**R** „A court of thorns and roses“ – von Sarah J. Maas

Unbeschreiblich. ♥




Erscheinungsdatum: 05.05.2015

Verlag: Bloomsbury UK

ISBN: 9781408857861

Sprache: Englisch

Flexibler Einband





„Feyre's survival rests upon her ability to hunt and kill † the forest where she lives is a cold, bleak place in the long winter months. So when she spots a deer in the forest being pursued by a wolf, she cannot resist fighting it for the flesh. But to do so, she must kill the predator and killing something so precious comes at a price ... Dragged to a magical kingdom for the murder of a faerie, Feyre discovers that her captor, his face obscured by a jewelled mask, is hiding far more than his piercing green eyes would suggest. Feyre's presence at the court is closely guarded, and as she begins to learn why, her feelings for him turn from hostility to passion and the faerie lands become an even more dangerous place. Feyre must fight to break an ancient curse, or she will lose him forever.“



Dieses Buch mit einfachen Worten zu beschreiben ist nicht möglich, weil es unbeschreiblich ist. Der Schreibstil der Autorin hält dich in ihrem Bann, kreiert eine eigene Welt um dich herum und saugt dich mitten in die Geschichte. Mit „A court of thorns and roses“ betritt man eine Welt so magisch, wie verzaubert und voller unentdeckter Wunder. Von blutrünstigen Feen bis über zu einem Teich, der dich einlädt im Sternenhimmel zu schwimmen, ist so vieles dabei.

Die Welt, die man ab der ersten Seite des Buches betritt, gehört zur Hälfte den Menschen und zur Hälfte den Feen. Von einer magischen Wand, die Feen nicht reinlassen und Menschen nicht rüber wandern lassen soll, leben sie seit dem Krieg getrennt voneinander. Die Menschen fürchten die Feen, da sie so gut wie unsterblich und auch sehr machtvoll sind und einige Menschen ahnen, dass die magische Wand Löcher bekommt. Trotzdem ist der Hass zwischen den zwei Völkern auf beiden Seiten gleichermaßen nur zu präsent und so zögert auch Feyre nicht eine Fee zu töten, als sie eine davon in ihrem Jagdgebiet sieht, auf der Seite der Menschen.

Seit Feyre ein Kind war, ist sie für ihre Familie jagen gegangen, damit sie nicht verhungern müssen. Darin beweist sie nicht nur Geschick, sondern auch kühle Raffinesse. Man könnte meinen, sie hätte ein Herz aus Eis, würde man nicht ahnen, dass sie einfach nur einen starken Schutz um ihr Herz herum bauen musste. Angetrieben von schlimmen Hunger, verstaut sie ihr Mitgefühl für die Tiere so weit in eine dunkle Ecke ihres Herzens wie möglich, nur um für ihre Familie sorgen zu können und die danken es ihr wirklich herzlich wenig. Man merkt, dass sie schon einiges durchmachen musste, für ihre Familie alles geben würde und all das macht sie schon sehr sympathisch. Nebenbei ist sie ziemlich intelligent, durchdenkt ihre Handlungen und hat trotzdem ihre eigene aufmüpfige Art.

Nachdem Tod der Fee, welcher ein sehr guter Freund von Tamlin war, verschleppt eben dieser Tamlin Feyre auf die Seite der Feen, um sie für immer dort leben zu lassen. Was so viel heißt wie ein Leben gegen ein Anderes. Tamlin besteht geradezu aus einer mysteriösen Aura, lässt überhaupt nicht durchblicken, was er sich von Feyre genau erwartet. Nicht nur, dass er sie nicht einfach sofort getötet hat (ihr stattdessen nämlich das Leben in der Feenwelt angeboten hat) versucht er sogar nett zu ihr zu sein, sucht ihre Nähe. Als Leser möchte man sein Geheimnis wissen, ihm notfalls auch aus der Nase zerren und das macht ihn interessant. Genauso wie die Tatsache, dass er nicht so ist, wie die Legenden die Feen darzustellen versuchen.

Im Herrenhaus, in das er Feyre holt, leben auch viele andere Feen, darunter Lucien und Alis. Lucien ist der beste Freund von Tamlin und mit seiner Art sehr direkt. Er nimmt kein Blatt vor den Mund ist dabei aber ehrlich bis in den letzten Knochen. Alis arbeitet im Haus von Tamlin als eine Art Dienerin und wird Feyre geradezu zur Seite gestellt. Sie ist recht verschlossen und wortkarg, trotzdem ist jedes Wort aus ihrem Mund, bewusst gesetzt. Zwei außergewöhnliche Charaktere unter Vielen, bei denen man manche ins Herz schließt, neugierig beobachtet, in die Hass-Kammer einquartiert oder einfach zur Kenntnis nimmt, aber jeder einzigartig auf seine Weise.

Ich war so stark in der Geschichte drin, habe mitgefühlt, gelacht, gelitten und gezittert. Es hat mich durch eine Menge Gefühle gezerrt und meine eigene komplette Welt vergessen lassen, als wäre das die einfachste Übung überhaupt. Voller Magie, Wunder und verschiedenen Fantasy-Gestalten, von denen ich noch lange nicht genug gesehen habe, wurde man das ganze Buch über begleitet. Es ist nicht immer alles so wie es scheint, man sollte sich nie darauf verlassen, was man glaubt verstanden zu haben und zusammen mit dem Fakt, dass die Welt der Feen nicht gerade aus Einhörner und Regenbögen besteht, wird man an jede einzelne Seite gefesselt. Jeden einzelnen Charakter habe ich gerne kennengelernt, denn sie machen die Geschichte perfekt. Manche sind gruselig, schaurig, teilweise Angst einflößend, doch viele… viele schätzt man einfach falsch ein.



Unbeschreiblich… unbeschreiblich gut.

(P.S. Hat dieses geniale Buch nicht ein geniales Erscheinungsdatum? =D)



( 5 / 5 Dschinn)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


So viele schöne Bücherversionen von "Die Schöne und das Biest" gibt, so sind auch einige Filmversionen davon zu finden. Deswegen bin ich mal ein wenig stöbern gegangen und habe 3 Trailer von verschiedenen Filmen herausgesucht, die ich euch nun vorstellen möchte.


Die Disney-Version darf natürlich nicht fehlen und kommt natürlich direkt als erstes:



Die Disney-Version ist und wird vermutlich auf ewig meine liebste Version von dieser Geschichte sein. Dadurch durfte ich das erste Mal einen Blick auf die Geschichte werfen und war verzaubert von den märchenhaften Elementen, den Gefühlen und der Message. Dass Belle ein absoluter Bücherfan ist, ist natürlich auch nicht ohne. =D


Kommen wir nun zu dem deutsch-französischen Film von "Die Schöne und das Biest/La Belle et la Bete":



Ich muss zugeben, dass ich sonst nicht so der Fan von der deutschen Filmproduktion und war durch diesen Film erst recht beeindruckt. Es ist traumhaft, genial animiert und mit vielen fantasievollen Elementen. Im Trailer kann man eigentlich schon ziemlich gut sehen, was für tolle Kulissen vorkommen und wie toll gefilmt wurde.


Und dann wäre da noch "Beastly" die etwas teenihafte Version von dieser Geschichte:


Am Anfang hatte ich nicht so hohe Erwartungen an den Film und war dann am Ende doch ziemlich begeistert. Es behält etwas märchenhaftes, magisches an sich und trotzdem kommt einem die Geschichte durch diesen Film viel realistischer vor. (Versteht man was ich meine? ö.o) Außerdem ist der Film durch kleine Details total süß oder richtig witzig. =)


Kennt ihr einen der drei Filme? Habt ihr vielleicht sogar schon andere Versionen von "Die Schöne und das Biest" gesehen und könnt es empfehlen? Wie findet ihr "Die Schöne und das Biest" im Allgemeinen? 


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Kommentare

  1. Hallöchen!
    Mann, Leni, immer wenn ich auf deinen Blog komme wird meine Wunschliste länger und länger... :( Um ehrlich zu sein hat mich das Buch bisher nie so direkt angesprochen, aber nach deiner Rezension bin ich natürlich neugierig. (Du hast wirklich eine Begabung dazu, Menschen auf Dinge neugierig zu machen.)
    Schande über mich, obwohl ich mal eine schlimme Disney-Phase hatte, habe ich Die Schöne und das Biest nie gesehen... Von den Filmen habe ich nur Beastly bisher schon gesehen. Der Film ist schon ziemlich süß, auch wenn man es vielleicht nicht erwarten würde.
    Eine andere Version davon kenne ich jetzt auch nicht, generell ist das einfach nicht mein Märchen, wenn das irgendwie Sinn macht... Wirklich angesprochen hat mich die Geschichte noch nie, und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern.
    Ganz liebe Grüße<3<3<3
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sally,

      ich musste gerade total schmunzeln. =)) Mich freut es voll, dass ich deine Wunschliste wieder verlängern konnte und natürlich, dass ich dich immer wieder so neugierig auf Bücher machen kann. *hehe* Aah, nein ehrlich, ich freue mich hier voll! ^-^ Vor allem ist das ein Buch, dass ich nur empfehlen kann. Also wenn ich dich neugierig darauf machen konnte, dann ist alles gut. <3
      Was ist denn dein Lieblingsmärchen/Disney-Film? Schade, dass dich die Geschichte nicht ganz so anspricht, ich finde die Geschichte so süß. =)) Aber dann schneidet Beastly ja ziemlich gut ab, wenn du ihn ziemlich süß fandest.

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3<3<3<3<3<3

      Löschen
  2. Huhu!
    Uuiiiiii das klingt ja richtig richtig gut! Ich möchte es lesen!! Sofort!! *----*
    Ich war ja von Throne of Glass nicht so überzeugt, aber wenn dich dir das Buch so sehr gefallen hat, dann muss es mir ja eigentlich auch gefallen oder? ;D
    Sehr tolle Rezi!
    Zu Beastly habe ich das Buch auf meinem SuB liegen, den Film habe ich schon gesehen und der hat mir auch ganz gut gefallen, wobei ich mir von dem Buch (natürlich ;)) mehr erhoffe! ;)
    Ich habe von "Die schöne und das Biest" genau wie Sally die Disney-Version nie gesehen :/
    Kennst du allerdings diese Sonntagsmärchen auf Kika? Ich glaube da habe ich auch mal eine Verfilmung gesehen ;D^^
    Allerliebste Grüße, Ambria <3<3<3<3<3;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja und irgendwie kapier ich das mit dem Erscheinungsdatum nicht...es ist doch der 3.12.2015 oder...? ;D

      Löschen
    2. Huhu Ambria, <3

      *hehe* es IST richtig, richtig gut und ich spreche gerne noch mal eine zusätzliche Empfehlung für dich aus. Das Buch MUSST du lesen!! Auf deine Meinung wäre ich richtig neugierig. =)) <3
      Throne of Glass habe ich noch nicht gelesen, bin aber nach "A Court of Thorns and Roses" natürlich sehr neugierig auf andere Werke der Autorin. Jetzt bin ich erst recht gespannt, ob mir Throne of Glass gefallen wird, wenn es dich nicht so überzeugen konnte. ö.ö
      Dankeschön!! <3<3<3

      Bisher habe ich auch nur den Film von Beastly gesehen. Dann warte ich mal ganz neugierig auf deine Rezension zum Buch, solltest du es von deinem SuB erlösen. =)
      Also ich kenne ziemlich viele Sonntagsmärchen von Kika (*haha* war voll der Suchti davon damals =D), aber eine "Die Schöne und das Biest"-Version von denen kenne ich leider nicht. =/ Ist die gut? Den Disney-Film kann ich ja nur empfehlen, solltest du es doch mal irgendwann nachholen wollen. =))

      Ich bin vorhin nochmal stöbern gegangen und der 3.12.15 ist das Erscheinungsdatum für das Hardcover, aber ansonsten erschien es am 5.5.2015. =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3<3<3<3<3<3

      Löschen
  3. Hallo Liebes,

    ich bin wieder dahaa :D endlich erholt kann ich wieder stöbern juhuu
    Gott wie sehr ch das vermisst habe! Bei dem Band bekomm ich echt Schnappatmung und es muss unbedingt auf deutsch erscheinen, erst recht nach deiner tollen Rezi. Jetzt will ich ihn unbedingt haben <3 Weißt du ob er noch auf deutsch erscheint?

    Viele liebe Grüße,
    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tinker,

      aaaaaaaaah, ich habe dich schon total vermisst!! <3 Ich freue mich aber, dass du mittlerweile wieder erholt bist und stöbern kannst. Das ist sowieso schon mal das Wichtigste! Kann aber sehr gut nachvollziehen, dass du das vermisst hast. Am liebsten würde ich so einen Tag nur fürs Stöbern draufgehen lassen, aber mit den ganzen Abschlussprüfungen vor der Nase geht das momentan sehr schlecht. =')
      *hehe* Ich kann mir sooo gut vorstellen, dass dieses Buch etwas für dich ist. Vor kurzem habe ich auch den 2. Band von der Reihe gelesen und ich könnte wetten, der würde dir noch mehr gefallen. =') Vorhin habe ich mal gestöbert und nichts von einer Übersetzung gefunden. Also bisher ist nichts angekündigt. Es würde mich aber stark wundern, wenn die Reihe nicht auch auf Deutsch erscheint, immerhin ist diese Autorin sehr bekannt und auch beliebt (sieht man sehr gut an ihrer "Throne of Glass"-Reihe). Liest du sonst keine Bücher auf Englisch?

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3

      Löschen
    2. Einen Tag nur stöbern wäre einfach ober toll, können ja nebeneinander sitzen Rücken an Rücken und los geht's ^^ Welt aus, Blog an. Ich komm leider auch jetzt nicht richtig zum posten. Ich sollte Rezis schreiben, meinen Monatsrückblick und und und. aber mir fehlt einfach die Zeit. Okay ich bin auch noch nicht ganz auf der Höhe und nach jedem Gassi mit dem Hund fühl ich mich völlig ausgelaugt aber das liegt sicher an den Medikamenten. Hoffentlich ist es jetzt bald weg weil ich nächste Woche Freitag in den Urlaub fahre und ich gesund und fit sein will "grummel"
      Wenn du so von dem Buch schwärmst dann muss es ja übersetzt werden. Ich habe andere Bücher von ihr hier aber leider nur auf dem SuB. Da aber jeder nur gutes erzählt und sie toll schreiben soll hoffe ich das es übersetzt wird. Ich bin wirklich gespannt <3

      Liebst, Tinker

      Löschen
    3. Da wäre ich auch direkt mit dabei! Vielleicht sollte man sich wirklich einfach mal nur für den Blog Zeit nehmen und die Welt ein wenig auf Aus schalten. Muss ja nicht direkt für einen ganzen Tag sein, aber es würde trotzdem glücklich machen. =)
      Wenn das gerade so ist, dann "sollst" du schon mal gar nichts. Alles was wichtig ist, ist dass es dir schnell wieder besser geht! <3 Ich wünsche dir mal direkt weiterhin gute Besserung und hoffe stark, dass du deinen Urlaub gesund und fit gestartet hast! ♥ Sobald es dir wieder besser geht, kannst du auch wieder alles nachholen, was dein Blog verpasst hat. Da solltest du dich auf keinen Fall unter Druck setzen. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3

      Löschen
  4. Das einzige, was mich immer abgehalten hat, dieses Buch zu kaufen, waren meine Englischkentnisse. Aber jetzt würde ich es eigentlich schon gerne lesen, vor allem liebeliebeliebe ich Die Schöne und das Biest. Es ist eines meiner Lieblingsmärchen, also ist es auch kein Wunder, dass ich alle drei Filme da oben schon gesehen hab *-* Wobei ich den deutsch-französischen (ich wusste gar nicht, dass er deutsch-französisch ist) nicht wirklich so mochte. Das lag vor allem an den Schauspielern und keine Ahnung...bei mir kam der Film nicht so an. Die Disney Version ist auch mein Liebling, weil ich mir bei Beastly was anderes darunter vorgestellt hab, mehr Handlung irgendwie und die Disney Charaktere punkten bei mir einfach:)
    Liebe Grüße, Savannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, Savannah. Mit jedem Kommentar kommst du mir immer mehr vor wie eine Seelenverwandte. =D Die Schöne und das Biest ist auch mein absolutes Lieblingsmärchen und da muss man einfach jede Version davon lesen/anschauen. Den deutsch-französischen Film fand ich von den Kulissen total genial, wobei mir andere Versionen auch viel besser gefallen. Disney ist und bleibt eben Disney, untoppbar! *o*
      Dann drücke ich jetzt mal ganz fest die Daumen, dass dieses Buch noch übersetzt wird. Wundert mich sowieso schon, dass noch kein deutscher Verlag eine Ankündigung für die Übersetzung dieses Buches gemacht hat. ö.ö

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3

      Löschen
    2. Dann wär ich aber eine Seelenverwandte, die immer gefühlte Jahre später antwortet xD Da geb ich dir absolut Recht und deswegen freue ich mich schon auf die Version mit Emma Watson, die nächstes Jahr kommen soll *-* Wenn der dann von den Kulissen so gut ist wie der deutsch-französische und von dem Charme wie die Disney Version wird der bestimmt super ;)
      Ich hoffe es auch so. Und wenn das nicht so ist, muss ich halt beim Lesen zum Englischwörterbuch greifen.

      Liebe Grüße, Savannah

      Löschen

Kommentar veröffentlichen