Folgendes kennzeichne ich gemäß §2 Nr. 5 TMG als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich Links zu Verlagen, Autoren, Amazon und anderen Blogs. Diese Verlinkungen sind freiwillig und der Inhalt meiner Beiträge ist nicht vorgegeben. Ich betreibe diesen Blog privat. Er dient der Unterhaltung und Information über Literatur und keinem kommerziellen Zweck. Die Texte geben meine persönliche und ehrliche Meinung wieder.

Monatsrückblick Tanja und Leni August 18



Hallöchen liebe Leser/innen, ♥

nun ist auch bereits der August um. Für mich bedeutet das, dass ich meine Klausuren fürs erste wieder hinter mir habe und mir wieder etwas mehr Zeit für meine Liebsten, das Lesen und Bloggen nehmen kann (ohne zu lernen).

Innerhalb der heißen Temperaturen im August, haben Tanja und ich noch die Sommer-Lesetippsrunde gestartet. Es war wundervoll zu sehen, was Blogger alles für unterschiedliche Geschichten vorstellen und einen ans Herz legen möchten. Wer gerne in sommerliche Stimmung verfallen möchte, sollte unbedingt nochmal vorbei sehen.

Auch haben Tanja und ich nochmal fleißig nach Neuerscheinungen im September Ausschau gehalten. Wie ihr seht, haben wir dieses Mal sehr viel für die Wunschliste getan. ;-)

Doch waren wir auch wieder ein wenig kreativ. Im August hatten wir für die Aktion "Handlettering der Buchblogger" das Thema "Lettere die zwei Namen eines Buchpärchens". Ich habe mich sehr darüber gefreut und die Chance genutzt, Hazel und Gus ein neues Lettering zu gönnen. Im September wagen wir uns ans Lettering von einem Fantasywesen. Mal sehen welche Entwürfe uns dieses Mal erwarten werden.

Nach einer gewissen Weile, musste ich mich nun auch wieder den "favorite song on sunday" anschließen. Wenn ihr gerne außergewöhnliche Stimmen hört, dann klickt doch mal HIER oder HIER. =))

So und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß dabei unsere gelesenen Bücher und Highlights im August zu entdecken.
Ganz liebe Grüße
Leni


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫



Tanjas gelesene Bücher im August: 



Als ich eine Anfrage erhielt, ob ich Blinde Leidenschaft von Eden Summers lesen möchte, habe ich nicht lange überlegen müssen. Cover und Klappentext haben mich sehr angesprochen. Auch ein kurzer Blick auf die Rezensionen zum englischen Original auf Goodreads haben mich positiv gestimmt. Leider gab es in der Geschichte dann doch den ein oder anderen Kritikpunkt für mich.


Als mir Tanja von Weinlachgummis Naschtüte so sehr von Tears of Tess – Band 1 von Pepper Winters vorgeschwärmt hat, war für mich klar, dass ich dieses Buch würde lesen müssen. Vivka von A Wintersong hat mich gewarnt, dass diese Geschichte härter sein würde als „Fernweh“, meinem ersten Buch aus dem Dark-Romance-Genre, aber, so fügte sie hinzu, es ist auch verdammt gut! Tja, die Entscheidung war sehr schnell gefallen: Ebookreader angeschaltet, Onlinestore aufgerufen und runtergeladen ;o) Die Geschichte war … heftig, fesselnd, spannend, verstörend. Jetzt muss ich das Buch erstmal sacken lassen und brauche noch ein paar Gespräche mit meiner Lesetherapeutin, bevor ich dann wohl doch mit dem zweiten Band starten kann :o)))


Mein fester Plan war es jeden Monat ein Buch von Cassandra Clare zu lesen. Nachdem ich feststellen musste, dass mir der letzte Band ihrer Chroniken der Unterwelt-Reihe noch gefehlt hat, war klar, dass ich ihn würde kaufen müssen. Natürlich möchte ich ihn nun auch lesen. Die ersten Bücher habe ich in 2011 gelesen. Einiges von der Geschichte ist mir nicht mehr präsent. Daher bin ich dem Rat von Tanja und Sandra gefolgt und lese mich nun nochmal kurz mit Band 3 und vier in die Geschichte ein. Ich freue mich, dass ich im August also schon mit dem Lesen von City of Fallen Angels – Die Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare an den Start dieses Projekts herangewagt habe.



Ich liebe, liebe, liebe (!) den Schreibstil der Autorin Brittainy C. Cherry. Ihre Geschichten sind bewegend und sie beinhalten immer eine wunderschöne Liebesgeschichte. Wie die Erde um die Sonne von Brittainy C. Cherry habe ich in diesem Monat mit Vivka von A Wintersong gelesen. Der Austausch hat sehr viel Spaß gemacht. Für mich war klar, dass ich ganz bald auch den letzten mir noch fehlenden Band der Elementsreihe würde lesen müssen.



Spätestens, als ich erfahren habe, dass es sich bei der Autorin von Crown of Lies um dieselbe handelte, die auch Tears of Tess geschrieben hat, war klar, dass ich dieses Buch würde lesen müssen. Ich war neugierig auf Pepper Winters Schreibstil und ich war neugierig auf eine erste Geschichte von ihr. Crown of Lies von Pepper Winters hat mir unglaublich gut gefallen. Das Ende war allerdings richtig gemein. Derzeit fiebere ich der Fortsetzung entgegen.



Bei Wicker King von Kayla Ancrum war es eine Coverliebe auf den ersten Blick. Als dieses Buch bei mir einzog, war ich fasziniert, wie genial dieses Buch auch von innen aufgemacht war. Es gab Skizzen, Fotos, Briefe u.a., die ein visuelles Lesevergnügen versprachen. Allerdings hatte ich dann doch ein wenig Schwierigkeiten mit dem Anfang der Geschichte. Erst im zweiten Teil bin ich dann so richtig gut reingekommen. Mir gefielen die Botschaft und auch die zarte Liebesgeschichte.



Von Dark Palace – Zehn Jahre musst du opfern von Vic James habe ich einiges erwartet. Meine Erwartungen wurden jedoch noch einmal überboten. Ich habe eigentlich eher mit einer leichteren Geschichte gerechnet. Bekommen habe ich eine Geschichte voller Verstrickungen, aus einigen Perspektiven erzählt und mit einem durchweg spannenden Handlungsstrang. Ein Auftakt, der mir sehr gut gefallen hat.





♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lenis gelesene Bücher im August:



Mit Fuck you, Hope habe ich in den Monat August gestartet. Auf jeden Fall handelt es sich hierbei um eine Geschichte, bei der man sich von seinen üblichen Ansichten ein wenig trennen muss, um sich auf die Handlung einlassen zu können. Am Ende habe ich noch herausgefunden, dass es sich hierbei um den 2. Band handelt. Vielleicht empfiehlt es sich mit Fuck you, Love zu starten. =‘D


Froschröschen – Das wahre Märchen ist mein zweites Buch von Halo Summers. Ihre Märchenadaptionen sind durchweg interessant gestaltet und machen Freude zu lesen. Auch ihre Version von Dornröschen in Kombination mit dem Froschkönig, fand ich sehr interessant. Trotzdem fand ich „Aschenkindel“ von der Autorin ein wenig besser.



Im August habe ich einen kleinen „Die Chroniken der Seelenwächter“-Marathon hingelegt. So habe ich Band 5 – 13 in diesem Monat gelesen. Was soll ich sagen? Ich bin süchtig nach dieser Reihe. Band 5 habe ich re-readed, damit ich eine Rezension dazu schreiben kann und wieder in die Geschichte komme. Zu Band 6 und Band 7 gibt es mittlerweile auch schon eine Rezension und für die restlichen Bände warten weitere Rezensionen in meinen Entwürfen. So schnell werde ich mich nicht mehr von der Seelenwächter-Welt trennen können.





Paheli – Spiel um alles oder nichts stand bereits seit einer Weile auf meiner Wunschliste. Der Titel erinnerte mich an den Bollywood-Film „Paheli – Die Schöne und der Geist“, sodass dieses Buch unbedingt bei mir einziehen musste. Als ich vom Verlag ein Rezensionsexemplar zugesprochen bekommen habe, habe ich mich riesig gefreut. Nochmal vielen Dank hierfür!



Auch Cat & Cole – Die letzte Generation befand sich auf meiner Wunschliste, seitdem Tanja und ich dieses Buch bei unseren Neuerscheinungserstöberungen entdeckt haben. Die Geschichte hat mich in so vielen Bereichen positiv überrascht. Zwar habe ich den ein oder anderen kleinen Kritikpunkt, aber der Lesegenuss ist trotzdem sehr hoch. 



Archive der Seelenwächter: Weg des Kriegers ist ein Spin-Off der Reihe „Die Chroniken der Seelenwächter“. Es empfiehlt sich dieses Buch nach dem 12. Band der Hauptreihe zu lesen. Erst war ich mir unsicher, ob ich danach greifen solle oder nicht doch erst die Hauptreihe lesen soll. Ich bin mittlerweile so froh, dass ich bereits jetzt in die wundervolle Geschichte von Akil abtauchen konnte.




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingsbuch:


Im August hatte Tanja zwei Favoriten.


Die Geschichten kann man einfach nicht miteinander vergleichen. Sie waren inhaltlich und auch vom Genre her sehr unterschiedlich. Aber eines hatten sie gemeinsam:

Einen durchweg spannenden Plot und sehr interessante Charaktere. Bei beiden sehne ich die Fortsetzung sehnsüchtig herbei.


Leni's Lieblingsbuch im August war: 


Es war von vorne bis hinten eine gelungene Geschichte. Das Wüstenflair im Buch wird unterstützt mit alten Geschichten, Flüchen und bösen Magierinnen. Vom Schreibstil der Autorin bin ich bereits mehr als überzeugt und die Vorgeschichte von Akil kennenzulernen, war ein Highlight. Der Spin-Off steht der Hauptreihe in nichts nach!


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscover: 


Tanja fiel die Wahl zum Lieblingscover im August ausgesprochen schwer. 

Crown of Lies, Wie die Erde um die Sonne, Wicker King und Dark Palace haben mir gleichermaßen gut gefallen. Ich entscheide mich jetzt also mal ganz spontan für



Leni hat sich vollkommen in das Cover von Fuck you, Hope verliebt. Als Rosen begeisterter Mensch erklärt sich das sicherlich schnell, aber ich finde auch die Farbgestaltung von Fuck you, Hope total gelungen. 



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingscharakter:



Tanja mochte Lucy aus Wie die Erde um die Sonne unglaublich gerne. Sie mochte die Art, wie Lucy allen Menschen mit einer positiven Grundeinstellung gegenübergetreten ist. 

Graham hat Lucy manchmal damit aufgezogen, dass sie ein wenig wie ein Hippie wirkt. Damit hatte er meines Erachtens auch nicht unrecht. Gerade diese Charaktereigenschaft passte aber auch so gut zu Lucy und gerade dieses Verhalten mochte ich an ihr sehr.




Leni ist diesen Monat am liebsten mit Cat aus Cat & Cole durch die Geschichte gewandert. Als Protagonistin für genau diese Geschichte, fand ich sie einfach perfekt. Cat war unfassbar intelligent, warmherzig, aber auch sarkastisch und eine tolle Kick-Ass-Protagonistin. Stell dich auf die falsche Seite und sie schickt dir einen Virus, der deinen Körper für mehrere Sekunden außer Gefecht setzt. 




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingswelt:



Tanja hat sich bei der Wahl des Lieblingssettings in diesem Monat für die Welt aus Dark Palace entschieden. 

Ich kann nun nicht behaupten, dass ich gerne auf dem Anwesen der Geschwister Jardien leben würde. Auch die Sklavenstadt Millmoor ist jetzt nichts, wo ich meine Freizeit verbringen möchte. Dennoch fand ich die Idee und das Setting sehr interessant und spannend.





Leni war diesen Monat am liebsten in Paheli unterwegs. Zwar würde ich ungerne selbst im Spiel stecken, da man nur schwer wieder herauskommt, aber die Welt darin war wundervoll aufgebaut. Es ist ein Spiel voller Rätsel mit den unterschiedlichsten Bewohnern und Ereignissen. So kann man dort zum Beispiel Mondlicht trinken oder in einem Heißluftballon über Paläste fliegen. 




♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Lieblingstitel: 




Tanja gefiel der Titel Tears of Tess sehr. Ich finde er passt auch hervorragend zu der Geschichte. Tess wird in diesem Buch an ihre persönlichen Grenzen und darüber hinausgetrieben. Ich finde alleine der Titel erzählt schon eine kleine Geschichte für sich.





Lenis liebster Buchtitel war Froschröschen. Er spiegelt den Inhalt der Märchenadaption wirklich super wieder und die Wortkombination ist auch einfach viel zu gut gelungen. Auf Froschröschen muss man doch auch erst mal kommen oder?  






♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Tanja wollte im August diese Bücher lesen: 


Gelesen hat sie:



Wie die Stille unter Wasser habe ich bereits angefangen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich dieses Buch dann im September auch durchgelesen haben werde ;o)


Im August wollte Leni dieses Buch lesen:



Das hat sie auch geschafft! =)  


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Im September möchte Tanja gerne dieses Buch lesen: 




Im September möchte Leni ein paar interessante Bücher lesen:



♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Unsere geplanten Aktionen für den September:

Im September freuen Tanja und ich uns auf den Mädelsabend, der ja leider das letzte Mal aussetzen musste. Gemeinsam mit euch wollen wir wieder einen schönen und gemütlichen Leseabend starten, bei dem es in erster Linie um den Austausch und um Spaß am Lesen geht.

Beim Handlettering der Buchblogger wollen wir wieder gemeinsam mit euch Lettern. Im September heißt unser Motto „Lettere eine Fantasyfigur“. Wir sind schon sehr gespannt auf die Bilder dieser Aktion.

Natürlich werden Tanja und ich euch auch wieder unsere liebsten Neuerscheinungen für den Folgemonat präsentieren. Wir können euch schon jetzt versprechen, dass es wieder einiges an Buchfutter für die Wunschlisten geben wird. =)

Aber nun lasst uns doch noch ein wenig plaudern. 
Habt ihr in unserem Monatsrückblick einige Bücher erkannt, die auch bei euch eingezogen sind?

Welches war euer Lieblingsbuch im Monat August?
Habt ihr vielleicht sogar selbst einen Monatsrückblick geschrieben? 
Gerne könnt ihr uns einen Link dazu in den Kommentaren hinterlassen, damit wir bei euch stöbern kommen können. =) 


2 Kommentare:

  1. Liebe Tanja, liebe Leni!

    Wow, das ist ja mal ein aufwendiger Monatsrückblickspost. Auch wenn sich ja unsere Lesevorlieben nicht unbedingt ähneln, so schaue ich mir doch immer gerne eure Bücher an. Und mit dem Marathon zu "Die Chroniken der Seelenwächter" ist dir ja wirklich ein großes Lesevorhaben geglückt, liebe Leni.

    Die Jahreszeitenlesetipps finde ich immer super und ich mache immer wieder gerne mit. Es ist durch die Durchmischung der Genres immer ein buntes Vorschlagen und ab und zu findet man auch wieder neuen Lesestoff, auch wenn man gar nicht will. :-)

    Ich wünsche euch einen sommerlich angehauchten September mit tollen Büchern für euch! Ohne Klausurenphase wird das sicher ein lesereicher Monat werden.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Barbara,

      ich hoffe ja wirklich, dass es nicht aufwendig war den Monatsrückblick zu lesen. ;-) Im Endeffekt macht es Tanja und mir ja auch riesigen Spaß unsere Highlights genauer vorzustellen und das Besondere in den jeweiligen Geschichten hervorzuheben.

      "Die Chroniken der Seelenwächter" machen so süchtig. Alles andere außer ein Marathon kam da gar nicht mehr in Frage. ='D

      Ich finde es so schön, dass dir die Jahreszeitenlesetipps so gut gefallen und dass du jedes Mal wieder mit dabei bist. <3 Auch mir gefällt es immer total gut, was für unterschiedliche Bücher und Genres dabei vorgestellt werden. So macht es doch besonders viel Spaß. *-*

      Ich wünsche dir ebenfalls einen noch sommerlich angehauchten September voller schöner Geschichten und Lesestunden. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.