Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**KR** „Die Chroniken der Seelenwächter 6: Spiel mit dem Feuer“ – von Nicole Böhm

Nervenaufreibende Flucht, Folter und Orientierungslosigkeit



Erscheinungsdatum: 06.02.2015

Verlag: Greenlight Press

ISBN: 9783958340664

Sprache: Deutsch

E-Buch Text 141 Seiten

ACHTUNG! Band 6 einer Reihe!







„Joanne hat es geschafft. Sie ist ins Haus der Seelenwächter eingedrungen, um die Pläne ihres Meisters voranzubringen. Jess kämpft um ihr Überleben, denn Joanne scheut vor keiner Grausamkeit zurück, um ihr Ziel zu erreichen. Während sie im Haus der Seelenwächter alles vorbereitet, treibt Ralf grausame Spiele mit seinem Bruder. Auch Jaydee findet sich in einer gefährlichen Situation wieder. Er ist fernab seiner Freunde in einem fremden Ort gestrandet. Um zurück nach Hause zu kehren, muss er sich mit jemandem verbünden, der nicht mit offenen Karten spielt. Das Spiel mit dem Feuer beginnt. Und nicht alle werden diesen Kampf mit den Flammen überleben. Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.“


Die Bände der Buchserie werden immer spannender und spannender. Besonders im „Spiel mit dem Feuer“ scheinen sich die Handlungsstränge immer weiter zusammenzuziehen. Als würden sie auf den entscheidenden Peng am Schluss warten.

Zwar entfernt sich die Autorin immer weiter von den Horror-Elementen, die uns die Schattendämonen am Anfang beschert haben, aber ihre Bände bleiben ein wahrer Pageturner. Ihre Charaktere werden alle total in Mitleidenschaft gezogen, ob nun wegen Schattendämonen, falschen Spielchen, alten Familienfehden oder blutigen Angelegenheiten. Einem Charakter ergeht es schlimmer, als dem anderen. Nicole Böhm schenkt ihren Charakteren nichts. Oft erscheint eine rettende Lösung, nur um sich als Falle, Problem oder als leeres Nichts zu entpuppen. Mit „Die Chroniken der Seelenwächter“ zeigt die Autorin nur, auf wie viele unterschiedliche Arten und Weisen sie den Leser an die Seiten fesseln kann.

So ist Jess nun auf der Flucht vor den Schattendämonen, die im letzten Band ins Quartier der Seelenwächter eingedrungen sind. Ich habe richtig mit ihr mitgefiebert und ihr nichts sehnlicher gewünscht, als möglichst heil da wieder herauszukommen.

Jaydee befindet sich nach dem Fall vom Parsumi plötzlich in einer fremden Gegend wieder mit Keira. Sie ist noch recht frisch in der Runde und ich bin mir nicht ganz sicher, was ich von ihr halten soll. Man weiß nie, ob man ihr trauen kann oder nicht. So oder so bin ich sehr beeindruckt von ihrem kämpferischen Talent. Ungefähr genauso schwer zu durchschauen ist der ehrenwerte Jaydee. Über ihn zu lesen bietet aber immer eine aufregende Szene. Dieser kleine Hitzkopf.

Letztendlich kommt man den Charakteren immer näher und auch neue lerne ich unglaublich gerne kennen. Weiterhin ist es jedoch noch ein kleiner Kritikpunkt, dass man die Charaktere für die Anzahl an Bänden noch nicht so gut kennt. Im Konzept der Buchserien macht es sicherlich Sinn, nicht alles zu ihnen direkt vorwegzunehmen. Trotzdem würde ich die Personen langsam etwas näher kennen wollen. Die Spannung, die Geschichte und die vielen Fantasy-Elemente können diesen Aspekt jedoch noch gut ausgleichen.


Wieder mal ein reiner Pageturner. Dieses Mal lag weniger der Fokus auf Horror-Elementen oder alten Familiengeschichten. Stattdessen gab es einige böse Fallen, Intrigen, Actionszenen und mitreißende Fluchtszenen.


( 4 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


P.S. Für  jedes Buch lasse ich mir kleine Extras einfallen, bei einer Reihe erhält allerdings nur der 1. Band eines. (Bis auf kleine Ausnahmen) Ihr wollt euch gerne noch mal das Extra zu dieser Reihe ansehen? Dann schaut doch noch bei der Rezension zu Band 1 vorbei! =))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.