen einer weitreichenden Verschwörung geworden sind. Zusammen versuchen sie, den Strippenziehern zu entkommen und deren Pläne zu vereiteln."

Quelle: Piper Verlag


"Der weite Ozean birgt dunkle Geheimnisse ...

Tempest lebt in einer Welt, die fast nur aus Wasser besteht. 500 Jahre zuvor hat die Große Flut die Erde beinahe vollständig zerstört, doch die Ruinen der versunkenen Städte bergen nach wie vor wertvolle Schätze. Als Taucherin riskiert Tempest täglich alles, um ihre tote Schwester Elysea ins Leben zurückzuholen. Für einen hohen Preis ist dies auf der Forschungsinsel Palindromena für 24 Stunden möglich. Und nur Elysea kennt die Wahrheit über den mysteriösen Tod ihrer Eltern. Doch Tempest hat keine Ahnung, in welche Abgründe sie blicken wird ..."

Quelle: Piper Verlag


"Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Gwen Frost besitzt ein einzigartiges Talent: die »Gypsy-Gabe«. Eine einzige Berührung reicht aus, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber die mythische Welt steht vor einer tödlichen Bedrohung, und Gwen befindet sich plötzlich im Zentrum eines großen Krieges."

Quelle: Piper Verlag

Zusätzlich hat sich noch dieses Buch einen bequemen Platz auf meinem E-Reader gesucht:

Aus Spoiler-Gründen wieder der Inhalt zu Band 1:

"London, 1850: Unbemerkt von der Öffentlichkeit sorgt das Ministerium für endgültige Angelegenheiten dafür, die Seelen Verstorbener auf die andere Seite zu befördern. Der angehende Soulman Jack will sich endlich im Außeneinsatz beweisen. Sein erster Auftrag führt ihn ausgerechnet auf das Gelände des Buckingham Palace. Dort wurde eine arabische Gesandtschaft ermordet. Jack soll den Tatort von ihren Geistern befreien — und entdeckt, dass Naima, die Tochter des Emirs, noch lebt. Als er ihr helfen will, wird er von einem schattenartigen Biest angegriffen. Um Naima zu schützen, befördert Jack sie in die Zwischenwelt! Und bricht damit eine der wichtigsten Regeln der Soulmen."

Quelle: Lübbe Verlag

Um den Klappentext von Band 2 zu lesen, einfach kurz aufs Cover klicken. =)


Und dieses Buch befindet sich noch auf dem Weg zu mir:

"Meine Hände schwitzen. Ich kralle die Finger zusammen – Gott, wie lang geht das jetzt? Zwei Minuten? Fünf? Die Zeit verhält sich seltsam, wenn du auf dem Boden liegst und ein Typ mit einer Knarre vor deinem Gesicht herumfuchtelt.

Rebecca, Samantha, Haley, Katie, Ashley – Nora musste schon viele Mädchen sein. Denn sie ist die Tochter einer Trickbetrügerin, die mit ihrer Hilfe kriminelle Saubermänner ausnimmt. Mit zwölf gelingt Nora die Flucht aus diesem Leben. Doch fünf »normale« Jahre später holt die Vergangenheit sie ein, als sie mit ihren besten Freunden Wes (ihr Ex) und Iris (ihre neue Liebe) in einen Banküberfall gerät. Die brutalen Gangster erwarten keinen Widerstand. Nichts hat sie auf Nora vorbereitet – oder auf die Tricks, die sie und ihre Alter Egos auf Lager haben. Ein raffiniertes Katz-und-Maus-Spiel beginnt"

Quelle: Carlsen Verlag


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Damit ist mein Zuwachs wirklich sehr Fantasylastig. Viele der Bücher waren zudem von Jennifer Estep. Bei der Autorin habe ich mit der Spinnenkuss-Reihe damals gestartet, welche mich gut unterhalten konnte. Richtig abgeholt hat sie mich jedoch mit ihrer Black Blade-Reihe. Hiernach war ich angefixt von ihrem Schreibstil und ihren Geschichten. Damit war eigentlich klar, dass ich zu Kill the Queen greifen musste. Nachdem auch das mich absolut mitgerissen hat, musste ich mehr von ihren Büchern haben.

Four Dead Queens hat mich vom Klappentext sehr angesprochen. Das Buch habe ich mittlerweile sogar bereits gelesen, weshalb ein weiteres Buch der Autorin "Into Dark Waters" direkt als nächstes bei mir einziehen musste.

Die Schattenarme von Akram El-Bahay ist bei mir natürlich eingegangen, da Band 1 super war.

Letztendlich gibt es noch untypisch für mich: Einen Thriller! Bei The Girls I've Been Before hat mich der Aspekt mit den verschiedenen Alter Egos der Protagonistin so angesprochen. Ich bin sehr gespannt, wie genau die Geschichte umgesetzt wird.


Habt ihr eines der Bücher bereits gelesen? Habt ihr vielleicht weitere Fantasy-Buchempfehlungen für mich?

Welche Bücher sind bei euch zuletzt eingegangen?

16 Kommentare:

  1. Jennifer Estep ist ja auch eine Götting xD Eine meiner liebsten Autorinnen, muss mal gucken, was ich alles neues von ihr noch brauche, die schreibt ja auch wie am Fließband xD

    Ich muss auf jeden Fall noch Ceush the Prince lesen, den zweiten Band fand ich etwas fad am Anfang, durchhalten ^^

    Viel Spaß mit den ganzen Büchern =)

    Flauschige Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Vivka,

      da bin ich ganz deiner Meinung. Aus ihrer Feder sind schon echt einige geniale Bücher entsprungen. Mir fehlt von ihr jetzt noch die Reihe rund um Karma Girl. =)

      Band 2 habe ich mittlerweile tatsächlich durch. Mir hat der Spannungsbogen eigentlich recht gut gefallen. Ich mochte die Intrigen im Palast und wie sich die Protagonistin versucht durchzusetzen. Es ist natürlich ein ganz anderer Spannungsbogen als in Band 1 bzw. eine andere Form von Spannung. Bei Band 3 finde ich den Beginn etwas langatmig, was sich aber auch noch gelegt hat.
      - Durch die Reihe bin ich ein wenig durchgerast. xD

      Vielen lieben Dank! <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hallo Leni,
    rein optisch kann man auf jeden Fall sagen, da sind tolle Bücher bei dir eingezogen :) GElesen habe ich noch keines der Werke, daher kann ich dazu natürlich nicht viel sagen. ^^ Into dark water hatte ich mir aber auch schon mal angeschaut, da bin ich gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst, wenn du dann dazu kommst, es zu lesen :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,

      ich finde auch, dass die Bücher kleine Schmuckstücke sind. =))
      Momentan stecke ich mitten in Band 2 der Ministry of Souls Reihe von Akram El-Bahay. Je nachdem, wann the Girls I've Been Before eintrifft, möchte ich entweder das Buch oder Into Dark Waters als nächstes lesen. So oder so steht das Buch ganz weit oben auf meiner Leseliste. Ich kann dir also bereits bald mehr dazu sagen, wie ich die Geschichte fand. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Hi Leni,

    ich sollte wirklich mal was von Jennifer Estep lesen. :D
    Four Dead Queens habe ich auch noch auf der WuLi. Wenn du die direkt ein weiteres Buch der Autorin geholt hast, muss es sich ja lohnen!
    Und von Akram El Bahay möchte ich auch noch mehr lesen. Er schreibt wirklich toll!

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alica,

      ich kann es nur empfehlen! =D Mir haben "Black Blade" und "Kill the Queen" bisher am besten gefallen. Wenn du von ihr noch nichts gelesen hast, würde ich dir eine der beiden Reihen zum Einstieg empfehlen.

      Ich fand die Idee hinter Four Dead Queens richtig genial. Letztendlich hat die Autorin richtig geniale Wendungen in die Geschichte mit eingebaut, so dass sie mich völlig überzeugen konnte. Ich bin nun mehr als gespannt, ob ihr das im anderen Roman auch gelingen wird. =))

      Ich finde Akrams Schreibstil auch richtig toll. Wie so ein alter Geschichtenerzähler, der vor dem Kamin Kindern eine Fantasy-Geschichte erzählt. Ich freue mich schon sehr auf seinen Roman!

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. "Kill the Queen" spricht mich auf jeden Fall mehr an. Denke, das wäre ein guter Anfang. :D

      Das klingt aber auch echt gut! :O

      Löschen
    3. Wenn du es liest, musst du mir unbedingt schreiben. Ich bin richtig gespannt auf deine Meinung dazu! =D

      Löschen
  4. Hallo Leni,

    "Four Dead Queens" hat mir auch richtig gut gefallen. "Into Dark Waters" kenne ich noch nicht. Bin gespannt, was du dazu sagst :) Vielleicht ja dann auch wieder ein SUB- Kandidat für mich.

    Der erste Band der Black Blade Reihe steht bei schon länger im Regal. Das möchte ich eigentlich bald mal lesen.

    Und der erste "Ministry of Souls" ist ziemlich direkt auf meinem SUB gelandet, als ich ihn auf einem anderen Blog entdeckt habe.

    Viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebecca,

      wie cool, dass du Four Dead Queens auch schon gelesen hast und es dir gefallen hat. Bisher kenne ich noch nicht viele, die das Buch bereits gelesen haben. Mir haben die Wendungen in der Geschichte und die Idee mit den Erinnerungschips so gut gefallen. Ich bin sehr gespannt, ob Into Dark Waters mit ihrem anderen Roman mithalten kann. =))

      Die Black Blade Reihe fand ich richtig, richtig gut. Tolle Fantasy-Elemente und eine starke Protagonistin. Ich bin gespannt, was du dazu sagen wirst, sobald du die Geschichte gelesen hast.

      Auch Ministry of Souls (Band 1) konnte mich sehr überzeugen. Mein Favorit dort ist ja auch die sprechende Katze. ;-)

      Vielen lieben Dank! Aber da kann ich dir ebenfalls nur viel Lesefreude mit deinen SuB-Büchern wnüschen.

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Ich kenne auch fast niemanden, der die Queens gelesen hat. Mir haben die Wendungen auch richtig gut gefallen und von der Auflösung am Schluss war ich regelrecht geschockt. Aber es war einfach mega gut gemacht. Ich hoffe sehr, dass Into Dark Waters da ähnlich gut ist. Ich werde auf jeden Fall dann deine Rezi dazu lesen :)

      Löschen
    3. Ich fand die Wendungen mittendrin auch schon super, nachdem man die genauen Erinnerungen der Chips mitbekommen hat. Aber auch auf die Auflösung am Ende bin ich nicht gekommen. Fand sie aber sehr genial und originell. Auf Into Dark Waters freue ich mich schon sehr. Ich sag gerne Bescheid, ob es mir ähnlich gut gefallen hat. =)

      Löschen
  5. Huhu Leni,
    da sind unglaublich interessante Bücher bei dir eingezogen. Von Astrid Scholte habe ich bislang noch gar nichts gelesen. Bei dir sind gleich zwei Bücher der Autorin eingezogen. Sind es die ersten Bücher, die du von der Autorin liest oder hast du schon Erfahrungen mit ihren Geschichten gemacht.

    Die Klappentexte klingen auf jeden Fall richtig genial.

    Ganz besonders gespannt bin ich auf deine Meinung zu Band 2 vom Schattentor. Wie du ja weißt, möchte ich den Teil auch unbedingt noch lesen.

    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deinen Neuzugängen <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich bin auch mehr als glücklich über die Bücherauswahl, die bei mir eingezogen ist. Four Dead Queens war mein erstes Buch von Astrid Scholte. Soweit ich es mitbekommen habe, sind die zwei Bücher von ihr bisher die Einzigen, die auf Deutsch übersetzt worden sind. Sonst habe ich von ihr noch nichts gelesen. Meine Freundin hat mir von ihrem Buch Four Dead Queens erzählt, wodurch ich neugierig geworden bin auf ihre Geschichten. Mein Ersteindruck zu ihren Geschichten ist bisher aber sehr gut! =)

      Ich bin beim Buch von Akram mittlerweile ca. bei der Hälfte. Bisher gefällt mir die Geschichte ganz gut, da es die Charaktere auch nach Ägypten verschlägt und eine erhöhte Portion an orientalischem Flair gibt. Mal schauen, wie mir der weitere Verlauf des Abenteuers gefällt. =))

      Vielen lieben Dank! <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  6. Hallo Leni

    Gerne komme ich auch bei dir zu einem Gegenbesuch vorbei :)

    Wir scheinen einen sehr ähnlichen Buchgeschmack zu haben, denn die Splitterkrone-Reihe habe ich auch bereits gelesen, genauso wie "Four Dead Queens" und die Mythos Academy Reihe. Letzteres ist allerdings schon ein paar Jahre her. :)

    Ich bin sehr gespannt auf deine Meinungen zu den Fortsetzungen der Splitterkrone-Reihe. Ich fand's ja schade, dass die Bücher nicht direkt aufeinander aufbauen, sondern dass sie sich wie Einzelbände mit in sich abgeschlossenen Handlungen lesen, die zufälligerweise die gleiche Protagonistin im Fokus haben. :D Da les ich lieber direkt Einzelbände (wie Four Dead Queens) oder eben Reihen, bei denen die Bände mehr aufeinander aufbauen. :D

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mel,

      vielen Dank für deinen Gegenbesuch. <3

      Wie cool, dass wir so viele Buchgemeinsamkeiten haben. Wie hat dir denn Four Dead Queens und die Mythos Academy Reihe gefallen?

      Tatsächlich ist mir das bis eben gar nicht aufgefallen. Ich fand die Reihe wirklich sehr spannend und war froh, dass die Bände nicht so krasse Cliffhanger hatten. Ich mag es ja eher nicht so, wenn ein Band offen endet und ich nicht direkt weiterlesen kann. Da bin ich einfach immer zu neugierig, wie es weiter geht. =D

      Ich kann aber auch den Charme von Einzelbänden und Reihen, die aufeinander aufbauen, verstehen. Bei Zweiterem müssen für mich die weiteren Bände nur schon veröffentlicht sein. xD

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.