Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

**Update-Post** Mädelsabend



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

heute ist bei mir das perfekte Wetter, um die Heizung aufzudrehen, einen kuscheligen Pyjama anzuziehen und mir eine spannende Lektüre heranzuziehen. Das Wetter hat sich also perfekt den Plänen von Tanja (Der Duft von Büchern und Kaffee) und mir angepasst. Zusammen mit euch wollen wir heute einen Mädelsabend und eine gemütliche, gesprächige Runde starten. Zu jeder vollen Stunde stellen Tanja und ich wieder Fragen zu eurem heutigen Buch.


Wollen wir doch erst Mal einen kleinen Blick in die heutige Runde werfen... Habt ihr euch schon über den Add-link eingetragen? =)

Inlinkz Link Party

(Nicht über Inlinkz verlinkt aber dennoch heute Abend mit dabei:)
Vivka von A Winter Story
Alica von Crashies Wonderland

Zu unserem heutigen Mädelsabend habe ich mir Erin Watts Roman "When it's real" herausgesucht. Aktuell lesen Tanja und ich es gemeinsam in einer Leserunde, zu der ihr natürlich dazustoßen könnt. Ich freue mich auf jeden Fall über die Geschichte, die Charaktere und den Schreibstil des Buches ein wenig mit euch quatschen zu können. =)


Worum geht's?

"Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?"
Quelle: Piper Verlag


Zu Snacken gibt es bei mir heute nur eine Kleinigkeit. Vorhin habe ich eine Banane in kleine Stücke geschnitten und sie in Joghurt hinein getan. Nachdem ich jetzt bereits meine ersten Bissen genommen habe, überlege ich aber, ob ich noch kleine weiße Schokoladenraspel mit dazu tun will. xD


Was gibt es bei euch leckeres?

Na dann kommen wir doch schon zu unserer ersten Frage.


18:00 Uhr: Magst du uns verraten, wie du auf dein Buch aufmerksam geworden bist? Auf welcher Seite beginnst du heute? Hast du ein Leseziel?

Vor einer kleinen Ewigkeit hat mir Tanja die "Paper"-Reihe empfohlen. Die Bücher stammen ebenfalls aus der Feder des Autorenduos und die Reihe habe ich komplett durch gesuchtet. Während der Zeit erschien auch der neue Roman der Beiden "When it's real". Natürlich haben Tanja und ich den bei unseren Neuerscheinungsstöbereien entdeckt und haben vor Freude ein paar kleine Freudenssprünge hingelegt. Da war eigentlich fast schon klar, dass wir dazu eine gemeinsame Leserunde abhalten müssten und in diesem Monat ist es uns gelungen, diesen Plan auch umzusetzen. =)

Heute starte ich auf der ersten Seite der Geschichte, also auf Seite... 7. Mein Ziel ist es ein erstes Gefühl für die Charaktere und deren Situation zu bekommen. Allerdings möchte ich nebenbei natürlich auch noch viel mit euch Quatschen, deswegen werde ich mein Leseziel nicht allzu viel höher legen.


19:00 Uhr: Wenn dein Protagonist nur einen Gegenstand behalten oder sich für eine Person entscheiden könnte, welcher/welche wäre es?

Bisher bin ich noch nicht sehr weit mit der Geschichte fortgeschritten. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass Oakley sich für einen Gegenstand entscheiden würde, womit er weiterhin Musik machen könnte. Ihm scheint die Musik sehr wichtig zu sein, auch wenn sein zu früher Ruhm ihn etwas auf Abwegen gebracht zu haben scheint.

Bei Vaughn weiß ich jetzt schon, dass ihre Wahl nicht nur auf eine Person fallen kann. Sie würde sich definitiv für die volle Geschwisterschar entscheiden. Sie liebt ihre große Schwester Paisley und ihre kleinen Zwillingsbrüder Shane und Spencer. Das merkt man schon daran, dass sie sich überhaupt auf den Deal einer Fake-Beziehung mit einem Superstar einlässt, nur um ihren Geschwistern ein besseres und sorgenfreieres Leben zu ermöglichen. Denn das Angebot wird finanziell unterstütz.


20:00 Uhr: Stell dir vor, dein Protagonist müsste eine Rolle in deinem Leben einnehmen. In welcher Rolle würdest du ihn gerne sehen? Wäre er vielleicht ein Verwandter, ein Kollege oder aber eine heimliche Liebschaft? Wäre er vielleicht sogar gut als ein Bodyguard, dein persönlicher Bankberater oder als dein Hausangestellter geeignet? Warum könntest du ihn/sie dir gut in dieser Rolle vorstellen? Welche besonderen Charaktereigenschaften machen ihn/sie zu einem perfekten Kandidaten für die Rolle in deinem Leben?

Oakley ist mir aktuell noch nicht ganz so sympathisch – dafür muss man ihn vermutlich auch etwas näher kennenlernen. Ich denke, er würde eher die Rolle einer Person einnehmen, die das Haus verwüstet und mit einem unschuldigen Grinsen frägt, ob es ein Problem gäbe. Andererseits wäre er sicherlich auch der Party-Hit, wenn die Party am Strand, um ein Lagerfeuer stattfinden würde und er seine Gitarre auspackt.

Mit Vaughn hingegen könnte ich mich bestimmt schnell anfreunden. Aktuell vermute ich, dass sie viel durchgemacht hat in ihrem Leben und dadurch eine loyale, hart kämpfende Persönlichkeit geworden ist. Zudem hat sie bereits jetzt die ersten humorvollen Seiten an sich gezeigt, so dass ich mich bereits auf mehr bissige Kommentare von ihr freue.


21:00 Uhr: Gibt es eine Stelle/eine Situation/einen Charakter in deinem Buch, zu dem/der du bislang noch zu wenig erfahren hast und zu dem/der du gerne etwas mehr erfahren würdest? Was würdest du gerne darüber erfahren?

Natürlich will ich noch ganz viel über die Charaktere und deren aktuelle Situation erfahren. Aktuell bin ich ja noch ziemlich weit am Anfang. Weil die Hauptcharaktere aber etwas zu offensichtlich sind, nehme ich deren Eltern hier als Antwort. Oakley scheint keinen guten Draht zu seinen Eltern zu haben. Seine Mutter ist öfter in der Klatschpresse, als er selbst und sein Vater hat sich seit knapp einem Jahr nicht mehr bei ihm gemeldet. Wie es dazu kam und was für Persönlichkeiten das sind, würde mich sehr interessieren. Genauso wie bei Vaughns Eltern, die ums Leben kamen, als sie gerade mal 14 Jahre alt war.


22:00 Uhr: Dein Protagonist muss das Buch wechseln. In welcher Geschichte würdest du sie/ihn gerne sehen?

Oakley würde ich gerne in jedes mögliche andere New Adult/Young Adult Buch im Sommer stecken – irgendwie sehe ich ihn und seine Geschichte nur im Sommer (siehe meine Tendenz, ihn am Lagerfeuer Gitarre spielen zu sehen). Ihm würde es sicherlich ganz guttun, mal nicht der berühmte Sänger zu sein. In einer Geschichte aufzuwachen, wo keiner von seiner Musikkarriere Bescheid weiß und er nicht einfach so weiter machen kann wie bisher. Zudem würde es ihm aber sicherlich auch gefallen, noch ein paar alltägliche Dinge zu tun, die ein typischer Teenager machen würde. Wie zum Beispiel unerkannt an den Strand zu gehen.

Vaughn hingegen sehe ich in keiner anderen Geschichte, es sei denn ihre Familie kann mit. Dann darf sie gerne in „Paper“-Princess wechseln und zusammen mit Ella in eine Villa einziehen. Ihrer Familie mit all den finanziellen Problemen und den tollen Zusammenhalt, würde ich eine Auszeit von all den Sorgen mehr als gönnen.

Mit dieser Frage nähern wir uns leider wieder dem Ende unseres Mädelsabends. Zu Anfang des Abends haben wir euch gefragt, auf welcher Seite des Buches ihr begonnen habt und welches Ziel ihr euch für heute gesetzt habt. Nun wollen wir natürlich gerne wissen, ob ihr mit eurem Lesefortschritt zufrieden seid. Wie viele Seiten habt ihr lesen können? Habt ihr heute ein schönes Abenteuer mit euren Buchcharakteren verbracht oder habt ihr doch eher mehr Spaß beim Plaudern und Stöbern gehabt?

Ich bin mittlerweile auf Seite 84 und somit am Start des 7. Kapitels. Mein Ziel war es einen ersten Eindruck zu den Charakteren und deren aktuellen Situation zu erhalten. Mit meinem Lesefortschritt bin ich – besonders für einen Mädelsabend xD – absolut zufrieden. Zudem freue ich mich bereits auf mehr!

Wir hoffen, dass euch dieser Abend egal ob lesend oder stöbernd genauso gefallen hat wie uns ♥
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmern für diesen Abend bedanken.
Wir wünschen euch eine gute Nacht und wunderschöne Träume.
Vorzugsweise von den Charakteren und Abenteuern eures Buches =)

Kommentare:

  1. Hallo Leni,

    ich bin heute spontan mit dabei :)
    Die Paperreihe habe ich oft auf diversen Blogs etc. gesehen, aber nach allem was ich so gehört habe, ist es wohl eher nicht meins.
    Da wäre "When it's real" wohl eher mein Fall, aber auch hier habe ich das Gefühl, dass mir die Charaktere zu jung sein könnten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Julia,

      wie cool, dass es spontan bei dir geklappt hat und du mit einsteigst! =)
      Die Paper-Reihe hat viele sehr typische Handlungselemente. Hätte mir Tanja die Reihe nicht empfohlen, wäre ich vermutlich daran vorbeigegangen. Allerdings schreiben die Autoren so toll, so dass sie mich immer wieder an die Seiten fesseln können.
      Von When it's Real habe ich bisher noch nicht ganz so viel gelesen, aber auch nach den ersten paar Seiten konnte es mich bereits zum Schmunzeln bringen. Bisher habe ich mitbekommen, dass die weibliche Protagonistin 17 Jahre alt ist. Für ihr Alter wirkt sie jedoch bereits viel erwachsener, was vermutlich daran liegt, dass sie seit 3 Jahren für ihre kleinen Zwillingsbrüder sorgt.

      Löschen
    2. Ein toller Schreibstil kann oft viel wett machen, finde ich. Wenn Vaughn erwachsener wirkt als sie ist, sehe ich mir das Buch vielleicht doch mal an :) Von der Story finde ich es nämlich schon ansprechend, auch wenn die Idee ja nicht neu ist.

      Löschen
    3. Auf jeden Fall! Ein toller Schreibstil und die Charaktere machen meiner Meinung nach das meiste an einem Buch aus. Zwar ist die Story wirklich nicht neu, aber Schreibstil und Charaktere arbeiten die zwei Autoren immer super aus! Da ziehe ich wirklich meinen imaginären Hut vor ihnen. =')

      Löschen
  2. Ich bin ja absolut kein Fan davon, dass man sich bei dem LinkDing anmelden muss -.-

    Zu deinem Buch: Ich habe noch nie was von der Autorin gelesen, irgendwie reizt mich auch der Klappentext nicht so wirklich, klingt wie ein ewig hin und her, aber mal sehen, was du heute so berichten kannst =)

    Winterliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie verwechsel ich bei Oakley und Vaughn immer die Geschlechter, für mich klingen die Namen genau anders herum, aber gut xD

      Löschen
    2. Huhu Vivka,

      gar kein Problem, wir haben dich beide mal händisch verlinkt. Inlinkz hat vor kurzem eine große Umstellung hinter sich und mittlerweile komme ich nicht mehr auf die alte Homepage. Die nächsten Tage werde ich mich nochmal genauer damit auseinandersetzen, ob es nicht auch ohne Anmeldung hinbekomme.

      Von dem Autorenduo habe ich bereits eine andere Reihe gelesen und war sehr begeistert davon. Sie schreiben einfach wunderbar fesselnd. Selbst die typischsten Klischees und Handlungselemente verwandeln sie nochmal in etwas spannendes. Aber mal sehen, wie weit ich heute noch komme. Vielleicht kann ich dir im Laufe des Abends noch mehr zu dem Buch berichten. =)

      So geht es mir auch. xD Oakley klingt aber auch viel weiblicher, als Vaughn. ö.ö

      Löschen
    3. Jaaa vielen lieben Dank dafür <3 Ich melde mich immer ungerne irgendwo an, wenn ich nicht muss ^^"

      Vielleicht sollte ich mir das mal genauer angucken, aber irgendwie ... kennst du das, wenn man manchmal so ein Gefühl hat und irgendwie etwas als nicht für sich einstuft, obwohl man es nie gelesen hat? Irgendwie gehts mir so ^^"

      Das beruhigt mich sehr! Vaughn kenne ich eher als Männername und Oakley hört sich doch recht weiblich an ^^"

      Löschen
    4. Kann ich aber verstehen. Was das Internet betrifft, bleibe ich auch ganz gerne skeptisch. =')

      Jap. Jap, auf jeden Fall kenne ich das. Im Endeffekt gibt es auch einfach so viele interessante Bücher, die einen total ansprechen. Da würde ich meine Zeit eher auf diese Exemplare verteilen, als auf Bücher, bei denen ich mir nicht so sicher bin.

      Der männliche Protagonist wird die meiste Zeit auch mit der Abkürzung "Oak" oder "Ford" angesprochen und die weibliche Protagonistin wird hin und wieder nur "V" genannt. All diese Namen sind so ungewöhnlich, aber komischerweise kann ich ihnen deren Geschlechter dann besser zuordnen. ='D

      Löschen
    5. Ich hab letztens ne Flut an Newslettermails bekommen, weil die nen Bug hatten und ich hatte nie vorher davon gehört, hab dann halt darum gebeten zu erfahren wieso die überhaupt meine Daten habe und dann wurde klar, ich hab da 2014 mal nen Gewinnspiel mitgemacht oO

      Jep und ich hab auch noch so viel auf dem SuB *hust*

      Huh, doch die Spitznamen klingen doch irgendwie sinnvoller als die kompletten Namen, aber na ja, wie man es eben kennt ^^

      Löschen
  3. Huhu Leni,
    das ist ja lustig, dass es heute bei uns Beiden etwas mit Banane geben wird ;) Ich freue mich so, dass du heute When it's real beginnen wirst. Ich habe es ja gerade frisch beendet und ich fand es sooooooo (!) gut!!!!! <3 Ich denke du wirst einige schöne und später auch sehr lustige Lesemomente damit verbringen. Ich bin sehr gespannt, was du heute noch so darüber berichten wirst :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich habe kurz überlegt, ob ich mir etwas aufwendigeres mache für den heutigen Mädelsabend, aber mich dann spontan für leckere Bananen entschieden. Sie lagen aber auch einfach viel zu vielversprechend auf unserem Tisch herum. xD Auf jeden Fall ein lustiger Zufall! =)

      Bisher habe ich versucht noch nicht allzu sehr in deine Kommentare innerhalb der Leserunde hineinzuspitzeln, aber ich habe bereits ein wenig mitbekommen, dass du sehr begeistert warst. Ich bin so gespannt, aber der Einstieg gefällt mir auch schon total gut. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Bitte lies die Leserunde erst dann, wenn du den jeweiligen Abschnitt gelesen hast (diese Spoilerwarnung gilt auch für dich ;o))))))))). Ich habe wirklich teilweise übelst gespoilert. Das würde dir sonst vielleicht einiges nehmen.

      Ich war megabegeistert von dem Buch. Derzeit ist es ein Anwärter für ein Jahreshighlight. Mal schauen, was das Jahr noch so bringt ;o)

      Ich finde deinen Bananensnack total klasse. Er ist gesund und klingt auch noch richtig lecker. Das ist doch perfekt für den Mädelsabend. <3

      Löschen
    3. *lach* Ich habe meistens nur den ersten oder zweiten Satz von deinen Kommentaren gelesen. Bei der Leserunde habe ich die Benachrichtigenfunktion eingeschalten. Jedes Mal wenn ein neuer Kommentar erscheint, dann bekomme ich eine E-Mail. Die meisten deiner Kommentare begannen mit, das Buch gefällt mir schon gut oder das Buch gefällt mir immer noch sehr gut. Das hat meine Hoffnung für das Buch sehr weit oben angesetzt. =D Keine Sorge, weiter habe ich nicht hineingespitzelt. ;-))

      Lass uns nochmal über dein mögliches Jahreshighlight lesen, nachdem du mit "Das Blatt des dunklen Herzens" durch bist. =DD (Vielleicht setze ich meine Hoffnungen jetzt zu hoch ='D)

      "Gesund" war mein Ursprungsplan. Aber Tanja! Es schmeckt mit weißen Schokoladenraspeln noch um so vieles besser. ='D

      Löschen
    4. :o))))))))) Sehr gut. Ich denke, dass ich das Buch gut fand, ist jetzt auch kein zu großer Spoiler ;o)))))))))))))))

      Ich sehe das Blatt des dunklen Herzens gerade in der Sparte Geheimtipp :o) Ich bin auch schon sehr gespannt. Feye hat gerade ihre erste Prüfung durchlebt. Ich möchte hier nicht spoilern. Also sie hatte gerade diese Erinnerung mit dem Mord, wenn du weißt, was ich meine. Ich wittere da eine sehr geniale Geschichte ... :o)

      Kennst du eigentlich Kakaonips? Die sind ohne Zucker und daher vermutlich relativ gesund. Aber ich denke sie ersetzen die weiße Schokolade geschmacklich auch nicht.

      Löschen
  4. Hallo Leni,

    dein Buch habe ich schon öfter gesehen in letzter Zeit, ist aber glaube ich nicht ganz so meins ;) Ich wünsche dir aber natürlich viel Spaß und hoffe, dass dich die Geschichte überzeugen kann!

    Ich werde gleich wohl noch kochen, sonst ist hier nix mit Essen :D
    hihi Schoki würde zu deinem Snack doch auf jeden Fall noch passen ;)

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Meike,

      genau der gleiche Gedanke ging mir eben bei deinem heutigen Buch durch den Kopf. xD So unterschiedlich kann der Geschmack sein. Ich bin aber trotzdem gespannt, was ich noch alles über dein ausgewähltes Buch erfahren werde. Dir wünsche ich ebenfalls viel Spaß und eine überzeugende Geschichte! <3

      Ich hab eben auf deinem Blog gelesen, was es heute bei dir gibt. Es klingt nach einem wunderbaren Essen für den Abend. Guten Appetit! =D
      Da hast du auf jeden Fall recht. ;-) Ich sollte auf dich hören!

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  5. Ich bin ja mal gespannt, wie weit du tatsächlich kommst xD Ich drücke dir jedenfalls die Daumen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch xD Am Ende quatsche ich eh meistens mehr, als dass ich tatsächlich lese ö.ö Danke dir trotzdem fürs Daumen drücken!

      Löschen
    2. Vaughn wirkt schon sympathisch =D Oakley dagegen klingt, naja, wie ein typischer Superstar schätze ich. Sorry, aber das macht nicht gerade mehr Lust auf das Buch ^^'

      Löschen
    3. Oh ja, bisher schon. Wenn sich das mit Oakley noch ändert, sag ich Bescheid! xD Vaughn wird aber sicherlich noch für jede Menge Lacher und tolle Szenen sorgen. Mit ihren Kommentaren hält sie nicht gerade hinterm Berg.

      Löschen
    4. Ich finde es witzig, dass Oakley immer noch wie der typische NA/YA Held rüber kommt ^^ Auch wenn das nie passieren wird, bin ich halb dafür, dass die beiden nicht zusammen kommen und Vaughn glücklich mit ihrer Familie ist

      Löschen
  6. Huhu guten Abend,
    ich bin auch wieder da :)
    Also dein Buch kenne ich leider noch nicht, und jetzt weiß ich auch was ich vergessen hatte in den Beitrag zu posten. Es gibt jetzt dann erst einmal Toffifee wobei ich es nicht verdient habe, denn ich hab schon Chips heute gefuttert (gar nicht gut) und dann zum Abendessen gab es ein kleines Stückchen Gurke plus Schinkennudeln auf Niederländische bzw Schweizerische Art (letztlich einfach überbacken). Das macht noch ziemlich satt, im Kühlschrank erwartet mich noch mein Wasser mit Blaubeeren und Himbeeren aber nachdem mir kalt ist, mach ich mir evtl noch einen Pfefferminztee :)
    Ansonsten hoffe ich auf meine 200 Seiten gesamt am Tag und auf eine warme Dusche und euch gleich alle zu besuchen :).
    Danke das heute wieder die Lesenacht ist.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,

      ich freue mich richtig, dass du dich heute wieder der Runde angeschlossen hast. <3
      Nachdem du geschrieben hast, du kennst das Buch >leider< noch nicht, heißt das, dass dich die Geschichte generell neugierig machen konnte?

      Toffifee sind immer eine gute Idee! xD Dein Abendessen klingt aber auch super lecker beziehungsweise deine kulinarische Begleitung im Allgemeinen. Von deinem Wasser mit Blau- und Himbeeren würde ich mir am liebsten ein bisschen was snacken, aber wenn dir kalt ist, ist der Pfefferminztee bestimmt die bessere Wahl!

      Dann drücke ich mal die Daumen, dass du dein Leseziel heute erreichst.
      Gerne doch! <3 Vielen Dank fürs vorbeischauen und mitmachen. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Huhu
      nein bisher nicht ;) dazu ist das Puzzle zu spannend und zu kniffelig. Ich puzzle nämlich gerade Klopfer, Bambi und Blume.
      Ich liebe diesen Kinderfilm.
      Ja das Wasser mit Blaubeeren ist echt lecker, und viel besser als Cola, hätte ich jetzt gar nicht gedacht :).
      Und schwer ist es auch nicht.

      Bis dann :)

      Löschen
    3. Huhu Nicole,

      Bambi ist eindeutig noch eine Disney-Lücke in meinem Filmverhalten, das ich beheben muss. Allerdings wurde ich bereits ziemlich oft über das Ende gespoilert. xD Aber ein Puzzle-Abend klingt super entspannend und auch gemütlich! =)

      Besser als Cola?! Na gut, auf das Schiff springe ich jetzt auf. Das MUSS ich austesten! xD Vielen Dank für den Tipp!

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
  7. Huhu Leni :o)
    Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Oakley nicht auf seine Gitarre verzichten würde. Auch, was du über Vaughn schreibst, ist vermutlich absolut korrekt. Wobei sie zu diesem Zeitpunkt vermutlich auch nicht auf W verzichten würde :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      puuh, dann scheine ich mit meiner Vermutung nach den ersten Seiten gar nicht so weit daneben zu liegen. Ich bin gespannt, wie groß die Rolle von Musik in der Geschichte noch werden wird. Dass Oakley so stark daran hängt erweckt in mir die Hoffnung ein bisschen mehr über die Liebe zur Musik zu lesen. Über W wurde bisher noch nicht sehr viel beschrieben. Dann bin ich mal gespannt, was für eine Persönlichkeit hinter ihm steckt. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    2. Ah, okay. Über W wirst du auf jeden Fall noch ein wenig mehr erfahren. Auch zum Thema Musik kommt noch mehr. Ich fand es auch sehr interessant, als man in einer Szene durch das Studio geführt wird. Aber ich möchte auch gar nicht zuviel darüber verraten. Darüber unterhalten wir uns auf jeden Fall noch ausführlich. Spätestens in der Leserunde :o)))))))

      Löschen
    3. Eben hatte W seinen ersten Auftritt. Vaughn hat ihn im College besucht und mir scheint es, als wäre das nicht die richtige Beziehung für sie. Darauf gehe ich aber vielleicht noch in der Leserunde etwas mehr ein. Ich möchte nicht spoilern. ö.ö
      Auf die Szene im Studio freue ich mich jetzt schon. Das klingt spannend! =)

      Löschen
    4. Das Gefühl hatte ich auch. Es passt zwar gut, aber es funkt eben nicht so richtig. Zumindest an dem Punkt, wo du gerade sein müsstest. Ach, ich freue mich schon auf den Austausch in der Leserunde <3

      Löschen
  8. Vaughn ist so ein toller Charakter. Ich glaube du wirst sie noch total ins Herz schließen. Ich sage nur zweites Date. Darüber müssen wir dann unbedingt (!) sprechen. Da ist sie so genial. Ich habe Tränen gelacht. Ungelogen! Ich würde sie auch als beste Freundin favorisieren. Sie ist jemand, auf den man sich verlassen kann und mit dem man gewiss auch Spaß haben kann (wenn auch aus ihrer Perspektive manchmal etwas ungewollt ;o)))))))

    Und ja, Oak ist zu diesem Zeitpunkt eher der Anti-Charakter. Ich denke aber, dass man ihn als Rockstar für die Privatparty sehr gut hernehmen könnte ;o))))))))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher wirkt es auch so, als würde ich sie schnell ins Herz schließen. Ich mag ihre liebevolle Art ihrer Familie gegenüber und ihre bissige Art gegenüber Oakley bereits sehr. Ich denke, mit ihr kann man viele lustige Momente durchleben. Beim zweiten Date, werde ich an deine Worte denken! ;-)

      Sind das die Bad-Boys am Anfang nicht irgendwie alle? ;-)) Ich bin gespannt, wie sich sein Charakter noch entwickeln wird

      Löschen
    2. Jaaaa, bitte lass uns später nochmal über das zweite Date sprechen. Du wirst bestimmt sofort wissen, was ich meine. Rund um diese Stelle im Buch ist es überhaupt total lustig. Ich hatte echt soviel Spaß. Ich denke dir wird es ähnlich ergehen :o))))))

      Das stimmt natürlich auch wieder :o))))))))))))))

      Löschen
  9. Huhu Leni,

    das Buch hat Tanja mir heute empfohlen. :D Es steht also bei mir seit heute auf der WuLi!

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich mich doch mal einklinken :o) Das freut mich gerade so sehr. Ich drücke beide Daumen, dass es bald bei dir einziehen darf und ich hoffe von ganzem Herzen, dass es dir auch so gut gefallen wird <3

      Löschen
    2. Danke, das hoffe ich auch. <3 Obwohl meine Wunschliste ja eh schon immer sehr lang ist, freue ich stets über Empfehlungen. :D

      Löschen
    3. Huhu Alica,

      also ich würde ja behaupten, dass sich das Buch auch gerade super von der Wunschliste befreien lässt. Aktuell lesen Tanja und ich das Buch in einer Leserunde. Vielleicht ist es ja ein guter Kaufgrund es gemeinsam zu lesen? =D

      Ganz liebe Grüße
      Leni

      Löschen
    4. Aber ihr seid doch bestimmt schon recht weit damit, oder? :O Aber grundsätzlich finde ich Leserunden immer einen guten Anreiz - gemeinsames Lesen ist immer schöner. :D

      Löschen
    5. Also ich habe gestern erst mit dem Buch begonnen und gerade mal den ersten Abschnitt beendet. xD Wahrscheinlich werde ich auch noch eine Weile an dem Buch sitzen, da ich es nebenbei zu meinem Studium lese. Tanja ist mittlerweile zwar durch, aber sie ist immer aktiv beim Quatschen dabei. Ich finde, es lohnt sich definitiv noch einzusteigen. ;-)

      Löschen
    6. Bin leider krank geworden und schaffe es daher gerade nicht so viel zum Lesen. :( Aber es steht weit oben auf der Kaufliste und ist beim nächsten Mal sicher dabei! :D Bin durch euch ja sehr neugierig geworden!

      Löschen
  10. Zur 21 Uhr Frage: Ich bin ja mal sehr gespannt, was du noch zu Oakleys Eltern im weiteren Verlauf sagen wirst. Versprechen kann ich dir, dass du beide noch etwas besser kennenlernen wirst. Ich bin gespannt, ob dir die Infos dann reichen :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher bezweifle ich noch ein bisschen, dass ich sie im späteren Verlauf sympathisch finden werde. Trotzdem bleibe ich gespannt und freue mich schon darüber, wenn sie zumindest nicht in Vergessenheit geraten im Verlaufe der Handlung.

      Löschen
    2. Jaaa, darüber sag ich jetzt mal nicht so viel. Wir werden darüber auf jeden Fall noch sprechen. Ich bin gespannt, was du im Verlaufe des Buches noch dazu sagen wirst. ;o)

      Löschen
  11. Huhu Leni,
    beginne jetzt mal meine Abschiedsrunde. Ich muss ins Bettchen :o) Aber erst einmal noch zu der Antwort auf die letzte Frage. Ich denke auch, dass Oakley sich hervorragend in einer anderen Geschichte machen würde, in der er mal kein Rockstardasein fristet. Ich würde ihn sogar alterstechnisch ein wenig zurückwerfen, damit er all das nachholen kann, was er in seiner Jugend verpasst hat. Aber ich denke auch, dass er seine Musik vermissen würde. Daher sollte er vielleicht schon mit seiner Gitarre auf die Reise geschickt werden.

    Vaughn müsste mit ihrer Familie reisen, da gebe ich dir Recht. Ich sehe sie aber auch als Charakter in jedem anderen New Adult-Buch.

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche dir schon mal eine gute Nacht und wunderschöne Träume. Vielen Dank für diesen wundervollen Abend <3

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.