Monatsrückblick Tanja und Leni März 2017



Hallöchen liebe Leser/innen,

mittlerweile haben wir bereits April, die Uhren wurden wieder umgestellt und das erste Quartal vom neuen Jahr, ist bereits um. Es ist jedes Mal wieder unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht und was alles passiert ist.

Im März habe ich meine Bewertungen für die Seminararbeit bekommen und das ist für mich nun endlich auch der offizielle Abschluss meiner Arbeit. Es war total interessant, sich länger und ausgiebiger mit einem Thema zu beschäftigen. Ich habe jetzt auch das Gefühl, mich mit dem Thema "Fair Trade" gut auszukennen und darüber ausgiebig diskutieren zu können. Dieses Gefühl ist irgendwie total klasse. Allerdings war das Schriftliche eine wirklich harte Arbeit und ich bin doch froh, dass sie mittlerweile fertig ist.

In der Bloggerwelt sind auch einige schöne Dinge im März passiert. Tanja und ich haben wieder einen Mädelsabend abgehalten mit einer wieder ziemlich hohen Teilnehmerzahl. Es macht sooo Spaß! Der Mädelsabend mit euch ist immer etwas, dem Tanja und ich auch mit großer Freude entgegen blicken.

Auch haben wir seit einer längeren Zeit wieder eine Leserunde abgehalten. Dafür haben wir uns das Buch "Das Reich der sieben Höfe" herausgepickt und die liebe Lena von den Akward Dangos, hat fleißig mit uns diskutiert oder über Charaktere geschwärmt. Wieder eine wundervolle Leserunde. Klein, aber fein! ♥

Ein weiteres wundervolles und vor allem spaßiges Event war Lenas Disney-Special. Indem haben alle Teilnehmer ein ganzes Wochenende lang, alte Disney-Filme herausgekramt und miteinander über Lieblingsdisneyhelden gequatscht.

Letztendlich möchte ich noch auf die absolut tolle Aktion von Andrea (2Nerds1Book) hinweisen. Im März hat sie den Vorwegpost und gleichzeitig auch den Infopost für den Dramenabend veröffentlicht. Dabei geht es darum, dass ein Mal im Monat gemeinsam die erste Folge eines asiatischen Dramas angesehen wird. Für diese Aktion hat sich Andrea noch viele kleine, schöne Extras ausgedacht, die ihr in ihrem Infopost auch findet. Ansonsten noch diese Information: Heute startet die erste Runde!!  *wuuhuu* HIER findet ihr die Dramen-Wahl für den heutigen Abend. Einsteigen lohnt sich! c:

Ganz liebe Grüße
Leni

♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanjas gelesene Bücher im März:




Als Rache und Rosenblüte bei mir eingezogen ist, habe ich mich so gefreut. Schon Teil 1, Zorn und Morgenröte, hat mir mit seinem orientalischen Flair und den starken Charakteren sehr gefallen. Band 2 überzeugte mich in allen Punkten von sich. Ich war mit diesem Ende sehr zufrieden.




Das Reich der sieben Höfe: Ein Buch auf das ich mich schon lange vor dem Erscheinen gefreut habe. Schuld daran ist auch meine liebe Leni, die mir so oft von der Geschichte vorgeschwärmt hat. Ich habe einiges erwartet und wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte war traumhaft schön und zum Ende hin auch noch richtig spannend.



Die Geschichte „Wie Cavaliersreise in meinem Briefkasten landete“ ist etwas konfus. Im letzten Jahr hatte ich auf der Frankfurter Buchmesse ein ganz wundervolles Gespräch mit der lieben Ramona vom Carlsen-Verlag. Sie berichtete mir von einer Geschichte mit einem schwarzen Jungen, der ein Schicksal als Sklave im Haus eines wohlhabenden Weißen erleiden sollte. Ramonas Kurzbeschreibung sagte mir damals sehr zu. Ich hatte bis dato noch nie ein Königskind gelesen und wollte das nun unbedingt ändern. In der Programmvorschau entdecke ich ein Cover, welches perfekt zu dem beschriebenen Buch passte. Erst nach der Bestellung fiel mir beim Stöbern im Verlagsprogramm auf, dass ich einem kleinen Irrtum erlegen war. Somit war es also eher ein (glücklicher) Zufall, dass Cavaliersreise und ich zusammengefunden haben. Meine Bewertung werdet ihr im Laufe der Woche hier einsehen können.



Von Morgen lieb ich dich für immer hat mir meine Buchhändlerin schon seit Anfang des Jahres vorgeschwärmt. Als ich ihre Worte gehört habe, war mir gleich klar, dass ich diese Geschichte lesen muss. Was soll ich sagen?! - Ich bin mit hohen Erwartungen herangetreten. Diese wurden sogar noch übertroffen! Ich würde mir wünschen, dass möglichst viele von euch diesem Buch eine Chance geben.




Nach dem ersten Teil musste ich auch unbedingt den zweiten Teil von Angelfall „Tage der Dunkelheit“ lesen. Angelfall ist für mich Fantasy vom Feinsten. Den Leser erwartet hier ein Weltuntergangsszenario, ein sehr bildhafter Schreibstil und ein paar sehr interessante Charaktere ...




All die verborgenen Dinge wurde mir vom Fischerverlag auf der Buchmesse vorgestellt. Als dieses Buch dann im März in meinem Briefkasten lag, war ich gespannt, was mich hier erwarten würde. Ebenso wie bei dem zweiten Zugang vom Fischerverlag erwartet den Leser hier eine sehr schöne Message.



Über die Anfrage vom Berlinverlag habe ich mich so sehr gefreut. Im letzten Jahr habe ich ein Buch von Deliciously Ella getestet und war begeistert von der neuen Erfahrung mit den veganen Rezepten. Nun war ich gespannt, welche Rezepte sich die Autorin für ihr neues Kochbuch Deliciously Ella mit Freunden überlegt hatte. Meine Erfahrungen könnt ihr demnächst in einer detaillierten Rezension nachlesen.



Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden war mein zweites Buch in diesem Monat aus dem Verlagshaus Fischer. Die Geschichte von dem jungen Mädchen namens Flora, welches stets ihre Erinnerungen verliert und sich jeden Tag neu orientieren musste, hat mir sehr gefallen. Diese Geschichte brauchte ein wenig um sich zu entfalten und wirkte dafür umso länger nach.



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lenis gelesene Bücher im März




Melody of Eden 2: Blutwächter habe ich eigentlich schon im Februar gelesen, aber erst nachdem der Monatsrückblick für den Februar rauskam. Also liste ich das Buch hier noch mit auf. Der 2. Band der „Melody of Eden“-Reihe konnte mich wieder vollkommen von sich überzeugen. Die Autorin hat hier einen vollkommenen Wohlfühlroman erschaffen, den ich so in Reihen noch nicht gewohnt war.



Zu Henriette und der Traumdieb habe ich auf Lovelybooks eine Leserunde entdeckt, bei der ich mich direkt bewerben musste. Das Thema Träume, der Klappentext und das versprochene, orientalische Setting, haben mich einfach neugierig gemacht. Zum Buch erwartet euch im Laufe diesen oder nächsten Monats noch eine kleine Besonderheit. =)




Blue Scales habe ich vor einer Weile mal von meinem Bruder geschenkt bekommen. Da es zur Bingo-Challenge gepasst hat, wollte ich nun endlich mit diesem Buch starten. So ganz konnte das Buch aber nicht meine Erwartungen erfüllen.




Das Reich der sieben Höfe habe ich zusammen mit Tanja und Lena in einer Leserunde gelesen. Das Buch habe ich bereits vor Monaten auf Englisch gelesen (genauso wie den 2. Band *hehe*). Als ich dann aber gesehen habe, dass es auf Deutsch übersetzt wird, musste ich diese Version auch nochmal lesen. =)



Von dem Buch Dem Horizont so nah hat Tanja mir sooo viel vorgeschwärmt. Besonders ihre Rezension und ihre überschwänglich positive Meinung, hat mich total neugierig gemacht. Ich bin froh, dass ich in diesem Monat endlich nach dieser Geschichte gegriffen habe.






♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingsbuch:

Tanja's Favorit war:


Ich kann gar nicht mit Worten beschreiben, was mir alles an diesem Buch gefiel. Es waren die zauberhaften Charaktere, die ich allesamt ins Herz geschlossen habe. Es war die Geschichte, in die ich so sehr eingetaucht bin, dass ich mich für Stunden darin verloren habe. Das Setting passte perfekt. Ich würde dieses Buch am liebsten gleich nochmal lesen.


Leni's Lieblingsbuch im März war:




Dieser Band war einfach wieder eine Meisterleistung. Dass die Autorin es auch jedes Mal wieder schafft ihre Charaktere so lebendig zu gestalten, grenzt doch fast an Zauberei. Ich bin total froh darüber, dass die Autorin sich jedes Mal so viel Zeit nimmt und ihre Geschichten, sowie ihre Charaktere mit so viel Liebe gestaltet (und ihre Zauberei auf den Leser wirken lässt).


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscover: 



Tanjas Lieblingscover war ganz klar das von „Das Reich der sieben Höfe“. Dieses Bild ist so märchenhaft und so traumhaft schön. Als wenn dieses Bild alleine nicht schon reichen würde um jeden Buchnerd mit verliebten Blick vor dem Bücherregal stehen zu lassen, kann man hier sogar noch den durchsichtigen Umschlag ablösen. Dadurch verschwinden die Ranken und die Rosenblätter und das Bild selbst bekommt eine ganz andere, weichere und verträumtere Wirkung.






Für Leni war das Cover von „Blue Scales“ ein klares Traumcover. Die Farben sind einfach der Hammer und der Stil sowieso. Es wirkt wie ein Gemälde, aber gleichzeitig stechen einzelne Details wie Fotografien hervor. Im Cover ist bereits viel von der Handlung enthalten und dieser Bezug gefällt mir jedes Mal aufs Neue. Wunderschön. *-*




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscharakter:



Tanja war in diesem Monat am liebsten mit Mallory, Rider und Jayden aus dem Buch „Morgen lieb ich dich für immer“ unterwegs. Rider und Jayden waren zwei Jungs in die ich mich regelrecht verliebt habe. Rider ist so ein liebenswerter und toller Mensch, der keine Sekunde zögert, um die zu beschützen, die ihm am Herzen liegen. Jayden hingegen begegnet der schweigsamen und zurückgezogenen Mallory wie jedem anderen auch: Mit seiner lockeren und gesprächigen Art. Er stört sich nicht an den Macken anderer, ist nie um einen Flirt verlegen und hat ein riesengroßes Herz.





Lenis Lieblingscharakter war: Rhys, Rhys, Rhys!! Ich weiß, ich weiß, in diesem Monat war „Das Reich der sieben Höfe“ nur ein re-read von mir, aber… es ist Rhys. xD Er ist ein so vielschichtiger, mysteriöser Kerl, bei dem man nie so wirklich weiß, was er gerade denkt. Ein toll ausgearbeiteter Charakter.




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingswelt:



Tanja war in diesem Monat von drei Welten regelrecht fasziniert. Rache und Morgenröte hat ihr mit dem orientalischen Flair sehr gefallen. Bei Cavaliersreise bekam man als Leser einen wundervollen Einblick in die damalige Zeit verschiedener Städte. Eigentlich ist es nicht fair, dass es nun an dieser Stelle schon wieder Das Reich der sieben Höfe ist, welches den anderen Büchern die Show stiehlt. Doch Sarah J. Maas Weltenentwurf war einfach so detaillierte, so gut durchdacht und hat mit den verschiedenen Höfen auch noch die Fantasy des Lesers angeregt ...





Leni war diesen Monat richtig gerne in der Welt von Henriette und der Traumdieb. Henriettes Träume sind absolut faszinierend, fantasievoll und voller wundervoller Details. Es besitzt nicht nur zahlreiche tolle Settings, wie ein riesiges orientalisches Zelt oder der alten, gemütlichen Bücherei, sondern in diesem Buch befindet man sich auch in einer Welt, in der einfach alles möglich ist.



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingstitel:




Tanja gefiel der Buchtitel Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden sehr. Die Botschaft, die dieses Buch vermittelt spiegelt sich hier wieder. Auch, so finde ich, ist dieser Satz sehr lebensbejahend und motivierend.









Lenis Buchtitel Favorit war „Dem Horizont so nah“. Dieser Titel klingt wunderschön, aber nicht nur das. Es passt einfach zu diesem Buch, zu dieser Geschichte.





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanja wollte im März diese Bücher lesen:

Na, das hat doch bestens geklappt :o))))))

Im März wollte Leni diese Bücher lesen:



Immer wieder klasse, wenn das auch klappt! =)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im April möchte Tanja diese Bücher lesen:


Dieses Buch möchte Leni im April auf alle Fälle lesen:



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Unsere geplanten Aktionen für den April:

Im April startet unsere Vier-Jahreszeiten-Challenge in die nächste Etappe. Euch erwarten zehn Tabukarten, die ihr mit euren gelesenen Büchern abkreuzen könnt. Ihr seit neugierig und wollt mehr erfahren? Auf unserer Infoseite könnt ihr euch informieren.

Auch wird es im April Zeit für unsere Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Frühling“. Wieder sind alle Blogger aufgerufen anderen Lesern ihre Lieblingsbücher für diese Jahreszeit zu präsentieren. Ihr kennt die Aktion noch gar nicht? Dann werft doch einen Blick auf unsere Infoseite zu den Jahreszeiten-Lesetipps.

Beim Bloggerbrunch wollen wir in diesem Monat, mit allen, die Lust haben uns zu begleiten, über das Themenspecial: Genres. Heute: Liebesgeschichten diskutieren.

Natürlich werden Tanja und ich auch wieder für euch in den Neuerscheinungen der Verlage stöbern. Unsere Lieblinge präsentieren wir euch wieder mit Cover und Klappentext und der Verlagsverlinkung zum detaillierten Stöbern. =)


Wir hoffen, dass euch unser Monatsrückblick gefallen hat. Welche Bücher habt ihr im März gelesen? Vielleicht möchtet ihr uns eure Lesehighlights in den Kommentaren verraten? Kanntet ihr das ein oder andere Buch, welches Tanja und ich gelesen haben? Steht vielleicht sogar eines davon auf eurer Wunschliste? Erzählt uns davon. 
Wir freuen uns auf Gespräche mit euch =)  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen