Samstag, 20. August 2016

**Update-Post** Bloggerbrunch




Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

beim heutigen Bloggerbrunch wollen Tanja und ich mit euch ein wenig über die Buchmesse quatschen. Demnächst steht sie ja wieder in Frankfurt an und deswegen hoffen wir, dass euch die heutigen Fragen vielleicht sogar ein wenig weiterhelfen.

Am Ende des Brunches rufen wir wieder zur offenen Fragestunde auf, bei dir ihr noch eigene Fragen mit in die Runde bringen könnt. Damit hoffen wir, dass dann all eure Fragen eine Antwort bei diesem Bloggerbrunch finden.

Bei diesem Bloggerbrunch wird es auch Fragen geben, die vermutlich nur Leser beantworten können, die bereits an einer Buchmesse teilgenommen haben. Solltest du eine solche Anfrage noch nie gestellt haben, so kannst du diese Frage einfach auslassen und bei der nächsten wieder einsteigen.

Wir haben festgestellt, dass die Zeit zwischen den einzelnen Fragen mit einer halben Stunde sehr knapp bemessen ist. Diese "Regelung" beruht darauf, dass wir den Bloggerbrunch einerseits nicht zu lange ansetzen wollen und andererseits auch ein paar Fragen mit euch ausdiskutieren wollen. Sehr gerne könnt ihr euch mit der Beantwortung auch etwas Zeit lassen. Die Diskussionsrunde kann nach 17 Uhr gerne noch weitergeführt oder auch an Folgetagen mit Kommentaren versehen werden.

♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


13:00 Uhr - Bist du im Oktober bei der Frankfurter Buchmesse mit dabei? Würdest du dir vor der Buchmesse die genauen Angebote schon im Internet anschauen und direkt einen Plan erstellen, was du alles unbedingt abklappern möchtest oder gehst du einfach durch die Gänge und stöberst dich durch? Wenn du dich im Internet informierst, auf welchen Seiten stöberst du dann? 

Da ist bei mir leider noch gar nichts sicher. Hingehen möchte ich alle Male und zeitlich bekomme ich das bestimmt auch hin, aber ich brauche definitiv eine Person, die da auch hingehen möchte. Allein würde ich die stundenlange Fahrt jetzt nicht antreten. Deswegen kläre ich gerade mit meinen bücherlesenden Freunden ab, ob jemand von ihnen könnte.
Wenn ich zur Buchmesse gehe, dann würde ich mir schon ein paar der Angebote im Internet ansehen gehen. Da würde ich mir dann die Sachen, die ich unbedingt genauer ansehen gehen möchte, schon mal direkt makieren oder herausschreiben. Einen genauen Plan werde ich aber definitiv nicht machen, da ich auch einfach ein wenig durch die Gänge stöbern möchte.
Da ich noch nicht gestöbert habe, weiß ich natürlich auch nicht, auf welchen Seiten man am besten stöbert. Hier bin ich dann natürlich sehr gespannt auf eure Antworten. =)

13:30 Uhr - Für diejenigen, die schon mal auf einer Buchmesse waren: Gibt es bestimmte Tipps, die ihr den Neulingen mitgeben möchtet oder möchtet ihr über eine besonders schöne Erfahrung auf der Buchmesse berichten? Gibt es vielleicht sogar etwas, das euch dort gar nicht gefällt und vor dem ihr uns ein wenig vorwarnen möchtet? Hast du Tipps, was man als Blogger auf der Messe auf jeden Fall besuchen oder unternehmen sollte? An welchen Tagen ist man dort am besten aufgehoben?

*lach* Also ich bin bei dieser Frage ja raus. Bisher war ich noch auf keiner Buchmesse, dafür interessiert mich eure Antwort zu dieser Frage ganz besonders. Ein paar Tipps & Tricks sind sicherlich nie schlecht. Wobei vermutlich sind feste, bequeme Schuhe eine gute Idee. Immerhin läuft man sicherlich eine Menge und wenn jemand einem auf die Schuhe tritt, tut’s nicht ganz sooo sehr weh.

14:00 Uhr - Könntet ihr einen bestimmten Autor/eine bestimmte Autorin auf der Buchmesse treffen, welche/n würdet ihr am liebsten dort antreffen? Warum ausgerechnet diese Person? Gibt es ein Werk des Autors/der Autorin, das euch besonders beeindruckt hat?

Oh, da gibt es sicherlich eine Menge. Allein Meg Cabot, John Green oder Sabine Schulter fände ich wirklich wahnsinnig super. Meg Cabot ist seit Jahren einer meiner liebsten Autoren und ihre Bücher sind immer so humorgeladen, die Protagonisten so sympathisch, dass ich die Frau hinter diesen Büchern wirklich gerne kennenlernen würde. John Green schreibt einfach so poetisch und so voller Metaphern, dass ich echt gerne herausfinden würde, ob er genauso redet wie er schreibt. Sich mit so jemand zu unterhalten, stelle ich mir einfach klasse vor. Sabine Schulters Bücher habe ich letztes Jahr für mich entdeckt. Ihre Bücher sind toll und durch tolle Plattformen wie Lovelybooks, wurde es mir auch möglich mich etwas mehr mit dieser Autorin zu unterhalten. Sie ist unglaublich sympathisch und sie persönlich kennenzulernen, fände ich wirklich wunderbar!

Als (sehr) junge Jugendliche, habe ich die Susannah-Reihe von Meg Cabot total geliebt und somit ist sie definitiv noch etwas Besonderes für mich. Von John Green ist es sicherlich Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Auch das Buch Azur von Sabine Schulter hat mich total in sich aufgesogen. Also es gibt definitiv einige Werke mehr, die mir von diesen Autoren noch sehr gut gefallen haben. =D

14:30 Uhr - Habt ihr euch schon mal akkreditieren lassen oder habt ihr es demnächst vor? Wie sind eure Erfahrungen damit? Gibt es Vor- und Nachteile, die ihr darin seht?

Wie gesagt, war ich bisher noch nicht auf einer Buchmesse, also habe ich mich auch noch nicht wirklich akkreditieren lassen. *lach* Da würde mich ja total interessieren, was für Erfahrungen Andere damit schon gemacht haben. =) 

15:00 Uhr - Was muss unbedingt mit ins Gepäck, wenn ihr auf die Messe geht? Führt ihr dort Interviews? Welche Hilfsmittel benutzt ihr dafür?

Also Snacks und Getränke werden jetzt ganz sicher eingepackt. Vielleicht meine Kamera, um ein paar Fotos zu machen oder ich greife doch auf mein Handy zurück. Mal sehen. =) Einen kleinen Block mit Stift werde ich mir auch einpacken, zum Fall, dass ich irgendetwas interessantes für meinen Blog entdecke und mir dementsprechend eine Notiz machen kann. Was ich vermutlich nicht machen werde sind Interview führen. Zumindest nicht direkt beim ersten Messebesuch. Da möchte ich wirklich erst einmal alles für mich entdecken.

15:30 Uhr - Freie Fragestunde: Stellt uns die Frage, die euch zum Thema Buchmesse am meisten interessiert. 

Tanja und ich würden uns natürlich auch sehr über ein Feedback zum heutigen Bloggerbrunch freuen. Wie hat euch das heutige Thema gefallen. Wie findet ihr unsere Sparte Bloggerbrunch? War die Uhrzeit okay?
Wir sind gespannt auf eure Kommentare =)



Bei unserem heutigen Bloggerbrunch zum Thema "Buchmesse" ist



mit dabei. ♥

Kommentare:

  1. Huhu Leni,
    ich denke, dass es eine sehr gute Entscheidung ist, den Tag nicht zu sehr zu verplanen. Es gibt soviel zu entdecken, man kann dort so viele neue Eindrücke sammeln. Du wirst sehen, dass der Tag ganz schnell vergeht :o)
    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich kann mir gut vorstellen, dass der Tag schnell vergeht. Wenn es ein schönes Erlebnis ist, verfliegt die Zeit immer wie im Flug. Es ist wirklich toll, dass jemand auf so eine schöne Idee wie eine Buchmesse gekommen ist. *schmunzel*

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  2. So, ich bin da. =)
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es klappt! Bestich deine Freunde mit Büchern. ^^
    Ich mache das auch so. Ich finde, ein paar Sachen sollte man sich schon raus schreiben, um sie nicht zu verpassen, aber zu sehr planen sollte man nicht. Vor Allem, da man eh nicht einhalten kann. Glaub mir, beim ersten Mal habe ich es versucht. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *o* Voll klasse, dass du noch dazugestoßen bist. ^-^
      Dankeschön fürs Daumen drücken! Und natürlich für den Tipp mit dem Bestechen. xD Ich werde darauf vielleicht zurückgreifen, sollte das fürs Überreden ein Knackpunkt werden. *haha* Ich habe mir ja fast gedacht, dass jeder zweite Plan für die Buchmesse ins Wasser fällt. Ein paar Highlights zu kennen, ist aber sicherlich auch nicht schlecht. Es gibt bestimmt ein paar Dinge, die man auf keinen Fall verpassen möchte und vorher darüber Bescheid zu wissen, ist sicherlich nur von Vorteil. xD

      Löschen
  3. Also gutes Schuhwerk ist mal sowas von wichtig. Da hast du vollkommen Recht. :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir fast gedacht. Bei vielen Berichten habe ich auch schon gelesen, dass bei der Buchmesse nicht selten ein ziemlich schlimmes Gedränge ist und es somit sogar dazugehört, dass man hin und wieder geschubst wird oder auf seine Füße aufpassen muss. Ein gutes Schuhwerk ist da bestimmt nicht verkehrt. =')

      Löschen
    2. Stimmt, gute Schuhe schaden auf jeden Fall nicht. =)

      Löschen
    3. Ich fand das mit dem Gedränge nicht so schlimm. Wobei ich aber auch Platzangst bekomme, wenn es arg wird. Am Sonntag ist natürlich der Tag, an dem es am vollsten war. Samstag war etwas besser. Es kommt darauf an, welche Stände man besucht. Lovelybooks hat ja z.B. einen Stand, an dem sie Büchertaschen vergeben haben. Da war die Hölle los. Das würde ich mir dann vielleicht wirklich sparen. Aber vielleicht bieten sie ja auch in diesem Jahr eine Lösung auf dieses Problem ;o)

      Löschen
  4. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass du Schuls bist, dass ich Azur lesen will? Gäbe es das auch als epub-Ebook, dann wäre es inzwischen sicher schon auf meinem Reader gelandet. ^^
    Soweit ich weiß, war John Green vor ein paar Jahren wirklich auf der Buchmesse...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich mich mit Ebook-Formaten nicht ganz so sehr auskenne. Kann man die aber nicht ins passende Format umwandeln? Ich weiß auch nicht, ob du so ein großer Fan davon wärst, aber man kann sich ja eine Kindle-App aufs Handy oder den Laptop/PC laden und die Bücher darauf lesen. Ansonsten gibt es Azur übrigens auch als Taschenbuch. *hehe* Finde ich ja total toll, dass ich Schuld daran bin, dass du es lesen willst. =P =D

      Und waaaaas? Oh man ._. Hoffentlich kommt John Green dann nochmal. Wenn er schon einmal dort war, hat's ihm ja vielleicht so gut gefallen, dass man ihn nochmal antrifft. (Die Hoffnung stirbt zumindest zuletzt xD)

      Löschen
    2. Angeblich schon, aber ich habe nie rausgefunden, wie man Kindle-Ebooks einfach so runter laden kann, zm sie umzuwandeln. xD Die Kindle-App habe ich auch sowohl auf dem Laptop, als auch auf dem Handy und ich habe über beide schon Ebooks gelesen, aber auf dem Reader zu lesen finde ich viiieeel angenehmer. Am Ende hole ich es mir wahrscheinlich doch und lese es auf dem Handy oder so. ^^ Wenn der Unterschied bei den Preisen von Ebook und gedrucktem Buch so groß ist, hole ich mir einfach lieber das Ebook.
      Ja, als er Das Schicksal ist ein mieser Verräter vorgestellt hat. Vielleicht, wenn er sein nächstes Buch veröffenticht?

      Löschen
    3. Wo ihr gerade so schön über Ebooks redet. Vielleicht kann ich da mal eine Frage einwerfen, die mich derzeit beschäftigt. Hat einer von euch einen Tolino? Ich habe derzeit das Problem,dass mein PC den EReader nicht erkennt. Das ist irgendwie ziemlich blöd, weil ich mir die Bücher so nicht vom PC auf den Reader laden kann. Oder habt ihr vielleicht schon von anderen gehört, die dieses Problem haben und wie sie es gelöst haben? Das macht mich immer ganz wahnsinnig ;o)

      Löschen
    4. Nein, ich habe einen Sony und damit bisher noch nie Probleme. Hm, keine Ahnung. Könnte es vielleicht am Kabel liegen? Vielleicht klappt es, wenn du ein anderes benutzt? Sonst kann ich dir da leider nicht helfen, sorry.

      Löschen
    5. Am Kabel liegt es leider nicht. Ich habe unser ganzes Kabelsortiment einmal durch ;o) Ich habe aber auch schon im Internet geschaut. Es gibt einige, die das Problem haben. Eine zufriedenstellende Lösung habe ich noch nicht gefunden. Wenn ihr mal was hört, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir berichten würdet :o)

      Löschen
    6. Also ich kaufe mir die Ebooks auf Amazon über meinen Laptop und habe somit die Datei auf meinem Laptop, die ich mir dann leicht auf mein Kindle drauflade. Theoretisch müsstest du die Dateien auch in irgendeinem Ordner (vielleicht Downloads?) abgespeichert haben.
      Ich habe auch eine Reader-App auf meinem Laptop, sowie auf meinem Handy. Bin aber auch nicht so ein großer Fan davon, wie von meinem tatsächlichen Reader, kann dich da also absolut verstehen!

      Uija, das ist so cool! Hoffentlich bringt John Green bald wieder ein Buch raus. Da wären nicht nur die Chancen höher, dass er wieder bei der Buchmesse dabei ist, wir hätten auch wieder ein neues Buch von ihm. *-* Also gegen ein neues Buch von ihm, hätte ich ja überhaupt nichts. =D


      Also ich habe kein Tolino, aber seit kurzem ein ähnliches Problem mit meinem Handy. Meistens muss ich mein Handy dann einfach nochmal aus dem Stand By-Modus holen, also es anschalten, dann funktioniert es wieder. Hast du das mit dem EReader mal probiert? Oder du versuchst es mit einem anderen USB-Slot (also Einsteckloch) oder gar ganz mit einem anderen Kabel?

      Löschen
    7. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Reader noch augenfreundlicher sind. Ich sitze eh schon zuviel vor dem Monitor (beruflich + noch privat). Da muss ich ein wenig aufpassen ;o)

      Es hat leider nichts mit dem Speicherort zutun. Der PC erkennt den Tolino einfach nicht. Und wenn ich Glück habe, dass er ihn erkennt, dann öffnet er mir ggf. nicht das Laufwerk. Das ist wirklich nicht so schön. Soll auch eine TolinoKrankheit sein. Aber es muss ja eigentlich auch irgendeine Lösung dafür geben (so hoffe ich zumindest).

      Ich habe schon verschiedene Kabel und auch die Slots durch. Ich habe beide Geräte unterschiedlich hoch- und runtergefahren. Irgendwie scheint das noch nicht die Lösung zu sein.

      Löschen
    8. Das Gefühl habe ich bei meinem Kindle aber auch. Es wirkt von der Schrift her sehr wie ein Buch (was sicherlich auch die Absicht der Hersteller war). =)

      Ich habe mal im Internet ein paar Seiten überflogen. Scheinbar hat auch Tolino eine Cloud, hast du damit mal versucht die Ebooks auf deinen Reader zu laden? Dafür bräuchtest du deinen Reader nämlich auch gar nicht mit dem Computer verbinden. =)

      Löschen
    9. Nee, downloaden kann ich das gar nicht, nur direktt ans Handy oder in die Kindle App auf dem Laptop schicken. =/
      Das auf jeden Fall. Auf dem Reader zu lesen finde ich total angenehm und nicht so anstrengend wie auf einem Monitor. =)

      Löschen
    10. Oh danke Leni!!!! Das könnte vielleicht noch eine Lösung sein. Das schaue ich mir nachher gleich mal genauer an!

      Löschen
    11. Also gedownloaded habe ich bisher auch noch nichts. Hast du dir aber schon mal was auf die Kindle App auf deinen Laptop schicken lassen? Wenn ja, dann müsstest du die Datei irgendwo automatisch abgespeichert bekommen. Zumindest war das bei mir bisher immer so. =)

      Sehr gerne! Ich hoffe wirklich, dass es dir hilft. =)))

      Löschen
    12. Leni? Danke!! Nach deinem Kommentar habe ich mich gestern wieder durchs Internet gelesen und endlich gefunden, woran es lag. Man muss die Kindle-App direkt von Amazon runterladen, was bei mir anscheinend nicht der Fall war. Jetzt geht es. =)

      Löschen
  5. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass Sabine Schulter auch auf der Buchmesse ist.
    Julia du hast vollkommen Recht: Bei mir ist es ähnlich. Durch Leni bin ich auch total neugierig auf Azur geworden :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eben mal gegooglet und sie ist tatsächlich auf der Buchmesse. =)) Schon wieder ein Grund mehr unbedingt dorthin zu wollen. Oh man, die Buchmesse ist wirklich etwas tolles. ♥
      Finde es ja wirklich klasse, dass ich euch so neugierig machen kann auf dieses Buch. Da muss man ja natürlich auch dazusagen, dass es ein total geniales Buch ist, dass absolut empfehlens- und lesenswert ist. =D

      Löschen
    2. Hab ich mir doch gedacht! :o)))
      Ja, deine Begeisterung springt immer so über, wenn du ein Buch magst :o)))

      Löschen
    3. Ach, ihr seid ja süß! Das freut mich voll. ^-^ Wobei mir das bei euch Beiden nicht anders ergeht. Allein die Bücher, die ihr so gerne empfehlt, machen bestimmt mehr als die Hälfte meiner Wunschliste aus. =D

      Löschen
  6. Ich würde auch nicht groß was anderes einpacken. Was habt ihr zwei nur mit euren Notizblöcken? Wenn ich was notiere, dann wohl auch auf dem Handy. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da noch ein wenig Retro. Ein Block muss einfach mit :o))))))))))

      Löschen
    2. Ich habe meinen typischen Blog-Block (dieses Wort xD). Da schreibe ich generell alle Ideen rein oder Brainstorme darin, wenn es um meinen Blog geht. Also notiere ich natürlich auch darin, wenn ich zur Buchmesse gehe. Generell mache ich zwar gerne viele verschiedene Dinge mit meinem Handy, aber die Notizen darin machen einfach keinen Spaß xD

      Löschen
    3. Das liegt vielleicht auch daran, dass man so viel schreibt und das einfach übersichtlicher auf einem Papierblock ist (?).

      Ich habe für Rezensionen auch immer einen DINA4 Block. Aber auf die Buchmesse nehme ich, glaube ich, lieber etwas kleines handliches mit :o)

      Löschen
    4. Ich mache das gar nicht, nicht mal für Rezensionen. Da mache ich mir höchstens mal Notizen direkt in der Datei. Ich benutze generell kaum Blöcke. Aber gut zu wissen. ^^

      Löschen
    5. Vermutlich müsste man das auch gar nicht. Ich habe aber immer Angst, dass ich die Punkte, die mir wichtig sind vergesse. Daher schreibe ich alles auf, was ich unbedingt in die Rezension packen möchte. Auch für Buchzitate ist so ein Block sehr wichtig. Mittlerweile mache ich mir schon immer Kürzel vorweg wie CH (für Charakter), SS (für Schreibstil), Z (für Zitat), W (für Weltenaufbau). Dann kann ich, sollte mir noch etwas in der Rezension fehlen schnell die Notizen überfliegen und dort noch etwas nachlesen :o)

      Löschen
  7. Wie hat euch das heutige Thema gefallen. Wie findet ihr unsere Sparte Bloggerbrunch? War die Uhrzeit okay?

    Ich fand es wieder total schön mit euch. =) Nur ein bisschen schade, dass sonst niemand dabei war heute. Und den Bloggerbrunch generell finde ich ja eh klasse. Von der Uhrzeit her wäre mir etwas früher lieber gewesen, vielleicht so 12 Uhr? Bei uns zumindest gibt es am Wochenende relativ spät essen und das überschneidet sich gerade so ein bisschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, die Fragen wollte ich eigentlich wieder löschen, bevor ich den Kommentar abschicke. xD

      Löschen
  8. Huhu liebe Leni!

    Sorry, dass ich jetzt erst so spät komme ... aber besser spät als nie, oder?! ;) Ich war schon einmal auf der Frankfurter Buchmesse, das ist aber schon einige Jahre her und da hatte ich noch keinen Blog - also war es auch ohne Akkreditierung.
    Damals hatte ich keinen Plan davon und habe mich einfach treiben lassen, es war einfach nur toll und wie schön war die Überraschung, als ich auf einmal meine damalige Lieblingsautorin Barbara Wood getroffen habe zu ihrer Signierstunde!!! Ich habe mir direkt ihr neustes Buch gekauft und signieren lassen :D Ich habe gegrinst wie ein Honigkuchenpferd und nicht wirklich was rausbekommen *g* Hihi, die hat vielleicht gelacht! Und das Buch halte ich nach wie vor in Ehren!
    In diesem Jahr gehe ich als akkreditierte Bloggerin hin :) Habe es tatsächlich (nach anfänglichen Schwierigkeiten) hinbekommen und vor kurzem meine Akkreditierung erhalten! Ein Traum!!! Und ich bin gespannt, was mich alles so erwartet!
    Ich möchte in diesem Jahr Friedrich Kalpenstein treffen! Ich liebe seine Bücher einfach ♥ insbesondere die Herbert-Reihe (von der es auch bald einen Teil 4 geben wird!!!).

    Liebe Grüße,
    deine Nina

    AntwortenLöschen
  9. hey :)

    Also ich weiß was du meinst. Ich wollte auch nicht alleine gehen und meine weniger buchverrückten Freunde waren dann dabei. Dadurch war es aber auch irgendwie merkwürdig. Sie wollten halt nicht wirklich stöbern und hatten auch keine Lust sich irgendwo mal in eine Lesung zu setzen und das ganze war dann ein großes planloses durch die Gegend laufen.

    Akkrediieren war bei mir eher merkwürdig. Erst hatte ich eine positive Rückmeldung, dann hatte ich eine Nachricht, dass ich ja kein Mitarbeiter bin und dass es deswegen zurückgenommen wird und trotzdem konnte ich mir Pressetickets runterladen.

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  10. Huhu :)

    Also, ich habe mal bei dir nachgelesen ;) ich bin auch eher der Taschenbuch-Typ, aber ich habe auch einen Kindle, den ich gerne nutze! Ist praktisch, denn da hat man wirklich jede Menge Bücher dabei ... in meinem Urlaub hatte ich zwei Bücher dabei (oder drei?) und dann noch den Kindle mit einer Menge weiteren Bücher. Ach ja, vor Ort habe ich mir noch 3 gekauft *hust* ;D Man kann NIEMALS genug Bücher haben!!!
    Aber nun zur Frage: der Kindle läuft mit dem Mobi-Format, allerings gibt es auch ein Programm, mit dem man EPub in Mobi umwandeln kann. Geht auch ziemlich gut. Ich musste es ausprobieren, da ich bei einer Leserunde das falsche Format angegeben hatte und mich nicht genieren wollte, nochmal neu um Zusendung des anderen Formats zu bitten *hust* ... doch, klappt einfach!

    Du warst also noch nie auf der Messe? Ich bislang einmal - ist wie schon gesagt, länger her, aber es war einfach ein unbeschreibliches Gefühl! Auf dieses Jahr freue ich mich, insbesondere auch, weil jetzt so viel los ist und ich so viel für andere tun muss, dass ich zu kurz komme. Im Oktober ändert sich das hoffentlich wieder :( Mag es nämlich nicht verplant zu werden und selbst keine Möglichkeit zu haben (es stehen Geburtstage, Junggesellenabscheid, Hochzeit und dann auch noch mein 30. Geburtstag an...).

    So und jetzt schaue ich mal, was ich heute noch so mache ... Rezensionen stehen noch an ;)

    Liebe Grüße,
    deine Nina

    AntwortenLöschen