Sonntag, 28. August 2016

Monatsrückblick von Tanja und Leni August



Hallöchen liebe/r Leser/in, ♥

schon wieder ist ein Monat um, schon wieder ist so vieles passiert. ^-^ Zum ersten Mal habe ich bei der tollen Aktion "In love with Indie-Books" (Ilonas Aktion) mit gemacht. Da geht es darum, einfach ein paar schöne Bücher von Indie-Autoren vorzustellen und ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Auch hatte ich das Vergnügen mit Gabi Büttner ein Interview führen zu dürfen. Mit ihrem Debütroman "Die Macht der Clans" hat sie mich total umgehauen und da fand ich es klasse, dass man durch das Interview etwas hinter die Kulissen schauen konnte. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an die Autorin für dieses schöne Interview!

Die Leserunde in diesem Monat zum Buch "Mein bester letzter Sommer" war auch wieder wunderschön. Sich gemeinsam über ein Buch zu unterhalten und auszutauschen, macht einfach jedes Mal wieder gleich doppelt so viel Spaß.

Ansonsten ging in diesem Monat der erste Neuerscheinungspost für den Folgemonat von Tanja und mir online. Wir haben beide unterschiedliche Bücher herausgesucht und uns entschieden zwei Teile daraus zu machen. Es gibt also vieeeele Neuerscheinungen zu erstöbern.

Wenn dieser Monatsrückblick veröffentlicht wird, bin ich bereits in Italien. *-* Leider bin ich mir nicht sicher, ob ich Internet haben werde und kündige deswegen eine kleine Sommerpause auf diesem Blog an. Geplant ist bisher, dass ich eine Woche weg bin, aber je nach Wetter, sowie Lust und Laune, hänge ich vielleicht 3 - 4 Tage hinten dran. ♥

Mit dieser Ankündigung, lasse ich euch jetzt mal auf unseren Monatsrückblick los. =)

Liebe Grüße
Tanja & Leni







Tanjas gelesene Bücher im August:




Chatroulette heißt mein allererster Booksnack. Durch die Plattform Lovelybooks bin ich auf diese Art von Kurzliteratur aufmerksam geworden. Booksnacks wirbt damit, dass man die Geschichten mal eben kurz in der Wartezeit lesen kann. Diesen Booksnack habe ich zum Frühstück genossen.





After Passion liegt seit Weihnachten auf meinem Stapel ungelesener Bücher. Ich wollte schon so lange mit dieser Reihe beginnen und war so neugierig auf die Geschichte.




After Truth musste noch diesen Monat bei mir einziehen, weil ich nach Band 1 unbedingt wissen wollte, wie es zwischen Hardin und Tessa weitergeht.






After Love. Tja, so viel zum Thema SuB-Abbau im August. War wohl nichts. Ich hätte ja am liebsten auch gleich Band 4 hinten angeschoben. Die Geschichte war einfach so fesselnd.




Es wird keine Helden geben. Auf dieses Buch bin ich durch Leni aufmerksam geworden. Leni war so begeistert von dieser Geschichte. Die Umsetzung zum Thema Amok-Lauf interessierte mich, da ich schon andere Bücher in dieser Richtung gelesen habe.




Mein bester letzter Sommer. Von diesem Buch schwärmten unzählige Blogger und meine Fantasyfee (Buchhändlerin meines Vertrauens) in den größten Tönen. Leni und ich wollten beide dieses Buch lesen. Daher war es perfekt für eine unserer Leserunden. 



Eine kleine Küche in New York. Ich habe mich so gefreut, als der Verlag mich anschrieb, ob ich nicht Lust hätte dieses Kochbuch zu rezensieren. Mein letzter „Kochmarathon“ war mir noch in sehr positiver Erinnerung verblieben.







Lenis Bücher, in denen sie im August versinken konnte:



Vor kurzem habe ich Zwei in einem Traum in der Bücherei entdeckt und fand den Klappentext total interessant. Die Idee hatte so viel Potenzial und ich war gespannt, wie sie sich entfalten würde. Am Ende war das Lesen mehr Zwang, als Drang.




Von Throne of Glass: Die Erwählte hat mir Tanja ständig vorgeschwärmt und da musste ich früher oder später doch zugreifen. Es hat mich teilweise echt überrascht und es kamen sogar Genres vor, mit denen ich nicht so gerechnet habe. Zwar ziehe ich beim Hype nicht komplett mit, aber die Reihe wird definitiv weiterverfolgt. =)




Sisters of Blood and Spirit war ein reiner Cover-Kauf. Ich stand mit meiner Freundin im Buchladen und habe dieses Buch angestarrt, es war mir noch völlig unbekannt. Meine Freundin meinte nur zu mir: „Ich seh doch wie du dieses Buch anstarrst. Nimm es!“ (Eindeutig wie dieser kleine Teufel auf der einen Schulter – die Engelsstimme auf der anderen Schulterseite blieb aus xD) Zwar hätte man das Buch an ein paar Stellen etwas spannender machen können, aber ich fand’s echt toll. *-*




Mit Blutbraut ist das so eine Sache… Momentan quäle ich mich durch ein wenig Fachliteratur, um mir Wissen für meine Seminararbeit anzulesen. Um mich etwas zu motivieren, lese ich immer abwechselnd Fachliteratur und dann etwas zur Unterhaltung. Solange ich das jeweils Eine nicht beendet habe, starte ich das Andere nicht. Nun ja und Blutbraut hat so ein paar Seiten. Noch nie war ich so motiviert einen kleinen Wälzer zu lesen. =D 





Zusammen mit Tanja habe ich diesen Monat Mein bester letzter Sommer in einer gemeinsam organisierten Leserunde gelesen. Auch hier ziehe ich eindeutig nicht mit dem Hype mit, wobei dieser Schreibstil hier wirklich der absolute Wahnsinn war. Da habe ich mir wirklich ständig Sätze und Zitate rausgeschrieben. ♥




Vor kurzem lief wieder eine Mangalesenacht bei den Akward Dangos, wodurch ich mir Kreidetage (Band 1) endlich mal vornehmen konnte. Ich fand, dass es eine total süße Idee war, als Mangaka (und dadurch auch gleichzeitig als Zeichner) Mangas zu zeichnen, in dessen Geschichte es um die Liebe zum Malen und Zeichnen geht. 




QQ Sweeper (Band 1) habe ich ebenfalls in der Mangalesenacht gelesen, da ich ein großer Fan vom Mangaka diesen Mangas bin. Im Update-Post könnt ihr gerne etwas Stöbern, falls ihr mehr zu meiner Meinung zu den jeweiligen Mangas wissen möchtest. =)




Ein Freund für Nanoka (Band 1) habe ich nicht mehr in dieser Lesenacht gelesen, da dieser Manga auch erst später herauskam. Dieser Manga kam eigentlich heraus, wurde gekauft, mit nach Hause genommen und direkt gelesen, sowie rezensiert. *hach* Ich bin schon nach dem ersten Band ein kleiner Fan dieser Reihe. Deswegen gab es auch endlich mal wieder eine Zeichnung zur Rezension. ^-^



Das Buch Wassermelone durfte ich wieder durch eine Jellybooks-Aktion - in der die Lesedaten gesammelt werden und man dafür (bestimmte, zur Verfügung gestellte) Rezensionsexemplare lesen darf - lesen. Am Anfang hatte ich gewisse Startschwierigkeiten, durch kleine Längen, aber dann hat mich der Humor der Geschichte so stark gepackt. Genial!




Alles was ich sehe hatte ich schon länger auf dem Schirm. Als ich dann letztens noch die Rezension von Julia dazu gelesen habe, war’s vorbei. Dieses Buch musste! Ich! Haben! 





Lieblingsbuch:

Tanjas Highlight August war:



Der Schreibstil war unglaublich. Die Liebesgeschichte war so süß. Die Protagonisten hatte ich direkt vor Augen. In Oskar habe ich mich glatt verliebt. Ein Buch, was man meines Erachtens gelesen haben muss :o)

Die “After”-Reihe muss ich hier fairerweise auch noch anführen. Mein bester letzter Sommer hat einfach alles von der Liste geworfen. Die Bücher rund um Hardin und Tessa habe ich jedoch regelrecht verschlungen. Die Charaktere sind mir teilweise stark ans Herz gewachsen. Der Schreibstil war einerseits locker und leicht und andererseits war das Buch aufgrund der Konflikte durchweg spannend. Ich finde die Bücher müssen einfach einen Platz hier finden.


Lenis Favorit war:


Erst fand ich die Idee nur irgendwie lustig und der Klappentext hat mich schon direkt zum Schmunzeln gebracht. Dann waren die Charaktere plötzlich auch noch total süß und der Zeichenstil so schön. Ich bin wirklich gespannt, wie die Reihe weitergehen wird. ♥


Lieblingscover: 






Tanja gefiel das Cover von Chatroulette unglaublich gut. In der Geschichte geht es um jemanden, der dem Protagonisten quasi „die Pistole auf die Brust setzt“. Ich finde, wenn man sich das Cover so ansieht, fühlt man sich als Leser gleich total bedroht. Genial gemacht.







Lenis Lieblingscover im Monat August war Sisters of Blood and Spirit. So einen eindeutigen Cover-Kauf hatte ich auch schon lange nicht mehr, aber dieses hier hat mich irgendwie magisch angezogen. In Verbindung mit dem Klappentext erst recht! Es wirkt auf den ersten Blick vielleicht nicht so besonders, aber wenn man dieses magische, gespenstische Feeling zulässt, dann ist es einfach toll. 




Lieblingscharakter:




Tanja fand Oskar aus „Mein bester letzter Sommer“ einfach so wundervoll. Dieses Buch hat diesen Monat einfach alles getoppt. Sogar meine Suchtreihe „After Passion“.









Leni hat sich ja eindeutig mit Ben aus dem Buch Alles was ich sehe befreundet wollen. Dieser kleine Fratz war 10 (ZEHN!!!) Jahre alt und wollte vermutlich die komplette Welt verbessern. Er wirkte auf so viele Arten erwachsen und dennoch hatte er diesen süßen, kindlichen Touch, mit der er jedem gegenüber einfach nur liebenswert war.





Lieblingswelt:




Tanja war so gerne mit Tessa und Oskar aus Mein bester letzter Sommer unterwegs. Der Roadtrip gefiel mir so sehr.









Leni hat es am besten gefallen, als man im Buch Alles was ich sehe auf einer kleinen Decke auf einem Felsen direkt am Strand lag und die Sterne beobachtet hat. Dieser Moment war auf so viele verschiedene Arten und Weisen unbeschreiblich schön. Auch mal abgesehen von dem tollen Moment im Buch, würde ich wirklich gerne mal einfach nur Sterne beobachten gehen. Das stelle ich mir traumhaft vor.





Im August wollte Tanja diese Bücher lesen:


Das hat auch diesen Monat wieder geklappt :o)


Leni wollte in diesem Monat diese Bücher schaffen:


Geschafft habe ich nur Mein bester letzter Sommer. Zu Witch Hunter gibt es eine lustige (überhaupt nicht lustige) Geschichte. Bei dem Wetter liegt man natürlich gerne in der Nähe vom See oder einem Fluss und da nimmt man mal gerne ein Buch mit. Nachdem ich mich einmal kurz im Wasser abgekühlt hab, war dieses Buch einfach weg. ._. Das heißt, ich darf mir Witch Hunter erst mal wieder nachkaufen (was ich auch definitiv tun werde! *hmpf*).


Dieses Buch möchte Tanja im September auf alle Fälle lesen:



Für den September plant Leni unbedingt diese Bücher zu lesen:



Unsere geplanten Aktionen für den September:

Da wir monatlich immer mit dem Bloggerbrunch abwechseln, ist im September wieder ein Mädelsabend geplant. Allerdings wird er aus zeitlichen Gründen, dieses Mal etwas früher im Monat stattfinden.

Auch für den Oktober planen Tanja und ich euch wieder tolle Neuerscheinungen im Voraus zu präsentieren. Dafür stöbern wir Beide in verschiedenen Verlagen und picken vielversprechende Bücher heraus, auf die wir uns für den Folgemonat bereits freuen.

Kommentare:

  1. Hey Leni,

    da habt ihr wieder mal viele tolle Bücher geschafft! Ich ja gerade mal eins -.- Dafür aber viele tolle Mangas! Ein Freund für Nanoka habe ich auch gelesen und fand ihn toll! Von der Stimmung ein bisschen wie Blue Spring Ride, oder?^^ Werde mir da gleich mal deine Rezi anschauen und hoffentlich bald noch meine eigene fertigstellen können...
    Throne of Glass und Witch Hunter liegen beide auch weiterhin auf meinem SuB... unglaublich, dass es dir scheinbar gestohlen wurde! :O Wer klaut denn ein Buch? Ich verstehe schon, wenn man manchmal von seiner Liebe zu Büchern überwältigt wid, aber sowas XD

    Ganz liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,

      ich finde aber, dass Manga lesen total süchtig macht. Wenn man mit einem startet, möchte man total gerne ein weiteres lesen und das nimmt kein Ende! Also kann ich es total verstehen, wenn du mehr Mangas als Bücher liest. =D
      Es freut mich total, dass du Ein Freund für Nanoka auch so toll fandest. *o* Mich erinnert er ja auch total an Hiyokoi, findest du nicht? Ich warte übrigens ganz gespannt auf deine Rezi. c:
      Unfassbar oder? Ich hätte auch echt nicht gedacht, dass man mir mal ein Buch stiehlt. ö.o Ab jetzt werde ich meine Schätzchen einfach noch mehr im Auge behalten, als eh schon. =P

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) ♥♥♥

      Löschen
  2. BEN!!! *-* Da stimme ich dir sowas von zu, der Kleine ist der Hammer! =D Freut mich, dass du das Buch auch so mochtest (auch wenn es mich nicht überrascht ^^).
    Also sollte ich Mein bester letzter Sommer lesen oder nicht? Komplett begeistert klingst du ja nicht, aber irgendwie bin ich jetzt doch wieder ganz neugierig.
    Und das mit Witch Hunter tut mir leid. Wie blöd! =/ Was aus dem Buch wohl geworden ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ben ist schon wirklich total goldig. *-* Mal ganz ehrlich, wir bräuchten mehr Bens auf dieser Welt!! Bei dem Buch ziehe ich bei deiner Meinung auch total mit. Von mir hätte Alles was ich sehe eine ähnliche Rezension bekommen, wie ich sie auch bei dir gelesen habe. =D
      Hätte ich eine Rezension zu Mein bester letzter Sommer geschrieben, dann hätte es von mir vermutlich eine 3-Sterne Bewertung bekommen. Der Schreibstil ist wirklich unfassbar schön, aber ansonsten ist die Grundstory im Buch zur Zeit nicht selten in der Bücherszene vertreten und dafür war mir dann zu wenig Neues darin zu finden. ö.ö Solltest du es lesen, musst du mir unbedingt erzählen, wie du das Buch fandest. =D
      Ich hoffe, dass demjenigen, dem das Buch in die Hände gekommen ist, die Geschichte wenigstens gefällt und er Witch Hunter in Ehren hält!! Das ist wohl das mindeste. *hmpf* =P

      Löschen
  3. Hey ;)
    Blutbraut ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher, ich hoffe es hat dir genauso gut gefallen wie mir. Ich liebe es!!
    Sonst habe ich nur noch die 'After-Reihe' eurer Bücher gelesen. Welches Buch mich auch noch reizt ist 'Alles was ich sehe'.
    Ich bin schon gespannt wie dir das Buch 'Fair Trade' gefällt.
    Einen tollen Lesemonat euch beiden,

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,

      tatsächlich fand ich Blutbraut gar nicht so gut, wie ich erwartet hätte. Einige Stellen fand ich ziemlich langatmig und sehr vorhersehbar. An sich fand ich es aber auch nicht schlecht, sondern ziemlich unterhaltsam. Trotzdem habe ich ein wenig mehr erwartet. Schön aber, wenn es dir so gut gefallen hat. ^-^
      "Alles was ich sehe" ist eine sehr süße, unterhaltsame Geschichte. Man möchte die ganze Zeit herausfinden, warum die Protagonistin eine Person sehen kann, aber sonst niemanden und es gibt teilweise richtig knuffige Charaktere. Es ist jetzt kein Highlight, aber definitiv empfehlenswert. ♥ c:

      Bisher finde ich das Buch "Fair Trade" ganz schön interessant, aber ich gehe mit vollkommener Konzentration an das Buch heran und brauche deswegen ganz schön lange, um durchzukommen. =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni ♥

      Löschen