Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Handlettering der Buchblogger ♪ DIY-Lettering mit einem buchbezogenen Thema ♪



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

wie zu jedem 15. des Monats, gibt es auch heute wieder einen Beitrag zur Aktion "Handlettering der Buchblogger". Für den März haben wir uns ein besonders schönes Lettering-Thema ausgesucht.


Unser Thema lautet:



Zeig uns ein DIY-Lettering mit einem buchbezogenen Thema.


Du kannst z.B. den Namen eines Buchcharakters, einen literarischen Ort oder auch ein Buchzitat wählen. Es sollte allerdings erkennbar sein, dass es sich um ein Buchthema handelt. Beispiel: Das Wort Hogwarts auf einem Blatt gelettert oder aber ein Spruch wie "Lesen macht gute Laune" auf einem Regenschirm. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Mein Lettering:




Ein paar Worte zum Lettering:

Als Tanja  dieses Thema vorgeschlagen hat, war ich direkt Feuer und Flamme. Sofort hatte ich eine Lettering-Idee im Kopf (auch wenn ich sie letztendlich nicht ganz so umsetzen konnte, wie geplant). Für mich stand jedoch fest, dass es etwas zum Buch "Das Reich der Sieben Höfe"/"A Court of Thorns and Roses" von Sarah J. Maas geben würde.


Worum geht es?
Ein legendäres Reich. Ein Fluch. Und eine große Liebe, die entweder die Rettung bedeutet oder alles in den Abgrund ziehen wird

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.


Quelle: Amazon

Mein Plan für dieses Thema war auf jeden Fall kleine Sterne zu basteln und "Night Court" draufzulettern. Der Hof der Nacht hat mir in dem Buch von Sarah J Maas am meisten zugesagt und auch der Sternensee hat mir damals total gut gefallen. Dort kann man wortwörtlich im Sternenmeer baden. =)) 

Allerdings bin ich im letzten Monat in die Nähe meines Studienortes gezogen und dementsprechend hatte ich recht wenig Zeit zu lettern. Um genau zu sein, hatte ich genau einen Tag mal etwas Freizeit um zu lettern und noch keine Bastelsachen, geschweige denn Stifte da. Ich hatte genau einen Stift hier und das war ein schwarzer Buntstift, einen Schulblock und ein paar alte Studiumsunterlagen. Daraus habe ich Origami-Blätter herausgeschnitten oder so bemalt, dass das Blatt schwarz wirkt und auch der Stern mit dem Text, hat mir als DIY-Idee sehr gut gefallen. 

Um die Sterne zu basteln habe ich eine kostenlose Anleitung im Internet genutzt. HIER könnt ihr sie euch anschauen und vielleicht auch nachmachen. =) Der Stern ist aber nicht ohne und könnte euch vielleicht ein oder zwei Anläufe kosten. Dafür sehen sie aber richtig schön aus, findet ihr nicht auch? 

Das Thema für den nächsten Monat lautet:


Lettere den Titel deines Halbjahreshighlights 2018


Wir sind schon sehr neugierig auf eure Handetterings und freuen uns über eure Kommentare.

Nun wünschen wir euch ganz viel Spaß!


Herzlichst,
Tanja & Leni


Ihr habt an dieser Aktion teilgenommen? Prima, hier könnt ihr euren Beitrag verlinken:

Kommentare:

  1. Wow, das sieht echt schön aus! Und passt gerade zum englischen Titel des Buchs wirklich sehr, sehr gut! Ich bin ja beim Falten solcher Kunstwerke eher eine Niete, weil ich mich immer irgendwo vertue, wenn ich nicht wirklich eine gute Anleitung bekomme ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ascari,

      es freut mich total, dass dir mein DIY-Lettering gefällt. c: Was das Falten angeht: Ohne eine Anleitung aus dem Internet wäre ich da sicherlich auch total aufgeschmissen gewesen. Auch habe ich vorher einen Testanlauf richtig verhauen. Irgendwie lagen danach plötzlich Papierfetzen vor mir und ich hatte keine Ahnung, wie das passieren konnte. xD Demnach freut es mich gerade richtig zu hören, dass dir das Endergebnis so gut gefällt. c: ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. Hey Leni,
    tolle Idee! Ich kenne die Buchreihe bisher noch nicht, aber was du davon schilderst, passen die Sterne perfekt dazu. Das Lettering wäre auch ne tolle Idee für Weihnachten, zB als Geschenkanhänger, damit man weiß für wen es ist.
    lg, Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tine,

      hast du von der Reihe wirklich bisher noch nichts gehört? Uija, da muss ich dir mal unbedingt den Klappentext ans Herz legen. Liest du gerne auf Englisch? Ich finde der englische Klappentext sagt mehr über die Story aus. Wenn er dich anspricht, dann solltest du unbedingt zu dieser Reihe greifen. Die Geschichte ist so schön! <3

      Auf jeden Fall könnte man die Sterne auch an Weihnachten verschenken, da hast du recht! Mit ein paar Fäden, könnte man sie vielleicht sogar an den Christbaum hängen. Eine total schöne Idee. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  3. Liebe Leni,

    ach, ich krieg im Moment gar nichts mit. Das ist irgendwie ganz an mir vorbei gegangen.
    Ich finde die Idee mit den Sternen jedenfalls total schön!Gerade der Große, der aus einer Buchseite besteht.
    Vielleicht fällt mir ja noch was ein, zu dem Thema.
    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Petrissa,

      die Aktion "Handlettering der Buchblogger" läuft immer bis zum Ende des jeweiligen Monats. Wenn du noch Zeit und Lust hast etwas zu diesem Thema zu lettern, wären auf jeden Fall noch ein paar Tage Zeit. Allerdings kenn ich das auch nur zu gut, wenn man mal gerade viel zutun hat und einige Aktionen an einen vorbeirauschen. Außerdem halten Tanja und ich die Aktion ja öfter ab. Vielleicht funktioniert es ja ein Andermal besser bei dir. Ich würde mich freuen! c:

      Vielen Dank für deine lieben Wort zu meinem DIY-Lettering. ♥ Was den Großen aus einer Buchseite angeht, da habe ich mich ein wenig auf Pinterest inspirieren lassen. Es freut mich auf jeden Fall, dass dir die Idee so gut gefällt. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  4. Hallo Leni,

    ich war so megagespannt auf die Letterings zu diesem Thema und ich konnte mich auch gar nicht so lange zurückhalten, bis ich zu Hause bin. Ich musste noch im Hotel dein Lettering anschauen. Mir gefällt die Idee mit den Sternen so sehr. Zumal ich die Buchreihe ja auch liebe. Es tut mir ein wenig Leid, dass du so einen Stress in diesem Monat hattest. Umso schöner finde ich es, dass du dir trotzdem noch Zeit für die Aktion genommen hast <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      *lach* bei dem Thema war ich aber auch nochmal ein bisschen neugieriger. Allein weil man da so richtig schön kreativ werden konnte, war ich sehr gespannt, was sich die Teilnehmer dieses Mal einfallen lassen würden. Bei deinem Lettering habe ich auch direkt reinschnuppern müssen. =')

      Für die Aktion habe ich mir gerne Zeit genommen. Ich liebe es auch total zu basteln und die Origami-Sterne haben mir einen sehr entspannten Abend beschert. Auch wenn ich zugeben muss, dass sie doch recht schwer waren zu basteln und somit eine gewisse Herausforderung waren. ;-))

      Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.