**Update-Post** Bloggerbrunch



Hallöchen liebe Leser, ♥

ich bin ja ein kleiner Morgenmuffel und habe mir für den Bloggerbrunch sogar einen Wecker gestellt. Mittlerweile sitze ich auch an meinem Laptop und bin am Frühstücken. *lach* Dennoch bin ich fitter als sonst, weil ich voller Vorfreude mit euch den ersten Bloggerbrunch halten darf. ♥ Wie ihr unserem Vorwegpost schon entnehmen durftet, werden wir heute mit euch ganz viel über das Thema Blogstyling quatschen.




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Jede halbe Stunde stellen wir euch von Tanja und mir zusammengestellte Fragen, auf dessen Antworten wir von euch schon mehr als brennen. Hiermit geben wir dann auch schon den Startschuss für unsere erste Frage.


11:00 Uhr: Willst du dich unserer Bloggerbrunch-Runde kurz vorstellen und erzählen, woran du als erstes beim Thema "Blogstyling" denkst?

Also ich bin die Leni, Bloggerin dieses Blogs (hah! Wer hätte das gedacht?) und zusammen mit Tanja leite ich heute diese Aktion. Bei unseren gemeinsamen Aktionen kommt immer wieder etwas Schönes heraus und ich hoffe, dass auch Einige ihren Spaß am Bloggerbrunch finden werden. *Hmm* Weil so eine Vorstellung doch etwas schwerer ist als gedacht, zähle ich einfach mal 3 zufällige Fakten über mich auf. =D Bloggen und Bücherlesen ist ein Highlight, das ich nicht missen möchte. Ich bin immer noch verrückt  nach diesen kleinen Kinderjoys. *o* Morgenmuffel lässt grüßen! ^-^
Wenn ich an Blogstyling denke, dann kommt mir als erstes in Erinnerung, wie ich am Anfang in den ersten Tagen meines Bloggerdaseins verzweifelt versucht habe, ein eigenes Design herzustellen. Man saß Stundenlang am Laptop und hat gegooglet was das Zeug hält, um Tipps und Tricks von anderen Bloggern zu erhalten. Meine ersten Versuche sahen noch echt lustig aus und dann hat die Größe des Bildes so oder so nicht gepasst. Das waren noch Zeiten. ^^'


11:30 Uhr: Was muss ein Blog deiner Meinung nach unbedingt enthalten? Gibt es Must-Haves in der Leiste? Was fällt dir beim ersten Blick auf eine Blogseite als erstes ins Auge? Was magst du weniger und was gefällt dir sehr?

Was mir wirklich sehr gut gefällt ist, wenn der Blogger ein eigenes und stimmiges Design hat. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer das sein kann und wie lange so etwas dauert (usw.). Aber wenn man so etwas mal hat, wird das Ganze gleich viel persönlicher und auch jeder andere Blogbesucher erkennt, dass sich jemand viel Mühe gegeben hat. Wenn jemand da viel Zeit reinsteckt, weiß man auch sofort, dass da jemand viel auf seinen Blog hält. Das muss eigentlich auch gar nicht so viel sein, wenn man den Blog gerne schlicht hält und dann so kleine, süße Dinge wie eigene Bewertungssternchen/-bildchen oder Ähnliches macht, dann bin ich schon direkt hin und weg. Was mir eher weniger gefällt ist, wenn die Seitenleiste länger ist, als die Hauptposts in der Mitte hinunterreichen. Da heißt es dann doch manchmal, weniger ist mehr. =)


12:00 Uhr: Welche Grafikprogramme nutzt du gerne? Hast du Tipps für Apps, Internetseiten oder anderen Hilfsmitteln, die dabei behilflich sein können den Blog und die Bilder darauf optisch ansprechender zu gestalten?

Viele? ^^‘ Ich benutze richtig, richtig viele Verschiedene. =‘D Angefangen von Pixlr, Phonto, Eraser, PowerCam, Color Touch und auch Canva benutze ich gerne. Canva ist eine Internetseite, auf der man wirklich leicht erklärt bekommt, wie man eigene Bloghintergründe, Header oder Ähnliches erstellen kann. PowerCam ist praktisch meine neue Kamera geworden (eine App). Auf Phonto versehe ich meine Header und eigentlich alles Mögliche mit Text (auch eine App), einfach weil da so viele verschiedene Schriften verfügbar sind. *Hmm* da fällt mir ein, die Seite von Schriftgenerator liebe ich auch. Total viele tolle, geniale, verschiedene Schriftarten. *o* Pixlr ist sowohl eine App als auch eine Internetseite, auf der man Bilder einfach super bearbeiten kann, von Effekten, zu Rahmen oder kleinen „Aufklebern“ die man draufzieht. Da ist wirklich viel dabei, was man damit machen kann und seitdem ich die App entdeckt habe, kommt aus meiner Sicht keine Andere mehr an das Level heran. Color Touch benutze ich hauptsächlich, wenn ich auf einem Foto etwas Farbiges hervorheben möchte. Erst wird das ganze Foto auf Schwarz-Weiß, Sepia oder wie man es sonst gerne hätte, gemacht und dann fängt man an auf dem Foto zu malen und das hervorzuheben, was man farbig haben möchte (auch eine App). Ach und dann habe ich noch Eraser (*puuh* ich benutze echt viel zu viele Grafikprogramme xD). Eraser ist wieder eine App und die benutze ich, wenn ich von einem Foto nur ein bestimmtes Detail haben möchte, dann lösche ich praktisch alles drum herum und habe ein weiteres Detail, was ich auf einem Banner wie ein Aufkleber draufbappen kann. Das war’s … denke ich. xD


12:30 Uhr: Oftmals verwenden Blogbetreiber auch Bilder auf ihrer Seite. Hast du Tipps, wie Bilder beim Betrachter gut ankommen? (Benutzt du eine besondere Kamera, achtest du auf die Belichtung/auf Hintergrundfarben, Wie setzt du dein Bild in Szene?)

Also da muss ich leider passen, aber auf die Antworten von Euch bin ich sehr gespannt. Momentan benutze ich einfach meine Handykamera und versuche möglichst dann Fotos zu machen, wenn die Sonne scheint und nicht alles schrecklich dunkel ist. Bei Zeichnungen nehme ich dann auch mal meine Schreibtischlampe her und lasse sie draufscheinen, bevor ich auf den Auslöser klicke.


13:00 Uhr: Der heutige Bloggerbrunch nähert sich seinem Ende. Natürlich interessiert Tanja und mich noch sehr, wie euch der heutige Tag gefallen hat? Habt ihr Anregungen und Ideen für zukünftige Brunches? Vielleicht habt ihr ja sogar Themenwünsche?
Wir freuen uns auf euer Feedback. 

Das war’s dann auch schon mit den Fragen von unserer Seite und damit eröffnen Tanja und ich die freie Fragerunde: Nun bist du gefragt. Stelle die Fragen, die dich zum Thema Blogstyling interessieren auf deinem Blog. Besuche die anderen Teilnehmer und antworte auf ihre Fragen mittels des Kommentarfeldes. =)



Dabei sind heute:

Kommentare:

  1. Huhu Leni,
    auch auf die Gefahr hin jetzt unwissend zu klingen: Was sind Kinderjoys?
    Ich bin auch schon voller Vorfreude auf unseren ersten Brunch und auch ein wenig stolz darauf, dass wir schon so viele Aktionen umsetzen konnten. Auch habe ich mich über die vielen positiven Rückmeldungen gefreut und bin nun sehr gespannt, wie die neue Aktion ankommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      also wenn du Kinderjoy noch nicht kennst, dann hast du definitiv etwas verpasst. =)) Schau mal hier:
      http://ecx.images-amazon.com/images/I/51DBOh3RlbL._AC_UL320_SR230,320_.jpg
      Ich liebe diese Dinger, allerdings ist es eigentlich gar nicht so ungewöhnlich, dass man die nicht kennt. Kennst du zufälligerweise Kinderüberraschungseier? Kinderjoy ist aus dieser Reihe, allerdings sind Kinderüberraschungseier das ganze Jahr über im Verkauf bis auf im Sommer, da ist dann Kinderjoy Zeit. Also bald wieder *muhahaha*
      Da kann ich dir vollkommen und absolut zustimmen. Bei alldem ging es mir ganz genauso wie dir! =))

      Löschen
    2. Ah doch, jetzt weiß ich was du meinst. Ich konnte das gerade nicht zuordnen. Gegessen habe ich die aber noch nicht. Sind die so lecker? Verdammt. Dann muss ich das wohl mal nachholen! :o) Kinderüberraschungseier kenne ich und ich lieeeeebe sie! :o) Ich muss meinen Schreibtisch auf Arbeit immer regelmäßig entleeren, wenn die Figuren darauf wieder Überhand nehmen XD

      Löschen
    3. Ich finde die meeeehr als nur lecker. Mein absoluter Favorit unter den Süßigkeiten! *-* Wobei es natürlich Einige gibt, die dann doch eher zu den Kinderüberaschungseiern tendieren. Ich denke, das muss man für sich selbst erst Mal austesten. =) *lach* Das kann ich mir nur zu gut vorstellen. Bei den Kinderjoys gibt es ja auch Spielzeuge, also die werden dadurch auch nicht verloren gehen. =D

      Löschen
    4. Ich liebe ja Milchschnitte, wenn wir schon über Süßigkeitenfavoriten sprechen und dieser Dinger aus dem Kühlregal (Kinder-Pinguin?!) Was hältst du davon?

      Löschen
    5. *Hmm* Das ist nicht ganz so mein's. Immerhin muss da Schokolade in den Kühlschrank. ö.ö Damit konnte ich mich noch nie anfreunden, weder mit Schokolade noch mit Nutella im Kühlschrank und deswegen mag ich auch kein Schokoladeneis. Allerdings sind Kinderriegel auch eine ganz große Schwäche von mir. *lach* Was hältst du davon?

      Löschen
    6. Kinderriegel sind total lecker. Doch gerade diese Kühlschrankschokosnacks liebe ich :o) Nutella im Kühlschrank wird mir zu fest. Ist auch nicht meins :o)

      Löschen
    7. Also das kann ich nicht abstreiten. =D Bei Kühlschrankschokosnacks bin ich aber wirklich eher wenig dabei, ich bin eher ein Fan davon, wenn die Schokolade schon ein wenig schmilzt. Deswegen liebe ich auch so was wie Schokofondue. *q*

      Löschen
  2. Guten Morgen!
    Oh ja, die ersten kläglichen Versuche. Nachdem ich meinen Blog einmal ganz durcheinander gebracht hatte habe ich dann einen Zweitblog zum Ausprobieren gemacht. :D Dabei waren damals eh höchstens 5 Besucher am Tag auf dem Blog, so dass es unwahrscheinlich war, dass jemand gerade dann darauf war, wenn gerade alles schief gegangen ist. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird ja oft geraten sich einen Zweitblog zuzulegen. Ich habe noch keinen. Aber das sollte man wohl wirklich mal überdenken. Damals bin ich da einfach rangegangen, hab mich durchgeklickt und dann war er da :)

      Löschen
    2. Es geht aber ziemlich einfach bei Blogger. Unter "Vorlage" kann man sich ja Backups runterladen und das dann direkt auf einem lehren neuen Blog hochladen und tada, er sieht aus wie der alte. :D
      Aber mittlerweile benutze ich meinen auch noch kaum. Bin da risikofreudiger geworden. :D Hauptsache, ich habe mein Backup.

      Löschen
    3. Guten Morgen!
      Wie schön, dass du auch schon so früh mit dabei bist! *-* Also ich habe sogar zwei weitere Nebenblogs (frag mich bloß nicht wieso) und da teste ich auch heute immer noch die ein oder andere Sache aus, bevor ich sie auf meinem Blog verwende. Es ist ja nicht unbedingt schön, wenn ein Follower auf die eigene Seite klickt und dann ein komplett durcheinandergewürfeltes Design vorfindet, weil der Blogger gerade am herum experimentieren ist. Was ich aber viel schlimmer finden würde wäre, dass ich dann nicht wieder zu meinem alten Design zurück wechseln kann, weil ich nicht mehr alle genauen Daten/Formatierungen weiß. Mein Horrorszenario. =D Also bleib ich mal schon weiterhin dabei es auf meinen Zweitbloggs auszuprobieren. ^^'

      Löschen
    4. Huuu, das ist schön, das du das hier ansprichst. Ich habe noch nicht über ein Backup nachgedacht und wusste auch nicht, dass man das über die Vorlage machen kann. Danke :o)

      Löschen
    5. Mittlerweile habe ich auch schon das ein oder andere Backup, allerdings mache ich die meistens doch erst dann, wenn es bereits zu spät ist. Ich vergesse vorher einfach jedes Mal wieder, dass so ein Backup zu machen, doch ganz praktisch wäre. ^^'

      Löschen
  3. Oh, wie schön, dass du das Bewertungssystem ansprichst. Da habe ich damals auch lange überlegt, was zu meinem Blog passen würde. Und dann musste ich mich mit den Grafikprogrammen auseinandersetzen und habe übelst gewütet, weil das alles nicht so ging, wie ich es gerne gehabt hätte :o)

    Eine zu lange Seitenleiste stört mich nicht so. Allerdings stört es mich manchmal etwas, wenn links uns rechts eine Leiste genutzt wird. Ich habe links meine Favoriten eingeblendet und daher geht ein Teil des Bildschirms dafür drauf. Dadurch sehe ich eine Leiste manchmal nicht und muss unten immer schauen, ob die Scrollleiste eingeblendet wurde oder nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag dein Bewertungssystem total Tanja!! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass da nicht alles ganz so geklappt hat, wie man sich das vorgestellt hat, aber aus meiner Sicht hat es sich gelohnt. Es ist wirklich toll geworden. =) Mit meinem Bewertungssystem bin ich noch nicht ganz so zufrieden, werde da aber nicht ganz so fündig, wo ich etwas selbst erstellen kann. Mal abgesehen davon, brauche ich erst mal wieder ein wenig Zeit, um überhaupt etwas bearbeiten zu können. ='D

      Das stimmt. Mich stört das auch oft, es sei denn, ein Blog wird von zwei Personen betrieben. Dann ist das aus meiner Sicht direkt wieder viel übersichtlicher. =)

      Löschen
    2. Ich hab mir die Sterne damals ja nur selber gemalt, weil ich damals immer Angst hatte, dass ich gegen irgendwelche Urheberrechte von den Machern verstoße und noch nicht so viele Seiten mit lizenzfreien Bildern kannte. Aber das malen hat gut geklappt. Einfach malen und einscannen, fertig. :D Das kann doch bei dir nur gut werden, so schön wie du immer malst.
      Tanjas Tassen finde ich aber auch richtig cool. Passen perfekt und dadurch, dass sie auch als Profilbild und Favicon dienen ist das so ein schöner roter Faden, der sich durch den ganzen Blog zieht.

      Löschen
    3. Vielen Dank für eure lieben Worte zu den Kaffeetassen :o)))) Dass du die Sterne selber gemalt hast, hätte ich gar nicht gedacht. Ich finde sie passen sehr gut auf den Blog und stören kein Urheberrecht. Leni kann ja auch verdammt gut zeichnen. Ich denke sie arbeitet auch gerade an einer guten Idee, nachdem wir nochmal darüber gesprochen haben. Ich bin sehr gespannt auf was wir uns da bald freuen dürfen :o)

      Löschen
  4. Wow, das ist wirklichwirklich viel, was du nutzt. Ich glaube die Seiten muss ich mir mal in Ruhe anschauen :o)

    Oh, danke Leni, ich habe auch lange überlegt, was passen könnte und die ausgetrunkenen Kaffeetassen passten da meines Erachtens sehr gut rein.
    Vielleicht schaust du mal nach einem orientalischen Bewertungssystem? Ich habe damals die Tassen fotografiert und dann zurechtgebastelt.

    Gimp und Inkscape sind zwei wundervolle Programme, allerdings muss man sich wohl auch etwas damit auseinandersetzen. Ich bin ja nicht so der Anleitungsleser sondern probiere aus. Daher habe ich ganz schön mit den beiden gekämpft :o) Auch weiß ich, dass ich da noch einiges an Arbeit reinstecken muss, wenn ich die ganzen Features noch rausbekommen möchte :o)

    Es muss ja auch nicht alles gleich immer schon perfekt sein. Der Blog soll ja noch lange bestehen. Nach und nach kann man die Dinge, die einem wichtig sind einbringen. Ich finde es nicht schlimm, wenn man noch Ziele hat, die man verwirklichen will. Bei mir ist auch noch sehr viel, was ich noch umsetzen möchte :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Lach* Ja, ich benutze wirklich hier und da so ein paar Apps. Vor allem für einen Banner für unsere Aktionen benutze ich meistens mindestens 4 verschiedene der Apps/Internetseiten. Da ist es dann natürlich praktisch, dass es so viele unterschiedliche Apps gibt, bei denen ich so viel rumspielen kann. =)

      Das witzige ist, als Bewertungssystem würden Sterne sehr gut bei meinem Blog passen. Aber wahrscheinlich nehmen die dann doch irgendwann überhand. =D Mal schauen, orientalisch ist auf jeden Fall eine Überlegung mehr wert. Dankeschön für die Anregung! =)

      Da bin ich ganz genau wie du. Erst rumprobieren und dann möglicherweise an einer kleinen Stelle noch in die Anleitung reinspitzeln. =D Deswegen ist Canvas wohl auch ziemlich gut gewesen, weil die einem die Anleitung praktisch direkt beim Machen herunterleiern. Sie erklären einem praktisch Schritt für Schritt, was man alles machen kann und nebenbei kann man schon schön selbst ausprobieren. Das fand ich sehr gut gemacht. =) Da muss man sich aber auch eben anmelden und das ist nicht für jeden etwas.

      Das hast du schön gesagt! =))

      Löschen
    2. Ich werde mir Canvas auf jeden Fall nochmal genauer ansehen nach deinen Worten.
      Auch was das Bewertungssystem angeht, werde ich nochmal überlegen. Wenn mir was cooles einfällt, werde ich dir die Ideen mitteilen. Bestimmt finden wir da was, was dir richtig gut gefällt :o) Ich habe gerade noch nichts wirklich typisch orientalisches im Sinn. Mal sehen ... :o)

      Zu deinem 12:30 Uhr Post: Deine Handykamera macht wirklich gute Bilder! Ich habe eine recht gute Handykamera denke ich, aber im Vergleich zu meinem alten Fotoapparat schneidet sie noch schlechter ab, musste ich feststellen. Daher kommt für mich nur der Fotoapparat in Frage. Aber gerade bei den Bildern sehe ich noch sehr viel Potential nach oben. In dieser Richtung mache ich mir derzeit auch viele Gedanken. Ob ich mir zum Beispiel mal eine andere Kamera leiste, ob ich mal etwas mehr auf die Belichtung achte. Meine Fotoecke würde ich ungern tauschen, weil sie so günstig gelegen ist und weil ich dann auch aufgrund des Wiedererkennungswertes dauerhaft wechseln müsste.

      Löschen
    3. Du musst mir dann unbedingt berichten, was du davon hältst! =) Und natürlich auch von den anderen Seiten so generell. *lach*
      Darüber freue ich mich jetzt schon, Danke! =) Ich werde nachher auch mal ein wenig stöbern gehen und einfach mal orientalisch und ähnliches in Google eingeben. Vielleicht kommt mir ja dann irgendeine gute Idee, die sich umsetzen lässt.

      Uuuh, das freut mich, dass du das so siehst. =) Meine Handykamera finde ich auch wirklich nicht schlecht. Genauso wie du, habe ich schon einige Male darüber nachgedacht, mir eine neue und gute Kamera zu leisten. Einfach weil dann sowieso gleich alles ein wenig professioneller wird, allerdings ist so etwas nicht gerade billig und sooo schlecht finde ich die Fotos meiner Handykamera dann auch noch nicht, dass ich mich überwinden konnte eine neue Kamera zu kaufen. =D Ich bin wirklich gespannt, ob du bei deinen Fotos noch etwas veränderst (z. B. die Fotoecke) oder ob du dir eine neue Kamera zulegst. =)

      Löschen
    4. Was einiges bringt ist die Idee mit dem Hintergrund. Mein Blog feiert ja Ende nächsten Monats Geburtstag. Da habe ich mal mit einer weißen Unterlage experimentiert. Das Ergebnis hat mir sehr gefallen. Ich bin sehr gespannt, was du dann zu dem Bild sagen wirst :o)
      Das mit der Kamera ist wirklich so eine Sache. Ich bin da wirklich am überlegen. Allerdings weiß ich nicht, ob man da auch so pingelig sein muss. Ich denke die Ergebnisse sind jetzt nicht so gravierend. Wie schon gesagt ich bin da noch sehr unschlüssig ;o)

      Löschen
    5. Das kann ich mir gut vorstellen! Der Hintergrund spielt eine entscheidende Rolle. In meinem Zimmer habe ich ja nicht eine einzige gute Stelle, an der die Sonne schön hinscheint und ich alles aufbauen könnte. Da ist so eine Anschaffung auf dem Baumarkt, wie du es schon erwähnt hast, vielleicht wirklich keine schlechte Investition. =D Dann bin ich ja jetzt mal gespannt auf das Bild! =) Und uija, wie schnell die Zeit vergeht! =D

      Löschen
    6. Ich hatte noch ein Zwischenstück aus dem Kleiderschrank. Das ist ein weißlackiertes Brett und passt genial. Bei mir ist auch fast alles in dunklen Möbeln gehalten. Daher müsste ich schon zu solch Unterlagen greifen, wenn ich diesen Tipp beherzigen wollte ... :o)

      Löschen
    7. Apropos weiße Unterlage, ich habe mir tatsächlich inzwischen den Ikealacktisch nur zum fotografieren geholt. Fast schon ein bisschen peinlich. Aber meine Möbel sind auch großteils dunkel.
      Ich bin mal gespannt auf dein Bild, Tanja.
      Wenn die Belichtung mir nicht gefällt ändere ich immer ein bisschen an der Graditionskurve auf GIMP. Man braucht ein bisschen, bis man sie checkt, aber wenn man es hat, dann geht es leicht und man kann so viel noch rausholen.

      Löschen
    8. Ich finde das nicht peinlich. Das sieht man auf den Fotos ja nicht und so ein Hintergrund macht schon einiges her. Ich bin auch sehr gespannt, was du zu dem Unterschied zu meinen üblichen Bildern sagen wirst :o))

      Danke für den Tipp bei Gimp. Ich muss da wirklich noch mal ein wenig tiefer einsteigen :o)

      Löschen
    9. Jetzt bin ich aber richtig gespannt, was das wird. :)

      Löschen
  5. Huhu Leni,
    da sind wir bei der Sidebar wirklich einer Meinung!
    Wow, bei den Seiten ist ja wirklich einiges dabei. Die muss ich mir mal in Ruhe durchehen, denn die meisten kenne ich nicht mal. Aber erst mal weiter fleißig lesen. :D
    Ohje, heute komme ich kaum mit dem kommentieren hinterher. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hehe* Ich habe auch schon festgestellt, dass wir beim nächsten Mal vielleicht eine längere Pause als nur eine halbe Stunde zwischen den Fragen haben sollten. Kann dich also sehr gut verstehen. =')
      Seiten und Apps, die was mit Bildbearbeitung zu tun haben, sind wohl mein Ding. =D

      Löschen
    2. Ich hatte auch schon Bedenken, dass die Pausen zwischen den Fragen zu lang werden könnten. Jetzt sind wir ja nur zu dritt. Wenn wir nächstes Mal mehr Teilnehmer haben, dann müssen wir definitiv längere Zwischenräume haben. Leni und ich konnten uns ja vorher noch Gedanken zu den Fragen machen. Du musst ja alles noch durchdenken und tippen. Das kann ich also gut verstehen, dass das heftig ist. Wird geändert beim nächsten Mal :o)

      Löschen
    3. Ich habe bevor wir mit dem Brunch gestartet haben, wirklich schon alle Antworten abgetippt und merke trotzdem, dass die Zeit ziemlich knapp ist. Also da stimme ich mit Tanja direkt zu, wird geändert beim nächsten Mal! =)

      Löschen
    4. Ja, ich musste auch noch zwischendurch aufräumen und einen Hefeteig machen, daher bin ich noch ein bisschen mehr in Zeitnot geraten. :D Ansonsten hätte es wahrscheinlich noch gut geklappt.

      Eigentlich sehr schade, dass sonst niemand mehr dabei ist. Bei so einer coolen Aktion, bei der man echt noch einiges mitnehmen kann, verstehe ich das gar nicht.

      Also mir hat es jedenfalls seeehr gut gefallen. Danke ihr zwei! <3

      Löschen
    5. Leni und ich haben schon darüber diskutiert. Wir haben mal geschlussfolgert, dass die Uhrzeit nicht für jeden günstig ist. Vielleicht versuchen wir es nächstes Mal an einem Samstag kurz nach Mittag. Und stehen für viele derzeit auch Prüfungen an. Außerdem muss unser Bloggerbrunch vermutlich auch erstmal anlaufen. Wir sehen dem positiv entgegen und hoffen, dass nächstes Mal noch mehr dabei sein werden :o)

      Vielen Dank auf jeden Fall an dich, dass du dabei warst und den ersten Bloggerbrunch mit uns erlebt hast :o)))

      Löschen
    6. @Ciri: Also da kann ich wirklich sehr gut verstehen, dass du in Zeitnot geraten bist. Du bist aber wirklich ein super Multitasker, wenn du das alles gleichzeitig geschafft hast. Hut ab! =D

      Da kann ich auch Tanja nur zustimmen, wir sehen dem ziemlich locker entgegen. Die Aktion muss sich wahrscheinlich erst mal einen "Namen machen", dann wird das bestimmt noch was. =)

      @Tanja: Das muss auf jeden Fall bisschen mehr als nur "kurz nach Mittag" sein. *schmunzel* Sonst wird das wahrscheinlich noch schwierig mit meinem Tanzen am Samstag. =)) Aber das kriegen wir schon hin!


      Ich freue mich auf jeden Fall, dass wir zu Dritt trotzdem so viel Spaß an der Aktion hatten und jeder ein bisschen was Neues in Erfahrung bringen konnte. Danke auch an euch dafür! <3

      Löschen
  6. Hallöchen!
    Wie gerne wäre ich dabei gewesen, aber ich hatte auch so einen ganz netten Tag und zu dem Thema kann ich eh nicht sonderlich viel sagen. Was Design und so ein Zeug angeht bin ich komplett unbegabt. Ich bewundere jeden, der auch nur ein Fünkchen Ahnung davon hat.
    Das mit den Seitenleisten, die länger wie der Post sind, da muss ich dir voll und ganz zustimmen, dass stört mich auch meistens. Bilder machen kann ich auch absolut nicht...
    Kinderjoys sind lecker:) Bei den von dir genannten Programmen und Apps muss ich wohl auf jeden Fall mal vorbeischauen.
    Wie gesagt, ich finde die Idee toll und wenn ich nächstes Mal Zeit habe, bin ich auf jeden Fall dabei!
    Ganz liebe Grüße<3<3<3
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sally,

      dann freue ich mich natürlich darüber, dass du einen schönen Tag hattest! <3 Design und so ein Zeug war vor der Blogzeit, auch überhaupt nicht meins. Also davon hatte ich echt keine Ahnung und konnte darin auch ganz sicher nichts. Aber irgendwann macht es echt Spaß, wenn man sich dafür mal Zeit genommen hat und was Schönes zustande bringt. =))
      Dann hoffe ich mal, dass dir unsere Gespräche und Antworten dabei irgendwie weiterhelfen und auch bei den Programmen/Apps was für dich dabei ist. ^-^
      Freut mich wirklich WAHNSINNIG, dass dir die Idee gefällt und ich würde mich echt riesig freuen, wenn du das nächste Mal dabei wärst! =)))

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3<3<3<3

      Löschen
  7. Hallo Liebes,

    also wir haben ja praktisch gleich 11 ^_^ ich würde sagen ich bin zu früh dran. *hust* Heute gegen 11 Uhr morgends war ich schon ca. 3h wach. Ich bin mit meinem Sohn im Garten rumgeflitzt um den Sandkasten mit neuem Sand zu befüllen, hatte die Pfannkuchensauerei (bei der mein kleiner unbedingt selbst die Eier rein machen wollte) hinter mir, habe unsere Hündin vor der fiesen Nachbarskatze beschützt (ist ein richtig mutiges Miststück diese Katze), bin einen Beinahetod gestorben als Junior meinte er hüpft mit erhoben Finger in der Gegend herum und schaut mal ob er durch Mamas Nase bis ins Gehirn vordringen kann (solche Schmerzen wünsche ich keinem!!!) da fällt mir direkt das Lied ein *rot, rot, rot sind alle meine Kleider* kennst du? Ja war aua... Also was ich damit sagen möchte ist, ich hoffe du bist mir nicht böse das ich heute nicht dabei war! Ehrlich, ich habe daran gedacht... als mein kleiner seinen Mittagsschlag gemacht hat und ich mir sicher war das ich kein neues Riechorgan brauche. Ich hoffe dennoch das ihr ganz viel Spaß hattet.

    Viele liebe Grüße,
    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Tinkerlein, ♥

      also das nenne ich doch mal ein Abenteuer! xD Ich bin dir auf gar keinen Fall böse. =) Du hast ja von Anfang an gesagt, dass du versuchen wirst vorbei zu schauen, aber nicht sicher Zusagen kannst. Also demnach ist alles in Butter! Wie geht es deiner Nase mittlerweile? Oder wird das gerade schlimmer, weil dein Junior ein festes Experiment draus gemacht hat? =')
      Jap, das Lied kenne ich. *haha* Oh man, du tust mir total leid, aber deine Vergleiche sind genial. =')

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Ein Abenteuer das keiner braucht und ganz ehrlich meine Nase macht immer noch weh aber nur wenn ich doof drauf komme. Dafür waren die Tage danach ruhiger aber ihm fällt sicher bald wieder etwas ein. Mein kleiner ist so frech und kommt ständig auf dumme Ideen das ich mir die Sachen versuche aufzuschreiben um es ihm irgendwann heimzuzahlen. Was freu ich mich darauf wenn er irgendwann seine eigene Küche hat und ich mit einem Kilo Mehl und einer Sprühflasche Wasser rannahmen machen kann. Und ich werde jedes einzelnde mal wenn er Fenster putzt alles mit Buntstiften anmalen. :))))

      Löschen