**R** "Doing Germany 2" - von Agnieszka Paletta

Family rocks!


Erscheinungsdatum: 15.02.2016

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781523871612

Sprache: Englisch

Flexibler Einband 202 Seiten

Band 2 einer Reihe! Kann aber auch ohne den ersten Band gelesen werden. 


With special thanks to the author for letting me read your bookin exchange for a honest review! ♥




„In the sequel to the best-selling DOING GERMANY, Agnieszka Paletta picks up exactly where she left off. She is still a slave to chocolate and wine, still a Polish-Canadian-lover-of-Italy, still a grasshopper in a new country, Germany. Two years may have passed, but the moose-in-headlights persists as she continues to discover Deutschland. (After two years, what is there left to discover?) Ye, of little faith. Plenty and plenty and then some! And what's more, with many unexpected lessons that come with having a baby and owning a house. Ever an immigrant in a foreign land, Paletta will take you for a cultural spin as you explore Germany through her Polish-Canadian-Italian eyes. So just sit back and enjoy the humorous, witty ride. (And pour yourself a glass of wine while you're at it.)“



Bei diesem Buch handelt es sich um eine wahre Geschichte und die Autorin ist gleichzeitig auch die Protagonistin dieses Buches. Mit viel Witz und einem ganz eigenem Schreibstil, bleibt sich die Autorin auch in diesem Buch treu. Selbst nach zwei Jahren hat sie immer noch so viel zu erzählen über Dinge, die sie in Deutschland entdeckt. So schnell man sich auch manchmal in einem anderen Ort einlebt, man hört nie auf etwas Neues zu entdecken und das wird in dem Werk von Agnieszka nur allzu deutlich.

Was mir allerdings am meisten gefallen hat an diesem Band ist, dass während sich der erste Band noch hauptsächlich darauf konzentriert hat, was man in Deutschland alles entdecken kann und wie es ist in einem neuen Land anzukommen, so konzentriert sich der 2. Band aufs Bleiben. Normalerweise liest man Bücher über Menschen, die mutig genug waren umzuziehen oder mutig genug sind ihre Sachen zu packen und einen Neustart zu wagen. Gerade deswegen fand ich dieses Buch auch so erfrischend, weil es dieses Mal um eine Frau ging, die schon oft ihre Sachen gepackt hat und umgezogen ist und mutig genug ist, zu bleiben. Aus meiner Sicht ist es nämlich nicht nur schwer, immer wieder irgendwo neu anzufangen, sondern auch sich zu entscheiden, dass man sich irgendwo niederlässt. Ganz besonders, wenn man es gewohnt ist wie die Autorin durch die Gegend zu ziehen und zum nächsten Ort zu gehen, wenn man Lust darauf hat.

Wofür bleibt man am wahrscheinlichsten an einem Ort? Für die Liebe, die Familie! Da habe ich mich noch freudig auf einen weiteren Band voller neuer Entdeckungen in Deutschland eingestellt und wie es ist, meinen Alltag durch die Augen einer Entdeckerin zu sehen und bekommen habe ich so viel mehr. Dieses Mal wurde das nämlich alles verbunden mit einer süßen, lustigen Familiengeschichte. Selbst in dieser Kategorie hat die Autorin es noch geschafft, Vergleiche zwischen den verschiedenen Ländern aufzustellen, in denen sie gelebt hat. Allein was Bionahrung für Kinder angeht, Kindergärten und Schulsysteme. Da gab es immer wieder etwas Neues, was man selbst als Leser herausfinden konnte.

Auch dieser Band ist kein Buch, an dessen Seiten man vor Spannung klebt, aber es ist was Wunderbares für zwischendurch. Der Humor der Autorin ist wundervoll und man lässt sich immer wieder gerne fallen in ihren kleinen Anekdoten. Es ist total bewundernswert, an was für Geschichten sie sich aus ihrem Leben noch erinnert und einem damit ein Lächeln oder Grinsen ins Gesicht zaubern kann.


Agnieszka ist eine sympathische, mutige, interessante Frau, die einfach eine tolle Geschichtenerzählerin ist. Man erkennt sich in einigen Dingen selbst wieder, entdeckt neue Dinge über das Land, in dem man selbst schon Ewigkeiten wohnt und bekommt auch immer wieder Einblicke in die polnische, kanadische und italienische Welt. Ich schätze, in diesem Buch werden sich ganz viele Menschen selbst erkennen, die schon mal umgezogen sind und schon seit mehreren Jahren an ihrem neuen Wohnort leben.



„‘You’ll never change,‘ I noted.
‚Why should I? To conform to society?‘ he made a queasy face. ‚I’m happy as I am‘“



( 4 / 5 Herzchen)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))



Kommentare:

  1. Hey Leni,

    schöne Rezi mit vielen weisen Worten! Mir gefällt total wie du vom bleiben sprichst und von Mut. Man merkt richtig wie sehr dir das Buch gefallen hat und wie viel Mühe du dir beim schreiben der Rezension gemacht hast. Schon alleine durch die wortwahl :)
    Mir gefällt auch das Zitat, das du aus dem Buch rausgesucht hast.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      es freut mich gerade total, dass die Rezension so gut bei dir rübergekommen ist. =)) Manchmal ist es aber wirklich so, dass man sich ein Buch für Zwischendurch hernimmt und man am Ende mehr davon lernt, als von anderen Büchern. Wie das Leben so spielt. =') Dankeschön für die lieben Worte!! Freut mich echt, dass dir das so gut gefällt. ^-^

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen