**R** „Die Nacht der Tausend Farben Band 2: Verratene Elemente“ – von Claudia Rehm

Ein Highlight ♥ Die Reihe konnte sich echt noch steigern. 



Erscheinungsdatum: 06.09.2016

Verlag: /

ISBN: B01KKIU4JS

E-Buch Text 403 Seiten

ACHTUNG!! Band 2 einer Trilogie!

Vielen herzlichen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar! ♥




(ACHTUNG! Band 2 einer Trilogie! Enthält Spoiler zu Band 1!!!)

„Seit Emmas verhängnisvoller Wandlungszeremonie ist ein knappes Jahr vergangen. Zurück im sicheren Kreis ihrer Familie versucht sie krampfhaft, sich wieder im Alltag einer weißen Magierin zurechtzufinden. Doch Emma fällt es schwer, ihre abenteuerliche Zeit im Reich der Schwarzmagier einfach zu vergessen. Und auch ihre Mitmenschen vertrauen nicht darauf, dass Emma ihre turbulente Vergangenheit restlos hinter sich gelassen hat. Als Emma plötzlich Freunde und Mitglieder des magischen Rats angreift, steht schnell für alle fest, dass sie endgültig die Seiten gewechselt hat. Doch steckt hinter Emmas Angriff wirklich das, was die weißen Magier behaupten? Und was hat der neue Fürst damit zu tun, der alles daransetzt, seine Identität geheim zu halten? Sicher ist nur: die Kluft zwischen Emma und der weißen Magie ist tiefer als je zuvor und ihre Feinde sind ihr näher, als sie selbst es ahnen kann.“



Gleich von Anfang an ist man wieder vollkommen in der Geschichte. Mit wenigen Seiten schafft es die Autorin, den Leser vollkommen in den Bann zu schlagen und an den Seiten zu kleben. Durch viele spannungsgeladenen Szenen, fliegt man bereits nach wenigen Kapiteln über die Zeilen hinweg und möchte schnellstmöglich das Buch in sich aufsaugen. Der Schreibstil von Claudia Rehm hat einen Zauber an sich, durch den selbst der Leser ständig unter Strom steht und die Spannung im Buch durch und durch spürt. Jede Szene, jede Handlung und die daraus folgende Konsequenz, ist immer so authentisch, besonders dadurch, dass nicht immer nur die „Bösen“ einstecken müssen, sondern auch liebgewonnene Charaktere drunter leiden müssen. Somit muss man immer um jeden Bangen und das fesselt unausweichlich an die Seiten.

Seit dem Ende aus dem ersten Band ist am Anfang dieses Buches, ungefähr ein dreiviertel Jahr vergangen. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt und ihrem Urteil entsprechend, sich ihrer neuen Lebenssituation so gut wie möglich angepasst. Nach der Wandlungszeremonie der drei übriggebliebenen Elemente, mussten sie einiges durchmachen und eine Menge Leid erfahren. Dass hat ihnen damals Wunden zugefügt, aber heute sind sie dadurch stärker. Besonders über die neue Stärke der Charaktere, war ich in diesem Band wirklich positiv überrascht.

Emma versucht sich wieder einen Platz in der Welt der weißen Magie zu schaffen, um ihre Familie glücklich zu machen. Obwohl sie eine tägliche Sehnsucht nach einem anderen Lebensstil in sich trägt, möchte sie nur ihre Familie glücklich sehen und gibt alles. Bei der Liebe ihrer Familie gegenüber, wird einem das Feuer-Element nur noch sympathischer. Trotz dessen, dass sie sich ruhig verhält, so lässt sie sich nicht mehr so leicht unterkriegen. Ihren Kopf hält sie immer gerade und sie hat auch gelernt, ihren Bruder, ihre Eltern mal in die Schranken zu weisen, wenn sie es für das Richtige hält. Durch viele Punkte, wird Emma einem um noch so einiges sympathischer als davor. Sie beweist Mut, Durchblick, legt Vorurteile ab, um sich ihre eigene Meinung zu bilden, aber besitzt mittlerweile eine gesunde Portion Zweifel und Vorsicht, wodurch sie nicht mehr naiv wirkt, wie sie es teilweise in Band 1 getan hat. Aus meiner Sicht, hat sich besonders Emma sehr viel weiterentwickelt und ist eine perfekte Protagonistin für dieses Abenteuer. All diese Eigenschaften hat sie nämlich bitter nötig, da sie völlig gegen ihren Willen anfängt, auf einer Party mit ihrem Element alles zu zerstören.

Während im ersten Band Harris ein sehr undurchschaubarer Charakter gewesen ist und man immer von Zweifel zu Vertrauen gesprungen ist, sobald er nur für wenige Sekunden in der Geschichte aufgetaucht ist, so springt das im zweiten Band, auf so gut wie jeden Charakter über. So oft ich bei den anderen Buchfiguren gerätselt habe, ob sie nun vertrauenswürdig sind oder nicht, so hätte ich das Gefühl, dass man langsam ein Gefühl für Harris bekommt. Ich war total froh, direkt am Anfang des zweiten Bandes wieder auf Harris zu treffen, aber auch auf das Wiedersehen mit Myla, Robin und den anderen zwei Elementen habe ich mich unglaublich gefreut. Jeder von ihnen hat sich auf seine Weise weiterentwickelt, seinen/ihren Weg eingeschlagen und miteinander oder mit anderen Personen Bände geschlossen.

Ich bin überzeugt davon, dass die Grundidee hinter dem Buch grandios ist. Zwar ist die Idee mit einer weißen und schwarzen Seite nicht selten verbreitet, doch wird in dem Roman etwas völlig Eigenes daraus gemacht. Man stößt auf viel Verrat, Zusammenhalt, einer gehörigen Portion Fantasy und spannungsgeladenen Verfolgungsjagden. Das Schöne aber ist, dass man durch die verschrobenen Eigenarten sowohl der weißen, wie schwarzen Magier erkennt, dass keiner komplett böse und auch ganz sicher nicht komplett perfekt ist. Als Leser für sich selbst zu erkennen, dass die Welt immer aus einem Grau dazwischen bestehen wird, ist aus meinen Augen die Kunst dieser Geschichte.



Der Schreibstil ist klasse, es ist spannend, die Charaktere entwickeln sich weiter und nichts ist jemals gewiss. Es steckt mehr hinter der Geschichte, als man zunächst erahnen kann und stößt dabei auf viele genial ausgearbeitete Szenen, voller Magie und Fantasie.  Man freut sich auf jedes bekannte Gesicht und ich wurde definitiv noch mehr an die Seiten gefesselt, als in Band 1. Absolute Leseempfehlung für jeden der einen actionreichen Fantasyroman, mit vielen Freundschaften, einen kleinen Hauch Romanze und vieler nervenaufreibender Fragerei, wem man jetzt vertrauen kann, lesen möchte.



( 5+ / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))


Kommentare