Title Tuesday




Title Tuesday ist eine Aktion von Lisi (Lisibooks Blog), die ich vor kurzem entdeckt habe.  Bei Lisis Aktion geht es eben darum ein Buch vorzustellen mit einen Titel, der außergewöhnlich, schön, abstrus, genial, geheimnisvoll, spannend, wichtig, verrückt, lustig, vielversprechend, ausdrucksstark, mehrdeutig, herzergreifend oder etwa alles auf einmal ist. (Für mehr Informationen klick *HIER*)



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Mir passiert das wirklich ständig, dass ich einen interessanten Buchtitel lese und dann lässt mich dieses Buch nicht mehr los, bis ich es gelesen habe. Deswegen fand ich die Idee dieser Aktion so klasse und jetzt freue ich mich, dass ich es heute endlich geschafft habe einzusteigen.




Mein heutiger Titel ist also "Trust me, I'm lying", ist der nicht genial? *o* Der Titel ist total widersprüchlich, aber lässt einen innehalten und neugierig werden. Das Cover habe ich mir tatsächlich schon abgespeichert, bevor ich diese Aktion entdeckt habe, weil ich den Titel so genial fand. Kurz danach habe ich die Aktion "Title Tuesday" entdeckt, Zufall? Ich glaube nicht. =D

Klappentext:

"Julep Dupree tells lies. A lot of them. She’s a con artist, a master of disguise, and a sophomore at Chicago’s swanky St. Agatha High, where her father, an old-school grifter with a weakness for the ponies, sends her to so she can learn to mingle with the upper crust. For extra spending money Julep doesn’t rely on her dad—she runs petty scams for her classmates while dodging the dean of students and maintaining an A+ (okay, A-) average.

But when she comes home one day to a ransacked apartment and her father gone, Julep’s carefully laid plans for an expenses-paid golden ticket to Yale start to unravel. Even with help from St. Agatha’s resident Prince Charming, Tyler Richland, and her loyal hacker sidekick, Sam, Julep struggles to trace her dad’s trail of clues through a maze of creepy stalkers, hit attempts, family secrets, and worse, the threat of foster care. With everything she has at stake, Julep’s in way over her head . . . but that’s not going to stop her from using every trick in the book to find her dad before his mark finds her. Because that would be criminal."


Wie findet ihr den Titel? Habt ihr das Buch vielleicht schon gelesen und könnt mir erzählen, wie ihr es fandet? Achtet ihr oft auf den Titel beziehungsweise spielt ein Buchtitel für euch eine Rolle dabei, ob ihr neugierig werdet auf das Buch? 


Kommentare

  1. Der Titel klingt wirklich gut. Ich finde auch den Gesichtsausdruck der Frau sehr passend dazu ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *yeay* Freut mich voll, dass er dir gefällt. ^-^ Einen besseren Gesichtsausdruck, hätte ich mir für dieses Cover auch nicht vorstellen können. Die spielen auf dem Cover auch so gut mit Licht und Schatten. Generell ziemlich gelungen! =)

      Löschen
  2. Huhu Leni,
    das ist ja eine richtig schöne Aktion. <3 Dein Titel ist wirklich sehr widersprüchlich und passt perfekt. Das Buch kenne ich nicht. Auch die Autorin sagt mir nichts.
    Ich denke schon, dass ein Buchtitel immer (manchmal vielleicht auch unbewusst) eine Rolle spielt. Vielleicht nicht so sehr, wie das Cover, aber schon genug, um zu entscheiden, ob man den Klappentext liest oder nicht.
    Was denkst du?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ja, nicht wahr? Als ich diese Aktion entdeckt habe, war ich auch sofort Feuer und Flamme. Vielleicht entdecke ich ja die nächsten Wochen mal auch einen interessanten Buchtitel auf deinem Blog. ;-)))
      Es freut mich unheimlich, dass dir der Titel gefällt. <3 Die Autorin kannte ich vorher aber auch nicht, da kann ich dich beruhigen. =D

      Ich denke auch nicht wirklich, dass der Titel oft ausschlaggebend ist. Meiner Meinung nach, ist es meistens doch eher der Klappentext oder eine Empfehlung von einem anderen Leser. Trotzdem kann ein guter Buchtitel, genauso neugierig machen wie ein tolles Cover. Zum Beispiel habe ich durch den Titel "Einer da oben hasst mich" oder "Worte in meiner Hand" doch zum Buch gegriffen. Einfach weil ich wissen wollte, was dahinter steckt. c:

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen

Kommentar veröffentlichen