**R** „Doing Germany“ – von Agnieszka Paletta

Deutschland mal ein wenig anders erleben



Erscheinungsdatum: 16.11.2013

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781493545148

Sprache: Englisch

Flexibler Einband 196 Seiten


With special thanks to the author for letting me read your book in exchange for a honest review! ♥



„Agnieszka Paletta did what most of us only dream about doing - she quit her job, family and friends and travelled to live in a foreign country. And what's more, she did this more than once. Call it reckless or fearless, that is she. This laid-back, entertaining book is the story of this Polish-Canadian-lover-of-Italy's move to Germany, a new frontier. Through her eyes, discover the curiosities of her surroundings; love some and gape at others, yearn for home, try to buy one, laugh with her and at her. DOING GERMANY is travel writing at its best: a funny, irresistible portrait of Germany, set against the backdrop of Paletta's relationship and vigorous loyalties as well as her devotion to Poland, Canada and Italy.“



Bei diesem Buch handelt es sich um eine wahre Geschichte und die Protagonistin ist gleichzeitig auch die Autorin. Mit einigen Wurzeln in Polen, ist sie dennoch in Kanada aufgewachsen. Irgendwann hat sie sich entschieden, all ihre Sachen zu packen und wegzuziehen und zwar nach Italien, wo sie dann M kennenlernt. Er wiederum ist aus Deutschland und als es zwischen den Beiden geradezu funkt, frägt er sie, ob sie nicht mit ihm nach Deutschland kommen will.

Agnieszka weiß wie man Geschichten aus Kanada, Polen, Italien und Deutschland erzählt, damit man sich in etwa ein Bild darübermachen konnte. Während sie viel auf ihre interessanten und auch abenteuerlichen Erfahrungen berichtet, die einem auch als Einheimischer überall passieren könnten (vorausgesetzt man lässt sich dazu hinreißen, mit abenteuerlich meine ich nämlich auch abenteuerlich), erzählt sie auch von vielen Dingen, die wahrscheinlich nur Touristen auffallen würden. Zum Beispiel fand ich es mehr als interessant zu lesen, was jemandem alles auffällt, wenn er das erste Mal in Deutschland ist. Von lustigen Erfindungen wie Packstationen, Flaschenrückgabeautomaten, die dabei tatsächlich auffallen, bis hin zu den Menschen in Bussen und Straßenbahnen, die einem nie in die Augen schauen, sondern eher versuchen den Blicken auszuweichen. Über ihre Entdeckung von einem Dirndl musste ich so lachen, davon war sie nämlich gar nicht angetan. Bei so manchen Sachen, die ihr auffallen, ob positiv, negativ oder einfach nur neutral, kann man nur mit dem Kopf nicken, darüber lachen oder amüsiert schauen, während man bei anderen Sachen sicherlich auch mal anderer Meinung ist. Allerdings sollte man da wohl nichts zu ernst nehmen, sondern mit lachen können und mal ein wenig entdecken, wie wir auf Andere vielleicht wirken.

Besonders gefallen haben mir auch die Beschreibungen aus Italien. Nach all ihren Erlebnissen, ihren Erfahrungen dort und all den wundervollen Beschreibungen, fällt es einem echt schwer, nicht sehnsuchtsvoll kurz in Google-Bilder vorbeizuschauen und „Italien“ einzugeben. Man merkt, dass Agnieszka dieses Land liebt und eine schöne Zeit dort verbracht hat, wodurch man unbedingt selbst seine Erfahrungen dort machen möchte. Also ganz ehrlich, gegen einen Italien-Urlaub hätte ich jetzt nichts einzuwenden.

Auch wenn das Buch nicht sehr viel auf Spannung setzt (da ist man hier einfach in dem falschen Genre für), so ist es aber interessant, an was sich Agnieszka Paletta für Details erinnert. All das packt sie in einen wundervollen Humor mit dem man praktisch auf jeder Seite laut auflachen kann. Der Humor, ihrer Erzählweise und vor allem mit ihrer Liebe zu Schokolade, wird die Frau einem sehr schnell sympathisch, wodurch man gerne etwas von ihrem Leben liest.



Es hat Spaß gemacht, mal über eine Person zu lesen, die sich tatsächlich ein Herz gefasst hat und in ein anderes Land gezogen ist und das nicht nur einmal. Durch Agnieszkas Augen konnte man einige schöne Orte entdecken und sich selbst auch mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Es ist sicherlich kein Buch, das einen an die Seiten fesselt, allerdings einen mit viel Humor begrüßt.



"Germany crept a bit further into my heart while I wasn't looking - I was too busy eating."



( 4 / 5 Herzchen)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Weil man beim Lesen total Lust auf Urlaub (besonders in Italien) bekommt, habe ich mal ein paar meiner Urlaubsfotos aus Italien herausgekramt und eine Collage draus gemacht. Zwar war ich nicht in einer der von Agnieszkas beschriebenen Orten, aber immerhin in Venedig. =D


Also damit wünsche ich dann (vielleicht?) viel Spaß mit dem Buch und den Fotos zum Schmachten, falls ihr mittendrin mal unbedingt Lust habt euch das Land Italien selbst anzusehen. =))


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫



Kommentare

  1. Hey!
    Das Buch klingt ziemlich interessant, ich finde es immer lustig zu hören, was andere Menschen über uns Deutsche und unser Land denken. Und wenn es dann auch noch witzig ist... Das Buch kommt sofort auf meine Wunschliste:)
    Die Bilder sind toll, ich liebe Italien:) [Leider war ich noch nie in Venedig:(]
    Schöne Rezension, du hast mich auf jeden Fall neugierig auf das Buch gemacht;)
    Ganz liebe Grüße<3<3<3
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sally,

      ja nicht wahr? Ich finde so etwas auch immer unheimlich interessant! Wirklich schön, dass ich dich so neugierig machen konnte auf das Buch. Solltest du es mal lesen, würde mich deine Meinung dazu total interessieren. =)
      Warst du ansonsten schon mal in Italien? (Also Venedig jetzt mal ausgeschlossen *schmunzel*)
      Dankeschön für die lieben Worte!! ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3<3<3<3

      Löschen
    2. Hey!
      Schon mehrmals in der Toskana (ich liebe diese Gegend einfach irgendwie...Die ganzen kleinen alten Städte und die Hügel und die Bäume, deren Namen ich mir nicht merken kann...) und vor Ewigkeiten mal in Südtirol. Was hast du denn außer Venedig noch so von Italien gesehen?
      Immer gerne:)<3
      Ganz liebe Grüße<3<3<3
      Sally

      Löschen
  2. Huhu Leni,
    ohje, jetzt habe ich Fernweh :o) Ich war noch nicht in Venedig. Das sieht so schön auf deinen Fotos aus :o)))
    Wir haben uns ja kürzlich einmal darüber unterhalten, wie es wohl ist, wenn man sein Land verlassen muss und in ein fremdes Land zieht, in dem man absolut niemanden kennt. Umso mutiger finde ich den Entschluss der Autorin. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass vieles neu wirkt, was für uns selbstverständlich ist.
    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich schließe mich dir an. Warum bekommt man auch so schnell Fernweh? *lach* Freut mich wirklich sehr, dass dir die Fotos so gut gefallen. =)))
      Der Entschluss der Autorin war wirklich mutig und vor allem hat sie den ja nicht nur ein mal gefasst. Erst hat sie in Kanada gewohnt, ist dann nach Italien und irgendwann nach Deutschland. Also das nenne ich wirklich mutig. Ich schätze aber mal, dass wenn man sich ein mal getraut hat, dass es danach vielleicht leichter fällt noch mal umzuziehen (?)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Hallo Leni,
      das glaube ich auch. Ich denke es ist wie bei allem im Leben: Man muss den ersten Schritt machen und sich dem stellen, was einen erwartet und dann fällt der nächste Schritt auch schon viel einfacher :o)
      Ganz liebe Grüße Tanja :o)

      Löschen
  3. Hey,

    das Buch klingt ja klasse! Ich liebe es zu sehen/hören/lesen wie es "Ausländern" oder Touristen in Deutschland ergeht. Da fällt einem erstmal auf wie wir uns von der Kultur etc unterscheiden. Super witzig das ganze. Zwischendurch schaue ich da echt gerne mal Youtube videos von Leuten, die nach Deutschland gezogen sind und ihre Erfahrungen teilen. Aber wie recht die oft einfach haben!
    Auf alle Fälle klingt es so als hätte dir das Buch eine menge Freude bereitet und dch ganz oft lachen lassen. Spricht seehr für das Buch! :)
    Deine Collage finde ich auch super. Vor allem das Bild ganz links unten und das in der Mitte, finde ich äußerst gelungen :3

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      jetzt hast du mich aber mächtig neugierig gemacht! Hast du vielleicht ein paar Links, bei denen ich mal vorbeischauen könnte? Ich finde es nämlich genauso interessant zu sehen/hören/lesen, wie es Anderen das erste Mal in Deutschland so ergeht. =D
      Dankeschön für das liebe Kompliment zur Collage! *-* Ich mag es hin und wieder ein paar Kulissen zu fotografieren und hier freue ich mich, dass ich ein paar dieser vielen Fotos für etwas verwenden konnte und das so schön ankommt. ^-^

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen