Title Tuesday




Title Tuesday ist eine Aktion von Lisi (Lisibooks Blog), die ich vor kurzem entdeckt habe.  Bei Lisis Aktion geht es eben darum ein Buch vorzustellen mit einen Titel, der außergewöhnlich, schön, abstrus, genial, geheimnisvoll, spannend, wichtig, verrückt, lustig, vielversprechend, ausdrucksstark, mehrdeutig, herzergreifend oder etwa alles auf einmal ist. (Für mehr Informationen klick *HIER*)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Heute habe ich "Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte" von Rafik Schami für euch:




Klappentext:

"Großer Auftritt für Rafik Schami: In seinem neuen, persönlichsten Buch erzählt er, wie er zu einem der beliebtesten Erzähler Deutschlands wurde. Er berichtet von seiner Kindheit in Damaskus, als es noch Geschichtenerzähler gab, die im Kaffeehaus ihr Garn gesponnen haben, er zeichnet ein liebevolles Porträt seines Großvaters, und er macht sich Gedanken darüber, wie die Märchen in die Welt gekommen sind. In diesem Buch, und das macht den großen Reiz aus, spricht Schami mit dem Leser - und wir hören ihm atemlos zu."
Quelle: Hanser


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Bei dem Titel war mein erster Impuls, um ehrlich zu sein, mich vor Lachen auf dem Boden zu kugeln und danach der Frau auf die Schulter zu klopfen. Allerdings könnte damit auch ein total ernstes Thema angesprochen werden. Also habe ich mir den Klappentext durchgelesen, war danach aber immer noch ratlos. Den Zusammenhang zwischen Inhalt und Titel, erkenne ich allein durch den Klappentext nicht. Was meint ihr? Erkennt ihr ihn? Nun ja, umso neugieriger macht es mich, worum es tatsächlich in dem Buch geht. Der Titel fährt also alle schützen aus. Erst bringt er zum Lachen, dann zum Grübeln und letztendlich macht er neugierig. =)


Wie findet ihr den Titel? Habt ihr das Buch vielleicht schon gelesen und könnt mir erzählen, wie ihr es fandet?

Kommentare:

  1. Hey Leni,

    das ist wirklich ein toller Titel, der total neugierig macht! Erst fand ich ihn auch lustig, bevor ich mir dachte: Warte, ist das womöglich eine ernste Thematik?! o.O Der Bezug zum Inhalt erschließt sich mir auch noch nicht so genau. :D

    Du solltest übrigens auf jeden Fall meine Antwort unter dem TTT lesen, Amani und Rotkäppchen betreffend:

    https://awkward-dangos.blogspot.de/2017/01/aktion-top-ten-thursday-294.html?showComment=1484074774538#c6429323941551122881

    Die Leserunde zu Rotkäppchen und der Hipster-Wolf findest du hier auf Instagram:

    https://www.instagram.com/p/BOMlUEEg-ce/?taken-by=drachenmond_lesechallenge

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Leni,
    ich finde diesen Titel wirklich richtig genial. Ich gebe dir Recht: Er läd zum Schmunzeln ein und ... das ist wohl noch viel wichtiger: Er macht neugierig. Man möchte gerne die Geschichte lesen und erfahren, was für eine Frau dahintersteckt. Eine garstige oder doch vielleicht eine hilflose.
    Man möchte wissen, ob R. Schami vielleicht selbst der Mann ist, von dem er da spricht.
    Stimmt die Aussage oder ist sie nur übertrieben, um Mitleid zu erhaschen? Ich muss da jetzt auch aufgrund des Namens des Autors irgendwie an eine orientalische Geschichte denken (Kamele + Frauen verkaufen = orientalische Mythen).
    Sehr geniale Titelwahl für diese Aktion :o)
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Den Titel habe ich auch schon mal gesehen. Wenn auch noch nicht gelesen...Die Verbindung zum Klappentext wrd mir aber auch nicht deutlich. Der Titel klingt zumindest interessanter als der Klappentext, das wär jetzt nicht so meins :-)
    LIebe Grüße
    Lisi

    AntwortenLöschen