**R** "Wait for you" - von J. Lynn

Wait for you




Erscheinungsdatum: 10.03.2014

Verlag: Piper

ISBN: 9783492304566

Sprache: Deutsch

Flexibler Einband 448 Seiten




"Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ..."



Der Schreibstil von J. Lynn ist wie jedes Mal wieder locker, flüssig und mit einem Tick Humor besetzt. Irgendwie hatte ich erwartet, aus der Sicht von Avery und Cameron zu lesen (fragt mich nicht wieso), aber letztendlich erlebte man doch alles durch Avery. Das fand ich zwar ein wenig Schade, aber wirklich gestört hat es letztendlich auch nicht. Bis vor kurzem hatte ich noch eine kleine Leseflaute, weil mich einfach kein Buch gerade so richtig fesseln konnte und dann nahm ich "Wait for you" in die Hand...

Avery, ja Avery ist eine besondere Art von Charakter. Sie hat ihre eigene Vergangenheit, die ihr zu schaffen macht und damit versucht sie auf ihre Art und Weise umzugehen. Ich kann nicht behaupten, dass es eine gute Art und Weise ist, aber sie versucht es zumindest. Sie hatte ihre Stärken und Schwächen, Charakterzüge, die mir weniger gefallen haben und Charakterzüge, die sie mir nur sympathischer machten. Einfach nur menschlich, authentisch, realistisch. Etwas besseres kann ich mir für die Geschichte gar nicht vorstellen. Punkt.
Ihre zwei Freunde Jacob und Brit sind auch so eine Nummer für sich. Die Zwei habe ich so schnell ins Herz geschlossen, dass sie meinetwegen sogar öfters in der Geschichte hätten auftauchen können. Ohne die Beiden hätte in dieser Geschichte eindeutig was gefehlt, sie waren einfach Kult!

*Hach* Cam. Wow, also wenn ein Satz schon viel über einen Charakter aussagt, dann der oder? Er grenzt schon nahe an einer Perfektion, aber *pscht* lasst ihn das bloß nicht hören. Sein Ego ist schon größer als der Mount Everest und ich finde, diese Größe ist bereits ausreichend. Er hat wahrscheinlich ein paar Löffel zu viel Selbstbewusstsein abbekommen und um ehrlich zu sein, das war so erfrischend und witzig! Er fand sich toll und wieso auch nicht? Wenn man sich selbst mag, ist das doch total genial und der Typ liebt sich wahrlich selbst. Dieses ganze Selbstbewusstsein hat er aber auch dringend nötig, um bei Averys dicker Schutzmauer durchzuhalten. Es war total süß mit anzusehen mit was für genialen Ideen er aufgetaucht ist, um mehr Zeit mit ihr zu verbringen und wie er sich nicht hat abspeisen lassen von ihr. Ganz ehrlich, der Typ hat mehrere LKW-Ladungen Humor an den richtigen Stellen der Geschichte abgeladen. Also er war total selbstverliebt (auf eine witzige Art und Weise), total schnuckelig (habe ich das ernsthaft gerade geschrieben? Ja! Lasse ich das stehen? Aber so was von!) und richtig witzig. Das Gesamtpaket also schlecht hin. Aber was ich irgendwie besonders toll fand war, dass in diesem Buch nicht nur das Mädchen, das Problem beladene Kind war, sondern auch er seine eigene Geschichte hatte. Welcher Mensch ist schon perfekt?

Gefühls technisch war dieses Buch wie eine Achterbahn nach der Anderen und die Achterbahnen wurden nicht kleiner, keineswegs. Es gab kleine, süße und total romantische Szenen, in denen man dahingeschmolzen ist und mit diesem dämlichen Grinsen auf dem Gesicht in das Buch gestarrt hat. Wenn sich einer der beiden Hauptcharaktere dem Anderen angenähert hat, war man plötzlich total nervös und bekam bei Sachen, wie ein einfaches Lächeln, zusammen mit Avery ein totales Kribbeln in der Magengegend und das hat sich in etwa so weit gesteigert, dass man sich gefühlt hat wie unter Strom. Es gab Momente des Schocks, der Trauer, der Verzweiflung und der Wut, aber auch welche, in denen man plötzlich vom Humor umzingelt war und man sich ein Lachen nicht verkneifen konnte. Wer jetzt aber denkt, dass dieses Buch nur süß und Zucker ist, der hat sich dabei total geschnitten. Mal abgesehen davon, dass in "Wait for you" wirklich nicht alles ganz unschuldig verläuft, erhält die Geschichte durch bestimmte Themen auch eine gewisse Tiefe. Hier muss ich natürlich auch erwähnen, dass es noch mehr vertieft hätte werden können, aber ich fand's eigentlich ziemlich perfekt, genau so wie es war.

Was ich auch noch unbedingt (wirklich unbedingt) erwähnen will, ist dieser Titel. Am Anfang habe ich ihm noch nicht zu viel Beachtung geschenkt (Ja, warum habe ihm nur nicht so viel Beachtung geschenkt?), aber letztendlich ist mir besonders auf den letzten Seiten erst aufgefallen, wie perfekt er zum Buch passt. (Wahrscheinlich auch der Grund, warum er ausnahmsweise mal vom Original übernommen worden ist ^^') Allein weil mir das so stark nochmal aufgefallen ist und dann wirklich auch wie Schuppen von den Augen gefallen ist, bleibt das jetzt vermutlich sehr positiv in Erinnerung. =)



Mit dem Schreibstil fliegt man durch die Seiten und so was auch noch mit diesen wahnsinns Charakteren. Mein Favorit war ja eindeutig Cam (hat man auch überhaupt nicht gemerkt oder? Demnächst sollte ich wohl auch versuchen Menschen umzurennen, damit ich auch einen wie Cam kennenlernen kann ;-))), aber auch Avery war für mich einfach genau passend als Protagonistin. Ihre zwei besten Freunde schließt man ins Herz und dagegen kann man sich nicht wehren. Was die Gefühls-Achterbahn angeht, habe ich oben schon so viel geschrieben, da bleibt mir nichts mehr hinzuzufügen.



"Die Schmetterlinge in meinem Bauch hatten die Energydrinks hinter sich gelassen und rauchten inzwischen Crack."

"Alles war okay. Vielleicht nicht perfekt, aber das Leben war selten perfekt. Es war chaotisch und manchmal auch eine Katastrophe, aber es gab Schönheit im Chaos und manchmal konnte man in der Katastrophe Frieden finden."



( 5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Auf die Reihe bin ich aufmerksam geworden, wegen dem Titel von Band 4 "Stay with me". Ein paar Tage davor war ich auf meinem allerersten Konzert und zwar auf dem von Sam Smith. Ich war total im Sam Smith Fieber (wobei ich das eigentlich ständig bin, dieser Typ singt einfach abnormal genial *o*) und da war dieser Titel wie ein Wink vom Schicksal für mich, bis ich entdeckt habe, dass es Band 4 ist. =') Der Klappentext zu Band 1 hat mich aber auch direkt angesprochen und demnach musste ich die Reihe beginnen. Weil mich eben der Titel auf diese Reihe gebracht hat und ich das mit Musik verbinde, habe ich "Wait for you" mal in Youtube eingegeben und bin mehr als fündig geworden. Ist euch eigentlich aufgefallen, wie viele Lieder "Wait for you", "Right here waiting for you", "Waiting for you" oder so in etwa heißen??? ö.ö

Also habe ich mich mal daran gemacht und eine Liste aus Sängern/Bands/o.ä. zusammenzustellen, die "Wait for you" singen.

1. River & Robots
2. Stone Broken
3. Wasted Penguinz Feat. Vegas
4. Epic Rock
5. Elliott Yamin / weibliche Version von Kyla
6. Atreyu
7. Gowe Feat. Sam Ock
8. Ron Pope
9. Chris Brown
10. Versus Angels

Also ich habe die 10 verschiedenen Lieder ganz zufällig herausgesucht und mir beim 10. Lied gedacht, dass es reicht. ^^' Ich wollte euch einfach nur mal ein bisschen zeigen, WIE viele Lieder es mit so einem Titel da draußen wirklich gibt. Nicht alle sind nach meinem Geschmack, aber ein paar haben es mir schon angetan. Also hatte ich dieses Mal auch etwas von diesem Extra. *schmunzel*


Kanntet ihr eines der Lieder schon? Habe ich vielleicht sogar euch bekannten einen Sänger/Band nicht in der Liste, die "Wait for you" singen? Gefällt euch auch eines der Lieder? Wenn ja welches? *neugierig schau* 


P.S. Ich glaube Nr. 3 und 9 sind meine Favoriten, aber so richtig entscheiden kann ich mich noch nicht. *Puuh* Mir haben vielleicht doch mehr Lieder gefallen als nur "ein paar". =D


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫



Kommentare:

  1. Huhu :) Wait for you habe ich mir letztens gekauft und bin schon ganz gespannt darauf es zu lesen. Zurzeit lese ich noch ein anderes Buch aber ich schiele schon die ganze Zeit zu diesem rüber weil ichs kaum erwarten kann :D Und deine Rezension machts da nicht wirklich besser, am liebsten würd ich direkt damit anfangen... Menno.
    Liebste Grüße, Eva <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Eva,

      also wenn du dieses Buch noch auf deinem SuB liegen hast, dann kann ich dir nur raten schnell damit anzufangen! =D Heißt es nicht auch, dass man mit dem Nachttisch zuerst anfangen soll? Wenn du also "Wait for you" lesen möchtest, dann leg los! =D Ich drücke währenddessen die Daumen, dass es dir genauso gut gefällt und freue mich natürlich über den Effekt, den meine Rezi auf dich hatte. =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3

      Löschen
  2. Ich mochte die Reihe auch richtig gern, bin noch nicht ganz fertig, aber werde demnächst vermutlich weiterlesen :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lara,

      ich möchte demnächst auch endlich weitere Bände der Reihe lesen. =)) Welcher Band war denn bisher dein Favorit?

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Huhu Leni,

    ich habe diese Reihe schon seit einiger Zeit im Blick. Deine Rezension klingt so überzeugend. Besonders Cam möchte man danach unbedingt einmal selbst kennenlernen :o)
    Ich habe in einige der Songs hineingehört. Ich glaube mein Favorit ist die 8. Der Anfang ist zwar nicht ganz so meins aber die Stimme ist so wundervoll :o))

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      mir erging es ähnlich, denn ich habe die Reihe auch erst eine gaaanz lange Weile beobachtet und ich bin froh, dass ich mit dem Beobachten aufgehört habe und das Buch auf den SuB bekommen habe. ^-^ Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dir das Buch gefallen würde (ganz besonders Cam, er ist toll! =D).
      Einige der Lieder haben einen ganz schön langen Vorspann, aber sobald die Stimmen einsetzen ist irgendwie jedes was besonderes. =) Freut mich, dass du mal ein wenig reingespitzelt hast und du auch was gefunden hast, dass dir gefällt. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Huhu Leni,
      du hast schon so viele Bücher hier rezensiert, die mir gefallen haben. :o))))) Sobald ich wieder ein wenig Platz auf dem SuB habe, muss die Reihe bei mir einziehen :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
    3. Huhu Tanja,

      das freut mich wirklich sehr zu hören. =)) Genauso ergeht es mir auch immer mit deinen Rezensionen. Warum hat man nicht mehr Zeit zum Lesen? *lach* Ich bin wirklich gespannt, ob dir "Wait for you" und besonders Cam auch so gut gefallen wird. =))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  4. Huhu Leni,
    mit dem Titel gegen Ende ging es mir genauso :-D
    Und das Zitat mit den Schmetterling fand ich auch genial ^^
    Cam ist einfach toll *.*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      da bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzige war. =D Aber schon irgendwie interessant, dass man einen Titel so anders wahrnehmen kann oder?
      Da sind wir uns ja eigentlich total einer Meinung. =)))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  5. Ich will seit Ewigkeiten dieses Buch, aber bei Thalia gibt es nur den letzten Band momentan und ich komm mir so dumm vor, wenn ich das bestelle irgendwie...keine Ahnung, ich hab leichte Komplexe mit sowas xD ABER ICH HAB DIE LESEPROBE GELESEN UND DANACH EIN BISSCHEN DAS HÖRBUCH AUF YOUTUBE, WEIL ICH SO VERLIEBT IN CAM UND SEINE SCHILDKRÖTE BIN UND ICH WILL JETZT AUCH EINEN CAM...UND EINE SCHILDKRÖTE. Und nach deiner Rezension will man das Buch gleich noch mehr .-. Ein paar der Lieder werde ich mir mal anhören-die Idee ist übrigens klasse!- und das von Ron Pope kenne ich glaub ich sogar, weil ich eine kleine Obsession mit seiner Stimme hab *-* (Und Jana, Sam Smith ist toll und besonders liebe ich ja sein Lied I´m not the only one...oder Watch, das ist auch toll. Stay with me ist mir schon wieder zu oft gespielt)
    Liebe Grüße (nach einer Ewigkeit, in der sie viel verpasst hat, was sie jetzt ein wenig nachlesen wird, bevor sie WIEDER wegfährt)
    Savannah

    AntwortenLöschen
  6. (Das in Klammern sollte nicht Jana, sondern jaaaaa heißen ahüüüm)

    AntwortenLöschen