**R** "Drachenmond" - von Sky Landis

Wenn man das so liest, wäre man selbst mal gerne Drache!




Erscheinungsdatum: 24.07.2015

Verlag: Latos-Verlag

ISBN: 9783945766866

E-Buch Text 306 Seiten







„Nacht für Nacht wird Alessa Martin von viel zu realen Albträumen heimgesucht, in denen sie sich in einen furchteinflößenden Drachen verwandelt. Trotz dieser Träume kann sie nicht an Magie oder die Existenz mystischer Wesen glauben. Und erst recht nicht daran, dass ausgerechnet sie auserwählt ist, einen Jahrhunderte währenden Krieg zu beenden. Als ihr bester Freund sie verrät, werden Alessas Albträume Wirklichkeit. Es verschlägt sie in eine ihr vollkommen fremde Welt voller Magie. Einzig ihre aufkeimenden Gefühle für den charismatischen Clansherren Cameron Warden machen den Gedanken erträglich, nicht in ihr altes Leben zurückkehren zu können. Ihre Liebe steht jedoch unter einem schlechten Stern. Denn dem Gesetz nach muss Alessa den Clansführer heiraten, der zuerst seinen Ansrpuch auf sie erhoben hat – Camerons Cousin Darius Darkmoore. Nur wenige Tage bleiben ihnen, ehe Cameron Alessa freigeben muss uns sie mit seinem Rivalen vor den Traualter tritt…“


Dieses Buch ist gleich von Anfang an so was von fesselnd. Man kommt von einer spannungsgeladenen Szene zur nächsten ohne sich dabei jemals überfordert zu fühlen. Man lacht, man fiebert mit und wird eigentlich einfach nur mitgerissen von dieser Welt der Drachen und dieser komplett anderen „Kultur“. Drachen sind hier äußerlich total grazile, schlanke und wunderschöne und innerlich selbstbewusste, dominante und ziemlich launige Wesen. Sie lassen sich übrigens wirklich schnell provozieren. (Verletze sie in ihrer Ehre und du hast vielleicht kurz darauf ein angekokeltes Ohr!!)

Alessa die Protagonistin hat eine faule Zunge und die setzt sie so gekonnt zu einem wunderbaren Humor um, dass man sie einfach nur lieb haben kann. (Man merkt auch schnell, dass kaum ein Gespräch ohne einer derben Umgangssprache geführt wird) Ihre Drachengestalt wurde so wundervoll beschrieben und darüber zu lesen wird schnell sehr natürlich, genauso wie Actionszenen mit sehr viel Spannung schnell dazu gehören. Die Welt der Drachen ist nämlich alles andere als harmlos. Sie hatten eine Ewigkeit lang einen harten Krieg untereinander geführt und ihres gleichen verloren, aber auch eigenen Lebensraum zerstört. Alessa ist jedoch der Schlüssel dazu, alles wieder zum Guten zu wenden und wird deswegen und wegen der Machtgeilheit der Drachen sehr stark umkämpft. Sie hat das alleinige Recht auf die Herrschaft und jeder an ihrer Seite hat somit einen sehr hohen Rang.

Die Drachen wurden sehr interessant und auf eine neue Weise dargestellt. Aber die Autorin schafft ein glaubwürdiges Muster zu erstellen und schnell lebt man sich mit Alessa in diese verrückte Welt ein, als wäre es das normalste der Welt. Man findet schnell Verbündete in der alten Hexe oder auch Ayryn, (Also an genialen Namen mangelt es der Autorin auch wirklich nicht!) aber man ärgert auch Cameron, den Clansführer schnell wirklich gerne. Da gibt es noch einige wirklich interessante Charaktere, alle mit ihren eigenen Eigenschaften und Überraschungen. Es sind auf jeden Fall einige neue Ideen dabei.

Mir fehlten am Anfang aber so ein bisschen die Erklärungen, damit ich die Drachen vielleicht in ihren „Rassen“ ein wenig mehr hätte auseinander halten können. Aber auch ihre Fähigkeiten hätte ich gerne genauer beschrieben gehabt oder wie ihre Welt zustande gekommen ist. Also kurz gesagt haben mir einige Hintergrundinformationen gefehlt. Dadurch wurden für mich einige Sachen nicht sehr schlüssig bis hin zu das Gefühl, als wären irgendwo Logikfehler. Wenn ich aber genauer darüber nachdenke, dann kann ich sie nicht genau benennen, denn *ääätsch* man erfährt ja nicht genug dafür. Stattdessen bekommt man eben eine Erotikszene nach der anderen und darauf wird für meinen Geschmack zu viel eingegangen, wenn die Hintergrundinformationen deswegen zurückstecken müssen.


Die Autorin hat einen sehr angenehmen und fesselnden Schreibstil, eine fantasievolle Mischung mit tollen Szenen kreiert und auch mit den Charakteren kann sie punkten. Mehr Informationen und weniger Konzentration auf den Erotikanteil, wären aber schön gewesen.Im Gesamtpaket aber ein richtig geniales Buch und ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin!



(4 / 5 Herzchen)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫


Aaah, ich habe diesen genialen Banner zu dem Buch entdeckt und dann sofort angefragt, ob ich das für euch als Extra mit einbauen darf. Freundlicherweise ist es genehmigt worden und hier könnt ihr euch direkt ein Bild von den Drachen machen:

(Verwendung mit freundlicher Genehmigung© Latos-Verlag)

Ist das nicht klasse gemacht und sehen die nicht total klasse aus? Alle verkörpern die Charaktere so gut und sehen dabei total königlich aus. Der Ersteller von diesem Banner hat total Talent und ich bin beeindruckt, wie gut es zum Buch passt! Auch von der Haltung und den Blicken erkennt man leicht die Charakterzüge der Drachen durch. Ich bin echt gespannt, wie ihr diesen Banner so findet. =)


♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫





Kommentare:

  1. Huhu Leni,

    ich bin mir immer noch nicht so sicher, ob ich Geschichte mit Drachen so gerne mag. Allerdings habe ich auch mal eine sehr gute Reihe von Dawn Cook (Die Wahrheiten-Reihe) gelesen. Dort ging es auch um Drachen und es hat mir sehr gut gefallen. Deine Buchvorstellung klingt trotz des kleineren Kritikpunktes sehr interessant.
    Bei dem Banner musste ich gerade überlegen welcher der Drachen mir am besten gefällt. Ich glaube es ist der ganz links. Welcher gefällt dir am besten?
    Magst du verraten, welche Charaktere dahinterstecken?
    Ich könnte mir vorstellen, dass hinter dem ganz links ein sehr charakterstarker, vielleicht auch etwas böserer Charakter steckt (?)

    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      in letzter Zeit bemerke ich immer öfter, wie wenige doch etwas mit Drachen anfangen können. Vor diesem Buch war ich hauptsächlich neugierig darauf und habe es einfach mal ausprobiert. Also vom Spannungsbogen und Fesselungskünsten mangelt dieses Buch wirklich überhaupt nicht!! =)))
      Der ganz links ist wirklich super gemacht. Ich verstehe total warum dir dieser am besten gefällt. =)) Mein Liebling ist der in der Mitte, der Drache steht einfach total grazil da und fängt am Besten die Beschreibungen der Drachen im Buch ein. Außerdem sieht dieser so königlich aus. *-* Jaaa, der gefällt mir total gut. =))
      Der ganz Linke ist meiner Meinung nach der beste Freund der Protagonistin und beschützt sie wo es nur geht. Ich finde das ist total gut eingefangen dadurch, dass er so die Arme ausbreitet fast schon schützend und den Blick stur auf den Drachen in der Mitte gerichtet hat. Der Drache in der Mitte soll meiner Meinung nach nämlich die Protagonistin darstellen. Sie ist voller Selbstbewusstsein und innerlich auch sehr stark, das wird durch diese aufrechte Position richtig gut wieder gegeben wie ich finde. =) Der blaue Drache ist der Love-Interest und wirklich sehr charakterstark und auch ein klein wenig eingebildet. *schmunzel* Böse ist er nicht wirklich, eher besitzergreifend und so wie der Drache auf dem Bild die Protagonistin anstarrt und die Arme so um sie ausbreitet, dass auch keiner in ihre Nähe kommt... Ganz rechts ist noch der schwarze Drache, der in diesem Band der Böse spielt. Er ist der Einzige, der sich von allen abwendet, weil ihm diese Personen nicht so wichtig sind. Stattdessen liegt er auf der Lauer und sieht aus, als würde er fauchen. ;-)
      Ich hoffe, dass konnte dir einen kleinen Einblick in die Charaktere geben und vielleicht siehst du es dann auch so wie ich, dass diese im Bild gut eingefangen sind. =)

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  2. Hey Leni,

    ich muss gestehen das Drachen nicht gerade zu den mysthischen Wesen gehören, die mich absolut begeistern, ABER ich habe deine Kurz-Kommentare zu diesem Buch auf LB verfolgt und jetzt habe ich es mir doch anders überlegt. Deine Rezension klingt sehr gut, weswegen das Buch mal auf meine WuLi gelandet ist. Zwar weiter unten, aber immerhin :D
    Das Banner ist wirklich genial! Finde es gut das du das auch einbinden durftest :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      *lach* ich hätte gar nicht erwartet, dass sich die noch jemand durchliest. =D Finde ich ja lustig, dass dich das doch ein wenig überzeugen konnte. Na immerhin hat es sich schon auf deine Wunschliste gemogelt. Ganz unten heißt zumindest nicht nie! ;-)
      Ja nicht wahr?? *--* Ich finde es auch so klasse, dass ich das mit einbinden durfte. Freut mich ja, dass es dir auch so gefällt. ^-^

      Liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  3. Ich dachte zuerst, das klingt ja ganz niedlich, aber "eine Erotikszene nach der anderen" klingt jetzt wieder nicht so toll. Ich weiß nicht, irgendwann liese ich es vielleicht mal. =)
    Ich mag den orangenen Drachen. ^^ Ist das zufällig Alessa? Der Drache sieht nämlich so weiblich aus... Das Banner gefällt mir jedenfalls echt gut. =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD Ja, niedlich würde ich dieses Buch jetzt auch nicht unbedingt beschreiben. Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich noch nicht mal überhaupt mit irgendeinem Erotikteil gerechnet. =') Das kam ziemlich unerwartet. Wie heißt es so schon? Weniger ist manchmal mehr. Aber schlecht fand ich dieses Buch ganz sicher nicht und die Reihe werde ich deswegen auch sehr brav verfolgen. =D
      Jaaaa, das ist Alessa! =))) Ich mag den Orangenen auch total gerne, der ist einfach total gut platziert und diese Haltung. *o* Finde ich klasse, dass dir der Banner auch gefällt!! =)))

      Löschen