**R** „Digby #01“ – von Stephanie Tromly

"Die Vorbereitungen für einen typischen Tag mit Digby ähnelten stark den Vorbereitungen auf den Weltuntergang." (S. 151)



Erscheinungsdatum Erstausgabe: 22.02.2016

Verlag: Oetinger

ISBN: 9783789148095

Sprache: Deutsch

Fester Einband


Vielen Dank an Lovelybooks und an den Verlag für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplares! ♥





„Beschossen. Inhaftiert. Gekidnappt. Ein ganz normaler Tag mit Digby: Bei Digby muss man auf alles gefasst sein. Das war Zoe in dem Moment klar, als sie seine Bekanntschaft machte. Nicht klar war ihr allerdings, dass sie mit ihm auch gleich von einer gefährlichen Situation in die nächste geraten würde. Denn Digby setzt alles daran, den Fall seiner kleinen Schwester, die vor acht Jahren entführt wurde, aufzuklären. Wie er es aber anstellt, dass Zoe mit ihm bei einem Gynäkologen einbricht, kurzzeitig auf der Polizeiwache landet und an einen Drogenhändlerring gerät? Keine Ahnung. Nur eines weiss sie genau: Ein Plan B wäre jetzt gerade sicher nicht verkehrt. Bei Stephanie Tromlys Held Digby muss man sich auf spannende Unterhaltung auf höchstem Niveau gefasst machen, immer mit einer Prise schrägem Humor gewürzt und einem besonders lässigem Dedektiv a lá "Sherlock".“



Ich sitze hier kurz nach dem Beenden des Buches und weiß nicht ob ich jetzt glücklich sein oder mir weiterhin die Haare raufen soll. Dieses Ende! Einerseits war es wahrscheinlich genau das, worauf ich gehofft habe, aber… dieses Ende!!! Okey, erst mal zurückspulen. Der Schreibstil ist total flüssig, man befindet sich direkt in der Geschichte und somit mitten im Leben von Zoe. Es war, als würde ich direkt im Alltag sein und als wäre es das Normalste der Welt in diesem Buch zu lesen. Wobei Alltag nur so relativ ist, denn mit Digby ist echt nichts alltäglich.

Man liest alles aus Zoes Sicht und somit landet man in ihrem ganzen Kuddelmuddel an Leben. Ihre Eltern haben sich gerade geschieden und sie ist mit ihrer Mutter umgezogen. Davon lässt sie sich aber nicht zu stark herunterziehen, vielleicht kann sie das auch gar nicht, weil Digby so in ihr Leben platzt. Mit ihm hat sie nicht eine Minute Ruhe mehr, aber dadurch kommt eindeutig mehr Abenteuer in ihr vorher so streberhaftes Leben. Ihr streberhaftes Verhalten wird sehr früh erwähnt und man merkt so nach und nach, dass sie total intelligent ist. Vom Ersteindruck, den man bekommt ohne das Buch gelesen zu haben, geht man ja fast davon aus, dass Digby der Schlaue ist. Ist er vermutlich auch, aber Zoe würde ich wahrscheinlich auch nie unterschätzen.

Wie beschreibe ich euch Digbys Art und Weise am besten… *hmm* Stell dir vor, du bist in einer ziemlich verrückten Situation und denkst darüber nach, was genau du am besten nicht machen solltest… das in etwa würde Digby tun. Wenn wir schon beim sich vorstellen, überlegen & Co sind, wie ist man wohl in die ziemlich verrückte Situation geraten? Er ist intelligent, ziemlich selbstsicher und vermutlich voll mit verrücktem Zeug im Kopf. Er war mir von Anfang an sympathisch!

In dem Buch gibt es einige Nebencharaktere, aber sie drängen sich nicht zu sehr auf. Sie sind also eindeutig präsent, aber es werden auch nie zu viele. (Wie zum Beispiel bei den Büchern, bei denen man die Namen im Kopf nur noch hin und her würfelt.) Um ein paar Beispiele zu nennen hätten wir da einmal Sloan, bestimmt DIE Zicke der Nation. Sie ist die Freundin von Henry, der wiederum der beste Freund von Digby ist. Er ist ein ziemlich normaler Durchschnittskerl, aber ehrlich *urg* kann ich den weg ekeln? Er soll nicht mit Zoe zusammentreffen, sie nicht sprechen, sie noch nicht mal ansehen!! Ja gut, Zoe steht auf ihn und ich bin eindeutig für ein Zoe und Digby Pairing. Also mal abgesehen davon, dass ich am liebsten wie ein böser Kläffer zwischen Henry und Zoe stehen würde, ist er eigentlich ganz in Ordnung. Dann gab es noch den kleinen Felix (oh Gott, den fand ich ja mal richtig goldig), Zoes etwas naive, aber süße Mum, ihren Horror-Dad, Zoes Nachbarin, die aussieht wie eine Amazone und praktisch eine Armee an schrägen Kids bei sich wohnen hat, die zwei richtig kultigen Polizisten Cooper und Holloway... Es geht noch eine Weile so weiter und obwohl es echt einige Nebencharaktere sind, habe ich mich nicht davon erdrückt gefühlt. Stattdessen hatte ich schon fast eine Liste im Kopf mit „mag ich“ und „mag ich nicht“ und die würde ich nicht bekommen, wenn ich die Charaktere nicht einschätzen könnte. Die Autorin hat praktisch ALLEN Leben eingehaucht.

Was für mich aber ein klarer Kritikpunkt ist, ist dass man durch den Klappentext das Gefühl bekommt andauernd nur Action und Spannung zu erleben. Das meiste geht aber in dem Humor der Geschichte unter. Humor an sich finde ich gar nicht so schlimm, sondern eher total gut, aber wenn die Handlung darunter leidet sehe ich das nicht mehr ganz so positiv. Gerade als der Name Sherlock gefallen ist, habe ich sogar mit einem spannenden Fall gerechnet in dieser Hinsicht aber leider etwas enttäuscht.



Das Buch war eindeutig chaotisch, was bestimmt nicht wenig an diesen chaotischen Charakteren lag. Mit den Charakteren konnte dieses Buch aber auf jeden Fall sehr punkten. Ich habe selten so gelacht bei einem Buch und habe mich darin richtig wohlgefühlt. Leider war die Spannung nicht ganz so präsent, wie ich es erhofft beziehungsweise schon fast erwartet hatte.

P.S. Neeeein! Von mir bekommt ihr keine weiteren Informationen zum Ende. Lest selbst. =D



"»Heeeey ... Henry, ich wusste ja gar nicht, dass du auch kommst«, sagte Digby.
»Klar wusstest du das - deshalb hast du doch versucht, mich auf der Chestnut Street umzunieten«, sagte Henry.
»Oh, das tut mir leid. Ich hab dich nicht erkannt«, sagte Digby.
»Ich habe dich in deinem Wagen lachen hören, Alter.«



(4 / 5 Herzchen)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Wenn hier schon von Sherlock die Rede war, dann möchte ich doch direkt die Chance ergreifen euch meinen Lieblingsdetektiv und damit auch meine liebste Kindheitsserie (ok, ich schaue sie auch heute noch =D) vorzustellen.

Detektiv Conan


Erst mal möchte ich euch in etwa erklären, worum es in dieser Serie geht =)

Shinichi ist Oberschüler, hochintelligent und berühmt. Er ist der grösste Detektiv Japans, der Schrecken der Unterwelt, ständig mit den vertracktesten und brutalsten Verbrechen konfrontiert. Ausserdem ist er ein ziemlicher "Krimi-Spinner" und Holmes-Verehrer.

Als er mit seiner Kindheitsfreundin und heimlichen Liebe Ran eines Tages in den Vergnügungspark Tropical Land geht, sehen sie zwei in schwarz gekleidete Männer mit eiskaltem Blick. Shinichi vermutet, dass sie kaltblütige Killer sind. Als er später einem von ihnen zufälligerweise begegnet, verfolgt er diesen und beobachtet ihn bei einem verdächtigen Deal. Dummerweise bemerkt er den anderen Mann nicht, der sich von hinten anschleicht und ihn niederschlägt. Dann verabreichen sie ihm ein tödliches Gift, das angeblich bei der Obduktion nicht nachgewiesen werden kann. Doch seltsamerweise wirkt es bei Kudo nicht. Bei ihm hat es zur Folge, dass er auf die Grösse eines Grundschülers schrumpft. Er versteckt seine wahre Identität und nennt sich von nun an Conan. Er zieht bei Ran ein, deren Vater Kogoro eine Detektei betreibt, um an Informationen über die Männer in Schwarz zu gelangen.

Der Kleine stolpert geradezu über schwierige Fälle. Das Problem dabei ist, dass niemand merken darf, dass Conan ein Meisterdetektiv ist. Denn dann würde man natürlich merken, dass er nicht der ist, für den er sich ausgibt. Falls seine wahre Identität bekannt werden würde, wären er und all die Menschen um ihn herum in grosser Gefahr. Doch mit Hilfe von Professor Agasas genialen Erfindungen überwindet er auch diese Hürde. Wird es ihm gelingen, seine wahre Grösse wiederzuerlangen?
(Text von der Seite detektiv-conan.ch)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Die Serie scheint von der Hintergrundstory ein wenig Komplex, aber ich kann euch garantieren, dass sie klasse ist. ;-) Ich würde ja hier jetzt anfangen euch meine Meinung dazu auszuformulieren, aber wir wollen hier ja jetzt kein Buch von Schwärmereien öffnen oder? In der Serie "Detektiv Conan" gibt es keine echten Menschen, wie ihr vermutlich oben am Bild schon erkannt habt und sie ist auch schon ein wenig älter. Deswegen ist der Zeichenstil nicht ganz so aktuell, besonders in den ersten Folgen, aber sie dauern nur um die 20 Minuten pro Stück und da lohnt es sich echt mal reinzuschauen. Falls ihr ein wenig neugierig geworden seid, dann klickt doch mal auf die erste Folge, die ihr in Youtube anschauen könnt. (Klick HIER und du kommst dahin =))


Kennt von euch jemand die Serie? Oder hat nach diesem Post reingeschaut? Ich würde mich über ein Feedback dazu von euch freuen! =)) 



Kommentare:

  1. Hallo Leni,

    vielen Dank für diese wundervolle Rezension. Ich bin ja eigentlich kein Freund von Detektivromanen. Deine Worte und die Aussage, dass der Schwung der Handlung von einem sehr schönen Humor überlagert wird, machen das Buch sehr interessant.

    Ganz liebe Grüße

    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, dass dieses Buch etwas für dich wäre. Solltest du mal nach einem lustigen Jugendbuch suchen, kann ich dir das sehr empfehlen. =) Dankeschön für deine lieben Worte! ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  2. Huhu!
    Schöne Rezi! Mal sehen, ob ich das Buch lesen werde, ich denke wenn ich mit anderen Erwartungen rangehen, kann es ja nicht schief gehen, oder?
    Außerdem sind Bücher mit Humor doch immer toll, oder? ;) 3
    Viele liebe Grüße, Ambria <3<3<3<3:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ambria,

      Dankeschön ♥ freut mich, dass dir die Rezi gefällt. =) Wenn du mit anderen Erwartungen an das Buch gehst und nach Humor suchst, dann kann dir das Buch eigentlich nur gefallen. =)) Humor in Büchern ist auf jeden Fall toll. *-* <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3<3<3<3<3

      Löschen
  3. Neulich habe ich mal eine Freundin gefragt, ob sie mir einen Tipp geben könnte, damit ich mal in Animes reinschnuppern kann, da hat sie mir Magic Kaito empfohlen. Kennst du die? =) Zu Detectiv Conan hat sie mir dann auch ein paar Folgen geschickt, die ich mir dann angeschaut habe. Da ging es aber um Sirenen und Meerjungfrauen und die mag ich nicht so, deshalb waren das auch die einzigen Folgen davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh ja, Magic Kaito kenne ich. Das ist so der Vorzündler von Detektiv Conan. Also es ist vom gleichen Mangaka und er hat Magic Kaito und Detektiv Conan an ein paar Stellen sogar verschmelzen lassen in der Handlung. =) Hast du schon damit angefangen? Und waaas? In Detektiv Conan? Eine Sirene/Meerjungfrau? ö.ö Die war dann aber nicht echt oder? =D Ich mein, das ist Detektiv Conan! xD Bis auf die Tatsache, dass da ein Kerl schrumpft, ist die Serie so auf die Realität bezogen wie sonst nichts. Du musst dich unbedingt nochmal an dieser Serie versuchen, sie ist so gut. Vielleicht mal die ersten paar Folgen? *--* Ich versuche gerade all meine Kräfte der Überredungskunst aufzufahren. =D

      Löschen
    2. Ja, die ersten drei Folgen habe ich geschaut und fand sie ziemlich gut, zum Weiterschauen bin ich bisher aber noch nicht gekommen. =)
      Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das nur eine Legende gewesen. Die Geschichte bestand aus drei Folgen und nach der ersten hatte ich keine Lust mehr. Dann werde ich irgendwann wohl nochmal reinschauen. ;-) Kannst du mir eigentlich noch andere Animes empfehlen?

      Löschen
    3. Dann bleibe ich mal total gespannt auf weitere Meinungen von dir zu den Animes. Halt mich unbedingt auf dem Laufenden!! =D Ok, eine Legende passt dann schon wieder besser zu Detektiv Conan. Du solltest aber auf jeden Fall nochmal reinschauen! =D
      Na klaaaar, kann ich dir noch weitere Animes empfehlen!! In welche Richtung soll es denn gehen? Romance, Comedy, Action, Drama,..... =)

      Löschen
    4. Ähm, keine Ahnung. Wir haben ja einen ähnlichen Geschmack, also gib mir einfach etwas, das dir gefällt und ich schaue mal rein. =)

      Löschen
    5. Also ich habe dir eben schon welche beim "Blue Exorcist" Post gegeben. Vielleicht gefällt dir ja von denen was? Falls nicht, schreib mich sofort an und ich such dir noch ein paar andere Empfehlungen heraus. =D

      Löschen
  4. Ich schon wieder,
    ohman was wür ein doofes Zitat :P du hattest mich ja schon bei dem fiesen Ende in der Tasche aber das Zitat, ich kann nicht mehr. Das hätte ich sein können "lach". Wunderschöne Rezi und das Buch rutscht direkt auf meine Wunschliste!

    Liebst, Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *Hahaha* Oh man Tinker,

      ich war ja erst mal ein wenig geschockt, als ich "doofes Zitat" gelesen habe. Aber der Text danach hat mich doch wieder beruhigt. xD Bei diesem Zitat habe ich bestimmt erst mal 5 Minuten durchgelacht. Es war einfach die beste Stelle. =D Freut mich wirklich, dass es dann auch so gut ankommt und vor allem auch mein Kommentar zum Ende. =D Dankeschön. ♥ Freut mich echt, dass das Buch es auf deine Wunschliste geschafft hat! =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    2. Man brauch hier einfach viel mehr Smilys :D Ich liebe das Zitat und ich mag den Humor total. Hab es auf meine Geburtstagsliste gesetzt, muss man ausnutzen *lach*

      Liebst, Tinker

      Löschen
    3. Bei den Smileys bin ich ganz deiner Meinung! xD Du musst mir übrigens dann unbedingt erzählen, ob du das Buch auch zum Geburtstag bekommen hast. Wann hast du denn Geburtstag wenn man fragen darf? =) Aber auf jeden Fall! Zum Geburtstag sollte man das schon mal ein wenig ausnutzen. *hehe*

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    4. Mach ich auf jeden Fall, wird sicher auch einen Post dazu geben :) Ich hab am 8 März Geburtstag, Weltfrauentag "lach"

      Liebst, Tinker

      Löschen
    5. Uuuh, dann wünsche ich dir hiermit erst mal alles Gute nachträglich!! <3 Ich hoffe, du hast schön gefeiert und ein paar Korken knallen lassen. =) Hast du den Post eigentlich schon veröffentlicht? Ich habe eben mal nachgeschaut und es nicht entdeckt, aber vielleicht sehe ich auch den Wald vor lauter Bäume nicht. ö.ö

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
    6. Neeeeeein hab ich noch nicht ;) furchtbar ich weiß aber er kommt jetzt im April. Das Buch schmückt auf jedenfall auch schon mein Regal *freu*

      Löschen
  5. Hey!
    Das Buch steht ziemlich weit oben auf meiner Liste. Eigentlich aber nur, weil ich gewisse Krimiserien ziemlich gerne schaue (Sherloooock)[aber auch andere] und deshalb irgendwie Lust auf das Buch habe. Tolle Charaktere sind immer ein riesen Plus bei Büchern, auch wenn ich mich nicht frage, ob ich vielleicht von dem Fall nicht ein wenig enttäuscht sein werde... Trotzdem, du hast mir das Buch gerade noch ein Stück schmackhafter gemacht und jetzt bin ich ziemlich neugierig auf das Ende:)
    So vom Klappentext her hätte ich jetzt gesagt, dass Zoe mehr so die ist, die viel weiß und recht logisch denken kann und so und Digby einfach das typisch abgedrehte Detektiv-Genie ist, wenn du weißt, was ich meine.
    Auf jeden Fall tolle Rezension und die Serie klingt auch nicht so schlecht:)
    Hach, mir gefällt es hier, ich glaube, du wirst mich in der nächsten Zeit nicht so schnell wieder los;)
    Liebe Grüße<3
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sally,

      ich wollte das Buch auch unbedingt lesen, weil ich kurz vorher mit der letzten veröffentlichten Staffel von Sherlock durch und dann voll auf dem Detektiv-Trip war. =D Ich mochte die Serie total!! *--* Du schaust auch andere Krimiserien... welche denn? Für Empfehlungen bin ich immer offen. =D
      Vielleicht bist du vom Fall am Ende sogar begeistert, weil du durch meine Rezi mit nicht zu hohen Erwartungen daran herangegangen bist? *schmunzel* Ich freue mich wirklich, dass ich dir das Buch schmackhafter machen konnte und ich bin jetzt ziemlich neugierig auf deine Meinung zu "Digby", falls du es mal lesen solltest. =)
      So in etwa würde ich die Zwei auch beschreiben. Da hast du ja direkt richtig getippt, frag mich bloß nicht wieso ich da was anderes erwartet hatte. xD Aber ich weiß auf jeden Fall was du meinst. =)
      Damit hätte ich glatt zwei meiner Ziele erreicht. Dir das Buch UND die Serie schmackhaft gemacht bzw. dich darauf neugierig gemacht. =D Dankeschön für die lieben Worte!! <3 Ich werde es dir auch sicherlich nicht leicht machen, von mir los zu kommen, denn mich hast du jetzt definitiv auch an der Backe! ;-) <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =) <3<3<3

      Löschen
    2. Hallöchen!;)
      Die Serie ist auch total toll:) Ich hab zum Beispiel noch Monk und Mentalist geschaut und letztens hab ich mit Castle angefangen;) Was schaust du so für Serien?;)
      Könnte sogar gut sein, aber ich bezweifle es irgendwie, so ein Fall muss schon echt gut sein, um mich zu überzeugen;) Aus "falls ich es mal lesen sollte" wurde heute übrigens "Mal sehen, wann ich dazu komme, es zu lesen", ich hab mir das Buch nämlich besorgt. [Ich konnte in der Buchhandlung einfach nicht vorbeigehen und es war auch nur noch eine Ausgabe da...] Wenn ich es dann lese, sag ich dir bestimmt, was ich davon halte;)
      Das ist einfach in echt vielen Serien und so so, also ist das keine große Überraschung, dass ich da Recht habe;)
      Nichts zu danken, ich verteile meine Wörter gerne überall;)
      Ganz liebe Grüße<3<3<3<3<3<3;)
      Sally

      Löschen