*MR* "Dengeki Daisy Band 3" - von Kyousuke Motomi

Daisy: Eine Blume oder...? 



Erscheinungsdatum: 10.02.2011

Verlag: TOKYOPOP

ISBN: 9783842000209

Sprache: Deutsch

Flexibler Einband 194 Seiten

enthält Spoiler zu den vorherigen Bänden!!


(Enthält Spoiler zu den vorherigen Bänden!! Erst lesen, wenn du Band 1 und 2 schon gelesen hast!)

"Im Großen und Ganzen wohnt Teru gerne bei Kurosaki, dennoch ist sie fest entschlossen, seine Gastfreundschaft nicht überzustrapazieren. Darüber, dass sie ausziehen will, scheint Kurosaki auf jeden Fall ziemlich erleichtert zu sein, oder ist das alles bloß Fassade? Schließlich wirft ein Urlaubsmitbringsel für DAISY plötzlich neue Fragen auf!"



♪ Charaktere ~

Man bekommt das erste Mal so richtig die schwächere Seite von Teru zu sehen. Sie fühlt sich erinnert an ihren Bruder und dass er eben nicht mehr für sie da sein kann. All das macht sie wütend, sie ist verletzt und wohl fühlt sie sich auch nicht so wirklich. Nebenbei zeigt sie in diesem Band aber auch wieder ihren starken Charakter und dass sie trotz ihrer kindlich, naiven Seite auch sehr intelligent ist. Sie bekommt immer mehr Ecken und Kanten, wird dadurch authentischer und verliert trotzdem nichts an ihrem verrückten, eigensinnigen, sturen und total sympathischen Charakter.

Kurosaki hingegen, hat mich dieses Mal richtig überrascht. Es gab hier diesen einen besonderen "Aww"-Moment und das war nicht nur so ein klitzekleines "Aww"-Momentchen, sondern ein Empire-State-Building großes "Aww"-Momentchen. Teru ärgern ist immer noch seine Lieblingsbeschäftigung, aber seine raue Fassade fängt langsam an zu bröckeln. Trotzdem verliert er nicht einen Moment lang seine Bad-Boy Aura. Ganz ehrlich, die ist ihm auf die Haut geschnitten und passt dadurch einfach perfekt zu ihm. Dieser Kerl ist einfach nur genial. =')

Riko und der Boss sind mir weiterhin total sympathisch und haben einen tragenden Part in der Geschichte ohne sich aufzudrängen. Der Boss hält Kurosaki beinahe schon Vorträge und ich kann mir gut vorstellen, dass der Boss ihn nur zu gerne mal kräftig durchschütteln würde. Dann hätten wir da noch Riko, die ich weiterhin einfach nur genial finde. Sie bringt einfach noch mal eine extra Portion Humor mit in die Geschichte. "Langsam" kommt es mir so vor, als würde sie versuchen Kurosaki und Teru zu verkuppeln. Ihre Art das zu machen, ist schlicht und einfach genial (...witzig). Natürlich zieht sie weiterhin über Kurosaki her (auf eine mehr oder weniger nette Weise, freundschaftlich eben ;-)) und Teru steht sie sehr zur Seite. Neben Daisy ist sie wohl eine weise Ratgeberin für Teru geworden.

♪ Zeichenstil/Cover ~

Ich verliebe mich gerade in den Zeichenstil (was bestimmt nicht an diesen tollen Szenen liegt, die ich am liebsten abzeichnen würde... neeeeein. =D) und mittlerweile habe ich einige Zeichnungen schon angestarrt, bis mir die Brille von der Nase gerutscht ist. Was ich bei den Covern klasse finde ist, dass überall eine Daisy-Blume zu sehen ist. Sie spielt jetzt schon eine große Rolle in der Geschichte und ich kann mir gut vorstellen, dass da noch mehr dahinter steckt. Einen Bezug zum Inhalt sehe ich persönlich ja total gerne auf den Covern. =)

♪ Handlung ~

Woah, dieser 3. Band war bisher der Beste. Die Witze erreichen ein neues Level an Genialität und ich musste mittendrin mindestens 3 Mal abbrechen, um meinen Lachkrampf wieder unter Kontrolle zu bekommen. Teru und Kurosaki sind einfach die lustigsten Streithähne und es gibt kaum Momente, in denen sie sich nicht gegenseitig aufziehen. Allerdings gab es auch ein paar romantische, süße Szenen, bei denen ich genauso abbrechen musste, um mir die tollen Zeichnungen dazu anzusehen. Wenn so eine richtig berührende Szene kommt, dann muss ich mir die Zeichnung immer bis ins Genauste einprägen und danach bekomme ich immer direkt Lust zu zeichnen. Dieses Gefühl bekomme ich selten beim Manga lesen (dafür habe ich einfach mittlerweile zu viele gelesen) und bei diesem Band hatte ich das definitiv. Von den beiden Hauptcharakteren wurde ich in diesem Band positiv überrascht und somit sind sie mir endgültig ans Herz gewachsen.



Für mich ein durchweg gelungener Band mit einem interessanten Ende. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht, da ein wichtiger Wendepunkt erreicht ist. In welche Richtung sich das wohl entwickeln wird...



"A beautiful answer isn't necessarily a good answer. A person's feelings are different from codes and formulas."

"There are as many truths as the number of people who tell them."



( 5 / 5 Dschinn)

Kommentare